Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
87
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Analogiker, Manager., Kroes, AFNBEKENNER, Brubacker, Harald P., Real_Rock, Robert S., Natrium, Saarländer (aus Elm), ... und 7 weitere

Rätselhaft: AFN Z-98 auf 106.1

Startbeitrag von Analogiker am 05.12.2005 05:44

Am Samstag kam ich an der Kabelkopfstation Losheim auf dem Kerzenberg vorbei (Kreis MZG).
Bilder auf http://de.geocities.com/senderlistesaar9/fotos3/kerzenberg1.jpg und http://de.geocities.com/senderlistesaar9/fotos3/kerzenberg2.jpg (+3...6.jpg)
Da dies eine recht exponierte Stelle war, scannte ich ein wenig dort. Dabei fiel mir auf, dass direkt neben der Kabelkopfstation auf 106.1 AFN lief. Sobald ich mich davon entfernte, war nur die 106.1 von Antenne West aus Mettlach zu hören. Ich dachte zuerst, dass dies wohl die Frequenz von AFN im Losheimer Kabel wäre. Aber wie ich gerade anhand der LMS-Seite festgestellt habe, ist das doch nicht so.

Jedenfalls hörte ich vorhin auf der ganzen Fahrt zur Arbeit (Kreise WND, NK, SB) auf 106.1 das Programm von AFN Z-98 (nicht AFN Z100.2 Kaiserslautern!), aber deutlich schwächer als die 98.7 vom Feldberg.

Für den Standort Ramstein ist die 106.1 geplant. Genauer Standort wohl wie bei der 101.9 (CFN): Oberarnbach/Kahlenberg-Polygonanlage. Sollte von dort nun AFN kommen?

100.2 Kaiserslautern und 103.0 Pirmasens sind jedenfalls ganz regulär in Betrieb.

Die 50 interessantesten Antworten:

Lies mal, was in [ http://www.ukwsender.de/ ] unter "Frequenzen" und "Rheinland-Pfalz" steht !
Scheint also in Betrieb zu sein, - aber sollte da nicht das "Power Network" drauf sein ?
Das wäre bei dem Chaos auf 1107 kHz bei Dunkelheit schon lange dringend notwendig !

von Real_Rock - am 05.12.2005 07:37
Die Seite kenne ich zwar, surfe aber nur selten dort vorbei.

Schon allein vom Senderstandort ist AFN natürlich recht wahrscheinlich, wenn es auch entgegen der Angabe auf http://www.ukwsender.de nicht das Power Network ist.

Kannst du die 106,1 in IGB auch empfangen?

von Analogiker - am 05.12.2005 07:45
Dafür müsste ich zuerst wieder ein Radio ausmotten, das bis über 106 MHz geht :D . Lohnt sich aber nicht, da zzt auch meine Nord-Ost Antenne nicht geht, die sitzt aber ganz oben auf dem 6 m- Mast :-( ! Am Umschaltrelais liegt es nicht, die anderen Antennen (SO, NW und Vertiklaldipol) laufen normal.

von Real_Rock - am 05.12.2005 09:18
Hm, wäre ja interessant, wenn AFN auf einmal wieder neue Frequenzen in Betrieb nimmt. Ich dachte bisher immer, dass Ramstein gut von der 100,2 aus Kaiserslautern versorgt wurde.

Auf der AFN-Seite ist bei den Frequenzen bis jetzt jedenfalls nichts zu lesen von einer Ramsteiner 106,1. Auch seltsam ist, dass eben Z-98 laufen soll.

von Brubacker - am 05.12.2005 13:02
Es war wohl nur ein Test. Irgendwann heute müssen sie wieder abgeschaltet haben denn auf der 106.1 hörte ich heute abend nur noch DKULTUR vom Bärbelkreuz und Europe 2 aus Sarrebourg.

Ob das am Samstag bei Losheim wirklich aus Ramstein kam, kann ich trotz der imposanten Lautstärke an der Kabelkopfstation gar nicht sagen. Die Entfernung erscheint mir etwas hoch und auch sonst ist es ja eigentlich Antenne West-Gebiet.

[OT]
Ist das Hören von Kabelfrequenzen an Kabelkopfstatioen eigentlich normal? Ich habe da nie besonders drauf geachtet.
Ich habe aber mal erlebt, dass bei Selchenbach bei Kusel, an der Einmündung zur Römerstraße, wo man zum TV-Umsetzer Langenbach fahren kann, das UKW-Band mit Kabelfrequenzen geradezu vollgestopft war. Aber von Kabelkopfstation weit und breit keine Spur. Was könnte der Grund für diese Ausstrahlungen gewesen sein?
[/OT]

von Analogiker - am 05.12.2005 19:53
Weil ich heute beruflich in Kaiserslautern war, bin ich etwas bei Saukälte auf dem Kahlenberg bei Landstuhl (101.9 CFN) rumgeschlichen. Von der 106,1 war dort kein Pieps zu hören, jedoch immer wieder gut Bärbelkreuz, in manchen Ecken auch schwach SSL. Also dachte ich mir, dass der Standort von Z-98 dann nur nördlich davon sein kann und fasste schon Idar-Oberstein oder Baumholder in's Auge und fuhr die A 62 Richtung Trier. Die 106.1 ist in Baumholder dann auch Ortssender. Die Leistung kann ich schwer abschätzen da die ganze Gegend bekanntlich sehr hügelig ist. Aber 100 W könnten's schon sein, sofern die Antenne nicht zu hoch hängt. RDS ist nicht mitaufgeschaltet.

Da es schon dunkel war, konnte ich den konkreten Standort nicht herausfinden. Möglich wären in Baumholder natürlich gleich mehrere. Wobei der Ort natürlich für Sendersucher ein ganz heißes Pflaster ist. :D Aber mit den Amis habe ich ja schon mal so meine Erfahrungen gemacht. ;-)

Mittlerweile habe ich im Programm (Z-98, AFN Hessen) auch Ansagen für die One-O-Six-Point-One Baumholder gehört.

von Analogiker - am 15.12.2005 17:52
Sehr krass ...

Anscheinend gehört wohl Baumholder eher zu den hessischen Standorten von der Organisation her, als zu K-Town. Aber bei den anderen Versorgungszuschnitten hat das im Grunde auch niemanden gestört. So sind Darmstadt, Heidelberg und Mannheim doch m. W. irgendwie zusammengehörig, von der AFN-Versorgung her ist Darmstadt aber AFN Hessen und HD und MA sind AFN Heidelberg, zusammen mit Stuttagart, das wiederum woanders zugehört. Das soll noch einer verstehen. :confused:

von Brubacker - am 15.12.2005 18:27
Vorhin kam übrigens wieder so ein Trailer auf Z-98, der auf die neue One-O-Six-Point-One für die Smith Barracks in Baumholder verwies. Außerdem war m. E. auch sinngemäß was von »mehr Power für die 98,7« zu hören. Aber keine Ahnung, ob das nicht nur im übertragenen Sinne gemeint war.

von Brubacker - am 15.12.2005 19:12
Zitat

Weil ich heute beruflich in Kaiserslautern war, bin ich etwas bei Saukälte auf dem Kahlenberg bei Landstuhl (101.9 CFN) rumgeschlichen. Von der 106,1 war dort kein Pieps zu hören, jedoch immer wieder gut Bärbelkreuz, in manchen Ecken auch schwach SSL.


@ Analogiker:

Richtig. Dort oben und rund um Ramstein war ich am Samstag auch mit meinem "Peilwagen" unterwegs; konnte aber auf 106,1 kein AFN feststellen.


Zitat

Senderstandort gefunden!
Es ist: Baumholder.


Super. - Gratuliere! :spos:

von Manager. - am 15.12.2005 19:29
@Manager.: Dann sendete Baumholder am Samstag wohl nicht? Jedenfalls war heute AFN auf der Straße von Landstuhl rauf zum Kahlenberg mit der Bundeswehr-Polygonanlage an manchen Stellen recht gut zu hören. Oben jedoch gar nicht.

In den letzten Tage hatte ich nicht gezielt die 106.1 beobachtet, stellte aber fest, dass sie zumindest seit gestern morgen wieder (nach dem Testbestrieb ?) aktiv ist. Und jetzt ist sie dann wohl im Regelbetrieb, worauf natürlich auch die Trailer im Programm hinweisen.

von Analogiker - am 15.12.2005 19:57
Also die 101.9 von CFN ist stärker, ebenso die 101.9 von big FM aus Idar-Oberstein. Stationär habe ich keinen guten Standort. Am besten kommen noch die südlichen Richtungen rein. Die Antenne unter Dach muss umständlich von Hand "gedreht" werden. Jedenfalls empfing ich auf 106.1 je nach Antennenrichtung bisher nur Mettlach (Antenne West), Bärbelkreuz (DKULTUR), Heidelberg (sunshine live) und Sarrebourg (Europe 1). Mal sehen, ob bei besseren Bedingungen auch die Baumholderer 106.1 nun durchkommt. Mobil ist das alles natürlich kein so großes Problem. Deswegen bin ich auch kein Sofa-DXer ;-)

von Analogiker - am 15.12.2005 21:13
Jetzt weiß ich warum da Z-98 läuft: Vom Feldberg darf nur AFN Hessen abgestrahlt werden. ;)

Ne, jetzt mal ernsthaft: Es gibt anscheinend vier Sendemasten in Baumholder:

Sendemast auf dem Feldberg: vermutlich http://www.goerigk-jever.de/baumholder/baumh-ifc-18.jpg und auch auf http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=95504 gelistet. Von dort kommt dann wohl AFN-TV K52 und irgendwelcher Mobilfunk, der zumindest bei E-Plus und O2 nicht gelistet ist und in alten Senderdaten von T-Mobile ebenfalls nicht vorkommt. Hier würde ich dann auch die 106,1 erstmal vermuten, weil höher als die anderen Standorte.

Sendemast mitten im Militärgelände, nähe Wilhelmswald: nicht bei der BNetzA gelistet, hier dürfte nur AFN-TV K47 aktiv sein

Sendemast am Krankenhaus: http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=23581 - E-Plus, Richtfunkstrecken vermutlich auch

TV-Umsetzer Hellert: http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=23343 ZDF und SWR

(und zur Vollständigkeit: T-Mobile und Vodafone vom Krankenhaus-Gebäude selbst, http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=23206 )

siehe u.a. auch http://de.geocities.com/senderlistesaar/birkenfeld.html

von Kroes - am 15.12.2005 21:13
Laut Top50 hat der Feldberg 563m Höhe. Ob der Umsetzer auf dem Gipfel steht, kann ich aber nicht sagen. Laut Witzliste sind es nur 530m.

Zitat

Sendemast mitten im Militärgelände, nähe Wilhelmswald
Zitat

Sendemast am Krankenhaus

Ist das nicht ein und derselbe bei 07e1959/49n3721?

Zitat

Sendemast mitten im Militärgelände, nähe Wilhelmswald
Hast du davon Koordinaten?

von Analogiker - am 15.12.2005 21:43
Laut BNetzA-Datenbank wäre das dann (Eintrag Baumholder Wilhelmswald) 7E20'02'', 49N37'23''. Auf der Karte ist ja auch genau da ein Mast zu finden. Der Mast auf http://de.geocities.com/senderlistesaar2/fotos1/baumholder1.jpg rechts vom Krankenhaus dürfte das aber eigentlich nicht sein. Zwar sind beide nicht weit auseinander (nach Karte - in der Top50 ist der AFN-Sendemast auch eingezeichnet), aber zwischen Krankenhaus und AFN-Mast müsste noch ein Stück Wald sein.

von Kroes - am 15.12.2005 23:23
Jungs,
verwechselt ihr hier nicht was ?

die 106.1 FM wird eindeutig für die Garnison Baumholder / Smith Bks auf AFN promoted und nicht für Ramstein

Nach meiner Meinung steht der Sender in Birkenfeld, Brückenerstr . Dort wird / wurde auch AFN TV für Baumholder versorgt

Aber vielleicht täusche ich mich auch

Warum das Afilliate Hessen und nicht AFN Kaiserlautern diese Freq betreut ist mir allerdings unklar
Edit: hat damit zu tun das die 1. Panzerdivision (US) in Baumholder einen Großteil ihrer Einheiten und das HQ inzwischen in Hessen hat





von AFNBEKENNER - am 05.01.2006 00:21
Man kann doch auch ein bisschen verlagern - _koordiniert_ ist die 106,1 zwar wirklich für Ramstein. Aber eine Umbelegung über die 30km nach Baumholder sollte - für AFN sowieso - eigentlich kein großes Problem darstellen.

@AFNBEKENNER: Wie kommst du jetzt auf Birkenfeld? In Baumholder selbst - siehe weiter oben - gibt's ja im Kasernengelände auch noch zwei Sendemasten von AFN-TV. Von dort könnte doch auch gesendet werden.

von Kroes - am 05.01.2006 09:49
Zitat
Kroes
@AFNBEKENNER: Wie kommst du jetzt auf Birkenfeld? In Baumholder selbst - siehe weiter oben - gibt's ja im Kasernengelände auch noch zwei Sendemasten von AFN-TV. Von dort könnte doch auch gesendet werden.


och....:-)
recherchier mal

von AFNBEKENNER - am 05.01.2006 10:12
Was ist denn das da wieder für eine Funzelei?
Da gibt es ja auch noch SWR 4 (Radio Trier) auf der 106,1 MHz in Kirn (Gauskopf) mit 100 Watt!
Wieviel Kilometer sind das bis Baumholder oder Birkenfeld? 20 - 30 Km ?

Wieso macht das der SWR mit ?


von FM100 - am 05.01.2006 10:33
Zitat

Was ist denn das da wieder für eine Funzelei?
Da gibt es ja auch noch SWR 4 (Radio Trier) auf der 106,1 MHz in Kirn (Gauskopf) mit 100 Watt!
Wieviel Kilometer sind das bis Baumholder oder Birkenfeld? 20 - 30 Km ?

Wieso macht das der SWR mit ?


Sollte deshalb kein Problem sein, da das gleiche Regionalprogramm auch über die 106,4 in Idar-Oberstein mit 1 kw abgestrahlt wird. In der Umgebung von Kirn (z.B. bei meinen Eltern in Simmertal) kann man beide Frequenzen etwa gleich stark empfangen. Also müßte man dort, wo AFN jetzt Kirn stört I.O. als Alternative haben.

von Harald P. - am 05.01.2006 10:51
@ Analogiker:
Habe jetzt den Onkyo noch mal angeschlossen. Auf 106,1 höre ich hier in IGB nichts, weder mit der Nordost- Antenne, noch mit einer anderen - absolut frei, diese Frequenz, könnte sofort mit einer Funzel belegt werden !
Ist AFN dort jetzt wieder in Betrieb ?

von Real_Rock - am 05.01.2006 13:53
Zitat

och....
recherchier mal


@ AFNBEKENNER:

Gesagt, getan... ;)


Die 106,1 von AFN war bei mir sowieso noch in den nächsten Tagen auf der Agenda.
Aber nachdem wir hier jetzt sehr widersprüchliche Angaben (Baumholder Birkenfeld) hatten, habe ich zwei Termine getauscht und war schon heute vor Ort. :)
Die Gegend dort ist mir übrigens nicht unbekannt, da ich dort vor 25 Jahren meine BW-Grundausbildung absolvieren musste und meine saarländische Heimat auch "um die Ecke" ist.


Um den richtigen Senderstandort besser lokalisieren zu können, habe ich meinen SANGEAN 909 mit eingeschobener Antenne auf dem Beifahrersitz deponiert und beobachte dort immer wieder die Pegelanzeige.

Empfangsbericht:
Auf der A 62 (Landstuhl-Birkenfeld) ist in Höhe Landstuhl/Flughafen Ramstein noch nichts auf der 106,1 zu hören. Aber bereits wenige km weiter nördlich sind erste Musikfetzen von AFN 106,1 zu hören. Bereits am Sound lässt sich gleich erkennen, dass dies nur AFN sein kann.

Ab dem Parkplatz "Potzberg" (südlich von Kusel), der auf einem Hügel liegt, ist das Programm dann sprachverständlich und in Höhe der Abfahrt "Reichweiler" sogar richtig gut zu empfangen.

An der Abfahrt "Freisen" verlasse ich - wie damals in der "Grundi" - die Autobahn 62 und fahre über die Landstraße weiter nach Baumholder. Direkt im Bereich der AB-Abfahrt "Freisen" bricht für kurze Zeit Antenne West vom Sender Mettlach auf der 106,1 durch. Dann geht es steil bergauf Richtung Baumholder und nach wenigen Hundert Metern bei der Landesgrenze (Saarland/RLP) ist AFN wieder perfekt auf der 106,1 zu hören. Jetzt zeigt der SANGEAN bereits 8 Balken an.

Wenige Kilometer später ist Baumholder erreicht. Am hochgelegenen südlichen Ortseingang, von wo man den ganzen Ort überblicken kann, springt die Anzeige am SANGEAN auf Vollausschlag!
In der Ortsmitte geht der Pegel auf 12, am westlichen Ortsausgang auf 10 Balken zurück.

Dann geht es weiter nach Birkenfeld. AFN 106,1 ist weiterhin zu hören, aber die Feldstärke nimmt langsam ab. 100 Meter vor dem Ortsschild "Birkenfeld" wird AFN dann von einem anderen Programm verdrängt und das Display zeigt mir an: 'DKULTUR_' (Sender Bärbelkreuz).

Damit ist für mich die Sache klar.


von Manager. - am 05.01.2006 18:04
Zitat
Manager.
Damit ist für mich die Sache klar.


OK dann musst du es jetzt nur noch so dem PAO von AFN Hessen erklären

Die geben nämlich als Sendestandort "Birkenfeld" an (s. Hompage) und nicht "Baumholder", was ja auf Freq Listen für den gemeinen AMI wesentlich einprägsamer und kommunikativer gewesen wäre.


von AFNBEKENNER - am 05.01.2006 21:07
@ AFNBEKENNER:

Ach, da haben die halt Birkenfeld mit Baumholder verwechselt. Liegt ja alles im Kreis Birkenfeld.

Hätte mich auch sonst gewundert.
Baumholder von Birkenfeld aus versorgen zu wollen, wäre aufgrund der dortigen Topographie ja auch völliger Unsinn.

Ach ja, für die Statistiker: Die 106,1 in Baumholder sendet keine RDS-Daten.

von Manager. - am 05.01.2006 21:48
@ AFNBEKENNER:

Hab mir jetzt mal die AFN HP angesehen.
Dort liest man...

Zitat

A new Z.98.7 transmitter in Birkenfeld is up and operating and a new Z-106.1 transmitter is up and running on Smith Barracks


---> http://www.afneurope.net/Hessen/

Das würde also bedeuten:
Ein AFN-Füllsender wird in Birkenfeld auf 98,7 in Betrieb gehen und ein AFN-Füllsender ist bereits in den Smith Barracks auf 106,1 in Betrieb.

Die Smith Barracks sind in Baumholder. Und dort wird auch auf 106,1 gesendet. => Okay!

Und in Birkenfeld können wir jetzt beobachten, ob und wann auf 98,7 ein AFN-Repeater on air geht. => Alles klar?

Auf 98,7 war heute in BIR (noch) kein Sender aktiv.

von Manager. - am 05.01.2006 22:34
Zitat
Manager.

1. Ein AFN-Füllsender wird in Birkenfeld auf 98,7 in Betrieb gehen
2. und ein AFN-Füllsender ist bereits in den Smith Barracks auf 106,1 in Betrieb
3. Und in Birkenfeld können wir jetzt beobachten, ob und wann auf 98,7 ein AFN-Repeater on air geht.
4. => Alles klar?
5. Auf 98,7 war heute in BIR (noch) kein Sender aktiv.



1. nein warum denn
2. ja für smith bks, uu steht dieser doch in birkenfeld aber ich weiss es nicht
3. nein. auf der freq list von afn steht birkenfeld als sendestandort ür die 106.1
4. nein
5. ach


von AFNBEKENNER - am 05.01.2006 23:03
So würde ich den von Manager zitierten Text aber auch verstehen - also 98,7 Birkenfeld und 106,1 Baumholder. Komischerweise finde ich den auf der AFN-Hessen-Webseite aber nicht mehr. In der Frequenzliste ist das dagegen ganz sicher eine Verwechselung, denn on-air wird ja ganz klar die 106,1 für Baumholder erwähnt - und das geht anscheinend von Birkenfeld aus überhaupt nicht.

von Kroes - am 05.01.2006 23:57
Zitat
Kroes
So würde ich den von Manager zitierten Text aber auch verstehen - also 98,7 Birkenfeld und 106,1 Baumholder. Komischerweise finde ich den auf der AFN-Hessen-Webseite aber nicht mehr. In der Frequenzliste ist das dagegen ganz sicher eine Verwechselung, denn on-air wird ja ganz klar die 106,1 für Baumholder erwähnt - und das geht anscheinend von Birkenfeld aus überhaupt nicht.
Den Frequenzlisten-Kram hatte ich auch gemeint. Auf den anderen Text bin ich jetzt – weil ich ihn eben auch nicht finden konnte – mal nicht eingegangen.

von Brubacker - am 06.01.2006 00:02
@ all:

Den von mir zitierten Text findet ihr auf der von mir verlinkten Webseite...

---> http://www.afneurope.net/Hessen/

...unter: "IMPORTANT DAILY INFO 6 January 2006, 0104" (so ziemlich in der Mitte über dem Foto zu finden).
Dort ist im Laufband folgender Text zu lesen:

Zitat

Spread the word! AFN Hessen has increased and improved its Baumholder radio reception! A new Z.98.7 transmitter in Birkenfeld is up and operating and a new Z-106.1 transmitter is up and running on Smith Barracks! Tune in and tell us what you think about the improved radio services! AFN TV trouble? Call the AFN TV trouble number 0621.460.85444 or DSN 389.4444 ... Z-98.7 is your source for up to date traffic, information and weather ... If you have an AFN TV programming or decoder question, go to www.myafn.net and click the appropriate link, or send our friends at AFRTS an email ... Off-post residents who view AFN TV via a decoder can watch AFN Hessen's local newscast and other command information on AFN Atlantic channel 13 ... Z-98 request line numbers: DSN 337-5103 or CIV 0611-705-5103 ...



@ Kroes und Brubacker:

Ich hoffe, ihr findet den Lauftext bevor der wieder aktualisiert wird und damit an dieser Stelle verschwindet. ;)


@ AFNBEKENNER:

Im Gegensatz zu dir bin ich kein AFN-Insider. Aber wie würdest du die Meldung im Lauftext interpretieren?


von Manager. - am 06.01.2006 07:56
98,7 in Birkenfeld? Also mit meinen bescheidenen Englisch-Kenntnissen würde ich das aber auch so verstehen, daß man in Birkenfeld einen neuen Sender auf 98,7 plant. Ist denn der Feldberg / Taunus hier noch zu empfangen? Würde das dann nicht in der Umgebung zu Gleichkanal-Störungen führen?
Aber interessant ist es schon, daß AFN neue Frequenzen in Betrieb nimmt, wo doch bislang eher welche abgeschaltet wurden.


von Harald P. - am 06.01.2006 08:05
Jetzt hab ich den Text auch gefunden - allerdings nur mit dem IE6.0! Im Firefox läuft eine völlig andere Textzeile oben durch...und eben die (Having problems with your AFN Europe signal?...) war gestern auch schon dort. Anscheinend stellt der Firefox auch auf den Unterseiten nur das Laufband der Startseite dar - auch wenn die Affiliates, wie hier AFN Hessen, eigene Lauftexte haben.

von Kroes - am 06.01.2006 08:28
@ Harald P.

Ich war 1995 während meines Wehrdienstes in der Luftwaffenkaserne in Birkenfeld, die am östlichen Ortsrand schon etwas höher als die Stadtmitte gelegen ist.
Dort habe ich mich öfters mal von Z-FM mit dem Aldi-Weltempfänger wecken lassen.
(Der UvD, der morgens die Leute aus den Betten scheucht, und antreten lässt, war im dortigen Fernmeldesektor schon wegrationalisiert ;-) )

Die 98,7 vom Feldberg geht dort in ausreichender Mono-Qualität. Mit einem guten Empfänger und optimal ausgerichteter Antenne dürfte wohl auch ein nur schwach rauschendes Stereo drin sein.

Ich habe mich damals schon gefragt, warum man sich in dieser Gegend mit vielen Amerikanern keine bessere UKW-Versorgung leistet.

Aber nun genau auf 98,7 einen Füllsender zu installieren ist vielleicht die koordinierungstechnisch einfachste Lösung, könnte allerdings wirklich etwas zu interferenzbehaftet sein. Anstatt eines leichten Rauschens gibt's dann wohl verstärktes Knistern auf dieser Frequenz, sofern man nicht direkt am Sendemast wohnt.

Die Frage ist, wo der hinkommt, genau nach Birkenfeld, oder eher nach Neubrücke.

von Saarländer (aus Elm) - am 06.01.2006 12:29
Zitat
Manager.
Im Gegensatz zu dir bin ich kein AFN-Insider. Aber wie würdest du die Meldung im Lauftext interpretieren?



aus meiner sicht ist der lauftext falsch und ein interpretationsfehler.

die webseite der baumholder community weist sehr prägnant mit einem entsprechenden link auf den bereits og trailer für die 106.1 hin. von einem 2. sender 98.7 ist weder auf der website noch im trailer die rede. nur dass die 98.7 die sendeleistung erhöht hat

in der freq liste von afn steht auch nur die 106.1 fm mit dem standort birkenfeld. ob das nun falsch ist und der steht in den smith bks ist mal dahingestell

zudem der aufwand gleich 2 freqs in dieser gegend rauszuschwitzen auf grund des definitiven (teil) abzugs sicherlich nicht gemacht wird

von AFNBEKENNER - am 06.01.2006 12:52
@ Harald P.

Die 100,2 ist wohl höchstens mit extrem schmalen Filtern hörbar. Mit einem Empfänger Marke Scheunentor drückt auf jeden Fall Idar-Oberstein auf der 100.3 als fast-Ortssender alles andere drumherum weg. Haardtkopf kommt nicht mehr so stark.

von Saarländer (aus Elm) - am 06.01.2006 13:05
Ah ...
In der Tat. Wenn ich mal meinen uralten 5.0er IE rauskrame, steht da in der Tat sowas. Darauf muss man kommen ... :mad:

Nun, wenn ich das so lese, dann würde das in der Tat für einen Füllsender sprechen. Allerdings kann das auch nur mal wieder sowas AFN-typisches sein und man meint eine Leistungserhöhung am Feldberg (vgl. dem Radio-Spot). Wie gut oder schlecht geht denn die Feldberger 98,7 in Birkenfeld?

von Brubacker - am 06.01.2006 13:57
Zitat
Brubacker
Ah ...
In der Tat. Wenn ich mal meinen uralten 5.0er IE rauskrame, steht da in der Tat sowas. Darauf muss man kommen ... :mad:


http://afneurope.net/Hessen/include/incNetSixScroller.asp

das ist der link zum richtigen text. geht auch mit nicht ie browsern
leider wird beim dod alles af m$ produkte optimiert

von AFNBEKENNER - am 06.01.2006 14:04
Zitat

Also so eine Verwechslung wie von Baumholder und Birkenfeld ist ja eher in guter alter AFN-Tradition. Ich würd da nix groß reininterpretieren.


Genau! - Da wird ja auch schon mal von Bitburg gesprochen, wenn Spangdahlem gemeint ist.


Zitat

Die 98,7 vom Feldberg geht dort in ausreichender Mono-Qualität. Mit einem guten Empfänger und optimal ausgerichteter Antenne dürfte wohl auch ein nur schwach rauschendes Stereo drin sein.

@ Saarländer (aus Elm):
Volle Zustimmung! - Das entspricht auch meiner Erfahrung und meiner Beobachtung von gestern.


Zitat

Ich habe mich damals schon gefragt, warum man sich in dieser Gegend mit vielen Amerikanern keine bessere UKW-Versorgung leistet.


Ich mich eigentlich auch, aber bekanntlich wurde/wird von den Amis noch sehr viel AM gehört. Frankfurt 873 und KL 1107 kHz kann man dort gut bis sehr gut hören.


Zitat

Aber nun genau auf 98,7 einen Füllsender zu installieren ist vielleicht die koordinierungstechnisch einfachste Lösung, könnte allerdings wirklich etwas zu interferenzbehaftet sein


Es gibt ja genügend Beispiele, dass eine Gleichwelle auch funktionieren kann (z.B. Raichberg 94,3 mit Enztal 94,3), aber ob man da so großen Wert darauf legen würde?


Zitat

Die 100,2 ist wohl höchstens mit extrem schmalen Filtern hörbar. Mit einem Empfänger Marke Scheunentor drückt auf jeden Fall Idar-Oberstein auf der 100.3 als fast-Ortssender alles andere drumherum weg. Haardtkopf kommt nicht mehr so stark.


Haardtkopf 100,1 kommt aber in BIR noch wesentlich stärker an als die 100,2 aus KL.



Zitat

aus meiner sicht ist der lauftext falsch

zudem der aufwand gleich 2 freqs in dieser gegend rauszuschwitzen auf grund des definitiven (teil) abzugs sicherlich nicht gemacht wird


@ AFNBEKENNER:
Mir erscheint das auch nicht logisch zu sein.
Dann basiert der Lauftext wohl auf einem Missverständnis?


Zitat

in der freq liste von afn steht auch nur die 106.1 fm mit dem standort birkenfeld. ob das nun falsch ist und der steht in den smith bks ist mal dahingestell


och.... :)
recherchier mal :D


von Manager. - am 06.01.2006 14:37
So, ich habe mal eine kleine Seite zum Birkenfelder Sender gestaltet:

Auf dem Plan der Elisabeth-Stiftung befindet sich der Mast direkt links neben dem Gebäude 54.

von Analogiker - am 07.01.2006 14:58

Re: AFN Z-98 auf 106.1 (Baumholder) und auf 98.7 (Birkenfeld)

Zitat
Analogiker
Bestätigung für AFN Z-98 aus Birkenfeld. Es wird vom selben Mast gesendet, von dem auch AFN-TV auf Kanal 22 kommt. Der Mast steht auf ehemaligem Militärgelände, direkt neben dem Komplex der Elisabeth-Stiftung (Krankaus, Internat, usw.).
Wie? Gibt's jetzt also tatsächlich diesen Gleichwellen-Füllsender von Z-98? :eek:

Da hat AFN Hessen bzgl. der Verbreitung mit zwei neuen Füllsendern ja gleich mal ordentlich zugelangt!

von Brubacker - am 07.01.2006 18:04
Dann stimmt die Meldung auf der AFN-Seite also doch...


[OT]
Das ist ja richtig ungewohnt. In den letzten ca. 15 Jahren wurde in D ein AFN-Sender nach dem anderen abgeschaltet und jetzt plötzlich werden 2 neue in Betrieb genommen.
Fast zeitgleich werden in der weiteren Umgebung ohne Vorankündigung 2 Privatsender-Funzeln abgeschaltet. Verkehrte Welt? - Das neue Jahr fängt (im Südwesten) gut an. :)
[/OT]

von Manager. - am 07.01.2006 18:46
Saturday, January 21, 2006
Thanks to new transmitters, AFN signal better at Baumholder

By Terry Boyd, Stars and Stripes
European edition, Thursday, January 19, 2006

BAUMHOLDER, Germany — About a year ago, Brig. Gen. Michael Tucker was driving around the Baumholder area, trying with little success to tune into his favorite talk-radio and sports programming.

“I’m tooling around, and I say, ‘Why is the AFN (radio) signal so weak at the largest contiguous grouping of combat units outside the country? It’s so in-and-out.’”

What Tucker found as he looked into the issue is that H.D. Smith Barracks, where he’s 1st Armored Division’s assistant division commander-support, is on the very edge of two AFN signals; one from Wiesbaden at 98.7 FM, and another from Ramstein, at 100.2 FM. Why couldn’t the American Forces Network, he mused, just put up a transmitter in Baumholder?

Radio may be the oldest and simplest broadcast technology, short of shouting out of a window. But 100 years after the first radio show, it turns out that no one person at AFN has all the answers — or all the authority.

There are many, virtually autonomous AFN operations in Europe broadcasting on AM and FM frequencies assigned decades ago, said Air Force Capt. Jeff Clark, public affairs officer at AFN Europe headquarters in Mannheim. Moreover, German telecommunications officials — no less strict than U.S. regulators — frown on just boosting signal power or throwing up new transmitters.

What AFN technicians ended up doing was adding two low-power transmitters in the Baumholder area, according to Lon Blair, operations director and acting station for AFN Hessen in Wiesbaden. A 10-watt transmitter at H.D. Smith Barracks broadcasts on the new 106.1 FM frequency. A 200-watt transmitter in Birkenfeld, about 15 miles northeast of Baumholder, brings the 98.7 FM signal to 1st AD housing units in Birkenfeld and Idar-Oberstein.

Both frequencies carry programming from AFN Hessen, which originates from 1st AD headquarters in Wiesbaden, Clark said. But even the signal boosts may not bring crystal- clear reception.

Ironically, the best way to listen to AFN radio may be on television: “We do want people to recognize there’s more value to decoders than only TV,” Clark said.

On AFN television channel 21 through channel 33, AFN transmits various feeds, feeds from which different radio operations around Europe pull their content, he said. So, if a listener wants all three hours of “The Rush Limbaugh Show” or “The Tom Joyner Show,” instead of just one hour on AFN AM talk radio, they’re available via the decoder.

Aside from music and talk radio, Tucker said, he wants access to AFN for more Baumholder-centric command information and weather updates so he can get news quickly to families of deployed 2nd Brigade soldiers. And with local feeds and a stronger signal, he’s getting it, though it took a year, he said.

Now, AFN Hessen personnel are seeking feedback on the quality of the new signals, which could be amplified if they are not clear. Listeners are asked to call Blair at DSN 337-6852 or commercial (0) 611-705-9123.

How many people listen to the radio in Baumholder? Potentially a lot, since there are about 10,000 Americans among military personnel and families in the area when the 2nd Brigade units and Division Artillery aren’t deployed.

Whatever listenership in Baumholder was before, “I think it’ll be a lot more now that you can actually hear AFN,” Tucker said.
Channel guide

On channels 21 through 33, American Forces Network transmits various radio feeds:

* Fox Sports talk radio on channel 32.
* ESPN Radio on channel 31.
* National Public Radio channel 24.
* A country music stream, channel 22.
* “The Touch,” round-the-clock urban/ contemporary, hip-hop and rap, Channel 27, which also carries the full Tom Joyner Show.
* Two 24-hour rock music feeds.

See www.afneurope.net under “News You Can USE” for a decoder guide.
© 2006 Stars and Stripes. All Rights Reserved.




Raymond T. Conway / S&S


U.S. Army Broadcast NCO, Staff Sgt. PeShon Allen, records a listing of AFN Atlantic’s prime time TV lineup for radio broadcast.

AFN Europe offers variety

BAUMHOLDER, Germany — For a radio “network” with a potential audience of fewer than 250,000 Americans, American Forces Network radio in Europe offers a huge variety of operations that are basically locally run.

In addition to AFN Europe, operated by the Army, there’s also:

* AFN Spangdahlem in western Germany, “owned and operated” by the Air Force.
* AFN Vicenza, serving a military community in northern Italy.
* AFN Rota in southwest Spain, operated by the Navy.
* AFN Incirlik in south-central Turkey, operated by the Air Force.

That’s just a partial list that includes communities from Sigonella, Italy, to Brussels, Belgium, as well as operations in Iraq and Afghanistan.

There are five AM frequencies — 1234, 1485, 873, 1143 and 1107 — and that’s just in Germany. There are also at least 13 FM frequencies.

What audiences hear varies based on listener surveys and the average age of military members in that area.

Where there are lots of young sailors, airmen and soldiers, stations play more hip-hop and rock, said Capt. Jeff Clark, AFN Europe public affairs officer. At SHAPE headquarters in Mons, Belgium, where there are more senior officers, there’s more classic rock and country, Clark said.

All stations draw from the same advertising-free content, originating with Armed Forces Radio and Television Service in Riverside, Calif., and transmitted via satellite to Europe. But what listeners hear in their communities can vary dramatically.

In large markets such as Kaiserslautern, for example, almost all FM programming is local, Clark said. Operations with smaller staffs may use syndicated shows, such as the “Jonathan and Mary Morning Show” from ABC Radio.

Power Network — typically, though not always, heard on AFN AM stations — mixes feeds from the United States with local programming such as “Connections,” “AFN Morning NewsWatch” and “AFN Evening NewsWatch” and is produced at AFN Europe headquarters in Mannheim.

— Terry Boyd


von AFNBEKENNER - am 21.01.2006 17:37
200 W für Birkenfeld erscheinen mir etwas viel. Ich kann's aber schlecht beurteilen, weil in der Birkenfelder Umgebung (nicht in Birkenfeld selbst!) der Große Feldberg relativ gut durchkommt und die 4 HR-Programme nicht viel schlechter zu empfangen sind als die 98,7.

Ich habe mal ein bisschen mit Radio Mobile gespielt und die Sender durchgerechnet.

Birkenfeld 200 W mit einer geschätzten Antennehöhe von 38 m. Da die beiden Antennen gen 110 und 160 Grad zeigen, nahm ich das Diagramm von Ath [Bel] 87.6 als Vorlage.


Baumholder 10 W mit angenommenen 30m Antennenhöe und dem AFN-Mast in der Nähe des Krankenhauses (nicht der Richtfunkmast am Wasserbehälter):

(rundes Diagramm)

kombinierte Karte mit Gr. Feldberg, Kaiserslautern, Birkenfeld und Baumholder:



von Analogiker - am 23.01.2006 16:05
Ich hab heut mal längere Zeit AFN Z-98 gehört und da wurde oft von Baumholder gesprochen,irgendwie scheint da die Tage ein Fest zu sein,es wurde auch veil von der 106 Point 1 erzählt,kann es sein das die dort jetzt die Aufschaltung der Funzel feiern ?

von Robert S. - am 25.01.2006 19:43
Ist eigentlich die Birkenfelder 98.7 mit der vom Großen Feldberg synchron?

Wie wird da wohl das Signal zugeführt? Ballempfang ist sicherlich auszuschließen. Vermutlich nimmt man das Signal vom Hotbird.

Wie erhält der Große Feldberg nun aber seine Zuführung? Gibt's seit dem Umzug nach Wiesbaden eine Richtfunkstrecke da hoch? Oder holt man sich dafür auch das Signal vom Hotbird?

Angenommen, der Große Feldberg wird per Richtfunk versorgt, Birkenfeld aber per Hotbird, dann dürfte es ja doch große Laufzeitunterschiede geben.

Wie hört sich das dann wohl an den Punkten an, wo die beiden Sender auf 98.7 MHz in etwa gleich stark sind?


von Kay B - am 26.01.2006 19:41
Auf der 98.7 empfange ich gerade einen "Ausfall" (MP3-431kB). Vor einigen Tagen hörte ich zuhause die Birkenfelder 98.7 eindeutig stärker als die HR-QRG's vom Großen Feldberg. Vielleicht wurde die Sendeleistung hochgeschraubt, vorher konnte ich von zuhause aus die Birkenfelder nicht eindeutig identifizieren. Was macht denn gerade der dicke Feldberg?

von Analogiker - am 05.02.2006 21:18
Aufallend auch in letzter Zeit das es immer wieder kurze Programmunterbrechnungen von mehreren Sekunden gibt oder Titel gar nur kurz angespielt werden,kann es sein daß da jetzt nur noch Anfänger im Sender sind und die anderen Moderatoren bzw Sendertheam jetzt bei AFN IRAQ arbeiten ?

von Robert S. - am 07.02.2006 22:09
Birkenfeld ist bei mir zuhause deutlich stärker. In Baumholder ist davon jedoch nichts zu hören, da muss man schön etwas höher sein, beispielsweise in der Nähe der Mülldeponie an der L176 Richtung Idar-Oberstein. Dort kommt auch die Kirner 106,1 hervor.

von Analogiker - am 18.02.2006 19:31
Zitat
Analogiker
Jedenfalls hörte ich vorhin auf der ganzen Fahrt zur Arbeit (Kreise WND, NK, SB) auf 106.1 das Programm von AFN Z-98 (nicht AFN Z100.2 Kaiserslautern!), aber deutlich schwächer als die 98.7 vom Feldberg.




BAUMHOLDER, Germany — American Forces Network viewers and radio listeners here will see a slight change in service later this month when the local channels lose affiliation with AFN Hessen in favor of neighboring Kaiserslautern.

On June 25, the information television channel and 106.1 FM will be broadcast from K-town in a move to bring more relevant information to Baumholder residents.

The decision to switch from AFN Hessen to AFN Kaiserslautern has been in the works for about two months, and was largely based on the proximity between the two military communities, said Jerry Cormier, broadcast operations director for AFN Kaiserslautern.

“It’s a good thing for both communities. We have a lot of people who commute here to work and vice versa. We have a lot more in common with each other,” Cormier said.

From weather reports and winter road condition advisories to community events, Baumholder residents are more likely to benefit from a Kaiserslautern broadcast since the two towns are only about a half-hour drive apart, Cormier said.

The switch won’t mean any changes in the types of stateside programming viewers will have access to.

For some Baumholder soldiers, that’s the problem.

“Why doesn’t AFN play the BET music awards?” asked Spc. Sean Alexander, 23, on his lunch break Monday.

“That’s a big deal for people here,” added Pvt. Jimmy Rockett, 20.

AFN Hessen to AFN Kaiserslautern?

“It’s all the same,” said Pvt. Akeil Spence, 23. If there’s any important local information, “They (command) let us know.”

The soldiers say programmers need to get to work on getting Black Entertainment Television and The History Channel.

If there’s a benefit to receiving information from Kaiserslautern instead of Hessen, Alexander said he’s not sure what it is.

“You’d have to ask my wife that,” Alexander said.

Nonetheless, Baumholder residents living on base will see a seamless transition to AFN Kaiserslautern. For those with satellite service living off base, the new K-town station will be found on Channel 19, Cormier said. The Hessen channel can still be viewed on Channel 2 for those living off base.

Baumholder information will be incorporated into the K-town information channel just as it is now with AFN Hessen, Cormier said.

“I think this is something that will benefit people in Kaiserslautern, too,” he said.


von AFNBEKENNER - am 07.06.2007 00:32
Laut Nutzer Hans-Friedrich Dumrese in der A-DX-Mailingliste soll die 98,7 in Birkenfeld jetzt wieder aktiv sein. In seinem Erfahrungsbericht zum AFN-Empfang in der Pfalz schreibt er u.a. "Auf der Rückfahrt konnte ich bei der Autobanhn-Abfahrt Birkenfeld ein ganz schwaches AFN-Signal auf 98,7 feststellen. (Kam kurz vor Birkenfeld herein und war danach gleich wieder weg; war also nicht der Taunus.)". Also senden die jetzt wirklich doch noch / wieder!?

von Kroes - am 27.02.2008 16:49
Die 98,7 vom Feldberg war in Birkenfeld und auf der A 62 sowieso "schon immer" streckenweise zu empfangen; teilweise auch mit RDS, das nur vom Feldberg kommt. ;) Das sagt also noch gar nichts.

Der Feldberg ist dort teilweise durch Hunsrück-Berge abgeschattet, teilweise aber auch sehr gut zu empfangen. Wenn der OM dort ortsfremd ist, kann er das natürlich nicht wissen.




von Manager. - am 27.02.2008 18:19
War gestern vor Ort:

Auf der A 62 geht die 98,7 vom Feldberg (wie gewohnt) überwiegend mit RDS.
In Birkenfeld selbst wird die 98,7 vom Feldberg teilweise durch France Bleu Lorraine Nord 98,8 (mit dem üblichen - Zitat Spacelab - "Sauhub") aus Forbach gestört.
Der Sender in Birkenfeld ist definitiv nicht (mehr) on air.
---> http://s6.directupload.net/file/d/1369/u3endib5_jpg.htm
Es sind ja auch längst keine US-Einheiten mehr in Birkenfeld zu versorgen und beim benachbarten US-Hospital in Neubrücke geht die 98,7 vom Feldberg noch knapp in RDS-Qualität.


von Manager. - am 16.03.2008 14:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.