Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
MatthiasW., Andreas W., Ole, dxbruelhart, alex, Klausi, P.A., Thomas (Metal), Hannoveraner, Staumelder

Frage zum NDR-Sendemast Bad Rothenfelde

Startbeitrag von Hannoveraner am 30.03.2003 15:34

Hallo,
ich habe mir heute den NDR-Sendemast "Bad Rothenfelde" angeschaut.

Die UKW-Yagis kann man schön erkennen, UHF-Yagis sind jedoch nicht zu sehen, obwohl laut Wittsmoor-Liste von dort auch das Erste (E 58) und das NDR-Fernsehen (E 42) ausgestrahlt werden. Werden die Fernsehprogramme auch über die UKW-Antennen ausgestrahlt?

Ist dieser Stahlgittermast eigentlich relativ neu? Ich meine mich nämlich erinnern zu können, dass dort vor ca. 8 Jahren noch ein Betonturm stand.

Antworten:

Der Sendemast müßte recht neu sein, da früher der Bereich vom Sender Bramsche mitversorgt wurde, wenn ich mich nicht täusche. Der Sendemast hat etwas Ähnlichkeit mit dem von Morsum auf Sylt.

von MatthiasW. - am 30.03.2003 15:40
...merkwürdig...nach dem Absenden eines Beitrages bekomme ich neuerdings eine Werbeeinblendung von "popdown24.com"...?!? :-(

von MatthiasW. - am 30.03.2003 15:43
Kommt hier seit gestern.

von Ole - am 30.03.2003 15:47
UHF-Sendeantennen selbst sind i. d. R. nie am Mast zu sehen, da sie sich in wetterfesten "grauen Kisten" oder GfK-Zylindern befinden.
Andere Frage: Warum befindet sich der Sender "Osnabrück" nicht auf dem Dörenberg?

von Thomas (Metal) - am 30.03.2003 16:16
Die UHF-Sendeantenne ist an der rechten Mastseite in der GFK-Box zu sehen.

von P.A. - am 30.03.2003 16:34
Den Standort "Engter" finde ich auch etwas merkwürdig.Hier ein wenig "Geschichte" die ich mit Hilfe meiner Eltern zusammengesucht habe: Bis Ende der 60er Jahre hatte der NDR (NWDR?) seine Sender in der Stadt Osnabrück auf dem "Ziegenbrink". Damals wurde glaube ich im Radio nur mit 2kW gearbeitet. Interessanterweise schenit es in Osnabrück keinen TV-Sender gegeben zu haben. Meine Eltern erinnern sich an Testbilder aus Bielefeld und Lingen. Der Mast in Bramsche-Engter wurde 1968/1969 in Betrieb genommen. Von hier aus werden auch ARD, ZDF und NDR abgestrahlt.
Vielleicht wollte der NDR die Sendeleistung oder den damaligen Turm auf dem "Ziegenbrink" erhöhen und die Stadt hat sich quergestellt. Mittlerlweile ist der ehemalige Sendestandort von vielen Häusern umgeben die aus den 50ern und 60ern stammen dürften.
Interessant ist auch dass die Verwaltungen von Stadt und Landkreis Osnabrück getrennt sind. Vielleicht hat die Stadt OS damals zu hohe Forderungen gestellt und man wollte ins Umland ausweichen. Der Dörenberg (333m über NN) lag Ende der 60er Jahre im Kreis Osnabrück, der Standort Engter (143m über NN) lag damals im Kreis Bersenbrück. Vielleicht liegt da noch ein Grund warum Engter gewählt wurde. Hat jemand mehr Infos?

von Staumelder - am 30.03.2003 16:57

Re: Frage zum NDR-Sendemast Bad Rothenfelde - Werbe-Pop-Up

Das Werbefenster kommt auch bei mir, wohl bei (fast) allen. Es öffnet sich eine ebay-Seite mit CD-Versteigerungen. Das ist bei mir, Netscape 7.0 ein eigenständiges Browser-Fenster, das sich allerdings problemlos wieder mit Alt F4 schliessen lässt.

von dxbruelhart - am 30.03.2003 20:34
dxbruelhart:

In Netscape 7.0 müßte man das eigentlich in den Einstellungen blocken können. Ist in meinem Mozilla unter Edit/Preferences, Advanced/Scripts&Plugins, Allow scripts to/ Open unrequested windows. Den Haken wegklicken, fertig.

von Ole - am 30.03.2003 20:36

Re: Frage zum NDR-Sendemast Bad Rothenfelde - Werbe-Pop-Up

Ja schade, dass da momentan beim Posten die Pop-Ups kommen. Wir hatten das Forum ja gerade deshalb ausgewählt, weil es im Gegensatz zu Foren von Forum Romanum oder anderen Foren Betreibern eben frei von Pop-Ups war. Naja, mal sehen...



von Andreas W. - am 30.03.2003 21:33
Aktiviert in der Firewall doch einfach das Pop-Up-Filter.

von alex - am 31.03.2003 03:46
Naja, die Betreiber wollen halt wohl auch bisschen was verdienen, bzw. zumindest die Unkosten wieder reinholen... Da muss man halt einfach mit nem Browser surfen, wo man Pop-Ups deaktivieren kann. Oder eben über die Firewall.
Dass die nen Dialer vorbeischicken, glaube ich ehrlich gesagt ganz und gar nicht. Myphorum ist mir dann doch als seriöser und guter Forenbetreiber bekannt. Von der Schmuddelecke hab ich da noch nix gesehen.



von Andreas W. - am 31.03.2003 10:36
MatthiasW. schrieb:
Zitat

Der Sendemast müßte recht neu sein, da früher der Bereich vom Sender Bramsche mitversorgt wurde, wenn ich mich nicht täusche
Was meinst Du mit "früher"? Ich kann mich an die frühen 80er Jahre erinnern, wo ich hier im Ostmünsterland versucht habe, N3 terrestrisch zu empfangen. Und da war das Angebot aus Bad Rothenfelde die einzige Chance, ein einigermaßen akzeptables Bild zu erhalten. Das Signal vom Grundnetzsender Osnabrück reichte wohl bis hierhin nicht. Ich kann mich noch gut an die Standbilder zur vollen Stunde mit Stadtwappen erinnern (Osnabrück, Kanal 56), die Bad R. ausstrahlte.

von Klausi - am 31.03.2003 14:45
Okay, wenn dem so ist. Ich dachte der Sender wäre Anfang der 90er oder so errichtet worden, da ich davon ausging, daß vor dieser Zeit zumindest UKW-mäßig der Bereich vom Sender in Bramsche mitversorgt wurde.

so, Beitrag absenden...und diese nervige Werbeeinblendung wegdrücken...

von MatthiasW. - am 31.03.2003 17:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.