Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter Schwarz, dxbruelhart, Sascha GN, KarlsruheRadiokult, crib, Spacelab, Mario, Schwabinger, Mc Jack, Drops, Wiesbadener

Euro-Radio Powerplay

Startbeitrag von crib am 03.09.2002 20:31

Hy zusammen!

Wer kennt noch den Piratensender Euro-Radio (Radio Powerplay) UKW 106.8 aus Straßburg (1988/89 auf Sendung) und hat noch alte Mitschnitte vom LIVE-Programm?

CRIB

Antworten:

Der sendete mal wenige Monate lang sogar über den Schwarzwälder Feldberg auf 104,0 - bevor FR1 dann die Frequenz bekam (1994 ging die 104,0 dann an SWR 4). Damals 1989/90 herum hatten die dann aber eine richtige französische Lizenz, aber das war doch ganz besonders, dass ein französisches Privatprogramm damals über den Feldberg senden konnte!

von dxbruelhart - am 03.09.2002 21:30
@ crib
Hi,

ich habe selbst neben Radio Drops Euroradio/Radio Powerplay gehört. Suchst Du nach einer bestimmten Sendung?

von Mario - am 04.09.2002 07:21
Ich konnte den damals auf 106,8 einige zeit lang empfangen, ohne zu wissen woher der kommt. Und zwar mit einem Radiorecorder im Zimmer. Empfangsort: ca 30km südöstl. von Stuttgart.
Auch die anderen Strassburger Frequenzen gingen als sie noch frei waren, ohne besonderen Aufwand.
87,7 bis 87,6 Mötzingen kam
97,3 bis 97,2 aus Mötzingen kam (das ist ein einziger Störsender, die 90,5 macht HR1 auf 90,6 kaputt)
101,4 bis Latrine 1 auf 101,3 anfing.
104,4 bis der Grünten loslegte, über ein Jahr lang nur mit 1kHz-Biiiiiiiiiiiiiiiieeeeep!
Die 106,8 sscheint also keine schlechte Leistung gehabt zu haben.
Die 104,0 konnte ich dagegen damals nicht hören.
Feldberg 104,0 geht dort nur mit Richtantenne.

von Peter Schwarz - am 04.09.2002 10:28
Euroradio war neben Radio Drops (Name einer ehemaligen Discothek bei Kehl) auf 107,7 MHz in Strassburg nur ein geduldeter Sender ohne Lizenz in Frankreich. Die zwei Sender sendeten überwiegend in dt. Sprache für die dt. Jugend (Charts, Disco-Musik u.ä.). Es gab anscheinend noch mehrer geduldtete Radios in franz. Sprache. Irgendwann wurde es wohl zuviel und die Sender wurden später in einer "Nacht-und-Nebel-Aktion" ohne Vorwarnung von der franz. Telekom abgeschaltet.

von Mario - am 04.09.2002 10:47
Radio Drops (später Euroradio) war geil! Hier kam u.a. Charly (später dann bei Radio Ladies First und dann noch bei Radio Regenbogen), tagsüber sendete man in Französisch, abends in Deutsch aus Straßburg. Hörergrüße gingen mit der Auslandsvorwahl 0033 on Air. Das war so eine Zeit, als aus Frankreich für Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland einige Privatsender gesendet haben (u.a. Radio Forum im Saarland), da es in diesen Ländern noch kein, bzw. kein „richtiges“ Privatradio gab. Eurordaio deckte das Gebiet zwischen südlich von Lahr bis Karlsruhe ab, konnte aber auch teilweise weit in Baden-Württemberg (bis Stuttgart!) empfangen werden. Auch mal auf 104, irgendwas. Legendär waren die Disco Hurrican in Kehl-Sundheim-Hinweise und wo „Charly 2000“ mit seiner „größten mobilen Discothek in Süddeutschland“ „on the road, on, the road again - with Chraly 2000“ ist.
Testweise für die 100,4 Hornisgrinde Regionalsender 80 kW (Radio Ladies-First/Radio Viktoria – heute Regenbogen) wurde mal ca. 1 Woche das Euroradio-Programm auf diese bis Stuttgart/RT/TÜ/DA weitreichende Frequenz aufgeschaltet, bis dann der Opener von „Radio Merkur 100,9“ drauf kam. Oder war das vorher? War eine geile Radiozeit damals!

von Drops - am 04.09.2002 19:56
Ja, viele meiner Kumpels (damals 16-17 Jahre alt) haben Ärger mit ihren Eltern wegen hundert- bis tausend DM- hohen Telefonrechnungen gehabt.
Jeden Abend 003388/755454, das war die komplette Nr., die viele Eltern arm machte.

Sandra Laeske (heute Radio OHR, Offenburg), Charly 2000, ein Michael (???) und viele andere haben damals ein Radioprogramm moderiert, welches aus fast jedem "jugendlichen" Autoradio kam. Hat niemand mehr Hörproben oder ganze Sendungsmittschnitte?

Es war für mich die geilste Zeit im Radio, vor allem ab 19h, wenn es hieß "Powerplay is so in!"

Gruß, CRIB

von crib - am 04.09.2002 21:06
Ja, damals wurde mal "aus Versehen" der UKW-Sender 100,4, der bereits auf der Hornisgrinde installiert war, aber noch nicht senden durfte, in betrieb genommen und aus irgendwelchen "Unerklärlichen Gründen" dieser Piratensender abgestrahlt. Sowas aber auch...tststs

von Peter Schwarz - am 04.09.2002 21:52
Und wie wäre es, wenn dieses Radio plötzlich wieder da wäre?
Es ist wieder auf Sendung - als Webradio, Euroradio/Powerplay! So kommt dieser ältere Thread aus den Anfanfszeiten dieses Forum wieder mal zu Ehren!

FMKompakt meldet: http://fmkompakt.klack.org/seite6.html
25.02.09, 20.00h: FMK-Aktuell> Euroradio ist wieder on Air auf laut.fm/euroradio - Aktualisierung>
Ab sofort sind zahlreiche Soundfiles von Radio Powerplay, Charly 2000 + Radio Drops im Programm !!!
Betrieben wird Euroradio durch Daniel Wächter
Man erinnert an Euroradio/Powerplay mit Charly 2000 und Radio Drops
beide Stationen waren Ende der achziger Jahre von Straßbourg für Baden, das Elsaß und die Pfalz on Air
Mit Sendungen in deutsch und französisch wurden sie zu Kultsendern !!!
Euroradio spielt den Sound der Achtziger und nach einer Testphase auch mit Soundfiles und Moderation
FMK wünscht diesem neuen, verheissungsvollen Projekt VIEL ERFOLG !!!

Es heisst da auf laut.fm/Euroradio:
Euroradio aus Karlsruhe - wir verbinden Baden, das Elsaß und die Pfalz - drei Regionen ein Sender Euroradio. Wir wollen an die Kultradiostationen Euroradio/Powerplay und Radio Drops errinern, die beide von späten achziger Jahren aus Straßbourg für das Elsaß,Baden und die Pfalz on Air.Euro spielte die Charts und auch Ärtzte und Rock, Radio Drops Discosound. Viel Spaß mit den 80er Sound!

Zu hören ist Euroradio auf http://stream.laut.fm/euroradio



von dxbruelhart - am 26.02.2009 07:09
Naja, muss man wirklich ein solches Kultprogramm wieder mit Hilfe einer Festplatte und alten schrammeligen Kassettenmitschnitten ins Leben zurück rufen? Denn das was diese Sender so gut, so unverwechselbar gemacht hat, nämlich die Moderation, die Seele, das wird doch durch sowas ad absurdum geführt. Es genügt einfach nicht die automatische Playlist bei laut.fm zu füttern. Das hab ich erst neulich wieder gemerkt als irgendein Scherzbold versucht hat "107.4 Pirate Radio" mit Hilfe von laut.fm ins Leben zurück zu rufen. :rolleyes: Irgendwie scheint laut.fm aktuell DAS Ding zu sein für solche Projekte.

von Spacelab - am 26.02.2009 07:42
Dieses neue Euroradio soll ja auch nach dieser Testphase wieder moderiert werden; jetzt gibts Mitschnitte aus den damaligen Zeiten, inkl. Jingles und Werbung aus dieser Zeit...

von dxbruelhart - am 26.02.2009 07:55
Und du glaubst ernsthaft dass das dann wieder an das Original heran kommt? Ich kann mich noch an die ganzen Piraten hier aus der Region erinnern. Zu deren Zeit gab es hier im Saarland nur den ultra spießigen SR. Da haben die Piraten mit ihrer lockeren Art und der "fetzigen" Musik natürlich ganz groß abgeräumt. Heute würden die doch niemanden mehr hinter dem Ofen hervor locken. Und übers Internet schon zweimal nicht.

von Spacelab - am 26.02.2009 08:05
Ja, das Flair und das Kribbeln, das man beim Empfang solcher Sender schon mal verspürte, das wird dahin sein. Bei mir war das die Mischung aus: a) neu b) unbekannt c) reichlich anarchistisch und d) meist sogar ein bissl verboten. Natürlich echt nur terrestrisch empfangen, leicht angerauscht.


von Peter Schwarz - am 26.02.2009 13:07
Die FM Kompakt-Leute haben es sich wohl zur Aufgabe gemacht alle historischen Stationen mit alten Mitschnitten wieder per Stream auf Sendung zu bringen. Nach Radio Brenner jetzt auch Euroradio. Mal sehen was noch kommt: Radio Benelux, Radio M1 oder gar RIAS 2? :D

von Wiesbadener - am 26.02.2009 13:17
Ich warte auf Jugendradio DT 64 *ggg

Trotzdem finde ich schön alte Programm wieder aufleben zu lassen!!! Es zeigt uns einfach, dass die Privatradios vor 20 Jahren eine wirkliche Alternative waren. Heute eher die Ausnahme!

von Sascha GN - am 26.02.2009 14:15
Meine Meinung:
Das ist Leichenschändung!
Lasst die Toten ruhen. Ein paar zusammengekloppte Jingles und Schnipsel in Verbindung mit Titeln aus dem mp3-Verzeichnis ergeben noch lange keine Programmlegende!

von Mc Jack - am 26.02.2009 14:22
Das will sicher auch keiner. Lasst den Jungs doch den Spaß, meine Güte...!




von Sascha GN - am 26.02.2009 14:28
Euroradio wird nach einiger Zeit auch moderierte Sendungen im Programm haben und bist jetzt ist das Programm doch eine schöne Erinnerung an tolle Zeiten und die Musik ist klasse

von KarlsruheRadiokult - am 01.03.2009 02:06
Hier läut jetzt ein "Urban Radio" rmb und soul classiker und us jingles

von KarlsruheRadiokult - am 08.03.2009 12:24
http://www.laut.fm/euroradio
:spos:
Dorfdiscomucke pur :)

(Sorry, dass mit dem Link direkt einfügen klappt bei mir einfach nicht).

Oder doch. ;-)

von Schwabinger - am 10.06.2009 21:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.