Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hallenser, Olaf Mahlkow, Reinhold Heeg, Tornado Wayne, dab-frank

DeutschlandRadio auf DAB

Startbeitrag von Olaf Mahlkow am 06.10.2005 14:15

Hallo,

ca. seit der Funkausstellung ist der Empfang von allen Programmen (u.a. auch DeutschlandRadio Kultur) des Sendeblock 12 D in Berlin vom Fernsehturm via DAB sehr schlecht.

Waren vorher auf meinem Empfänger alle Balken der Aussteuerung zu sehen, so werden heute höchstens 3 angezeigt und die Datenfehlerrate ist von 0 auf bis zu 70 hochgeschnellt.

Der Empfang des Sendeblock 8 C (aus Marzahn) ist dagegen unverändert sehr gut.

Hat jemand von Euch dies ebenfalls bemerkt?
Wo kann ich mich hinwenden um Abhilfe zu schaffen?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Herzlichst

Antworten:

Heute spinnt auch DAB Sachsen-Anhalt im Kernsendegebiet ,wahrscheinlich gibt es angehobene Bedingungen und die Holländer funken auf 12 C dazwischen! Denn vorhin konnte ich zwischen Braunschweig und Magdeburg Skyradio auf der 101.0 wo eigentlich Radio Brocken aus Dequede hörbar ist .
Vielleicht gibt es in Brandenburg ähnliche Probleme und zum Beispiel DAB Bayern stört sich mit dem Brandenburger Ensemble .

von Hallenser - am 06.10.2005 18:34
@Daniel 1:
Ich vermute auch, dass das hessische Ensemble stört.

Wieder einmal der Beweis, dass das gesamte Band 3 für DAB genutzt werden muss und DVB-T endlich von dort verbannt wird.

Schließlich kostet eine DVB-T-STB mit UHF und VHF-Tuner dem Kunden mehr als ein reines UHF-Gerät.

Bei DAB ist der Preisunterschied zwischen Geräten mit Band 3 + L-Band und nur mit Band 3 etwa 35-40¤.



von Tornado Wayne - am 06.10.2005 19:12
Irgendwas in der Richtung muss es sein,mal schauen ob
morgen wieder alles läuft ?!

von Hallenser - am 06.10.2005 19:36
Hallo TornadoWayne ,

dann wäre es also möglich, daß D-Radio auf DAB durch einen Fernsehsender im Band III gestört wird?
Ist denn in zeitlicher Nähe der Funkausstellung einer hinzugekommen?

Gruß

von Olaf Mahlkow - am 07.10.2005 06:05
Eigentlich nur wenn der Fernsehsender auch auf Kanal 12 senden würde und durch angehobene Bedingungen in Berlin empfangbar wäre ! Mir ist nichts dergleichen bekannt das in Berlin oder Brandenburg irgendein Fernsehkanal im Band 3 dazugekommen wäre ! Empfängst Du in Berlin Kanal 11 C aus dem Osten Brandenburgs,wenn ja könnte man sehen ob dort das Ensemble richtig läuft ?! Es sind ja schon 2 Sender auf Kanal 11 C on Air und das sogar mit mehr als 1 kw Sendeleistung,da sollte doch was in Berlin ankommen ?

von Hallenser - am 07.10.2005 07:34
Hier in Bernau geht DeutschlandRadio auf DAB Band 3, 11C besser als 12D aus Berlin vom Alex.
Auch der Sender 12B vom Alex geht sehr schlecht in Bernau, obwohl mit 1KW gesendet wird was ich aber kaum glaube. Der RBB mit seinen Sendern im Band 3 8C geht wunderbar bis fast nach Eberswalde da ist von 12D schon lange nichts mehr zu hören. Geplant ist ja noch ein Sender in Oranienburg 11C mit 4 KW. Auch ich werde den Empfang weiter überprüfen. Autoradio Woodstock DAB 52 mit Außenantenne.

Und Tschüss

von dab-frank - am 09.10.2005 16:42
Nirgendwo in Deutschland ist noch ein TV-Sender mit Kanal 12 on Air. Der Kanal wurde vor Jahren extra für DAB geräumt. Es könnte sein, dass bei abgehobenen Bedingungen etwas aus dem Osten, also Polen, reinkommt und einen DAB-Block auf K12 stört.
Gruß, Reinhold

von Reinhold Heeg - am 09.10.2005 16:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.