Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Steff, HitradioX 90,3, Schwabinger, Daniel, Horst, unclown, Winfried Haug, Kuno

Hitradio-X gibt auf...

Startbeitrag von Winfried Haug am 14.03.2003 10:05

Schade....




die 90,3 war leider etwas schwach auf der Brust ging aber immerhin bis
hinter Ulm :-) (Abfahrt Merklingen)....

Winfried

Antworten:

Warum ist denn Donau 3 FM so scharf auf die Frequenz? Wird das Gebiet nicht durch die 105,9 ausreichend versorgt oder will man durch eine Übernahme eine Neuausschreibung verhindern?

von Kuno - am 14.03.2003 10:16
Aber bei der letzten Funkanalyse (und einzigen für Radio X) haben die doch recht gute Ergebnisse eingefahren, oder?

von unclown - am 14.03.2003 13:00
Ich denke, trotz guten Einschaltquoten gab es kein wirtschaftlichen Erfolg. Denn so ein Sender kostet einfach zu viel. Auch wenn der Marktanteil von Hitradio X 50% gewesen wäre, hätte das auch nicht mehr genutzt, weil die "kleinen" Kunden (Fahrschulen usw.) von Hitradio X die höheren Preise dann nicht gezahlt hätten.

von Steff - am 14.03.2003 13:20
Auch das ganze Konzept von Hitradio X war nicht stringent genug.
-Die hätten den Sender mehr zur Marke ausbauen müssen.
-Einen klaren Slogan kreiren, der den Hörern einen eindeutigen Nutzen mitteilt.
-Das Programm und die Musikauswahl war zu komplex.
-Die Moderatoren waren nicht professionell genug.

von Steff - am 14.03.2003 13:26
Ich glaube mit der Einführung einer Werbeverkaufsabteilung und der Einstellung eines neuen Geschäftsführers wäre dem Sender schon viel geholfen gewesen......

von Horst - am 14.03.2003 14:28
Wieso, was war an dem Geschäftsführer zu bemängeln?

von Steff - am 14.03.2003 14:53
Tja, bei einem dilletantischen Jungchef...

von Daniel - am 14.03.2003 16:12
Günzburg Ab sofort ist der ehemalige Günzburger Radiosender Hitradio X 90,3 zurück. Zwar nicht über UKW aber dafür im Internet. Unter www.hitradiox.de finden die ehemaligen X-Fans eine ganze Menge an Infos über den Sender. Unter anderem gibt es auch viele Mitschnitte aus den letzten Sendungen. Auch ein Kondulenzbuch wird dem Besucher angeboten.

Eine Legende lebt weiter. Nach 5 Jahren, seit Schließung des Senders Hitradio X 90,3 MHz im Jahre 2003 haben zwei ehemaligen Mitarbeiter heute den Sender zum Leben wieder erwacht. Mit dabei ist Maximilian Krug, der bereits heute einen eigenen erfolgreichen Radiosender in Oldenburg und Ulm Hitradio MS One 88,05 MHz & 95,5MHz führt.

„Auf dieser Seite möchten wir dem Besucher die Erinnerungen an einen Sender geben der Geschichte schreibt“ - so Krug. Hitradio X mußte Seine Tore am 14.März 2003 schließen nach gerade mal einem Jahr wegen mangelnder Werbeeinnahmen.




von HitradioX 90,3 - am 20.06.2008 12:35
Zitat
Gumprecht
der Geschichte schreibt


Wenn "Erinnerungen" dann "schrieb" Hitradio X aus GZ Geschichte. :sneg:

von Schwabinger - am 20.06.2008 16:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.