Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ghuzdan1, Günni74, 88,7 MHz, Kay B, Onabi

Sat Ausrichtungsprobleme

Startbeitrag von Ghuzdan1 am 17.12.2005 18:31

Hallo,

sorry falls es OT ist, dann bitte verschieben.

Also: wollte heute eine Sat-Anlage in Betrieb nehmen. Also zusammengebaut und versucht die Antenne auf Astra auszurichten. Egal was ich mit dem Ding mache, der Receiver zeigt immer nur 10-14% Signalstärke (Grundrauschen?) und 0% Qualität (logisch) an. Im Sat-Finder hört man vielleicht alle 2-3s mal nen Knackser. Ist diese Tevion-DFA2005-Anlage.

Irgendwie find ich das schon komisch - ich kann die Antenne rumdrehen und so wie ich will, ändert garnichts an der Sache. Sogar wenn sie direkt zum Haus zeigt sinds imemrnoch die 10-14%. Kanns sein dass der LNB kaputt ist? Oder liegts an was anderem?

Ghuzdan1

Antworten:

Ist die Sicht zum Satelliten auch wirklich frei?!? Sat.-Finder i. O. ? Anschlüsse vom Sat.-Finder vertauscht?!? LNB korrekt eingesetzt? Bei einigen gibt es eine Makierung (kleiner Pfeil), welche noch oben zeigen sollte! Möglich wäre, dass das LNB defekt ist! Ist das LNB "digitaltauglich"!?! Das heißt, kann es auch den oberen Frequenzbereich (12GHz) empfangen? Im Menü den richtigen Astra-Satelliten ausgewählt? Einige Receiver haben auch eine weitere F-Anschlussbuchse, um z. B. einen Analog- oder ADR-Receiver anschließen zu können! Hast Du vielleicht da die Antenne angeschlossen?!?

von Günni74 - am 17.12.2005 18:43
Manche Receiver sind, was das S-Meter angeht, etwas träge. Bei manchen muß man sogar einige Sekunden warten, bis sich bei der Signalanzeige was tut.

Bei anderen Receivern "schläft" das S-Meter sogar ein, wenn's für eine bestimmte Zeit keinen gewissen Signalpegel hat.

In dem Falle, erst mal die Antenne grob ausrichten und dann mit dem Sat-Finder ausrichten, bis der etwas von sich gibt. Oder - wenn vorhanden - mal einen alten analogen Receiver anschließen und damit versuchen, das Teil auszurichten.


von Kay B - am 17.12.2005 18:47
Also: Sicht zum Sat ist frei, das wurde vorher schonmal mit einer anderen geliehenen Anlage getestet.

LNB korrekt eingesetzt hoffe ich mal (die Anleitung war da auch nicht sehr aufschlussreich - jedenfalls erschloss sich mir nicht was die mit "parallel zum Feedarm" ausrichten meinen - können da vielleicht ein paar Grad wos verdreht ist viel ausmachen - so viel, dass gar nix mehr kommt?) Digitaltauglich ist das Ding auch, ist ja recht neu (und steht auch Low- und High-Band drauf). Ist am "LNB IN" vom Receiver angeschlossen, also wohl der richtigen Buchse.

Habs auch schon mit und ohne Sat-Finder probiert, mit und ohne Fensterdurchführung - Pegelanzeige bleibt immer gleich.

Grob ausrichten hab ich auch schon probiert - wie gesagt, hab ja damals vom Test noch die ungefähre Ausrichtung im Kopf. Aber bringt auch nix :(

von Ghuzdan1 - am 17.12.2005 19:02
nur vorsichtshalber:
der neigungswinkel ist auch richtig?

von Onabi - am 17.12.2005 19:05
Haben die F-Stecker guten Kontakt zur Abschirmung? - Sonst mal, wie Kay B schon erwähnt hat, einen analogen Receiver anschließen!

von Günni74 - am 17.12.2005 19:06
Neigungswinkel hab ich jetz auf 35° - aber ich hab wie gesagt schon alles von 30 bis 35 ausprobiert.

F-Stecker sollten guten Kontakt haben, hab an dem Kabel dass bei dem Set dabei war nichts geändert. Und analogen Receiver hab ich leider keinen (und kenn auch keinen der einen hat - in der Stadt haben halt leider die meisten Leute Kabel...)

Werds auf alle Fälle morgen wenns wieder hell ist nochmal in aller Ruhe probieren.

von Ghuzdan1 - am 17.12.2005 19:13
@Ghuzdan1
Zitat

Neigungswinkel hab ich jetz auf 35° - aber ich hab wie gesagt schon alles von 30 bis 35 ausprobiert.
Ich weis zwar nicht, wo Du wohnst, aber der Azimut beginnt in Deutschland schon bei 26,9° (Flensburg)!



von Günni74 - am 17.12.2005 19:25
Vielleicht hilft diese Tabelle http://www.rolisat.de/Elevation.htm
kommt Ghuzdan1 nicht aus dem Münchener Raum ?

von 88,7 MHz - am 17.12.2005 19:34
Wohn in München.

Hab mir alles nochmal genau angeschaut: Der Innenleiter vom F-Stecker war vom Werk aus anscheinend recht verbogen. Hab den gerade gebogen und jetz zumindest schonmal 28,2° empfangen :) (das ist mir auch mit der Testanlage schon passiert dass ich den zuerst getroffen hab). Geht also.

Danke für eure Hilfe :)

Ghuzdan1


von Ghuzdan1 - am 17.12.2005 19:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.