Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
mor_, Rolf, der Frequenzenfänger, Kroes, PeterSchwarz, ulionken, DX-Project-Graz, Terranus, dxbruelhart

BNetzA 12.12.

Startbeitrag von Kroes am 12.12.2005 09:26

NORDRHEIN-WESTFALEN
NEU(A): 100,1 Aachen Karlshoehe (60239, 504450), 330m, 55m, 1 kW vertikal, D 10-140°, HAAT 239m - also wohl doch nicht mehr zum Lousberg, sondern Leistungserhöhung bei niedrigerer Antennenhöhe auf der Karlshöhe
99,1 Aachen Uni (60415, 504721), 183m, 56m, 100 Watt, D 150°, HAAT 100m - das wird also die Verlagerung zu einem der Türme (aber nicht das TVK mit dem TV-Umsetzer, sondern nach den Koordinaten der nächste Turm, das Walter-Eilender-Haus), dabei 100 Watt statt nur 50 Watt vom Lousberg und jetzt 150° statt 180°

HESSEN
Korrekturen: 102,0 Darmstadt noch 3 dB mehr Einzug (jetzt 3 dBW statt vorher 6 dBW) nach 310/320°
Koordinaten Großer Feldberg Taunus auf 82736, 501402 korrigiert (vorher 501420)

BAYERN
"falscher" A-Eintrag (es gab zwei, zusätzlich den K-Eintrag) 95,0 Freising gelöscht

ÖSTERREICH
NEU(K): 100,2 Baden 3 (161420, 480154), 500m, 25m, 32 Watt vertikal, D 215°, HAAT 339m
A->K: 90,2, 96,9, 99,5 Scheffau
100,6, 105,6 St Johann Tir 2
Korrektur: 88,7 Weiz jetzt 527m HASL, 12m ANT (vorher 464/33), 153815, 471325, 100 Watt vertikal bleibt, aber D 100-260°, HAAT 174m

SCHWEIZ
NEU(K): 95,7 Orsieres Champex (70723, 460139), 1548m, 23m, 50 Watt, D 110/180°, HAAT 660m
103,2 Rorschacherberg Hof (93111, 472801), 633m, 15m, 1 kW vertikal, D 280°, HAAT 252m
103,2 Ruethi Bismer (93223, 471817), 757m, 44m, 200 Watt, D 10/200°, HAAT 388m

Großbritannien: NEU K 107,6 Ashfold L 1, 90,4 Epping Green L B
Slowenien: NEU A 102,0 Beli Kriz, 87,8 Blejska Dobrava
Dänemark: gelöscht 90,9 Ebeltoft Vest; NEU A mit K vorhanden 92,8 Helsingoer, 99,1 Mariager, 106,7 Thisted
Frankreich: NEU A 88,1, 93,9, 102,1, 106,3 Le Russey, 104,4 Nice Mt Leuze; A->K 89,4, 104,9 Munster, 98,1 Saverne, 105,7 Strasbourg - alter K-Eintrag gelöscht
Polen: A->K 103,4 Jelenia Gora, 103,7 Wroclaw, gelöscht 103,7 Olesnica; NEU A 88,6 Wolow
San Marino: NEU K 98,9 San Marino Citta

Antworten:

BNetzA 12.12.2005

Heutige (12.12.) Änderungen bei der DVB-T Datei der BNetzA
Ist recht viel los in LTU und SUI deswegen heute eine Kurzliste. In D fällt mir besonders Bad Säckingen und Lörrach am Hochrhein auf (Koordinierung für SUI).

REIN:TVDRAlytus 63 810.000 A LTU
RAUS:TVDRAndermatt Baezberg 41 634.000 A SUI
REIN:TVDRAndermatt Baezberg 41 634.000 C SUI
REIN:TVDRBad Saeckingen Eggbe 31 554.000 A D
REIN:TVDRBettingen S Chrischo 31 554.000 A SUI
RAUS:TVDRDallenwil Wiesenberg 65 826.000 A SUI
REIN:TVDRDallenwil Wiesenberg 65 826.000 C SUI
RAUS:TVDRDortmund 53 730.000 A D NW
REIN:TVDRDruskininkai 63 810.000 A LTU
RAUS:TVDRDuesseldorf 10 39 618.000 A D NW
REIN:TVDREisiskes 64 818.000 A LTU
RAUS:TVDRGadmen Hopflauiwald 33 570.000 A SUI
REIN:TVDRGadmen Hopflauiwald 33 570.000 C SUI
RAUS:TVDRGuendlischwand Allmi 46 674.000 A SUI
REIN:TVDRGuendlischwand Allmi 46 674.000 C SUI
RAUS:TVDRHaslen Gl Baerensol 34 578.000 A SUI
REIN:TVDRHaslen Gl Baerensol 34 578.000 C SUI
REIN:TVDRJuragiai 65 826.000 A LTU
REIN:TVDRLaeufelfingen 31 554.000 A SUI
RAUS:TVDRLauterbrunnen Maennl 34 578.000 A SUI
REIN:TVDRLauterbrunnen Maennl 34 578.000 C SUI
RAUS:TVDRLinthal Schleimen 34 578.000 A SUI
REIN:TVDRLinthal Schleimen 34 578.000 C SUI
REIN:TVDRLoerrach Tuellingen 31 554.000 A D
REIN:TVDRMarijampole 65 826.000 A LTU
REIN:TVDRMotala Ervasteby 52 722.000 A S
REIN:TVDRNenzlingen Eggflue 31 554.000 A SUI
REIN:TVDRRaseiniai 61 794.000 A LTU
REIN:TVDRSakiai 61 794.000 A LTU
REIN:TVDRSalcininkai 64 818.000 A LTU
RAUS:TVDRSchaenis Biberlichop 34 578.000 A SUI
REIN:TVDRSchaenis Biberlichop 34 578.000 C SUI
RAUS:TVDRSchattenhalb Be Wil 28 530.000 A SUI
REIN:TVDRSchattenhalb Be Wil 28 530.000 C SUI
RAUS:TVDRSilenen Amsteg Unter 30 546.000 A SUI
REIN:TVDRSilenen Amsteg Unter 30 546.000 C SUI
REIN:TVDRSissach Metzenholden 31 554.000 A SUI


Über die Neuigkeiten bei UKW wird sicher Kroes seine kompetenten Infos bringen
mor


von mor_ - am 12.12.2005 09:25
immer noch nix für Nordhessen...

von Terranus - am 12.12.2005 09:38
Mal sehen, wann die 100.1 dann mal durchgeht, oder ob noch 10 mal umkoordiniert wird.
Die 103.7 ist immer noch für den Lousberg eingetragen??
Vernünftiger wäre es dann auch fast, diese von der Karlshöhe zu betreiben, zumal man dort ja mit extremer Richtstrahlung Belgien ausblenden kann, allerdings wird es eh keine Freude fürs Teutschlantratio zwischen Bel-RTL und WDR4.

Ich denke, so genau lassen sich die Koordinaten nicht zuordnen, daß man entscheiden kann, von welcher Hütte das Hochschulradio aachen abstrahlen wird.
Ich denke ja schon, daß der Mast des tv-Umsetzers mitbenutzt wird.
Vermutlich kommt die T-Systems Standard-4-ele-yagi ran (Geilenkirchen lässt grüssen).
Ich werd mal die neuen Daten durch RadioMobile jagen.


von PeterSchwarz - am 12.12.2005 10:02

Zitat

immer noch nix für Nordhessen..

... auch nichts "C" Koordiniertes in OS/Lingen. Die sind alle noch mit "A" koordiniert :-) obwohl Mittwoch Start ist. In Gö stehen K 21, 42, 59 noch auf "A"

Auch in Ba Wue nichts neues ausser Lörrach/Säckingen für die Schweizer. Ich unke mal dass erste DVB-T aus Ba Wue wird in die Schweiz gesendet
mor

von mor_ - am 12.12.2005 10:35
Ja, die 103,7 steht immer noch für den Lousberg drin - die war aber selbst da noch nicht fertig koordiniert, so dass die Änderung da sicher später kommen wird. Oder die gehen wirklich dahin.

Zum Hochschulradio: Der TV-Umsetzer hat aber die Koordinaten 60418, 504720 - normalerweise sollten die ja bei gleichem Bezugssystem dann eben auch identisch sein, wenn der selbe Turm gemeint ist. Bei 56m Antennenhöhe für die 99,1 und 66m für den TV-Umsetzer scheint das auch wirklich ein anderer Turm zu werden. Schließlich ist der TV-Umsetzer ja ausschließlich für Das Erste und der Mast auf dem Dach "gehört" wohl dem WDR, während das Hochschulradio sich ja wohl eher T-Systems als Betreiber suchen wird (werden muss). Naja, man wird ja sehen, wo die Antenne nachher aufgehängt wird.

von Kroes - am 12.12.2005 10:37
die T-Systems wurde ja bereits (vor langem) beauftragt und wird wohl die Sendeanlage auch betreiben.
So viel kann ich auf jeden Fall verraten ;-)


von PeterSchwarz - am 12.12.2005 10:56
Zu den UKW-Frequenzen Schweiz:

NEU(K): 95,7 Orsieres Champex (70723, 460139), 1548m, 23m, 50 Watt, D 110/180°, HAAT 660m
hier sendet bereits seit geraumer Zeit Couleur 3, es gibt aber eine Leistungseröhung von 20 auf 50 W.

103,2 Rorschacherberg Hof (93111, 472801), 633m, 15m, 1 kW vertikal, D 280°, HAAT 252m
Diese Koordinierung ist jetzt durch, dann wird Radio Aktuell wohl in Kürze loslegen auf 103,2 - in Gleichwelle mit dem Sender Waldstatt-Geishalden

103,2 Ruethi Bismer (93223, 471817), 757m, 44m, 200 Watt, D 10/200°, HAAT 388m
Noch eine Gleichwelle für Radio Aktuell - ich gehe zumindest davon aus, dass diese neue Funzel ebenfalls für Radio Aktuell ist.

Zu den DVB-T Frequenzen Schweiz:

In der Region Basel wird jetzt ein Gleichwellennetz auf Kanal 31 koordiniert, mit dem Hauptsender St. Chrischona und einigen Füllsendern, u.a. auch Lörrach-Tüllinger Berg.

REIN:TVDRBad Saeckingen Eggbe 31 554.000 A D
REIN:TVDRBettingen S Chrischo 31 554.000 A SUI
REIN:TVDRLaeufelfingen 31 554.000 A SUI
REIN:TVDRLoerrach Tuellingen 31 554.000 A D
REIN:TVDRNenzlingen Eggflue 31 554.000 A SUI
REIN:TVDRSissach Metzenholden 31 554.000 A SUI



von dxbruelhart - am 12.12.2005 10:57
> 103,2 Rorschacherberg Hof

Na super... das dürfte bei mir dann einen schönen Kampf mit DRS2 vom Strichboden geben. Die Funzelei geht weiter... :rolleyes:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 12.12.2005 11:11
Zur ergänzenden Info die "Leistungen" des SFN Basel:

ERP max V (W)
REIN:TVDRBad Saeckingen Eggbe 31 D 8511
REIN:TVDRBettingen S Chrischo 31 SUI 7943
REIN:TVDRLoerrach Tuellingen 31 D 19952
REIN:TVDRNenzlingen Eggflue 31 SUI 7943
REIN:TVDRSissach Metzenholden 31 SUI 7943
REIN:TVDRWaldenburg Richtiflu 31 SUI 3981
REIN:TVDRZeiningen 31 SUI 1778
REIN:TVDRZiefen Choepfli 31 SUI 7943

"Hauptsender" des basler SFN auf K31 ist demnach Lörrach ! Der "Füllsender" ist hier K56 für das Badische Netz (660 W)
Des weiteren ist in Läufelfingen für K31 ein Füllsender mit 1000 W "a" koordiniert
Der Uetli ist übrigens auf K23 ! mit "c" koordiniert Ich dachte immer K34 wäre aktuell.

Mit Mulhouse, Feldberg wird das 3 Ländereck siche ne spannende DVB-T Landschaft.

mor

von mor_ - am 12.12.2005 11:39
> Der Uetli ist übrigens auf K23 ! mit "c" koordiniert Ich dachte immer K34 wäre aktuell.

Diese "C"-Koordinierung steht ja schon ewig drin. Im Glarnerland wurde aber jetzt ein Kanal34-SFN koordiniert, das wohl in Kürze schon on air gehen wird. Es wäre dann sehr sinnvoll, für die Region Zürich und die Ostschweiz ebenfalls Kanal 34 zu nehmen, um diese geographisch beieinanderliegenden Gebiete mit einem schönen grossen SFN bedienen zu können. Die Koordinationen für die Ostschweizer Gross-Sender sind ja momentan noch nicht drin. Da kann sich also auch am Uetliberg noch einiges ändern.

Siehe auch: http://forum.mysnip.de/read.php?11947,357212

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 12.12.2005 11:55
Zitat
Kroes
Slowenien: NEU A 102,0 Beli Kriz, 87,8 Blejska Dobrava; A->K 103,4 Jelenia Gora


Dies ist nicht korrekt! Jelenia Gora ist ein Sendestandort in Polen. (Nur zur allgemeinen Info.)

von DX-Project-Graz - am 12.12.2005 17:12
Das stimmt natürlich...hab wohl nicht auf die entsprechende Spalte geschaut und den Ortsnamen irgendwie für was slowenischen gehalten. So weit weg ist das sprachlich ja auch nicht...naja, jetzt ist es korrigiert.

von Kroes - am 12.12.2005 17:31
Zitat
mor_
"Hauptsender" des basler SFN auf K31 ist demnach Lörrach ! Der "Füllsender" ist hier K56 für das Badische Netz (660 W)

Das mit K56 glaube ich nicht. Diesen Eintrag gibt es nämlich schon länger; das Richtdiagramm mit Maximum nach 200° weist klar in Richtung Basel und nicht in die badische Nachbarschaft. Der Kanal 56 wurde vom Tüllingerberg von der SRG für TSI eingesetzt, bevor er nach dem Abschalten der analogen Ausstrahlungen von TSI und TSR in der Deutschschweiz in einen DVB-T-"Platzhalter" umgewandelt wurde. Für eine hohe Leistung ist er natürlich nicht geeignet, denn dort sendet auch France 2 aus Strasbourg-Nordheim.

Abgesehen vom Feldberg und von Freiburg/Vogtsburg gibt es in Südbaden noch überhaupt keine deutschen Koordinationen für DVB-T. Freiburg soll in einer zweiten Runde (nach Mannheim/Heidelberg/Stuttgart) mit an der Reihe sein, aber hier am Dreiländereck dürfte das noch erheblich länger dauern.

Der SFN-Kanal 31 für die Region Basel ist übrigens auch nicht neu in diesem Gebiet. Dort kam früher SF1 von Les Ordons. Viele Empfangsanlagen in Südbaden dürften noch Kanalverstärker dafür haben. Wer nun eine vertikal polarisierte UHF-Antenne dran hängt, der kann sich damit in ein paar Monaten vier Programme aus der Schweiz herein holen :-)

73 de Uli

von ulionken - am 12.12.2005 23:05
Die Bedenken bzgl. K56 Lörrach teile ich- aber in der BNetzA Datei trägt dieser Kanal/Standort die Regionalisierung "BW" - daher meine Vermutung...

von mor_ - am 13.12.2005 06:09
> aber in der BNetzA Datei trägt dieser Kanal/Standort die Regionalisierung "BW" - daher meine Vermutung...

Da würde ich nicht allzuviel drauf geben. Bei den "grenzüberschreitenden" Standorten BaWü/CH ist diese Angabe der BNetzA mal auf den Senderstandort und mal auf das Zielgebiet bezogen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 13.12.2005 06:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.