Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
347
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
WiehengeBIERge, Jassy, Staumelder, PowerAM, Japhi, Kroes, Olli_HI, Peter Schwarz, Günni74, pfennigfuchser, ... und 50 weitere

Kersttrio 2005 / Vrij Twentekanaal / Kerstengelen

Startbeitrag von WiehengeBIERge am 26.12.2005 17:55

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: Fotos Kersttrio 2005

"tot ziens" heisst sinngemäss "bis dann". Mit Sterben hat das nichts zu tun ;-) War ne lustige Tour, wettermässig hatten wir auch halbwegs Glück, jetzt ist hier nämlich alles a***glatt.

Auch sehr interessant: Die Jongens haben keinen Computer an ihrem Sendepult stehen. Die Musik kommt von Platte und CD. Es steht also wirklich immer jemand am Pult und sorgt für duitse Slagers und ähnliche Muziek :D

von Staumelder - am 26.12.2005 18:21

Re: Fotos Kersttrio 2005

Hallo,

Geile Fotos, Sebastian. Hup!!!!!!!

jo, KerstTrio läuft bei mir auch via de salland stream op de klompenboar webpagina.
Und mein Musikgeschmack is es, wenn ich das mal zugeben darf. :D :D :D :cheers:

Volle kracht en prettige feestdagen!!! :D :cheers:

Und ich bin ja mal gespannt, ob die nochmal die deutsche Werbung draaien. Is ja niet te geloofen. hahahaha


mfg Gerrit ;)

von Oranje-Boy - am 26.12.2005 19:36

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005

In Deutschland ist das (leider) so, die Niederländer haben da (glücklicherweise) etwas bessere Möglichkeiten. Das Ganze ist sicherlich auch historisch bedingt. Jeder von uns hat sicher Eltern die gern auf das Grundstück der Nachbarn schauen oder die misstrauisch werden wenn ein fremdes Auto an der eigenen Strasse hält. In de omgeving Rossum (muhahaha) hat sich a) keiner an dem Auto mit deutschem Kennzeichen gestört und b) hat uns keiner gefragt oder komisch angeschaut als wir ungefragt in die "Locatie" gegangen sind. In Deutschland wäre das sicher undenkbar. Ein Auto mit ausländischem Kennzeichen und zwei wildfremde Leute die einfach so in ein Haus gehen. Mir gefällt die niederländische Mentalität übrigens bei weitem besser ;-)

von Staumelder - am 30.12.2005 16:21

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005

@ Staumelder: Da hast Du absolut Recht! So herzlich, wie wir als völlig Fremde in einer kleinen Gastlichkeit in Winterswijk empfangen wurden...

Wir standen etwa 1 min etwas unentschlossen am Tresen und wollten nur was essen, als 2 ca. 50-jährige auf uns aufmerksam wurden. Sie holten von einem Tisch in einer Ecke 2 Stühle und schoben sie zwischen die, die bereits am (einzig besetzten) Stammtisch standen. Innerhalb kürzester Zeit saßen wir bei denen am Tisch, quatschten mit einer Runde aus Ortsansässigen, deutschen Handwerkern und Bayern, die bei einer Firma für Windkraftwerke arbeiteten. Eine insgesamt sehr lustige Runde, die anschließend noch einige Stunden mit uns gewürfelt hat. Wir durften vielleicht 2 Runden Getränke bezahlen und wurden ungefähr 10 Runden lang eingeladen.

Da wir derartig betrunken waren und weder (nach Münster) heimfahren wollten noch konnten wurde innerhalb kürzester Zeit für 2 echte Ostdeutsche Schlafplätze in einem Handwerker-Motel organisiert, die mit 9 EUR inkl. reichlichem Frühstück am nächsten Morgen. Ich mag sie...

von PowerAM - am 30.12.2005 20:13

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Ich glaube WDR3 aus Ibbenbüren ist Off Air. Jedenfalls höre ich von dem Sender nix mehr :D :D :D Ansonsten habe ich heute fast EINE STUNDE vor einer 08/15 Waschanlage gewartet und selbst in Osnabrück ne ganze menge Aktivitäten mitbekommen. 94,3 / 94,5 / 95,1 / 95,5 / 96,6 / 97,0 / 97,3 / 97,6 / 98,2 (alle UNID, alle Polka). Sehr schön :D

@ Sebastian: Falls Du Insiderinfos bekommst und eine Tour starten möchtest meld Dich bitte mal mobil bei mir. Ich habe das Surfvolumen fast gesprengt und bin in den nächsten Tagen nur noch sporadisch online :rolleyes:

von Staumelder - am 23.12.2006 17:19

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Liebe deutschen Radiomacher der Einheitsgestaltung.
Hört bitte nicht diesen Sender auf der 97,3. Hier wird nämlich gezeigt, wie man erfolgreich sein kann. Und das ist nichts für euch.

Die Sendeleistung liegt mit Sicherheit bei 100 KW ERP, anders ist das extrem starke Signal nicht zu erklären - auch nicht durch die Wetterlage, die sicher auch mitspielt. Ich komme grade aus dem Ruhrgebiet zurück : es ist war eine der wenigen Autofahrten, wo man GUT gelaunt Radio hören konnte, ohne von diesen Einheitsfunkern belästigt zu werden, eine dämliche Gähnedy vorgesetzt zu bekommen, womöglich die neuesten politischen Entwicklungen in Sonstwonien ertragen zu müssen oder gar (hahaha) die beste Musik zu hören.

Ich werde immer mehr zum Liebhaber der richtigen Radiomacher. Die Piraten sind vielleicht keine aalglatten Profis, aber sie hauchen durch ihre Art und ihre Plattenauswahl dem Medium "Radio" eine Seele ein. Diese Seele ist die, die von den deutschen Sendern gründlich ausgetrieben wurde.



von Der Korken - am 23.12.2006 19:06

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Hallo Der Korken, Du triffst genau auf dem "Nagel". Der deutsche Einheitsbrei ist kaum noch zuertragen. War heute Mittag war so um die 15Uhr bei Satvey und hatte den Sangi mit. Auch dort kam der AKA mit sauberen Signal herein. S-Balken 5 zw auch 6. RDS Zeichen tauchte immer wieder auf aber der Sangi schaffte es nicht Buchstaben auf dem Display zu Zaubern. Genauso stark kamen auch die Lopiker und Markeloer Sender herein. Es sind bestimmt 100KW auf den Antennen drauf. Vieleicht werden wieder Beobachtungen aus Frankreich, Schweiz oder Italien gemeldet, auch England oder Schweden, wie in 2004 mit den Admiral Sender oder wie der Sender nochmal hiess.

von DJ Taifun - am 23.12.2006 19:39

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Vielleicht könnte Jassy mal übersetzen. Mir kommt der Text "spanisch" vor ..Sind da etwa Piraten genehmigt worden ?

Vrije Piraten en Vrolijke Strijders verrast met bezoekje
Vandaag, vrijdag 22 december hebben de Vrije Piraten en de Vrolijke Strijders bezoek gehad van Dhr. Jelle Russchen van het Agentschap Telecom.
Deze beide piratenteams zijn momenteel bezig met een eindejaarsmarathon bezig. De Vrije Piraten momenteel nog via de 88.30 en de Strijders via de 94.40.

Maar vandaag kwam er onverwacht bezoek van Jelle, beide stations hebben een vergunning om te draaien, maar de voorwaarden worden ruim overschreden. Daarom kwam Jelle met de mededeling dat er van frequentie veranderd moet worden.
De Vrolijke Strijders moeten verhuizen naar de 106.50 Mhz. en de Vrije Piraten moeten naar de 107.70Mhz. maar wel met gereduceerd vermogen, van 1 watt. Jelle gaf als waarschuwing mee dat wanneer men dit niet deed, het team dan ook voor de gevolgen moet instaan.

Beide piratenteams zullen hier gehoor aan gaan geven, ze hebben tot 24 uur na het bezoek deze mogelijkheid. Met hoeveel vermogen laten de teams niet weten, maar zal zeker geen 1 watt zijn.

Voor de rest hebben de Vrolijke Strijders vandaag toestemming van de gemeente gekregen om de mast van ruim 70 meter 4 week te laten staan. Na wat extra tooikabels werd de mast goedgekeurd door een team van de gemeente en mag dus met vrijstelling gewoon blijven staan in de bebouwde kom an Drogeham.

von Der Korken - am 23.12.2006 20:15

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Und schon wieder bricht es mir fast die Nadel der Pegelanzeige weg ;-)
Mir gefallen die deutschen Schlager. Die meisten habe ich noch nie gehört, und sie klingen ausgezeichnet. Vielleicht auch, weil es die origjnal-Singles sind und damit ein besonderer Flair verbreitet wird. Mal sehen, ob ich kommendes Jahr zu Weihnachten einen Abstecher nach NL mache.

Nachtrag: Ich hoffe, dass die 97,2 jetzt endlich auch mal häufiger genutzt wird. Diese QRG ist freier als so manch andere.
Nachtrag: Wer weiß, wie diese Nummer von den "Shadows" grade eben hies ?

von Der Korken - am 24.12.2006 10:12

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Auf 97,0 Polkert auch einer rum bzw bringt auch gute alte Dance Musik der 80er.
Mit dem Sangi gleich 2 auf 97,2 und 97,0 mit 5 zw auch 6 S-Balken. Nur z.Z. gehen beide in Interferenzen unter. 97,2 ist wieder sauber zu hören. Vergangende Nacht hatte ich auch 3 gleichzeitig. 94,55 / 97,0 und 97,2 (ex97,3). Die 94,55 und 97,0 drückten die anderen Sender weg (Radio4 und WDR 3). Sowas hatte ich noch nie gehabt. Ist wie in den alten Zeiten als Radio Nigtrider oder auch Radio Aktiv und viele andere tätig waren,natürlich mit anderer Musik.... Doch Radio Rheinland, das früher mal auf 100,0 tätig war, brachte ähnliche Musik mit in den Programm.

von DJ Taifun - am 24.12.2006 10:31

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Die 97,0 geht hier noch ein bisschen besser, obwohl RTL Radio und WDR3 auch gut durchkommen - vertikal ist aber dann schön zum gegenseitigen Ausblenden. Die 97,2 geht auch, ist auch eine wesentlich bessere Wahl als die 97,3 (WDR3 Kleve). Und ansonsten ist es recht schwierig hier im Grenzgebiet zwischen Pirat und Lokalstation zu unterscheiden - gerade bei diesen Bedingungen kommt ja doch auch einiges durch was legal ist und solche Musik spielt (106,5 Monza z.B., geht hier aber immer - aber auch NL-Lokalsender usw). Die Piraten machen es aber auch immer richtig und suchen sich die Termine mit den besten Überreichweiten aus. ;)

von Kroes - am 24.12.2006 12:50

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Und hier noch was zur Frage vom Korken: Ja, "De Vrije Piraten" und "De Vrolijke Strijders" sind legal on air - siehe http://www.cvdm.nl/documents/2006007088.pdf und http://www.cvdm.nl/documents/2006007087.pdf . Eigentlich wollten beide nur eine Zulassung als Rundfunkstation (nicht als Veranstaltungsfunk!) vom 16.12. bis 01.01. bzw vom 20. bis 31.12. erhalten. Rundfunklizenzen können aber nur für fünf Jahre vergeben werden und das wurde jetzt auch gemacht. Gleichzeitig gibt es aber auch den freundlichen Hinweis, dass man doch um Einzug der Sendegenehmigung bitten solle, wenn man nach dem 31.12. bzw 01.01. nicht mehr weitersenden möchte. ;)
Danke aber auch für den Hinweis - denn da die ja legal sind müssen die zwangsläufig auch in die NL-Frequenzliste mit rein. ;) Ich pack die aber trotzdem zum Veranstaltungsfunk, da das Ende ja absehbar ist - auch wenn es rechtlich eine andere Sache ist und die Programme ebenso legale Rundfunksender außerhalb der Zerobase-Planung sind wie Ferry FM.

von Kroes - am 24.12.2006 14:12

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Hier in Bremen bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich diesen Sender auch wirklich empfange. Auf der 97,2 sind zwei Sender vertreten. Ich tippe mal Dänemark und unser Holländer. Leider ist der Pegel von beiden Sender so schwach, dass ich hier kaum stabilen Empfang habe.
Moderieren die in Holland mit einer männlichen und weiblichen Stimme? Ansonsten von der Musikfarbe beiden irgendwie ala NDR 1. Ich höre nachher nochmal rein.
Ansonsten hier in Bremen Überreichweiten. Der Inselberg auf 97,2 nervt auch. Und dabei ist der hier nicht so oft vertreten.

von RalphT - am 24.12.2006 17:30

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Der Korken hat hier gestern gepostet:

Mir gefallen die deutschen Schlager. Die meisten habe ich noch nie gehört, und sie klingen ausgezeichnet. Vielleicht auch, weil es die origjnal-Singles sind und damit ein besonderer Flair verbreitet wird.

Diesen "Effekt" in mir ;-) kann ich voll bestätigen: Ich könnte mich mit so einem deutschem oder niederländischem Schlager von dem ein oder anderen DJ von Kerst anfreunden! Die Songs sind von den DJs mit großer Liebe ausgewählt worden! Die running order ist prima! Das ist ein cooler Sound auf der 97,2 (und gestern 97,3)!
Man hörte, dass alte Schallplatten abgespielt werden, aber der Sound passt!

Ich habe hier letztes Jahr ja einiges zum Thema Pirat gepostet, aber...bin diesmal schwer beindruckt!

Was für'n Soundprozessor hängt da dran?
Was war das für eine Soundprozessor-Schulung bei den eitherpiraten?
Und die Antenne von Kerst ist gegen NW ausgerichtet?
Wie und wann haben die denn eigentlich den Mast zusammengelötet? Was ist das denn eigentlich für eine Arbeit?

von FM100 - am 24.12.2006 23:19

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 AKA Vrij Twentekanaal

Zitat
Kroes
Doch, die haben eine Frequenz - nur haben die zunächst eine nicht zugeteilte Frequenz genutzt und mit zu hoher Sendeleistung gearbeitet. Deswegen ist Agentschap Telecom da ja auch hingekommen und hat den Frequenzwechsel veranlasst. Wenn die illegal wären, dann hätten die ja gleich die Geräte mitnehmen können, wenn die schon mal da sind.


Ich glaube die piraten hat mann mit ruhe gelassen mit "damage control" im gedacht. Eine nicht zugeteilte frequenz nutzen ist illegal und guten grund zum mitnehmen der geräte. Die leistung war "nur" um zehntaused mahl zu hoch!
Die piraten haben also glück gehabt.

von inkjet - am 25.12.2006 11:48

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 alias Vrij Twentekanaal

In Kölner Raum sind zur Zeit 3 vertreten. 94,55 mit div.Holl.Schlagern und einige alten Dancescheiben und die 97,0 und 97,3. Alle 3 am Grundig Sat650 mit 6-7 und am Sangi 909 mit 5 S-Balken.
Finde macht spaß zuzuhören, auch wenn die Musik mehr in "schnulzen" übertragen wird. Hoffentlich bleiben die weiter längere Zeit mit "volle Kracht" in de lucht. Aber mit der Megareichweite wird´s in den nächsten Tagen nicht mehr da es auch in Flachland milder wird,zum Wochenende kommt Regen und Südwind dazu. Schade.

von DJ Taifun - am 26.12.2006 16:59

Re: Fotos Piratensender Kersttrio 2005 alias Vrij Twentekanaal jetzt alias Kerstengelen

Also, ich war heute morgen bei das Kersttrio.

Der Sender ist, wie gewohnt, 10kW R&S mit 12 Gestockte Dipolen in 80 meter. Leider war die Tür zu, so eine Senderbesichtigung war nicht möglich.

Hoffentlich machen die leute noch lange durch!

Die leute freuen sich sehr über empfangsberichten!!!!! Also, wenn sie das Kersttrio empfangen können sie das hier bekannt geben oder an mir weiter geben. Denn sorge ich dafür das die Empfangsberichten bei das Kersttrio kommen (Die werden on-air vorgelesen mit Grüsse! :) )

Also, mach mit! :D

von Jassy - am 23.12.2007 12:34
Hallo,

in Bochum gestern Kersttrio auf 97,30 MHz reinzukriegen. Jetzt leider nicht.

Zitat

Ja, auf dem Stream sind jetzt Kutplaten


Mich freuts. Denn ich steh darauf, was ihr als Kutplaten bezeichnet. hehe

Hahah, bei Powerliner FM spielen sie gerade nen Ausschnitt von KKA. :D lekker, grappig, china town. :D

Zooooooo, fröhliche Weihnachten wünsch ich mal. Iedereen (piraten, keine-piraten, AT-Mitarbeiter) prettige en fijne Kerstdagen toegewenst.


mfg Gerrit ;)



von Oranje-Boy - am 23.12.2007 21:11
Heute gibts jedenfalls Streams satt.

Kerst Trio 2 mal:
http://server-06.gxs-streaming.nl:9070/listen.pls
http://server-06.gxs-streaming.nl:9380/listen.pls

Andere Stationen:
Combinatie Twente:
http://server-09.gxs-streaming.nl:9520/listen.pls

SVOT:
http://84.244.180.128:8006/listen.pls (ist hier auf UKW auch zu empfangen)

3 Provinciesteam:
http://server-07.gxs-streaming.nl:9026/listen.pls

Tijgerteam:
http://server-11.stream-server.nl:8506/listen.pls

Reserve:
http://81.23.249.40:8050/listen.pls

Nieder mit den Kutplaten, her mit den Hitzzz TM ;-). Veel Luisterplezier, ich luister allerdings lieber über FM statt über Stream :-).

Eine Tour zu einem Sender wird es dieses Jahr wohl nicht geben.

von WiehengeBIERge - am 24.12.2007 12:47
So und hier mein Piraten bandscan bis jetzt:

88.4 Schap FM Marle +3164612344 O=5
93.0 ? O=1
94.5 Kersttrio Rossum +31655553000 O=5+++++++++++++++++
95.0 ? O=3
95.2 ? Enschede (Nachbarpirat) O=2-3
95.9 ? O=2
96.6 ? O=3 > N-Joy Lingen weg :D
96.7 O=3
97.0 Ster van Twente O=4-5
97.3 Dannenteam Saasveld O=4-5
97.5 ? aus Holten O=3
97.6 ? O=4
97.8 ? O=4 > NDR 2 Lingen total weg :D :D :D
98.2 ? O=4
98.7 ? O=3 > Schrecklich moduliert!
99.6 ? O=2-3
105.4 ? O=4

Ja, das ist noch wenig :D

von Jassy - am 24.12.2008 21:46
In meiner Nachbarschaft gabs nur einen der nonstop Weihnachtsmusik gespielt hat - bis der Akku vom Minizünder leer war :D

Die 94,5 kommt inhouse nach wie vor ziemlich gut an, von den "Nachbarausstrahlungen" bekomme ich übrigens nichts mit. Selbst mit meinem K800i ist das Kerst Trio bei richtiger Positionierung stabil zu empfangen. Für RDS oder Stereo reichts allerdings nicht :(

Auf den anderen typsischen Frequenzen gibts stationär im DE1103 nur den Westdeutschen Rundfunk. Rausgehen is nich, mein verf**** Fieberthermometer zeigt immer noch mehr als 37,5°C an :angry:

von Staumelder - am 25.12.2008 11:24
Ster van Twente konnte ich gestern (zur "Freude" meiner Mutter :-D) in rauschfreiem Mono auf dem supertauben 80er-Jahre JVC Radio empfangen! Mobil habe ich es noch nicht ausgetestet, könnte aber gut sein das er auch da sauber geht.

Die besten Frequenzen hier sind/waren 97.2 und 94.3, die gingen bei entsprechender Leistung sogar noch mobil bis Bocholt (94.3 ging im Mai mobil rauschfrei bis kurz vorm Emstunnel). Sind ja leider beide heute nicht mehr möglich (97.1 DLR; 94.3 RadioNL)

von vivaSt.Pauli - am 25.12.2008 14:22
Vor etwa einer Stunde (~16.10 MEZ) konnte ich die Hitzz auf 94,5 hier in Sarstedt bei Hildesheim mit durchaus ordentlichem Signal (O=3) empfangen. Die Entfernung beträgt ca. 200 km. Empfangsort war ein nach West/Nordwest exponierter Hang ca. 70 m ü.NN, Empfänger mein auf 2 x 80 kHz modifizierter Lextronix E5.

Habe auch mit meiner Digitalkamera ein Video vom Empfang angefertigt (AVI). Hoffentlich gelingt es mir, das Filmchen bei Youtube hochzuladen (bin nicht gerade ein Experte auf dem Gebiet :confused: ).

Eine Gruppe älterer Damen auf Weihnachtsspaziergang guckte übrigens ziemlich skeptisch, was für'n komischer Kauz da im parkenden Auto sitzend sein Radio filmt... :D

von senderjaeger - am 25.12.2008 16:20
Zitat
WiehengeBIERge
Zitat

Eine Gruppe älterer Damen auf Weihnachtsspaziergang guckte übrigens ziemlich skeptisch, was für'n komischer Kauz da im parkenden Auto sitzend sein Radio filmt... :D

Das erlebe ich am Berg in Lübbecke regelmäßig :D.

Erlebt habe ich das auch schon häufiger, aber so irritierte Blicke bzw. "lange Hälse" sind mir bislang selten aufgefallen... :joke:

Am Hildesheimer Aussichtsturm haben sich mal Mütter aus einer Wandergruppe für ihre herumtobenden Kinder entschuldigt, ohne sich jedoch weiter nach den Hintergründen meines konzentrierten Radiogezappes zu erkundigen. Ich meine aber immerhin ein anerkennendes Lächeln wahrgenommen zu haben...

von senderjaeger - am 25.12.2008 16:33
Wann denn? Heute?
An Weihnachten war jedenfalls nichts zu machen. Auch auf dem Hügel, wo schon an normalen Wochenenden manchmal 10 Sender zu empfangen sind, ging nur die 96,5 vernünftig.
Hier zu Hause ist klar, das nichts geht, das war auch schon immer so ;-).
Problem ist auch, dass im Moment Tropo aus Norden die ganzen Signale kaputt macht.

Abgesehen davon hab ich auch noch das Gefühl, dass gerade Vrij Twentekanaal hier sowieso viel weniger Signal macht als Früher, seit sie diesen fahrbaren Masten benutzen!?

von WiehengeBIERge - am 27.12.2008 09:47
Sebastian, ich bin gestern (26.12.) von WestberlinTM nach Korschenbroich gefahren und (basierend auf meinen Erfahrungen aus der Zeit in Muenster) bereits vor Porta Westfalica die einschlaegigen Frequenzen abgesucht. Die 94,50 MHz hatte ich erstmals in eindeutig identifizierbaren Signalresten in Hoehe der Abfahrt zur Autostadt. Die Lautstaerke (Hub) und die Hitzzz sorgten fuer eine Identifierzierbarkeit als Hitzzzschleuder.

Mein Sony-Autoradio kennst Du ja, dem war selbst die 100 kHz daneben strahlende Brockenfrequenz egal, die uebrigens erstaunlicherweise mobil sogar in Teilen des Potts noch ging.

Auf der A2 unweit der Abfahrt Herford gingen 94,50 und 95,90 MHz als staerkste Frequenzen absolut beifahrertauglich. Wie immer ist das dyn. RDS aber zu schnell und mein Sony zeigte nichts an. Du scheinst wirklich in einem Loch zu leben... :D

von PowerAM - am 27.12.2008 12:03
Das ich in einem Loch in Sachen NL lebe stimmt. Aber Lübbecke-City liegt nicht mehr in diesem "Loch", (im Gegenteil, nämlich sehr günstig für NL-Empfang) trotzdem war da gestern kaum was zu hören.
Problem waren wie schon gesagt die vielen starken Sender aus Norden auf den bekannten Frequenzen, dank leichter Überreichweiten.
Die Autobahn bei Porta Westfalica, Herford, Löhne usw. liegt aber hinter dem Berg, darum hattest du da wohl keine Probleme mit den starken Sendern aus Norden.
Aus Richtung Hannover kommend tauchen die ersten Hitzzz-Brocken eigentlich kurz hinter der Talbrücke Auetal auf, und zwar genau ab dem Punkt, wo man das Wesergebirge überquert.

von WiehengeBIERge - am 27.12.2008 12:11
Hier ziemlich ähnlich. Mit ganz viel Geduld schafft man Kersttrio auf 94,5, aber Steinkimmen, Brocken und Kiel machen allgemein einen Strich durch die Rechnung. 97,3 wird mit N-Joy unmöglich gemacht, auf 97,6 ist BFBS zu stark, 90,1 geht manchmal, 96,5 auch, aber isngesamt alles super schlecht. Auch hinterm Berg noch, wobei man es da schon eher schafft, die 94,5 reinzukriegen.
Komischerweise sind Markelo, Zwolle und Smilde bombenstark. Aber die Frequenzen sind ja auch relativ frei...
:-(.

von WiehengeBIERge - am 27.12.2008 16:29
Die 94,5 ging heute im Auto mit dyn. RDS, das Signal war oft in Stereo. Getestet habe ich den Empfang in der Osnabrücker Nordstadt, über die A33 Richtung Lüstringen und raus in Richtung Belm. Allerdings habe ich den Sender nicht während der gesamten Zeit gehört, die Beifahrerin ist noch nicht wirklich gewöhnt an den niederländischen Veranstaltungsfunk ;) Bei BFBS, 3FM usw hat es auch einige Zeit gedauert. Ich muss hier wohl mal öfter den Salland-Stream laufen lassen (sofern es ihn noch gibt).

Kleiner Tipp Richtung Twente: Die 94,5 ist hier relativ "frei". Neben der 97,6 ist es zumindest in Osnabrück eine der besten Piratenfrequenzen.

von Staumelder - am 27.12.2008 20:36
Zitat
WiehengeBIERge
Das war schon öfter so, dass ohne persönlich anwesende AT ausgehoben wurde. Ist scheinbar auch gar nicht nötig!?

Ich denke mal nicht. Ist hier auch nicht notwendig, wenn hier in DL eine sich gerade im Vollzug befindende Gesetzesübertretung gemeldet/bemerkt wird, kann jeder Dorfpolizist aktiv werden. Problematisch nur, wenn besagte Dorfpolizisten mit der Situation völlig überfordert sind, dann passieren solche Dinge wie der Fall Friedhelm Beate. Und der Staat drückt sich mit dummen Ausreden.



von Nohab - am 28.12.2008 14:24
Ich weiß nicht genau ob es stimmt, da ich folgendes nur über eine anonyme E-Mail (auf einen Eintrag bei etherpiraten.com) erfahren habe:
Das Studio von "Ster Van Twente" soll sich irgendwo in Süd-Twente bei Haaksbergen oder so befinden, jedoch nicht der Sender und Mast.
Sender und Mast sollen angeblich ca 40. km (!) weiter südlich bei Ruurlo in der Provinz Gelderland stehen bzw. gestanden haben. Falls das wirklich stimmen sollte, würde mich mal die Zuführung interessieren. Bei kleinen Entfernungen macht man das in der Regel auf UHF (60 cm) oder auch ganz normal auf einer anderen UKW-Frequenz mit wenig Leistung, aber 40 km ?

Das mit Deutschland ist wohl eine Ente...

von WiehengeBIERge - am 28.12.2008 14:44
Zitat
Weltempfängermatze
Vor etwa einer Stunde (~16.10 MEZ) konnte ich die Hitzz auf 94,5 hier in Sarstedt bei Hildesheim mit durchaus ordentlichem Signal (O=3) empfangen. Die Entfernung beträgt ca. 200 km. Empfangsort war ein nach West/Nordwest exponierter Hang ca. 70 m ü.NN, Empfänger mein auf 2 x 80 kHz modifizierter Lextronix E5.

Habe auch mit meiner Digitalkamera ein Video vom Empfang angefertigt (AVI). Hoffentlich gelingt es mir, das Filmchen bei Youtube hochzuladen (bin nicht gerade ein Experte auf dem Gebiet :confused: ).


Lange ist es her... Jetzt habe ich es endlich fertiggebracht, das Video hochzuladen: http://www.youtube.com/watch?v=VyiwdA7QVl4


von senderjaeger - am 09.09.2009 13:44
Zitat
Tornado Wayne
200km und diese Stabilität sind beachtenswert.
Ich hab auf der 94.5 Polkaklänge hören können. Das ganze aber nur als sc2 in einer Entfernung von ca. 350km am Countryfest Ratscher 2009 (Schleusingen, Thüringen). Das alles im E5 mit 2x53kHz Filter und ohne Yagi. Die Jongens machen echt Spaß.


Ja, es ist schon kultig, was die Jungs da veranstalten! Die KKA-Aktion vom Dezember 2004 wurde ja dank 100-m-Mast, ca. 100 kW ERP und Tropo in halb Europa gehört... :spos:

Auf meinem "Holländerhügel" hatte ich übrigens auch schon häufiger bei angehobenen Bedingungen die offiziellen Sender aus Smilde (245 km) auf 88,0/91,8/94,8 mit O=4 und RDS im Autoradio.



von senderjaeger - am 09.09.2009 20:39
Jau, in Petersfehn kommt die 97,3 auch stationär mit RDS rein! :spos:
Teilweise leichte Störungen durch N-JOY Wilhelmshaven, aber erstaunlich stabiles RDS!

Also auch von hier:


Wo ungefähr ist denn Rossum? Ich finde nur eins bei 's-Hertogenbosch, aber das kann's wohl mit 240km Entfernung nicht sein...


von T-O - am 26.12.2009 12:33
Zitat
TheInnerLight
Falls es noch nicht bekannt ist Dance Radio wurde heute Vormittag ausgehoben........

_______________________________________________________________________________________________________________
QTH: Dornstetten / Schwarzwald [D] 48.28N/8.29E 640 Meter
Empfänger: Sony ICF-7600, DE 1102 mit 110 khz Filter, Sommerkamp TS-277DX, AOR 7030 mit schmalen Collins-Filtern
Antennen: 5 Element Yagi (UKW), Groundplan (UKW), 2 Element Yagi Kanal 4 (TV), 10 Element Yagi Kanal 5-12 (TV),
47 Element Yagi Kanal 21-68 (TV), Fritzel FD4 (KW), Groundplan 10/11 M. (KW)


Bandscan von Dornstetten: http://forum.mysnip.de/read.php?8773,726983

Das hat zwar mit Kerst Trio nichts zu tun (darum ist das hier eigentlich der falsche Thread), aber:
Was ist mit dem Rebroadcaster von Dance Radio in Emmen? Läuft der Sender da noch?

von WiehengeBIERge - am 26.12.2009 14:48
Auch hier gibt es die letzten Tage Nonstop-Aktivität auf der bekannten 103.1MHz im Raum Süd-Limburg. Momentan wieder der bekannte "Brikke-Oave-Radio", gestern und vorgestern war zeitweise ein "Radio Zuid Limburg" on air, mit sehr starkem Signal hier und gutem Klang, mit RDS.
Ein paar Stunden war Heiligabend auch mal wieder die 106.1 aktiv // zur 103.1 mit selbem Programm, allerdings ohne RDS, keine Kennung gehört. Die bekannten Amateure hier in der Region scheinen sich über die Feiertage abzuwechseln.



von Peter Schwarz - am 26.12.2009 16:30
Zitat
PowerAM
GER oder NED?


13,4333
- RX: Blaupunkt Palm Beach (Sharx), Grundig WKC 6400 RDS (82 / 110 kHz), Sony CD-X MP70 (mobil), Lextronics Eton E5 (53 kHz), Roadstar TRA-2350 P (82 / 110 kHz)
52,7167 - ANT: 3-Element Yagi (UKW), Dipol (UKW)
| PEUGEOT 206 HDI éco | | ..88....92....96....100....104..|..108 MHz |


Weder noch, nämlich LIM.

von WiehengeBIERge - am 27.12.2009 09:15
Habe ich doch oben geschrieben, wer das war (ansonsten siehe auch Titel dieses Threads) ;-)).
Die 3000 ist das das Ende der Telefonnummer von Vrij Twentekanaal / Kersttrio / de Toekomst (alle 3 sind die gleichen).

BTW: Ich fahre jetzt täglich mit jemandem durch die Gegend, der mit dir zusammen seine Afu-Lizenz gemacht hat, ich gehe mal ganz stark davon aus, dass er dich meint (allein schon die Stichworte "geringzeilgiges Fernsehen, Straelen, Fernempfang und "alte Computer" deuten stark darauf hin ;-).)

von WiehengeBIERge - am 31.07.2011 06:49
Man merkt das Bouwvak ist (nicht nur weils im RDS steht :D). Ich war gestern Abend Richtung Herrn WiehengeBIERge unterwegs und konnte auf folgenden Frequenzen Polka hören:

87,5
94,3
94,5
95,0
95,1
95,9 MAD
96,5
96,7
97,0
97,3
97,6 Polka und Happy Hardcore im Wechsel :eek:
98,2
99,6
100,0
104,1 Firma K & G

Es war etwas Tropo im Spiel, kur vor Osnabrooklyn war wieder Schluss.

von Staumelder - am 31.07.2011 08:20
Ja, ist er! Wie schon oben erwähnt konnte ich auf 97,0 in Xanten den Sender mit eingezogener Antenne gut empfangen. Und später auch im Auto auf der A2 bis zum Kamener Kreuz (Richtung Hannover).

RDS gabs auch... dadurch war die Identifizierung sehr einfach.. keine Ahnung wo der herkam... am Nachmittag des 24.12. sendete die 97,0 auch schon... da aber deutlich schwächer! Entweder wars ein anderer Sender oder es wurde massiv die Leistung hochgedreht in den Abendstunden des Heiligabends.... denn ab da bis heute nachmittag waren die sehr stark.

von Sarstedter - am 25.12.2012 20:44
Gestern morgen war auf 97 MHz auch sehr guter Empfang, es war mobil gerade so eben kein RDS möglich. Die scheinen aber zwischendurch Probleme gehabt zu haben, zeitweise ging das Signal bis auf 0 zurück um dann wieder voll da zu sein. Mittags bis Abends hatte ich das Haus voll mit Besuch, bei meinem Minizünder habe ich den Standort minimal verändert, jetzt reicht er kaum noch über das Haus hinaus statt das ganze Viertel zu versorgen. Einerseits ein Nachteil, anderseits möchte man ja auch keinen unangemeldeten Besuch beim Essen haben. Jedenfalls konnte ich auf UKW im Röhrenradio beim Weihnachtsessen (und vorher beim Kochen) schöne Musik aus dem Internet hören, Polka wollte ich nun ebensowenig wie "Wham" meinem Besuch zumuten.

von Bolivar diGriz - am 26.12.2012 10:43
Ich bin zwar seit Jahren nicht mehr im Thema, aber der Vollständigkeit halber:
Kersttrio sendet dieses Jahr zur Abwdchslung mal auf 88,4 MHz

Ob das auch wieder als legaler Veranstaltungsfunk (!) läuft, so wie letztes Jahr, weiß ich allerdings nicht. Den vorgelesenen Empfangsberichten nach glaube ich es aber eher nicht ;-).

Hier übrigens dank der anderen Frequenz bis jetzt NICHT zu empfangen, anders als sonst.

von WiehengeBIERge - am 24.12.2016 14:22
Zitat
WiehengeBIERge
Ich bin zwar seit Jahren nicht mehr im Thema, aber der Vollständigkeit halber:
Kersttrio sendet dieses Jahr zur Abwdchslung mal auf 88,4 MHz

Ob das auch wieder als legaler Veranstaltungsfunk (!) läuft, so wie letztes Jahr, weiß ich allerdings nicht. Den vorgelesenen Empfangsberichten nach glaube ich es aber eher nicht ;-).


Jedenfalls ist die 88,4 vorhin bereits abgeschaltet gewesen, während die 97,3 weiter läuft. Ich war in der Rossumer Ecke. Auf der 88,4 ist bereits ein anderer Pirat drauf. ;-)

Übrigens gab es auf der 97,3 heute Nachmittag technische Schwierigkeiten. Zwischendurch war wohl ein anderer Pirat drauf oder jemand hat die Frequenz beobachtet. Jedenfalls war die QRG stark verrauscht. Zwischendurch abgeschaltet, keine fünf Sekunden später war eine andere Musik drauf. Wieder fünf Sekunden später war die Musik weg, wieder nach fünf Sekunden war das Kersttrio wieder da. ;-)

von NurzumSpassda - am 26.12.2016 23:23
Das ist ja fast wie in alten Zeiten ;-).
Als ich damals mit Staumelder mal dort beim Sender vor Ort war (das war 2005, also vor 11 Jahren :eek: ), wurde auch im Laufe der Tage die Frequenz mehrfach gewechselt, teils wegen Gleichkanalstörungen durch eine andere (Piraten-)Station auf der gleichen Frequenz, und zwischendurch gab es auch mal Pausen. Damals war es aber auch so, dass wir an dem Tag so viele Piraten empfangen hatten, dass wir mit dem Zählen nach 20 oder so aufgehört hatten und immer weitere auftrauchten :D.

Ganz so wild ist es ja nicht mehr heute...

von WiehengeBIERge - am 27.12.2016 12:17
Stimmt. Ich bin aber beruhigt, dass die Szene zumindest an solchen Tagen immer noch ähnlich aktiv ist. Als ich gestern die N 18 zwischen Winterswijk und Enschede entlang gefahren bin, waren mindestens zehn Piraten schon in der Achterhoek bzw. im südlichen Twente zu hören. Um Rossum herum waren es gleich nochmal so viele.

Ihr wart direkt bei dem Sender? Wie sind die Leute? Hätten die etwas gegen einen Besuch? ;-) (ich mein', die werden bestimmt vorsichtig sein und nicht jeden Typen einlassen)

von NurzumSpassda - am 27.12.2016 16:06
Zitat

hr wart direkt bei dem Sender? Wie sind die Leute? Hätten die etwas gegen einen Besuch? ;-) (ich mein', die werden bestimmt vorsichtig sein und nicht jeden Typen einlassen)

Ja. Darum ging dieser Thread ursprünglich mal, auf der ersten Seite ;-).

Ich und Staumelder konnten damals einfach so (als wildfremde Leute) ins Studio spazieren, das hat keinen gestört. Ich war auch im Sommer mal bei ein zwei anderen Sendern, da war das auch überhaupt kein Problem. Ob das heute immer noch so ist weiß ich nicht, ich habe mich lange nicht mehr damit beschäftigt.

Wir können ja nächstes Jahr mal wieder hinfahren. Da man von Staumelder irgendwie nicht mehr viel hört, kannst du gerne mitkommen ;-).

Da hier im Beitrag inzwischen einiges fehlt, hier noch mal der Bericht von Staumelder damals: https://thomastepe.wordpress.com/2005/12/27/356/

von WiehengeBIERge - am 27.12.2016 19:20
Der Pirat hat wohl an alles gedacht.
An dem PC sieht man eine W-Lan Antenne.
Vermutlich wurde der Sender ferngesteuert oder es war eine Zuspielung via Stream geplant.
Laut dem Bericht wurde die Musik über 2 USB Festplatten abgespielt.

Nur hat der Betreiber des Senders bei dem RDS grobe Fehler begangen.
So wie ich aus dem Beitrag herauslese muss er wohl als Programm Typ "Alarm" gewählt haben.
Denn nicht umsonst schalten alle Autoradios im Empfangsbereich auf den Sender.

Zitat
Deshalb gehen die Bundesnetzagentur-Techniker des Prüf- und Messdienst Krefeld/Rheurdt davon aus, dass der Piratensender als Hobby betrieben wurde und bewerten die sichergestellte Technik so: „Die gesamte Anlage macht überwiegend den Eindruck, als wenn sie von einem Bastler aufgebaut wurde. Umfang und Aufbau der Sendeanlagen deuten allerdings darauf hin, dass sowohl in Bezug auf IT als auch in der Hochfrequenztechnik erhebliche Kenntnisse bei dem Betreiber vorhanden sein müssen.“

Quelle:www.report-d.de

Demnach muss der Sender wohl ein sauberes Signal ausgegeben haben.

von _Yoshi_ - am 04.03.2018 14:20
Zitat

So wie ich aus dem Beitrag herauslese muss er wohl als Programm Typ "Alarm" gewählt haben.

Könnte sein, muss aber nicht. Er könnte auch den den PI eines bekannten Senders verwendet haben plus VF-Kennung.
Zumal nur noch wenige Autoradios den PTY 31 überhaupt noch unterstützen. Grund: der Missbrauch desselben in Italien und Spanien.
Und selbst bei den wenigen PTY 31 unterstützenden Radios wären nur die mit einem Doppeltuner umgesprungen.

von iro - am 04.03.2018 14:50
Dann war es ein Eigentor. Piratenradio ja, aber bitte mit den üblichen Spielregeln.

Nebenan kam auch eine ganz pikante Frage auf : Warum war da plötzlich ein Journalist ?
Die BNETZA ist nicht dafür bekannt, dass sie bei einer Aushebung sofort die Zeitung
heranzieht.

Wie so oft kann eine Vermutung auch die Wahrheit sein.
Der Jubelbericht zeigt, woher die Anzeige gekommen sein könnte ( beauftragte Anzeige? ).

Vermuten wir einfach mal :
Die BNETZA peilte und stürmte die Bude. Ein zufällig vorbekommender Redakteur
ergriff die Chance, da er grade zufällig eine Kamera und Schreibblock dabei hatte, und
schloss sich dem Trupp an, um die Story der Woche zu bringen.


Zur Technik.
Was ist das eigentlich für ein PC ? Auch wäre die Technik mal interessant zu beleuchten.

von sup2 - am 05.03.2018 15:51
Zitat
sup2
Vermuten wir einfach mal :
Die BNETZA peilte und stürmte die Bude. Ein zufällig vorbekommender Redakteur
ergriff die Chance, da er grade zufällig eine Kamera und Schreibblock dabei hatte, und
schloss sich dem Trupp an, um die Story der Woche zu bringen.


Und ich vermute, dass morgen ALF bei mir landen wird, ich sehe seit Tagen so ein komisches Licht am Himmel über meiner Garage......:D

von peppi477 - am 06.03.2018 02:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.