Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ole-, Kay Bartholomäus, Andreas Mikula, Doctor Daemon, CS.PAN, Reinhold Heeg

Softwareupdate über Satellit

Startbeitrag von Kay Bartholomäus am 19.04.2003 12:14

Die meisten DVB-Receiver bekommen ihr Update für die Software laut Herstellerangaben über Satellit.

Wie funktioniert das ganze eigentlich? Gibt es dafür einen extra Kanal / Transponder, den der DVB-Receiver immer automatisch sucht?

Ist das jeweilige Softwareupdate für einen bestimmten Receiver immer verfügbar oder findet die Übertragung nur ein paar mal in der Woche oder so statt?

Antworten:

Das läuft quasi über einen ganz normalen Datenstrom, den der Receiver sucht - an einen bestimmten Transponder ist er im Normalfall nicht gebunden, zumindest sollte er das nicht sein. Ein Preset existiert aber natürlich schon.

Das Update läuft dann rotierend durch, die Receiver können meist (!) irgendwo mit der Aufnahme beginnen und dann solange "mitschneiden", bis es einmal komplett durch ist.

von Ole- - am 19.04.2003 12:23
Also mit der britischen Sky digibox funktionieren die Software-Updates automatisch. Und das mehrmals pro Woche, direkt via Satellit. Die im deutschsprachigen Raum übliche D-Box ist da etwas altmodischer. Hier müssen wir telweise sogar selbst ein manuelles Update durchführen. Zumindest bei unserer auf Kabelempfang ausgelegten D-Box 1. Gruß, CS :-)

von CS.PAN - am 19.04.2003 12:41
CS.PAN:

Altmodisch halte ich das nicht - eher clever. Für die Updates alle paar Jahre ist das wohl auch ausreichend.

von Ole- - am 19.04.2003 12:44
@ CS.PAN:

Zitat:
"(Bei der D-Box) müssen wir telweise sogar selbst ein manuelles Update durchführen."

...Wenn denn das passende Kabel beim Zubehör mit drin ist.

von Kay Bartholomäus - am 19.04.2003 14:06
Welches Kabel?

von Ole- - am 19.04.2003 14:10
Bei meiner digenius-Kabelbox(ohne Premiere-brauch ich net) kann ich updaten, wann ich will. Software aussem Netz runterladen wenn es neue gibt, Kiste und PC mit´m Kabel Typ Mausverlägerung seriell verbinden, tvboxedit starten, der Rest erledigt sich von selbst. Andere Receiver benötigen andere Kabel, z.B. ein Nullmodemkabel.
Frohe Ostern, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 19.04.2003 17:19
Topfield, Hyundai und OpenTech strahlen ihre Software rund um die Uhr aus. Humax hat wohl zuviel Receivertypen und rotiert die ausgestrahlte Software im wöchentlichem Rythmus. Ich denke alle anderen Receiverhersteller werden wohl auch ständig ausstrahlen.

von Doctor Daemon - am 21.04.2003 12:47
Wo anders (weiß nicht mehr wo) habe ich gelesen, dass manche Firmen aus Kostengründen nur alle ungeraden Tage oder so den Dienst ausstrahlen.

von Andreas Mikula - am 21.04.2003 12:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.