Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
_Christoph, DX-Fritz

Grundig Satellit 700 - MemoFiles selber programmieren

Startbeitrag von _Christoph am 30.11.2005 19:53

Hallo,

wer schon immer seine MemoFiles für den Grundig Satellit 700 selber programmieren wollte und an der nicht vorhandenen Software scheiterte, dem kann ich jetzt weiterhelfen:

Auf meiner Seite http://www.christophlorenz.de/prog/mfp.php gibt es ein kleines Java-Programm,
mit dem man die Inhalte der MemoFiles nach Belieben editieren kann. Zum Programmieren der EEPROMs genügt ein EEPROM-Programmer, den es mit etwas Glück schon für 5 Euro (meiner kostete 4,50¤ + Versand, wird aber momentan gerade nicht angeboten) auf eBay gibt.

Verbesserungsvorschläge, Bugreports usw. sind gerne willkommen. Da es die Erstlingsversion ist, wird sicher noch nicht alles 100% rund laufen, die Windows-Version mußte ich mangels Windows quasi auf Verdacht erstellen.

Ciao
Christoph

P.S.: In der Reflexion 200 werde ich etwas genauer auf das Datenformat der MemoFiles und die Programmierung dieser Chips eingehen.

Antworten:

Normalerweise sagt man EEPROMs eine Lebensdauer von einigen zigtausend Schreibzylken (und praktisch unendlich vielen Lesezyklen) nach, aber wenn sie tatsächlich fehlerhaft werden, würde ich sie einfach mal kopieren. Neue EEPROMs kosten ja nur ein paar Cent.

Das einzige, was ich mir vorstellen kann ist, daß die Chip-Sockel Kontaktprobleme haben und es deswegen möglicherweise keine einwandfreie Datenübertragung mehr gibt.

Der Speicherinhalt eines EEPROM bleibt beliebig lange erhalten, auch dann, wenn kein Strom zugeführt wird.

Ciao
Christoph

von _Christoph - am 01.12.2005 08:22
P.S.: Falls jemand noch die entsprechende Hardware (EEPROM Programmer) braucht - auf eBay sind gerade 4 Stück für je 6¤ zzgl. 4,50¤ Versand von dem Anbieter "kuzito" eingestellt.

Das ist exakt derjenige Programmer, den ich ebenfalls besitze, und den ich ebenfalls von "kuzito" gekauft habe.

P.P.S.: Seit letztem Wochenende gibt es die Version 1.1 und eine zentrale Sammelstelle (derzeit noch "etwas" leer) für MemoFile Programfiles. Wäre doch nett, wenn sich diese langsam füllen würde ;)

von _Christoph - am 18.12.2005 20:01
@Christoph:
Auf Deiner Homepage steht u.a.
Zitat

MemoFile programfiles (.mfp files) can be downloaded from the page Radio/MemoFiles

Der Link verweist auf eine Seite, bei der ich folgende Fehlermeldung bekomme:
Zitat

The requested URL /404.php was not found on this server.
Apache/1.3.27 Server at www.christophlorenz.de Port 80


von DX-Fritz - am 19.12.2005 16:18
Mist, da ist mir doch glatt bei der englischen Version ein Punkt zuviel durchgerutscht... Wird heute abend korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis!

Bis dahin kannst Du auf http://www.christophlorenz.de/radio/memofiles/index.php gehen ;)

P.S.: Wenn Du in Deinen Browser-Einstellungen "deutsch" als bevorzugte Sprache einstellst (bei Firefox wäre das unter Preferences->General->Languages, und dort "German [de]" hinzufügen und mittels "Move Up" an die erste Stelle bringen; ich hoffe mal, daß der IE ebenfalls so eine Einstellung hat), kommst Du auf meine deutschsprachigen (und etwas besser gepflegten) Seiten.

von _Christoph - am 19.12.2005 16:35
@Christoph:
Zitat

P.S.: Wenn Du in Deinen Browser-Einstellungen "deutsch" als bevorzugte Sprache einstellst (bei Firefox wäre das unter Preferences->General->Languages, und dort "German [de]" hinzufügen und mittels "Move Up" an die erste Stelle bringen; ich hoffe mal, daß der IE ebenfalls so eine Einstellung hat), kommst Du auf meine deutschsprachigen (und etwas besser gepflegten) Seiten.

... oder wenn ich auf die deutsche Flagge auf Deiner Homepage klicke. ;-)

von DX-Fritz - am 19.12.2005 16:52
... was ab jetzt nur noch 1x nötig ist, da ab dann die Sprache in einem Cookie gespeichert wird :)

Ansonsten sind die broken Links jetzt behoben, außerdem gibt's als Bonus noch ein paar Links zu Schaltplänen, falls sich jemand das EEPROM-Programmer-Interface selber bauen möchte.

von _Christoph - am 19.12.2005 20:22
@Christoph:
Ich habe den Programmer, den ich bei eBay erstanden habe (danke für den Tip!), heute erhalten. Sobald ich näheres zur Windows-Version sagen kann, gebe ich Dir Bescheid.

von DX-Fritz - am 31.12.2005 15:09
Seit eben gibt es eine neue Version meines MemoFileProgrammers, die jetzt auch einen Installer besitzt, der auf Wunsch eine vorkonfigurierte Version von prog84 (dem EEPROM-Brenner und -Leser) installiert. Außerdem gibt es jetzt eine Druckfunktion und ich habe zwei MemoFiles für den Münchener Raum, mit denen ich täglich arbeite, hochgeladen.

http://www.christophlorenz.de/prog/mfp.php

Ciao
Christoph

von _Christoph - am 24.04.2006 20:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.