Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
39
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Habakukk, Harald Z, Kroes, ts01, Manager., P.A., Sebastian Dohrmann, Robert S., Gelöschter Benutzer, Chief Wiggum, ... und 3 weitere

FMLIST: Fragen zu Mitteldeutschland

Startbeitrag von Habakukk am 16.12.2005 13:28

Noch ein Thread zu Sachsen, dann habt ihr für heute Ruhe von mir....

Zuerst geht's mir mal um diese Lokalsender, die sich in der SLP-Kette zusammengeschlossen haben. Also LEIPZIG 91 Punkt 3, LAUSITZ 107 Punkt 6 usw... Welche RDS-Codes haben die denn? Danke schon mal!

Antworten:

Re: FMLIST: Fragen zu Sachsen

Als ich vor etwa einem knappen Jahr in Dresden war, hatte Dresden 103 Punkt 5 dynamisches RDS:
"DRESDEN_" "103Pkt.5" und dann mal Titelanzeige.

von Sebastian Dohrmann - am 16.12.2005 13:31

Re: FMLIST: Fragen zu Sachsen

Als ich vor 2 Wochen in Dresden war, hatte Dresden 103Punkt5 auf der 103,5 DRESDEN_, auf der Meißener QRG aber _DRESDEN (auf dem Grundig OceanBoy 510)
Beide hatten nen statischen PS-Code.
Im einem Autoradio (VW, mit Navi) war aber der (eingespeicherte???) PS-Code in der Senderliste "103Pkt5" oder so ähnlich, war wohl schon älter, in der Liste war auch noch ANTENNE_ gespeichert.

Noch n paar RDS-PS-Codes aus Sachsen (nur wegen der Vollständigkeit)

RADIOPSR
HITR.RTL
__R.SA__
_ENERGY_

von Japhi - am 16.12.2005 13:36

Re: FMLIST: Fragen zu Sachsen

Zitat
Japhi
Als ich vor 2 Wochen in Dresden war, hatte Dresden 103Punkt5 auf der 103,5 DRESDEN_, auf der Meißener QRG aber _DRESDEN (auf dem Grundig OceanBoy 510)
Beide hatten nen statischen PS-Code.

Jepp stimmt so, die 107,6 von Radio Lausitz strahlt LAUSITZ_ aus

von Mæx - am 16.12.2005 14:52
101,6 Neustadt Unger ist von BNetzA wieder gelöscht worden: http://forum.mysnip.de/read.php?8773,358570
PS m.W. nicht ELSTERWE sondern ELSTERW. (mit Punkt am Ende / 102,8 und 103,8), habe das in letzter Zeit aber nicht noch eimal nachgeprüft).

von Harald Z - am 18.12.2005 16:45
Welchen PI-Code hat denn die Elsterwelle? Da sie ja 2 Standorte hat, kann 10CA eigentlich nicht mehr stimmen. Und wird nur ELSTERW. angezeigt, oder auch die Frequenz im Wechsel?

von Habakukk - am 19.12.2005 09:03
Elsterwelle hat bei beiden Frequenzen statisch "ELSTERW." groß/klein kann ich nicht prüfen.
PI nicht ausgelesen, ist aber gleich (keine unterschiedliche Regionalisierung). Die 103,8 hat außerdem einen normalen RDS-Hub, keinen mickrigen TSI 1kHz -Hub. Hinztriller laut und deutlich, ob ARI genutzt unbekannt. Da die 103.8 TSI-freie Zone ist, kann durchaus der lokale Sachsen-PI auch dort laufen.

SLP:
"LAUSITZ_"
"CHEMNITZ"
"DRESDEN_"

Energy hat keine Regionalisierung im PI, überall gleich.


von ts01 - am 19.12.2005 09:28
Vielen Dank!

Zitat

Energy hat keine Regionalisierung im PI, überall gleich.


Das ist ja während der Regionalsendungen dann unheimlich nervig, oder, da hilft ja nicht mal Reg-Off am RDS-Radio, dass das RDS wild zwischen den Regionalvarianten herumschaltet?

von Habakukk - am 19.12.2005 09:42
Hier einige Fejler in der online Fassung:

95,7 Blankenburg ist in Betrieb; 89,3 Sollberg ist in Betrieb
der PS-Code wenn SAW statisch sendet lautet dieser __S_A_W_
hbw aus Aschersleben sendet horizontal

von P.A. - am 19.12.2005 10:06
Spitze!!! Leute, macht weiter so, so macht das Spaß mit euch!!! Die FMLIST wird die beste Frequenzliste des Universums mit eurer Mithilfe!!! :-)

von Habakukk - am 19.12.2005 10:09
@Andalus
Der Regionalanteil bei Energy ist kaum höher als bei den echten landesweiten Sendern wie z.B. RTL. Außerdem gibts doch noch Lücken zwischen den Energy-Sendern, so dass es nicht so störend auffällt. Hab zumindest noch keine Stelle gefunden, wo zwei Energy-Sachsen-Versionen mobil in RDS-Qualität kamen...

von ts01 - am 19.12.2005 11:41
- Also PI apollo ist 1AC5, Radio T :1BCE und Blau: 1BCF
d.h.: 102,7 Chemnitz 1BCF durch 1AC5 ersetzen, 89,2 94,4 99,2 Leipzig PI's vertauschen und bei 99,3 Freital 98,4 Dresden 98,6 Grimma und 91,5 Oelsnitz 1BCF durch 1AC5 ersetzen.
- 91,0 Chemnitz nur noch R.SA, -- Radio T streichen
- Döbeln 99,6 hat zwar bei BNetzA und itu 1 kW, wird aber nur mit 0,1 kW "gefahren" (und daran wird sich laut mdr auch sobald nichts ändern) http://www.mdr.de/radio/frequenzen/148679.html
- Die 3 Oschatz Frequenzen 101,8 103,7 und 104,7 haben nicht 3 sondern 5 kW. Auf http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=44140 sieht man auf 74,5 m Höhe 3 mal 18,04 m Sicherheitsabstand. Für die 2 mdr Frequenzen findet man die 5 kW auf http://www.mdr.de/radio/frequenzen/148701.html bzw. ....114638.html
- Die in Betrieb befindlichen Klingenthal Frequenzen 93,7 und 98,4 befinden sich real bei 12°e30`18/12`` 50°n23`21/17``. Damit sind die offiziellen Angaben für die geplante 103,5 mit ..e20/14`` ..n19/15`` näher dran als die offiziellen Angaben für 93,7 und 98,4 (mit ..e30/24`` ..n30/26). Will sagen: Es dürfte sich für alle 3 Frequenzen um den gleichen Standort handeln.
...nur mal so beiläufig zur Diskussion gestellt...

von Harald Z - am 20.12.2005 14:17
@Harald
Herzlichen Dank für die Infos...

Zitat

Auf http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=44140 sieht man auf 74,5 m Höhe 3 mal 18,04 m Sicherheitsabstand.


Wie sieht denn die restliche Verteilung aus?

Also ganz oben bei 87m mit 41,33, das könnte die 30kW Frequenz 105,9 sein. Auf 74,5m dann die 3 x 5kW, das auf 72,2m sieht mir auch noch nach UKW aus, evtl. die 98,9 mit 500W? Fehlt noch die 98,0 mit 5kW (vermutlich auf 65,7m), sowie die 96,1 mit 320W....


von Habakukk - am 20.12.2005 15:49
Ich würde es so sehen
87,0m MDR info (30 kW - von den Werten aber eher 25 kW) - oberstes Antennenfeld mit 4 Ebenen
74,5m MDR 1, Jump, Hitradio RTL (alle 5 kW - und bei 5 kW auch eigentlich rund) - 2.Antennenfeld von oben mit 4 Ebenen
hierzwischen dann vertikale DAB(?)-Antennen
66m DKultur (320 Watt nach 80-140°, die 110 passen somit) - auf den Bilder nicht zu erkennen, ob da noch irgendwo ne einzelne Yagi in der Nähe des PSR-Antennenfeldes hängt
65,7m Radio PSR (5 kW mit dicken Einzügen 270-300° - passt also genau) über zweitunteres Antennenfeld (2 Ebenen)
63m MDR Figaro (500 Watt nur von 20-100°, passt also zu 20-105) über unterstes Antennenfeld (eine Ebene)

Auch die Abstände der Antennen untereinander passen - zwischen dem 74,5m-Feld und dem 87m-Feld liegen 12,5m und dort hängen vier UKW-Felder, die in der Höhe 12m brauchen.

von Kroes - am 20.12.2005 22:37
@Harald:
Zitat

Die in Betrieb befindlichen Klingenthal Frequenzen 93,7 und 98,4 befinden sich real bei 12°e30`18/12`` 50°n23`21/17``. Damit sind die offiziellen Angaben für die geplante 103,5 mit ..e20/14`` ..n19/15`` näher dran als die offiziellen Angaben für 93,7 und 98,4 (mit ..e30/24`` ..n30/26). Will sagen: Es dürfte sich für alle 3 Frequenzen um den gleichen Standort handeln.


Ich hab mir das mal auf der Top50-Karte angesehen, da sind allerdings schon zwei Sendersymbole eingezeichnet:



Das, was du meinst, dürfte das auf 897,6m sein. Allerdings ist weiter rechts oben auf ca. 912m nochmal ein Standort eingezeichnet. Von den Koordinaten her passt das zwar nicht ganz auf die e30/24/n30/26, aber tendenziell östlicher, nördlicher und höher wäre der ja...

von Habakukk - am 23.12.2005 09:02
mephisto 97.6 (der Punkt ist WICHTIG, kein Komma - in der Aussprache weder/noch "mephisto-siebenundneunzig-sechs - das Lokalradio der Universität Leipzig") RDS ist schon immer MEPHISTO

Bei FMSCAn stand übrigens immernoch Antenne Sachsen, obwohl es schon lange RTL heißt

RDS von Radio Leipzig hat sich auch seit nem Jahr in ein statisches LEIPZIG gewandelt. RTL ist nicht mehr dynamisch: HITR. RTL


von LeipzigNewsMan74 - am 23.12.2005 10:35
Ich war in Klingenthal vor Ort. 93,7 und 98,4 kommen definitiv vom unteren, südlicheren Mast. Hatte GPS dabei und die oben als real bezeichneten Koordinatenwerte abgelesen. Zugehöriges Dreieck ist auch an dieser Stelle: http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=44829
Sangerhausen: die bei BNetzA bei 101,1 angegebenen Koordinaten sind veraltet (bei Sekunden beide mal 00). Es kommen natürlich alle 4 Frequenzen vom gleichen Standort: http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=40401
Aschersleben: Bezeichnung Westdorf irreführend. Bessere Bezeichnung: Arnstedter Warte.
Hoyerswerda-Zeißig: Hier würde ich die Bezeichnung Zässigberg weglassen. Ist auf keiner Karte zu finden (auch TOP 25 nicht). Habe dort Freunde - von einem Zässigberg hat dort noch niemand gehört.

von Harald Z - am 23.12.2005 14:26
@Harald:
Vielen Dank!
Zässigberg scheint mir irgendeine Vokalverschiebung drinzuhaben. Könnte man als Zeißigberg, quasi irgendein Berg bei Zeißig interpretieren. Hab's jetzt rausgenommen. Auch die anderen Punkte habe ich so abgeändert.

Eine ähnliche Konstellation wie in Klingenthal gibt es auch in Markneukirchen. 89,6 R.SA ist mir hier mit 12.1944/50.1809 bekannt (627m), während alle anderen Frequenzen 12.1925/50.1810 haben (600m). Auch hier sind in der Top50-Karte zwei Masten eingezeichnet. Vielleicht kommt auch hier alles von einem Standort? Wäre wohl naheliegend... Was meinst du dazu?

von Habakukk - am 23.12.2005 15:25
Natürlich kommen auch in Markneukirchen alle Frequenzen von einem Standort. Es ist der westlichere. Dort wo östlich Funkmastsymbole eingezeichnet sind steht schon längere Zeit nichts mehr. Die Koordinatenangaben für die 89,6 sind somit veraltet. Die realen Koordinaten wären 12°e19`29/23`` und 50°n18`12/08``
Naturlich müssen Frequenzen vom gleichen Standort auch gleiche Koordinaten haben. Ich bin jedoch dagegen, reale/selbst gemessene oder aus sehr genauen Karten erhaltene Werte einzutragen (wie z.Z. jetzt bei Klingenthal), wenn sie nur geringfügig von den offiziellen abweichen. Es würde m.E. nur verwirren. Im Fall Markneukirchen bei der 89,6 die Koordinaten eintagen, die schon bei den anderen Frequenzen stehen (12°e19´25´´ 50°n18`10``).

von Harald Z - am 24.12.2005 00:59
Lobenstein heißt jetzt Bad Lobenstein

von P.A. - am 29.12.2005 11:43
(...und auch im neuen Jahr geht es pedantisch weiter... ;)
Zum Thema gleiche Koordinaten bei gleichen Standort:
-Hoyerswerda 100,4 die Sekunden von 10 auf 05 und von 13 auf 23 ändern
-Dequede 95,6 die Sekunden 27 auf 28 und von 48 auf 51 ändern

von Harald Z - am 03.01.2006 07:43
Es gibt hier also jeweils auch keine 2 nebeneinander gelegene Sendeanlagen? OK, hab das mal entsprechend abgeändert! Vielen Dank!

von Habakukk - am 03.01.2006 10:44
Welchen RDS-Code hat jetzt Radio Brocken gleich nochmal?

Nur "BROCKEN_" oder dynamisch "Radio___" "Brocken_" ?

von Habakukk - am 05.01.2006 08:09
Und wird bei Radio Brocken eigentlich (noch) regionalisiert wie bei SAW?

von Habakukk - am 05.01.2006 08:10
Und eine Frage zum Magdeburger Stadtsender. Ich habe hier 2 widersprüchliche Angaben:

- Magdeburg/Buckau-Freie Str. 11e37 45/52n06 33 (die mir bekannte Standortbezeichnung)

- Magdeburg/Werder Elbinsel 11e38 42/52n07 21 (entspricht den BNetzA-Koordiniert)

Was stimmt hier?

von Habakukk - am 05.01.2006 10:45
@Harald:
Eine Frage speziell für dich: und zwar geht es um den Standort Sondershausen/Frauenberg. Hier hast du in den Listen, die du mir mal geschickt hast, 2 Standorte angegeben:

10e50 10/51n22 43 für die 90,7
und
10e49 59/51n22 42 für die 95.1 (vermutlich dann auch für die 100,1).

Ist das soweit richtig? Die ITU kennt hier nämlich nur einen Standort bei 10e50 11/51n22 42.

von Habakukk - am 05.01.2006 11:21
So, und dann noch zum Standort Wittenberg. Hatten wir zwar glaube ich schon mal, aber ich möchte doch nochmal Gewissheit, da hier mal wieder die BNetzA-Angaben widersprüchlich sind:

Die BNetzA listet

12e34 48/51n54 20 137/115/190m
für 101,6/104,0/88,1/98,4.
Die 98,4 hat dabei als Antennenhöhe dabei statt 115m nur 65m, aber ebenfalls 190m HAAT (was auch immer man davon dann halten soll).

und

12e34 58/51n54 24 132/115/181m
für 102,3/107,7/89,3.
Die 102,3 hat dabei statt 181m HAAT 190m wie oben.

Meines Wissens gibt es ja nur einen Standort. Wie macht man nun aus obigen Angaben etwas Stimmiges, oder sind es doch 2 Standorte?

von Habakukk - am 05.01.2006 11:41
Möglicherweise sind dort noch die Daten vom anderen (älteren ?) Mast eingetragen.

siehe [img2]http://people.freenet.de/macs/radio/wberg01.jpg[/img2]

von Chief Wiggum - am 05.01.2006 12:00
Vermutlich... Es scheint definitiv nur einen Masten zu geben, die Koordinaten 12e34 58/51n54 24 scheinen mir eher hinzukommen, verglichen mit der EMF-Karte.

Die Daten in der BNetzA-EMF-Datenbank sagen folgendes:


Sendeantenne Montagehöhe über Grund (m) Hauptstrahlrichtung (HSR) in ° Sicherheitsabstand in HSR (m) Vertikaler Sicherheitsabstand (m)
Sonstige Funkanlage 72.0 107,3 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 72.0 121,4 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 72.0 243,2° 0.00 0.00
Sonstige Funkanlage 92.0 120°- 220° 5.47 2.74
Sonstige Funkanlage 115.0 ND 12.60 3.16
Sonstige Funkanlage 115.0 ND 12.60 3.16
Sonstige Funkanlage 115.0 ND 6.30 1.58
Sonstige Funkanlage 115.0 ND 4.45 1.12
Sonstige Funkanlage 124.0 ND 34.61 6.91
Sonstige Funkanlage 124.0 ND 62.98 12.57
Sonstige Funkanlage 124.0 ND 62.98 12.57
Sonstige Funkanlage 150.0 250° 11.63 2.87
Sonstige Funkanlage 150.0 250° 10.60 2.62
Sonstige Funkanlage 150.0 250° 12.31 3.04
Sonstige Funkanlage 150.0 250° 10.78 2.66
Sonstige Funkanlage 175.0 ND 121.30 29.95
Sonstige Funkanlage 175.0 ND 114.72 28.32
Sonstige Funkanlage 175.0 ND 103.70 25.60


Uff, da kenn ich mich nicht aus...

Es scheinen ja laut http://people.freenet.de/macs/radio/wberg04.jpg 2 Antennenfelder zu sein...

Ich tippe mal, dass die 3 Einträge bei 124m wohl die MDR-Frequenzen sind, das wären also 124m Unterkante, auf 115m Unterkante wäre dann das zweite Antennenfeld mit 4 weiteren Frequenzen (98,4 und 102,3 hätten dann dieselbe Leistung, dann noch 89,3 und 107,7).

Kroes? Du bist da Experte, was meinst du???

von Habakukk - am 05.01.2006 12:29
Würde ich auch so sehen - wohl aber mit nur 6,30m "Grundwert" für 1 kW ERP. Dann wären das auf 115m eben 2x 4 kW (mit 12,60m, also doppeltem Abstand gegenüber 6,30m und damit vierfacher Sendeleistung), einmal 1 kW und einmal 500 Watt. Und auf 124m (müsste aber eigentlich etwas höher sein, da die vier Antennenlagen unten ja schon eine Höhe von 12m haben müssten -> dann wäre man an der Oberkante schon bei 127m) wären dann 2x 100 kW (auch wenn für Jump nur für 55 kW angegeben werden beim MDR) und einmal 30 kW.

von Kroes - am 05.01.2006 13:52
-Magdeburg: beide Frequenzen 98,7 und 103,0 definitiv von der Freien Straße im Stadtteil Buckau (bei der Autowaschanlage) mit den Koordinaten 11°e37`50/45`` 52°n06`38/33`` , auch wenn auf ....FID=40260 bis jetzt nur die 98,7 eingetragen ist. Bezeichnung Stadtpark, Elbinsel und zugeh. Koordinaten sind falsch.
-Sondershausen: alle drei Frequenzen vom gleichen Standort ....FID=41350. Ich würde die ITU/BNetzA Koordinaten beibehalten, auch wenn sie eher auf den TV-Umsetzer ...FID=41414 hindeuten. Dadurch hatte ich mich (als noch nicht alle Frequenzen in Betrieb waren) auch täuschen lassen.
-Wittenberg:Zustimmung zu Koordinatenwahl. Die emf-Angaben sind hier an zwei Stellen falsch. 101,6 wird mit 100 kW angegeben, hat aber nur 55 (bestätigt vom mdr). Die 98,4 wird nur mit 4 kW angegeben, hat aber 10 (bestätigt durch SAW und eigene Beobachtung).

von Harald Z - am 05.01.2006 14:02
@Kroes:
Was würdest du grob als Mitte der jeweiligen Antennenfelder veranschlagen?

von Habakukk - am 05.01.2006 14:29
Oben sollten die 124m ja schon passen als Unterkante - da wäre die Mitte dann bei ca. 136m (8 Ebenen sind etwa 24m). Die 2.Antenne kann aber eigentlich keine Unterkante von 115m haben - eventuell ist da fälschlich schon die Mitte oder sogar die Oberkante in den Daten drin.

von Kroes - am 05.01.2006 15:09
Zu Mühlhausen: Gaaaanz streng genommen sind es zwei Standorte auf einem Dach eines Wohnblocks in der Feldstraße. Bei Nr. 5 die Antennen für 107,0 und bei Nr. 5a die Antennen für 93,8 und 105,8.
Bemerkung 1: Im Gebäude befindet sich ein Altersheim, das Telekomgebäude steht etwas daneben.
Bemerkung 2: Nicht jede Hansestadt liegt an oder in der Nähe der Küste. Mühlhausen trat 1430 der Hanse bei.

von Harald Z - am 06.01.2006 08:46
zu Radio Brocken:

"Welchen RDS-Code hat jetzt Radio Brocken gleich nochmal?

Nur "BROCKEN_" oder dynamisch "Radio___" "Brocken_" ?
"

normalerweise wird nur BROCKEN_ gesendet, während dem Verkehr kurz nach den Nachrichten läuft aber _RADIO__ BROCKEN_ VERKEHR_ durch !!!

Regional gibts manchmal um halb ("Nachrichten für die Altmark auf 101.0") , anschliessend Wetter , danach verkehr !

von Gelöschter Benutzer - am 06.01.2006 12:56
Dann kramen wir den Tread mal wieder hervor.

Habe mal Elsterwelle geprüft. Auf 103,8 ist der PI 15CE. PTY: Pop. AF: "102.8, 103.8"
Es ist zwar Ballempfang. Aber ich vermute das der RDS neu generiert wird, da der RDS-Hub wesentlich höher als bei der 102,8 ist. Oder kann man das bei Ballempfang trotzdem selektiv einstellen?
Mein Autoradio sagt ferner, dass die 102.8 TP ist, die 103.8 nicht.
Der PI-Code scheint bei der 102,8 inkl. Regionalisierung gleich zu sein. (Bin ich mir aber nur zu 90% sicher).


von ts01 - am 31.01.2006 13:27
Zitat

Landeswelle Thüringen _LANDES_ _WELLE__ D3F9


Heute beobachtet bei Inselsberg 104,2 und Sonneberg 106,7:

PS => 'LANDESW.'
PI konnte ich nicht prüfen

von Manager. - am 11.02.2006 16:55
@ Manager:auch REMDA und die andere Standorte senden dieses RDS aus,eben geprüft :D

von Robert S. - am 11.02.2006 19:50
@ Robert S.:

Danke für die Bestätigung. :)

von Manager. - am 11.02.2006 20:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.