Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
35
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Reinhold Heeg, KlausD, Brubacker, Heinrich Benner, Eckhard, Benjamin, Wiesbadener, Widebody, DigiAndi, webmaster@pro-dab.de, ... und 5 weitere

Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

Startbeitrag von Heinrich Benner am 04.05.2003 09:58

Hi,

Skyradio sendet ja immerhin auf 10 Frequenzen in Hessen und ist im Kabel so gut wie überall zu emfangen...aber kann Sky wirklich bald mit FFH konkurieren,sowie in Niedersachsen mit Antenne vs. FFN?

und glaubt ihr das es Skyradio irgendwann schaffen wird landesweit über UKW zu senden?

Heinrich Benner

Antworten:

So gut wie überall im Kabel? Die sind doch nur an den UKW-Standorten im Kabel. Von "fast überall" kann da keine Rede sein.

von Brubacker - am 04.05.2003 10:19
Sie haben 30 Kabelfrequenzen...

Heinrich Benner

von Heinrich Benner - am 04.05.2003 10:19
Und wie viele Kabelnetze hat's in Hessen? Bestimmt mehr wie 30.

von Brubacker - am 04.05.2003 10:21
Eine landesweite UKW-Versorgung ist mit den Funzeln nie und nimmer zu erreichen. Die 96.5 für Korbach z.B. ist seit einem halben Jahr gelistet, bis heute aber nicht in Betrieb. Und falls die überhaupt jemals kommt, dürfte sie noch nicht mal in der Stadt selbst störungsfrei zu empfangen sein.
Da muss man sich nur mal die 92.8 (DLF) vom gleichen Standort ansehen, die schafft gerade mal ein paar km.
Mieses Bild auch beim Mobilempfang. Fährt man auf der B 3 von Marburg nach Gießen, dann kann man sich vielleicht 2-3 Lieder anhören, dann ist Schluss.
Und Wetzlar ist so schwach, dass es nicht mal bis zum Autobahnende in Butzbach reicht.
Testurteil: :sneg:

von Klaus - am 04.05.2003 11:37
Skyradio hat eine Landesweite DAB - Lizenz wenn wir Glück haben gibts bald Sky Landesweit über Kanal 12C
Gruß

Andreas

von webmaster@pro-dab.de - am 04.05.2003 14:01
@Zwobot:
Ich kenne die anderen Sky-Radios nicht. In Hessen erwartet einen ein unmoderiertes Musik-Programm mit dem Schwerpunkt Soft-Pop (Nachrichten gibt es aber). Im Einzelfall werden zwar hin und wieder ganz nette Songs gespielt (z.B. Hotel California - die rotieren dann aber auch wieder bis zum Erbrechen), im Gesamtbild kommt da allerdings lediglich eine weichgespülte Dauer-Hintergrundberieselung bei heraus, die allenfalls zum Einschlafen motiviert. Kurzum: eines der langweiligsten Programme, die ich je gehört habe.

von studix - am 04.05.2003 15:33
Zwobot: Wenn du das Niederländische meinst: Ja, da sind auch die Jingles komplett identisch. Kann man über DVB hören.

von Ole- - am 04.05.2003 15:44
Klar, die ersten paar Monate hatte Sky ja auch nur die 96.6 MHz in Kassel. ADR als Zuführung wurde ja erst Ende März aufgeschaltet.

von Ole - am 04.05.2003 15:55
also ich höre oft und gern Sky Radio (Hessen), bringen gute Musik und kein Gelaber (nur die Rotation könnte größer sein)...



von DigiAndi - am 04.05.2003 17:32
Die Rotation könnte bei manchen Sendern echt größer sein, das meinen nicht nur wir hier, sondern auch Karlheinz Kögel von der Media Control.In der Sendung:
Menschen der Woche mit Frank Elstner im SWR Fernsehen sagte er:

Zitat:" Viele Sender kommen laut Untersuchungen mit einer Songrotation von 240 Titeln beim Hörer an. Es wird in den CD-Läden mehr CD´s verschiedener Interpreten gekauft als zur Zeit bei den Sendern gespielt werden. So will er mit seinem kürzlich zugelassenen Radio in Baden-Würtenberg die Guten Alten Zeiten zurück bringen, in denen bis zu 1500 verschieden Titel gespielt wurden. Er möchte den jungen Radiohörern wieder das Radio näher bringen und aufzeigen, das es noch mehr Musik als nur 240 Titel gibt."

Eigene Meinung:Ich gebe Ihm recht. DasFormat muss ähnlich mal wieder her......
Programm-Auszüge des WDR2 von 1978, damals gab es noch Neuvorstellungen und Tips

von sun - am 04.05.2003 18:15
Nach Auskunft von Skyradio wird das Programm für 800.000 Haushalte eingespeist. Kabelanschluß in Hessen haben gut 1 Million Haushalte. Also, man kann schon von fast einer landesweiten Kabelbedeckung sprechen.

Übrigens, die Kabeleinspeisung erfolgt nicht von UKW sondern Skyradio hat an allen Kabelkopfstationen ADR-Satelliten-Empfänger installiert. Das Programm wird also direkt von ADR in die Kabelnetze eingespeist.

von Widebody - am 06.05.2003 10:15
Wenn Sky Radio in 800.000 Haushalte ins Kabel kommt hoffentlich ist da auch mal Grünberg da bei.

von Benjamin - am 06.05.2003 13:40
Also landesweit wird Skyradio nicht auf UKW hörbar werden, dazu ist das Land zu hügelig und Frequenzen an exponierten Standorten sind nicht mehr zu haben. Skyradio hat er LPR Hessen aber wohl schon eine Liste mit Wunschfrequenzen an Städten vorgelegt, wo man bisher noch nicht zu empfangen ist. Ob da tatsächlich etwas koordiniert werden kann, bleibt abzuwarten. In jedem Fall sollten wir die künftigen ITU-Updates gut verfolgen, Frequenzen wie Bad Camberg 99,8 MHz gehen wohl auf das Sky-Konto...

von Wiesbadener - am 06.05.2003 14:15
Weiß man denn genaueres über diese "Liste" bzw. deren Inhalt?

von Brubacker - am 06.05.2003 14:19
Yep, Markus, SKY hat 'nur' Lizenzen für die lokalen L-Band-Ensembles.
Aber wieso ist DAB in Hessen tot? Noch ist nicht Alles verloren. Oder ist etwa die HDR pleite? :rolleyes:
Gruß, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 07.05.2003 07:44
Ich weiß, Markus, die Situation in Hessen ist mehr als besch....eiden, aber Pro DAB ist am Ball, um das zu ändern. Vielleicht geh´n wir mal mit´m Hut rum und sammeln, daß sich die lizenzierten Programme mal die Aufschaltung bezahlen können. :D
Gruß, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 07.05.2003 09:42

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

@ Reinhold Heeg: Die Fördermittel standen der LPR-Hessen schon zur Verfügung, deshalb wurden ja auch die hessischen NKL's damals aufgefordert, ihre Bewerbungen für DAB abzugeben. Dann bekam man in Kassel offensichtlich Druck und kalte Füsse und liess die NKL's "mangels dauerhaftem Finanzierungsplan" als Bewerber nicht mehr zu, was ohne Fördermittel von Anfang an klar war. Hätte man sie damals aufgeschaltet, wären regional heute -7- weitere Programme im L-Band auf Sendung und die Industrie könnte zeigen, was in DAB steckt. So sind die Fördergelder woanders hin geflossen und es blieb bei einer 10-tägigen lokalen Aufschaltung des HessentagsRadios 2003 aus Idstein auf DAB.

von KlausD - am 07.05.2003 15:10
Danke für den Hinweis: natürlich HessentagsRadio 200-2- aus Idstein auf UKW 88.5 Idstein, 88.6 Wiesbaden und auf DAB ( wohl im L-Band ) vom Standort Hohe Wurzel. ;)

von KlausD - am 07.05.2003 15:26
Apropos Lizenzen: als ich letztjahr auf dem Hessentag war, ging ich auch mal zum Stand der LPR-Hessen. Ich fragte, was los wäre und warum die Programme mit Lizenz nicht via DAB on Air gingen. 'Da passiert bald was', sagte der nette Mensch(sein Name fällt mir nicht mehr ein). 'Es werden demnächst Abmahnungen mit der Drohung, die Lizenz wieder zu entziehen, rausgeschickt.' Viel ist seitdem nicht passiert. FFH ging im Sommer auf DAB(inzwischen verschweigen sie es selbst auf der Site mit den Frequenzen) und seit Januar ist auch harmony.fm on Air(das Programm verschweigt auch, daß es über DAB zu hören ist). Ob die anderen Programme ihre Lizenz verloren oder zurückgegeben haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich hak nochmal nach. Wir lassen nicht locker ;)
Gruß, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 07.05.2003 15:50
@ Reinhold Heeg: Dann frag doch auch mal gleich bei HDR nach, ob man nicht testweise die NKL's im Rhein-Main-Gebiet für einige Monate kostenlos im DAB L-Band aufschalten möchte. Die Initiative kann ja auch mal von dieser Seite kommen. Dann wären wenigstens einige weitere Programmplätze belegt und die Händler könnten was vorführen. Vielleicht weckt dies dann auch das Interesse der DAB-Lizenzinhaber, die bisher noch nicht auf DAB senden :D. Fördermittel wird die LPR-Hessen ohnehin keine mehr rausrücken und Programme, die quasi nebenbei für DAB Werbung machen, ohne daraus Werbeeinnahmen zu bekommen, sind ja wohl auch nicht das Schlechteste !!

von KlausD - am 07.05.2003 17:14
Hallo, KlausD
Nur gut, daß ich noch nicht dazu gekommen bin, meine Anrufe zu machen. Ist notiert und in den Fragenkatalog aufgenommen. Mir schwebte eh was in der Richtung den diesjährigen Hessentag betreffend vor.
Gruß, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 07.05.2003 20:34

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

@ Reinhold Heeg: Kannst ja mal versuchen, was zu erreichen. Der Hessentag 2003 findet allerdings in Bad Arolsen = eigentlich schon Nordhessen statt. Ob die HDR nach dem wenig erfolgreichen Experiment der Aufschaltung Idstein 2002 es nunmehr in ländlicher Gegend nochmals versucht, da bin ich mir nicht so sicher ( ohnehin fraglich, ob es DORT Sinn machen würde ). Falls Verbindungen zu den NKL's im Rhein-Main-Gebiet benötigt werden, helfe ich gerne weiter ( email siehe HP unten )

LPR Stand Idstein 2002: Vergiss es !! Rockfun24 als Ableger des evangelischen Medienhauses hat mit LPR-Mittel als VeranstaltungsRadio wohl ausschliesslich eigene Interessen vertreten und der "blue screen gag" des Offenen Kanal-TV ( einkopierter Teppichflug als Mitnehm-Video ) ist ja wohl schon ziemlich ausgelutscht. Noch nicht mal eine Information über die NKL's in Hessen war zu erkennen. Die Anwesenden im Offenen Kanal-Fernsehen gaben sich zwar sicherlich Mühe, nur für Vieles waren sie einfach nicht zuständig bzw. kompetent. Das Geld für den LPR-Stand hätten besser und öffenlichkeitsbezogener verwendet werden können.

http://www.lokalradio-rhein-main.de

von KlausD - am 08.05.2003 07:34

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

Hallo, KlausD
Bad Arolsen IST Nordhessen, Kassel und dann gen Westen.DAS nurmal so zur Information und Auffrischung der Geografiekenntnisse. ;)
Ich kann ja mal fragen, ob was geplant ist. Denn fragen kostet ja nix(außer Telefongebühr :D)
Gruß, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 08.05.2003 08:53

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

@ Reinhold Heeg: Danke. Lage ist mir schon bekannt, aber am nur wenig südlicher gelegenen Edersee bin ich mit meiner Bemerkung, ich sei hier in NORDhessen bei den Bewohnern ziemlich ins Festnäpfchen getreten :-(

von KlausD - am 08.05.2003 09:05

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

Hallo nochmal
Yep, manche Gegenden sind da etwas eigen, was ihre Zurechnung zu bestimmten Regionen betrifft. Wie man drauf kommt, beim Wetter im FFH Gelnhausen zu Osthessen zu rechnen, ist mir auch ein Rätsel. GN gehört zu keiner Region mit einer Himmelsrichtung, sondern liegt mitten im Kinzigtal, ich glaub, das mail ich mal, wenn sie´s wieder verbocken.
Aber wir schweifen in´s Off Topic ab.
Gruß, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 08.05.2003 09:27

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

@ KlausD und Reinhold: Danke für Eure Mühe. Wäre natürlich sowohl für uns nach der zeitaufwendigen, aber am Ende nutzlosen Ausschreibungsbewerbung mit ärgerlicher Ablehnung, als auch bestimmt für DAB in Hessen ein Fortschritt :spos: .

@ Reinhold: Wenn noch Informationen gebraucht werden ==> ruhig mail an mich; ich helfe gerne mit.

*********************************************
Homepage: http://www.rheinwelle.de
Programm: http://www.rheinwelle.de.vu
*********************************************

von Eckhard - am 11.05.2003 13:24

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

Leider schlechte Nachrichten. Wie mir Herr Rabe, der bei der LPR-Hessen für DAB zuständig ist, die Tage in einem Telefonat sagte, gibt das der Etat nicht her, mal für eine gewisse Zeit die NKLs im Rhein-Main-Gebiet auf das L-Band-Ensemble(das einzige bisher) aufzuschalten. Ein zusätzliches Angebot während des Hessentags ist für das landesweite Ensemble in Planung(hoffentlich wird´s was und hoffentlich wieder RockFun24).
Mit SKY Radio Hessen hab ich auch telefoniert, nur war Niemand da, der mir konkrete Auskünfte geben konnte, wann sie auf DAB gehen. Versuch ich es halt nächste Woche nochmal.
Schönen Sonntag noch, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 11.05.2003 14:07

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

@ Reinhold: Die Einstellung von Herrn Rabe und der LPR-Hessen kenne ich "lebensnah" :mad:. Ich nehme mal an, der Vorschlag von KlausD geht eher in die Richtung der kostenlosen Aufschaltung der NKL's und Kostenübernahme durch die HDR als "Werbungskosten" für DAB. Hätte die LPR das Geld DAFÜR, wären wir schon längst auf DAB - und auch im Internet und besser zu empfangen usw. usw. usw.

Ich will Radio24 ( Evangelisches Medienhaus ) und der Nordspitze nicht zu nahe treten, aber wenn das dann so läuft, wie in Idstein 2002 ist es rausgeschmissenes Geld; dann können sie es auch gleich lassen :sneg:

von Eckhard - am 11.05.2003 14:24

Re: DAB Hessen / Wird Skyradio jemals landesweit in Hessen zu emfangen sein?

Selbst wenn die HDR die NKLs für umme aufschalten würde, ging es auch an die Substanz der LPR, weil die ja mit 10% an der HDR beteiligt ist. Und wenn die RegTP das mitbekommt, daß zu Werbezwecken Programme für NIX aufgeschaltet werden, ist eh die Kacke am dampfen. Lediglich in Pilotprojekten ist eine unentgeltliche Verbreitung erlaubt, soviel ich weiß.
DAS isses, geh´mer wieder in Versuchsbetrieb, dann können ALLE für NIX on Air gehen, vielleich macht dann der hr auch wieder mit :D
Gruß, Reinhold



von Reinhold Heeg - am 11.05.2003 15:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.