Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
72
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jassy, Kroes, Günni74, Gelöschter Benutzer, Staumelder, zerobase now, PeterSchwarz, WiehengeBIERge, T-O, FelixNRW, ... und 10 weitere

[NL] Leistungänderungen bei die Privaten! (Neue Leistungen auf Seite 2!)

Startbeitrag von Jassy am 27.12.2005 12:30

Zitat

Vergunningen commerciële zenders gewijzigd

Het ministerie van Economische Zaken heeft de vergunningen voor de commerciële landelijke omroepen gewijzigd. Volgens het ministerie bleek in het merendeel van de gevallen dat de daadwerkelijk in gebruik genomen opstelplaatsen en antennehoogtes niet in overeenstemming waren met de vergunningsvoorschriften. Vooral de zendvermogens en enkele opstelplaatsen zijn gewijzigd. Wij sommen de wijzigingen per station op.


Sky Radio
Het vermogen van de zenders Hengelo 101.2, Roosendaal 101.3, Den Bosch 101.5, Arnhem 101.5, Roermond 101.6, Breda 101.6 en Eindhoven 101.6 wordt verhoogd. Het vermogen van de zenders Lopik 101.5, Rotterdam 101.5 en Goes 101.9 wordt verlaagd.

Radio Veronica
De frequentie Haarlem 91.6 wordt verplaatst naar Amsterdam. Het vermogen wordt verhoogd van 5 kW naar 5,2 kW. Het vermogen van de zenders Den Helder 89.1, Loon op Zand 96.3, Mierlo 97.7, Losser 103.1, Roosendaal 103.3, Terneuzen 103.3 en Groningen 103.4 wordt verhoogd. Het vermogen van de zenders Goes 96.6, Vlissingen 97.1, Arnhem 97.7, Lopik 97.8, Lelystad 103.0, Megen 103.1, Markelo 103.1, Rotterdam 103.2 en Smilde 103.2 wordt verlaagd.

Q-music
Het vermogen van de zenders Terneuzen 100.4, Roosendaal 100.4, Rotterdam 100.4, Wieringermeer 100.5 en Doetinchem 100.7 wordt verhoogd. Het vermogen van de zender Smilde 100.4 wordt verlaagd.

BNR Nieuwsradio
Het vermogen van de zenders Eindhoven 88.6, Tilburg 91.3, Rotterdam 91.3, Oostburg 91.5, Breda 91.5, Eys 91.5, Dedemsvaart 99.9 en Lochem 100.2 is verhoogd. Het vermogen van de zenders Smilde 89.6 en Wormer 99.9 is verlaagd.

SLAM!FM
Het vermogen van de zenders Roosendaal 88.4, Venlo 89.2, Den Helder 90.1, Markelo 91.0, Enschede 93.7, Megen 93.8, Groningen 94.7, Apeldoorn 97.4, Vlissingen 99.2, Mierlo 99.4, Smilde 99.6 en Hoorn 99.6 wordt verhoogd. Het vermogen van de zenders Den Haag 88.6, Hilversum 91.1, Zwolle 93.6, Amersfoort 97.5 en Breda 99.4 wordt verlaagd.

Radio 538
Het vermogen van de zenders Roermond 102.3, Lochem 102.3, Gemert 102.3, Arnhem 102.4, Tilburg 102.5 en Lopik 102.5 wordt verhoogd. Het vermogen van de zenders Hilversum 102.1 en Roosendaal 102.4 wordt verlaagd.

Yorin FM
Het vermogen van de zenders Smilde 87.6, Lelystad 87.7, Den Bosch 87.9, Terneuzen 93.0, Oostburg 93.3, Gilze 95.4, Rotterdam 103.8 en Arnhem 104.1 is verhoogd. Het vermogen van de zenders Utrecht 87.8, Hilversum 88.1, Maastricht 91.1 en Amsterdam 103.6 is verlaagd.

Arrow Jazz FM
Het vermogen van de zenders Vlissingen 88.8, Maastricht 88.9, Eindhoven 89.7, Nijmegen 89.8, Groningen 90.3, Hoorn 90.4, Smilde 90.5, Enschede 90.7 en Lopik 90.7 wordt verhoogd. Het vermogen van de zenders Breda 89.7 en Rotterdam 90.5 wordt verlaagd.

RTL FM
Het vermogen van de zenders Lochem 89.0, Loon op Zand 90.0, Vlissingen 90.0, Mierlo 94.9 en Amersfoort 95.0 wordt verhoogd. Het vermogen van de zenders Arnhem 87.8, Utrecht 89.5, Haarlem 93.8, Smilde 94.2, Hilversum 104.4 en Rotterdam 104.6 wordt verlaagd.

Bron: radio.nl


Warum? Einige antennen haben eine niedrige höhe denn erlaubt und einige antennen stehen zu hoch.
Das ministerium geht das kompenzieren mit leistungserhöhungen oder -reduzierungen. Viele grosssender wie Hilversum, Smilde, Rotterdam und Markelo sollen eine niedrige leistung kriegen bei die privaten. Entschuldigung für mein schlechtes Deutsch. :(

Die 50 interessantesten Antworten:

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Zitat

Groningen 103.4 wordt verhoogd
Na hoffentlich dominiert hier dann R. Veronika! Derzeit ist ffn (Osnabrück) etwas stärker!

Zitat

Het vermogen van de zender Smilde 100.4 wordt verlaagd.
Wegen NDR Info 100.2 (Papenburg)? Q-Music ist eh nicht mein Fall! Noordzee FM war besser!

Zitat

Smilde 99.6 wordt verhoogd
:hot: Dann dürfte Slam FM auch mobil besser gehen!

Zitat

Groningen 94.7

Ist falsch! Muss 93.7 lauten!


Vor einigen Wochen muss sich auch etwas am Sendestandort Winschonen 96.9 Waterstad FM geändert haben, denn der Empfang hat sich hier in Leer deutlich, von O=1 auf O=3-4, verbessert!


von Günni74 - am 27.12.2005 12:58

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

@ jassy und alle des niederländischen mächtigen

Zitat

wordt verhoogd


Zitat

is verlaagd.


Kannst du mal übersetzen was die Begriffe auf deutsch bedeuten?

von zerobase now - am 27.12.2005 13:00

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Interessant... gibt es schon einen Zeitrahmen, wann die Leistungsveränderungen erfolgen werden? Dabei dürfte es sich aber nur um geringe Anpassungen handeln, wenn das nach dem Muster 5 kW --> 5,2 kW abläuft.

Die einzige Verbesserung, die ich für meinen QTH erkennen kann, ist bei BNR zu finden. Künftig kommt die 91,5 vielleicht noch einen dB stärker hier an.

Veronica wird eher leiden, wenn man die bestmögliche Frequenz 97,7 horizontal ansteuert, werden die Störungen durch Mierlo eher zunhemen.

SKYRADIO und 538 aus Roermond bleibt abzuwarten. Hier spielt besonders die Abschattung eine Rolle, 50 m westlich von hier sind die beiden sowieso fast Ortssender.

von Alqaszar - am 27.12.2005 13:00

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Zitat
zerobase now
@ jassy und alle des niederländischen mächtigen

Zitat

wordt verhoogd


Zitat

is verlaagd.


Kannst du mal übersetzen was die Begriffe auf deutsch bedeuten?


Na, das kann man sich doch denken!

verhoogd = erhöhen

verlaagd = senken

von Günni74 - am 27.12.2005 13:02

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Zitat

wordt verhoogd



Zitat:
is verlaagd.


Wordt verhoogd = Musst nocht erhöhet werden
Wordt verlaagd = Musst noch reduziert werden.

Hofffentlich sag ich es gut :D

von Jassy - am 27.12.2005 13:03

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

@ Günni & jassy

Danke. Hatte ich mir schon gedacht, war mir aber nicht sicher.

Im Artikel steht aber nicht wie hoch die Leistungserhöhung sein wird. Die 5,2 bezieht sich doch nur auf Veronica und nur auf den Sender Amsterdam, wenn ich das richtig verstanden habe.

von zerobase now - am 27.12.2005 13:05

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Weitere Infos habe ich bisher noch nirgends gefunden - aber wenn man sich auf http://www.antenneregister.nl/www/tpl/frameset.html die Sicherheitsabstände ansieht, dann kann man eine Idee bekommen, in welchen Größenordnungen sich das abspielt: Meine Vermutung sieht so aus: Bei doppelter Antennenhöhe darf nur noch mit einem Viertel der Sendeleistung gesendet werden - umgekehrt entsprechend bei halber Antennenhöhe mit vierfacher Leistung. Das würde auch Sinn machen, da eine vierfache Sendeleistung ja mehr oder weniger zu einer Verdoppelung der Reichweite führt, das Verhältnis Höhe/Reichweite dagegen linear ist. Für 89,2 Venlo mit koordinierten 50m Höhe und tatsächlichen 34m würde das also eine 2,16-fache Leistung bedeuten - entsprechend also 1081 Watt, die dann wohl letztendlich auf 1 kW gesetzt werden, wie man es auch an den 6,18m Sicherheitsabstand (ist etwas niedriger als in D angesetzt) erkennen kann, die vermutlich genau 1 kW ERP entsprechen.

von Kroes - am 27.12.2005 13:26

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Zitat

Het vermogen van de zenders Smilde 89.6 is verlaagd.

Kann ich leider schon bestätigen :( !!! Sonst war der Empfang zumindest mit O=1 möglich! Jetzt gar nicht mehr :( !!!

Zitat

Het vermogen van de zender Smilde 87.6 is verhoogd.

Ja, könnte wirklich hinkommen! Sonst ging der Sender nur bei Tropo und Tropo ist nicht! Yorin FM geht schon den ganzen Tag mit O=1 !!!


von Günni74 - am 27.12.2005 23:24

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Bei einigen steht ja "is verhoogd", da wird es wohl schon passiert sein.
Bei Eys 91.5 hat sich aber nix verändert. Ich denke mal, daß die von Anfang an mit mehr Leistung on air gingen.

Mit weniger Leistung als zugelassen sendet wohl auch R. Limburg auf 97.7 von der Skihalle Landgraaf. Dort aber vermutlich wegen EMV-Bestimmungen.
Es sollen etwa 1kW ERP abgestrahlt werden statt der lizenzierten 5.


von PeterSchwarz - am 28.12.2005 09:57

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Zugelassen sind die 5 kW aber auch nur für 103m über dem Meer und 40m Antenne - jetzt sind es 240m über dem Meer und vielleicht 20m Antenne. Das macht gegenüber dem durchschnittlichen Gelände in der Region (80m habe ich da mal für angesetzt) schon mehr als eine Verdopplung der effektiven Antennenhöhe aus. Das dann nur weniger als ein Viertel der erlaubten Sendeleistung von 5 kW rausgegeben werden darf, kommt auch irgendwo hin.
Anders war es am Parkstad-Stadion, wo nach den Sicherheitsabständen wohl mit noch mehr als nur 5 kW gesendet wurde.

von Kroes - am 28.12.2005 11:26

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Zitat
Günni74
Zitat

Het vermogen van de zenders Smilde 89.6 is verlaagd.

Kann ich leider schon bestätigen :( !!! Sonst war der Empfang zumindest mit O=1 möglich! Jetzt gar nicht mehr :( !!!


Hmmm... bei mir in Groningen-Stadt ist das Signal wenn nicht gleich geblieben, besser geworden. Vielleicht geht jetzt mehr Leistung Richtung Stadt Groningen und weniger nach Osten auf dem Flachland. Die Empfanglage in der Stadt ist ja ziemlich mies mit sovielen Sender am Südrand der Stadt.

Das Waterstad auf 96.9 und 97.1 aufgedreht hat stimmt... Da geht nichts mehr auf 97.0 aus Twente.


von Oldeberkoop - am 28.12.2005 22:36

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

@Oldeberkoop
Zitat

Hmmm... bei mir in Groningen-Stadt ist das Signal wenn nicht gleich geblieben, besser geworden.
Ja, könnte sein, dass die Richtung ein wenig geändert wurde! Groningen ist übrigends mein Geburtsort! Viele Verwandte von mir wohnen in Groningen!

Zitat

Das Waterstad auf 96.9 und 97.1 aufgedreht hat stimmt... Da geht nichts mehr auf 97.0 aus Twente.
Seit heute Nachmittag kann ich aber die 96.9 wieder schlechter empfangen! Tropo war's nicht, denn der verbesserte Empfang war immerhin für einen Zeitraum von 5-6 Wochen möglich!

Der Empfang von Radio Veronica aus Groningen ist hier seit 2 Tagen auch über UKW (103.4) möglich! Durch die Leistungserhöhung kann sich Veronica nun endlich gegen ffn aus Osnabrück durchsetzen!



von Günni74 - am 28.12.2005 22:58

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Kroes: Aber da siehst Du mal, daß der Standort viel mehr ausmacht als die Leistung.
R. Limburg kommt auf 97.7 mit dem 1kW hier viel besser an als vorher, und auch überall sonst, wo ich bislang war.


von PeterSchwarz - am 29.12.2005 06:26

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

@Peter: Hier nicht! Allerdings hat man die Antenne ja anscheinend auch gedreht, so dass ich jetzt fast den toten Punkt der Sende-Yagi (bei vertikalen Antennen fällt der ja nicht so groß aus) erwischt habe. Aber dass Höhe wichtiger ist als Leistung sieht man ja eigentlich überall: 100,1 Aachen hat in meine Richtung fast nichts mehr (das "nördlichere" Antennenfeld zeigt ja mehr Richtung geschätzte 40°) und ist trotzdem richtig gut hörbar - da ist teilweise der WDR aus Bonn mit seinen 35 kW schwächer...

von Kroes - am 29.12.2005 09:03

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Kann man inzwischen sagen, welche Umsetzungen, Neukoordinierungen, erfolgt sind.

D.H. z.B. die 100.2. BNR Lochem ist verhoogd, bedeutet das, da passiert nix mehr??
Lochem wurde m.W. im April 2004 mit neuer LogPer Antenne umgerüstet, das war nach der grundlegenden zerobase in Holland.
Könnte das bedeuten, dass die Änderung im April 2004 schon zugrundegelegt wird für - is verhoogd - und keine Änderung mehr ab Januar 2006 auf dieser Frequenz??



von Tulpe - am 16.01.2006 11:20

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Bei Veronica in Twente hat sich was geändert!

Veronica Markelo und Oldenzaal (beide 103.1) hatten kein gleichkanalstörungen mehr auf der A1!!!

Also das heisst das die leistung von Markelo reduziert ist, und in Oldenzaal erhöhet ist!

Ich habe weiter noch keine änderungen bemerkt.

von Jassy - am 16.01.2006 11:32

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Wie sieht denn im Augenblick die Situation in und um Osnabrück aus? Was hört man nun auf der 101.2? Läßt sich R. Veronica jetzt besser von BFBS R.1 Hünenburg trennen? Macht WDR 5 vom Bielstein bei Arrow Jazz FM 90.7 Probleme und ist Slam!FM nun neben Bremen 1 komplett störungsfrei zu hören; vielleicht ein Fall für den Staumelder ...?!

von Jean-Jacques - am 16.01.2006 13:42

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

was ist das denn Verrücktes ?

"Lelystad 103.0, Markelo 103.1 en Smilde 103.2 wordt verlaagd. "

damit dürfte Veronica in Nordfriesland nur noch bei Tropo möglich sein

frag mich was die bei RTL FM Smilde noch verringern wollen, sendet eh schon mit Funzelleistung..


von Gelöschter Benutzer - am 16.01.2006 13:49

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

das Problem bei diesen "Near-Single-Frequency-Networks" ist doch:
Diese werden so konzipiert, daß der Überlagerungsbereich in einem dünn besiedelten Gebiet liegt, wo dann nach Bedarf eine weitere (ungestörte) Frequenz die Versorgung übernimmt.
Nun lass aber mal die Überreichweiten kommen, und schwupps verlagert sich a) der Überlagerungsbereich und b) werden auch die sonst ungestörten Frequenzen durch was weiter entferntes angegriffen.
Bei gutem Tropo habe ich im angesprochenen Fall zw. 103 und 103.2 mehr oder weniger einen Rauschteppich, aus dem mit etwas Glück Veronica rauszuhören ist. Ich empfange dann nämlich hier gleich mehrere Standorte, die ich unter Normalebdingungen überhaupt nicht bekomme.


von PeterSchwarz - am 16.01.2006 16:08

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Sind die Erhöhungen in Enschede schon vollzogen? Ich habe nämlich gerade auf meiner "Testfahrt" nichts Besonderes feststellen können. Von der 90,7 keine Spur (90,6 ist hier eindeutig der Platzhirsch, auf 101,2 gibts Überschläge vom DLR Kultur (101,1 aus Tecklenburg) und streckenweise Popmusik die definitiv nicht von SkyRadio ist (habs mit der 101,0 abgeglichen, die schlägt sich ganz gut gegen Tecklenburg) und ID&Slam auf 93,7 bricht nur an den "normalen" Stellen kurz durch, ansonsten hört man Überschläge aus Walle. Die 103,0 aus Bielefeld wird seit der Umstellung 2003 bei schönem Wetter sofort angekratzt. Heute Morgen (die Bedingungen von heute Morgen würde ich als "Normal" einstufen) konnte ich BFBS wie gewohnt hören.

von Staumelder - am 16.01.2006 18:19

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Bitte nicht! Zumindest nicht bei der 102,3 - die geht nämlich im Moment über Mortel (max 100 kW) absolut störungsfrei auch im Auto. Wenn Roermond hochgefahren wird, dann befürchte ich hier auch wieder Gleichkanalstörungen. Und Sky auf der 101,6 ist - zumindest in meine Richtung - auch recht stark. Das gilt erst recht, wenn man die eingeklemmte Situation der 101,6 (zwischen StuBru und WDR4) beachtet.

von Kroes - am 16.01.2006 18:39

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

"streckenweise Popmusik die definitiv nicht von SkyRadio ist (habs mit der 101,0 abgeglichen, die schlägt sich ganz gut gegen Tecklenburg) und ID&Slam auf 93,7 bricht nur an den "normalen" Stellen kurz durch, ansonsten hört man Überschläge aus Walle"

dann war die 101,2 wohl eher bremen vier als hr3

von Gelöschter Benutzer - am 16.01.2006 18:48

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Zitat

naja so logn is das ja nicht, da in der Ecke wechselt das ja munter, an einigen Orten geht auch der Essigberg aber mit dem Hinweis auf bremen eins müsste es ja bremen vier sein

Hallo !?
Bist du überhaupt schon mal in der besagten Gegend gewesen??? Von wegen Gewechsel, Bremen 4 geht fast überall, HR 3 nur an seeehr wenigen Stellen ...

Das ist also sehr logn [tm] :D !

von WiehengeBIERge - am 16.01.2006 20:28

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

"Bist du überhaupt schon mal in der besagten Gegend gewesen??? "

ja.

"Von wegen Gewechsel, Bremen 4 geht fast überall, HR 3 nur an seeehr wenigen Stellen "

bezog sich auf ganz OWL

von Gelöschter Benutzer - am 16.01.2006 20:37

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Zitat

bezog sich auf ganz OWL

So ein Quatsch!
Ertsens gehts hier gar nicht um OWL (genau lesen bitte ;-)) und zweitens stimmt das was du schreibst auch für _ganz_ OWL nicht, sondern nur für die südliche Hälfte ...

Wir können ja gerne mal zusammen in "OWL" Scannen, damit du siehst was hier so im _Normalfall_ geht ;-).

von WiehengeBIERge - am 16.01.2006 20:39

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Osnabrück gehört eben NICHT zu OWL ;) Nach Bremen kann man von hier aus fast gucken (wenn die Dammer Berge und die Erdkrümmung nicht wären), vorm Habichtswald sind von hier aus gesehen noch ne ganze Menge Berge. Da kommt auf der 101,2 nicht mehr viel an (hatte ich beim Antennendrehen in den frühen 90ern einmal drin).

von Staumelder - am 16.01.2006 21:47

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

das war mir nicht ersichtlich weil du von einer Tour in Enschede beginnend schreibst. und wenn ich von Enschede wegfahr komm ich durch einen großen Teil des Münsterlandes und Ostwestfalen bevor die Reise denn nach Norden weitergeht. soll heissen der Zug führt erst nach Münster und dann nach OWL. mitm Auto mag das anders sein:D

von Gelöschter Benutzer - am 16.01.2006 22:10

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

Ich war heute im Nordkreis Osnabrück unterwegs und habe u.a. die 93,7 aus Enschede beobachtet. Sie geht vor allem auf den Hügeln um Ankum brauchbar. In Löningen (Kreis Cloppenburg, Entfernung: knapp 80 km)) konnte ich neben den Überschlägen aus Walle und Kabellöchern auch Slam FM hören. Leider weiss ich nicht ob der Sender schon "immer" so weit Richtung Deutschland zu hören oder ob das schon irgendwie mit einer Leistungsänderung zu tun hat. Die anderen QRGs aus Enschede konnte ich übrigens nicht aufnehmen. Interessant wäre so eine Fahrt wenn Walle ausser Betrieb ist :-)

von Staumelder - am 21.01.2006 21:56

[NL] Leistungsänderungen bekannt!!

In diese ExcelSheet:

http://www.radio.nl/images/commlandelijk-zendvermogens.xls

Hier auch als nicht-excelsheet

A1 - Sky Radio		
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)

Smilde 101,0 MHz 100,0 kW
Nijmegen 101,1 MHz 10,0 kW
Hengelo 101,2 MHz 12,3 kW
Hilversum 101,2 MHz 220,0 kW
Boxtel 101,2 MHz 2,0 kW
Terneuzen 101,2 MHz 20,0 kW
Roosendaal 101,3 MHz 5,13 kW
Deventer 101,4 MHz 10,0 kW
Lopik 101,5 MHz 0,501 kW
Den Bosch 101,5 MHz 7,24 kW
Rotterdam 101,5 MHz 8,32 kW
Arnhem 101,5 MHz 1,26 kW
Roermond 101,6 MHz 2,95 kW
Breda 101,6 MHz 9,33 kW
Eindhoven 101,6 MHz 6,61 kW
Tilburg 101,8 MHz 2,0 kW
Goes 101,9 MHz 49,0 kW

A2 - Radio Veronica
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)
Den Helder 89,1 MHz 0,427 kW
Amsterdam 91,6 MHz 5,2 kW
Emmen 94,0 MHz 1,00 kW
Loon op Zand 96,3 MHz 30,9 kW
Goes 96,6 MHz 1,20 kW
Vlissingen 97,1 MHz 0,933 kW
Mierlo 97,7 MHz 5,89 kW
Arnhem 97,7 MHz 8,51 kW
Lopik 97,8 MHz 3,98 kW
Tjerkgaast 102,9 MHz 50,0 kW
Lelystad 103,0 MHz 41,7 kw
Megen 103,1 MHz 4,17 kW
Markelo 103,1 MHz 8,71 kW
Losser 103,1 MHz 19,5 kW
Rotterdam 103,2 MHz 40,7 kW
Smilde 103,2 MHz 13,2 kW
Roosendaal 103,3 MHz 2,24 kW
Terneuzen 103,3 MHz 5,89 kW
Groningen 103,4 MHz 5,13 kW

A3 - Q-music
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)
Terneuzen 100,4 MHz 15,5 kW
Smilde 100,4 MHz 89,1 kW
Roosendaal 100,4 MHz 7,41 kW
Rotterdam 100,4 MHz 5,13 kW
Wieringermeer 100,5 MHz 5,62 kW
Doetinchem 100,7 MHz 10,7 kW
Lopik 100,7 MHz 100,0 kW

A4 - BNR Nieuwsradio
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)
Eindhoven 88,6 MHz 25,7 kW
Smilde 89,6 MHz 4,27 kW
Tilburg 91,3 MHz 1,32 kW
Rotterdam 91,3 MHz 14,1 kW
Oostburg 91,5 MHz 3,16 kW
Breda 91,5 MHz 3,09 kW
Eys 91,5 MHz 10,7 kW
Dordrecht 99,6 MHz 2,00 kW
Dedemsvaart 99,9 MHz 1,10 kW
Wormer 99,9 MHz 26,9 kW
Apeldoorn 99,9 MHz 3,00 kW
Lopik 100,1 MHz 100,0 kW
Lochem 100,2 MHz 12,0 kW

A5 - SLAM!FM
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)
Roosendaal 88,4 MHz 42,7 kW
Den Haag 88,6 MHz 0,170 kW
Venlo 89,2 MHz 1,07 kW
Den Helder 90,1 MHz 6,92 kW
Markelo 91,0 MHz 1,41 kW
Tjerkgaast 91,0 MHz 10,0 kW
Hilversum 91,1 MHz 37,2 kW
Leeuwarden 91,2 MHz 1,50 kW
Emmen 93,1 MHz 1,00 kW
Zwolle 93,6 MHz 5,89 kW
Enschede 93,7 MHz 6,31 kW
Groningen 93,7 MHz 4,68 kW
Megen 93,8 MHz 17,0 kW
Alphen 95,2 MHz 25,0 kW
Apeldoorn 97,4 MHz 0,776 kW
Amersfoort 97,5 MHz 0,398 kW
Vlissingen 99,2 MHz 12,9 kW
Mierlo 99,4 MHz 27,5 kW
Breda 99,4 MHz 0,427 kW
Smilde 99,6 MHz 17,0 kW
Hoorn 99,6 MHz 24,9 kW

A6 - Radio 538
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)
Hilversum 102,1 MHz 97,7 kW
Roermond 102,3 MHz 1,78 kW
Lochem 102,3 MHz 14,8 kW
Gemert 102,3 MHz 112,2 kW
Arnhem 102,4 MHz 1,20 kW
Roosendaal 102,4 MHz 0,151 kW
Terneuzen 102,4 MHz 20,0 kW
Tilburg 102,5 MHz 2,14 kW
Lopik 102,5 MHz 1,05 kW
Enschede 102,6 MHz 5,00 kW

A7 - Yorin FM
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)
Smilde 87,6 MHz 44,7 kW
Lelystad 87,7 MHz 57,5 kW
Utrecht 87,8 MHz 0,589 kW
Den Bosch 87,9 MHz 4,17 kW
Hilversum 88,1 MHz 3,39 kW
Maastricht 91,1 MHz 0,537 kW
Terneuzen 93,0 MHz 12,6 kW
Oostburg 93,3 MHz 2,04 kW
Gilze 95,4 MHz 15,5 kW
Amsterdam 103,6 MHz 4,79 kW
Tjerkgaast 103,8 MHz 10,0 kW
Rotterdam 103,8 MHz 20,4 kW
Lichtenvoorde 103,9 MHz 1,00 kW
Arnhem 104,1 MHz 102,3 kW

A8 - Arrow Jazz FM
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)
Vlissingen 88,8 MHz 0,832 kW
Maastricht 88,9 MHz 0,562 kW
Breda 89,7 MHz 0,741 kW
Eindhoven 89,7 MHz 4,37 kW
Nijmegen 89,8 MHz 0,692 kW
Groningen 90,3 MHz 9,33 kW
Hilversum 90,4 MHz 0,100 kW
Hoorn 90,4 MHz 24,9 kW
Rotterdam 90,5 MHz 8,13 kW
Smilde 90,5 MHz 30,2 kW
Enschede 90,7 MHz 9,91 kW
Lopik 90,7 MHz 107,2 kW
Terneuzen 90,8 MHz 2,00 kW

A9 - RTL FM
opstelplaats frequentie vermogen (ERP)
Arnhem 87,8 MHz 0,490 kW
Apeldoorn 88,2 MHz 1,00 kW
Lochem 89,0 MHz 3,24 kW
Utrecht 89,5 MHz 5,37 kW
Loon op Zand 90,0 MHz 37,2 kW
Vlissingen 90,0 MHz 2,95 kW
Venlo 91,9 MHz 0,250 kW
IJmuiden 92,0 MHz 0,200 kW
Hulsberg 92,1 MHz 10,0 kW
Haarlem 93,8 MHz 0,891 kW
Smilde 94,2 MHz 0,575 kW
Mierlo 94,9 MHz 11,5 kW
Amersfoort 95,0 MHz 2,24 kW
Hengelo 97,6 MHz 1,00 kW
Enschede 99,1 MHz 10,0 kW
Hilversum 104,4 MHz 47,9 kW
Rotterdam 104,6 MHz 87,1 kW


SkyRadio mit hammerleistung von 220kW aus Hilversum!!!
Veronica aus losser von 5kW zu 19.5kW oder was!!

Wirklich nicht zu glauben, aber sehr toll! :D

von Jassy - am 24.01.2006 15:24

Re: [NL] Leistungänderungen bei die Privaten!

@ Zwobot
Wenn man nördlich von OS wohnt und von Enschede nach Hause fährt, kommt man nicht durch OWL, außer man :D:
A: kann keinen Atlas lesen.
B: hat keinen Orientierungssinn
C: hat mehr Geld für Benzin zur verfügung als zum Essen.


von WiehengeBIERge - am 24.01.2006 15:41

Re: [NL] Leistungsänderungen bekannt!!

Interessante Übersicht! Bleibt nur noch die Frage, ob die Sendeleistungen wirklich schon geändert wurden oder das erst noch geschehen soll...in nl.media.radio sind sich eigentlich alle einig, dass das schon passiert ist. Also werd ich die Sendeleistungen mal direkt so einbauen, wie hier angegeben.

von Kroes - am 24.01.2006 15:45
Ja, danke soweit! Zu deiner Mail: Die Polarisationsänderung bei der 102,1 wird auch mit reingebracht...Upload kommt irgendwann bald...

Dann noch zu deinem Beitrag in nl.media.radio, da ich im Moment meinen News-Reader nicht konfiguriert habe und somit nicht direkt da antworten kann: Die Leistungserhöhungen müssen nicht mit dem Ausland koordiniert werden. Die 103,1 in Losser darf mit 5 kW auf 75m Höhe genutzt werden - die Sendeantenne ist aber wohl viel tiefer angebracht. Nach meiner Überlegung (siehe irgendwo weiter oben) dürfte halbe Höhe (also 37,5m) zu vierfacher Sendeleistung (dann also 20 kW) führen. Für Venlo war meine Überlegung schon mal richtig, die 89,2 hat etwas mehr als 1 kW. Kann das also auch in De Lutte stimmen, dass die Sendeantenne für Veronica nur auf knapp 40 Meter Höhe hängt?

von Kroes - am 24.01.2006 19:29
Also die Leistung bzw. Antennen von 102.3 Roermond wurden auf jeden Fall schon geändert. 538 ist hier seit etwa einem halben Jahr deutlich sträker zu empfangen. Vorher war Ciel FM auf 102.2 nämlich fast ungestört, jetzt nicht mehr. Und im westl. Kreis Heinsberg kann man 538 helemaal leuk beluisteren.


von PeterSchwarz - am 24.01.2006 21:17

Re: [NL] Leistungsänderungen bekannt!!

Für das Ammerland / OL dürfte das auch geringe Veränderungen bedeuten:


Zitat

Sky Radio
Smilde 101,0 MHz 100,0 kW

*schwitz* Wurde zum Glück nicht runtergefahren!

Zitat

Radio Veronica
Smilde 103,2 MHz 13,2 kW
Groningen 103,4 MHz 5,13 kW

Holla! Smilde fast halbiert? Wie das? Dann dürfte sich das hier auch aufgrund von Aurich 103,1 komplett erledigt haben...
Dafür ist Groningen mit + 2,13 kW etwas näher gerückt! :spos:

Zitat

Q-music
Smilde 100,4 MHz 89,1 kW

Hatte schon vorher mit 100 kW bei mir keine Sonne gegen DKULTUR 100,3 (Bremen) und WDR4 100,5 (Bielstein).

Zitat

SLAM!FM
Groningen 93,7 MHz 4,68 kW
Smilde 99,6 MHz 17,0 kW

Smilde dürfte dann hier interessant werden, geht jetzt mit 10 kW schon manchmal,
Groningen dürfte nicht gegen RB1 93,8 ankommen.

Zitat

Yorin FM
Smilde 87,6 MHz 44,7 kW

Wahrscheinlich zu vernachlässigen, gibt derzeit maximal einen NDR2 (HH) - NDR Info (OS) - Yorin - Mix :(

Zitat

Arrow Jazz FM
Smilde 90,5 MHz 30,2 kW

Wird auch spannend. Ärgste Konkurrenten: NDR1 SH (Heide) und Tropo-Kandidat RTBF Vivacité Liège und natürlich der Störer WDR5 auf 90,6 (Bielstein).

Zitat

RTL FM
Smilde 94,2 MHz 0,575 kW

Geht hier sowieso völlig unter, gab´s einmal bei Super NL-Tropo und ist gestört durch Ostfriesland 94,0 (Aurich) und WDR2 94,1 (Münster)

von T-O - am 25.01.2006 10:15
@ T-O:
Die 100,4 macht bei Dir Probleme? :eek: Bei mir (ein paar km nördlich von OS) kann ich sie mit ein paar Verrenkungen dauerhaft :D empfangen. Letztes Wochenende bin ich durch den Nordkreis gefahren. Auf den Höhenzügen um Ankum hatte ich die 100,4 mobil in Stereo drin, vom Bielstein keine Spur. Weiter Richtung Norden lieferten sich Smilde und Bielstein schöne Gefechte, die 100,4 hatte jedoch die Oberhand. Hat Q in Deine Richtung einen Einzug (evtl wegen Bremen)?

Wie schauts bei Dir eigentlich mit Rebecca auf 87,6 aus? Ich hab hier keine Chance, ab Ibbenbüren macht sich Rebecca allerdings schnell bemerkbar. Auch in Herzlake (Scan folgt) konnte ich beide empfangen (es war nicht Yorin, es sei denn die haben Rebecca-Jingles im Programm).

Auf die 90,5 bin ich auch gespannt. Mobil war sie nur manchmal kurz zu hören, vmtl. geht sie hier aber im Bielstein-Sog unter. Ich kann die 92,2 auch nur bei Tropo mit meinem Standard-Sangi von der 92,4 (Ortssender) trennen. Mich wundert allerdings warum aus Smilde auf 90,5 und 90,8 gearbeitet wird. Gerade die Brüllwürfel dürften ab einer gewissen Entfernung dann Probleme bekommen/haben Radio Drenthe zu empfangen (Radio Drenthe ist ja eine Art "Küchenfunk"). Ob es da noch Korrekturen gibt?

von Staumelder - am 25.01.2006 10:39
Die 100,4 macht bei T-O wohl hauptsächlich wegen der 100,3 DKultur aus Bremen Probleme! Denn jeden Kilometer hinter Bad Zwischenahn wird die 100,3 stärker! Da brauch man schon sehr gute Filter um das dann noch sauber zu trennen!

Freue mich schon auf meinen neuen grenznahen NL-Bandscan am Wochenende (Nähe Leer) mit Günni74 - bin mal gespannt ob sich der Pegel der 99,6 SLAM bzw. 103,4 Veronica verändert haben!

von Sarstedter - am 25.01.2006 10:45
Wie wirkt sich denn die Erhöhung von Losser auf 103,1 auf deutschem Boden aus? Gesendet wird ja jetzt mit Mega-Leistung von einem Mini-Türmchen unmittelbar hinter der Grenze und stark gerichtet. Als ich zuletzt in der Gegend war, da war Veronica auf 103,1 zwar im gesamten Grenzgebiet hörbar, aber stark verzerrt (wohl auch Gleichkanalstörungen durch Markelo).

von Wiesbadener - am 25.01.2006 11:01
So sieht´s aus, DKULTUR 100,3 hat zwar nur 1 kW, aber der reicht aus... Einzüge gibt es aber auch in diese Richtung. FMLIST bescheinigt sogar ein ganzes dB mehr als DKULTUR - in der Praxis sieht das aber anders aus.
Und filtermäßig habe ich eh Nachholbedarf.. ;-)

Die 87,6 aus Smilde ist so stark gerichtet, dass hier fast nullkommanichts mehr ankommt. Während HH-Moorfleet mit vollen 100 kW in diese Richtung strahlt.... no chance.
Laut FMLIST soll sogar der Biedenkopf hier noch stärker reinstrahlen :eek:

@ Michael F.:
Sind denn die Änderungen überhaupt schon durchgeführt worden?

von T-O - am 25.01.2006 11:23
So wie ich das gelesen habe scheint sich bei Skyradio an der Leistung nichts zu ändern.
Oder wird an dem Abstrahldiagramm irgendwas geändert so das weniger leistung nach Deutschland rausgeht ?



von _Yoshi_ - am 25.01.2006 11:24
@T-O
Zitat

Sind denn die Änderungen überhaupt schon durchgeführt worden?

Yorin FM 87.6 (SMILDE) kann ich jetzt hier in Leer mit O=1 empfangen und der Empfang von Radio Veronica 103.4 (GRONINGEN) ist hier nun auch möglich (O=2). Sonst war ffn (OSNABRÜCK) meistens stärker. Auch der Empfang von Waterstad FM 96.9 ist hier jetzt problemlos empfangbar (O=2-3), vorher O=1.
Die anderen Sender aus NL, die hier empfangbar sind, sind wohl noch nicht betroffen.
Der Schlechtere Empfang bei Dir von Q-Music 100.4 (SMILDE) liegt nicht nur an der Nähe zu DKULTUR 100.3, sondern hat dieser Sender auch Einzüge in Richtung Osten!!!



von Günni74 - am 25.01.2006 11:50
Tatsächlich, der Sendersuchlauf ist auf der 99,6 (Slam) stehen geblieben! Allerdings fadet das ziemlich.
Die 90,5 kommt nicht durch.
Und auf 87,6 höre ich nur NDR2.
Veronica:
103,4 ffn Osnabrück :(
103,2 Mix aus NDR1 Rosengarten und ffn Aurich (103,1) :(


von T-O - am 25.01.2006 15:14
Verstehe ich das richtig das man also quasi jetzt nicht nur in den Niederlanden die Sender besser empfangen kann sondern (alle?) auch in Deutschland?

Ich war vor ein paar Tagen mal in Venlo und habe dort mal auf der 89,2 reingehört. Auf dem Rückweg über die A40 ging der bis maximal Kempen noch brauchbar. Fand ich für die wenigen Kilometer (25 waren das glaube ich) sehr schwach.

von FelixNRW - am 25.01.2006 17:11
Die Antenne für die 89,2 steht auch von Deutschland weg - ich war zwar selbst noch nicht da (obwohl nicht weit weg...ich fauler Sack ;) ), aber da soll ne 4-Element-Yagi nach West auf dem Dach eines Gebäudes, welches wiederum nur wenige hundert Meter von der Grenze weg ist, stehen. Da eben nur nach Westen gesendet wird ist wirklich an der Anschlußstelle Kempen Schluß mit gutem Empfang - allerspätestens Ende ist dann nach der Anschlußstelle Kerken, da die Schaephuysener Höhen da doch ein wenig im Weg sind. Hier in Kerken-Nieukerk ist der stationäre Empfang eigentlich noch ungestört möglich - mobil wird es aber bei dichterer Bebauung schon kritischer. Rüber nach Sevelen, Oermten usw (soweit man diesseits des Oermter Berges bleibt) geht es dann aber recht gut.

von Kroes - am 25.01.2006 23:33
Hier ist AFN auf der 89,2 immer noch stärker, wird lediglich etwas stärker angerauscht.

Von Norden her kommen auf der L 39 Wachtendonk - Grefrath - Viersen ging Slam!FM in der Vergangenheit twa bis Ortseingang Viersen-Süchteln. Dann Mischmaasch und dann übernahm bereits Brunssum.

von Alqaszar - am 26.01.2006 00:25
Das ist kein Turm, sondern ein normales Wohnhaus (ebenso für die 91,9 - aber von einem Haus direkt an der Maas, so dass auch nach Osten gesendet wird, um die Ecken dort ebenfalls noch zu erreichen). Und genau das ist auch das Problem für DVB-T: 40m Höhe sind einfach deutlich zu wenig für einen Grundnetzsender, zudem würden sich die Bewohner auch sehr bedanken, wenn dann noch 6x 20 kW DVB-T (oder so ähnlich) über dem Kopf senden würde. Daher war der Sendernetzbetreiber Nozema schon auf der Suche nach geeigneten Standorten in der Umgebung (u.a. auch in Deutschland), nur gibt's da nichts mit geeigneter Höhe (> 100m). Also wird jetzt wohl irgendwo bei Venlo demnächst ein Gittermast errichtet - wo genau wurde aber noch nicht bekanntgegeben...siehe auch http://www.nozemaservices.nl/content/files/venlo.pdf . Sicher ist aber, dass nach Deutschland natürlich nur so viel Leistung rausgeht, wie nötig ist um die niederländischen Gebiete abzudecken. Man wird sich eben dran gewöhnen müssen, dass mit digitalen Übertragungssystemen der Overspill immer weiter zurückgehen wird.

von Kroes - am 26.01.2006 13:11
In der Newsgroup nl.media.radio gibt es jetzt nochmal einen kleinen Bericht zu den Leistungsänderungen, außerdem wurde auch der Text auf http://www.radio.nl/2003/home/medianieuws/010.archief/2006/02/103518.html nochmal verändert: Bis auf ganz wenige Ausnahmen sind diese Leistungsänderungen also wirklich nur Korrekturen. Die Sendeantennen hängen teilweise höher oder niedriger als ursprünglich koordiniert - zwangsläufig darf auch die Sendeleistung höher werden bzw muss reduziert werden. Der von mir vermutete quadratische Zusammenhang dürfte dabei wirklich gelten, siehe z.B. 99,6 Hoorn: Die Antenne hängt auf 57m statt 90m, die ursprüngliche Höhe ist also 1,58mal so groß - die Sendeleistung darf damit (1,58)^2 = 2,49mal so hoch sein wie koordiniert und schon hat man die 24,9 kW statt vorher 10 kW.

Laut User rataplan aus der Newsgroup sind wirkliche Änderungen nur bei folgenden Frequenzen vorhanden:
91,6 von Haarlem nach Amsterdam verlegt
101,6 Breda, 103,3 Terneuzen, 99,9 Wormer, 89,7 Eindhoven, 90,3 Groningen, 90,4 Hoorn, 87,8 Arnhem: jeweils Richtdiagramm geändert - wobei interessant wäre, wie das Diagramm genau aussieht und wo es diese Infos nachzulesen gibt. Könnte das jemand in nl.media.radio mal nachfragen? Ich hab gerade keine Lust meinen Newsreader zu konfigurieren. ;)

Außerdem gab es ja inzwischen noch eine weitere Veränderung, auch wenn die dort nicht aufgeführt ist: 101,2 Hilversum sendet ja z.Zt. nur noch vertikal statt bisher mit gemischter Polarisation.

von Kroes - am 07.02.2006 17:46
Wenn ich das richtig verstanden habe kommt man durch die Leistungsänderungen nicht weiter nach Deutschland rein. DVB-T soll ja auch künftig nicht mehr so sehr in Richtung Osten gehen. Im Vergleich zu Ländern wie Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Frankreich oder Belgien sieht es anders aus und auch die Deutschen strahlen ja nachwievor von den gleichen Sendeanlagen ab. Wieso hat die Niederlande kein Interesse mehr daran das Grenzgebiet zu versorgen? Ist das mit den Leistungen in Richtung Belgien auch so?

von FelixNRW - am 10.02.2006 14:07
The Story Continues: Auf radio.nl habe ich Folgendes entdeckt:

Betere ontvangst voor Radio Veronica en SLAM!FM
De commerciële radiozenders Radio Veronica en SLAM!FM zijn momenteel druk bezig met het optimaliseren van hun zendernetwerk. Radio Veronica nam afgelopen week een nieuwe steunzender in Hilversum in gebruik, terwijl SLAM!FM een tweetal zenders in vermogen gaat verhogen.

Sinds afgelopen week zendt Radio Veronica vanuit Hilversum uit op 95.5 FM. Met deze nieuwe frequentie hoopt het station het ontvangst in de mediastad flink te verbeteren. Radio Veronica ondervond in Hilversum namelijk nogal wat storingen via de frequentie 103.0 FM (Lelystad) door de vele radiostations die vanaf de zendmast in Hilversum uitzenden.

Het vermogen van de nieuwe steunzender van Radio Veronica is circa 50 Watt, maar desondanks reikt het signaal een flink eind weg. Zelfs in de omgeving van Amsterdam is het signaal van Radio Veronica op 95.5 FM nog zwak te horen. Opvallend is dat sinds enkele dagen het ontvangst van de regionale dancezender Fresh FM op 95.7 FM (Amsterdam) een stuk slechter is geworden. Of dit ook daadwerkelijk verband heeft met de nieuwe steunzender van Veronica is niet bekend.

Naast een nieuwe steunzender heeft Radio Veronica recentelijk ook het ontvangst in Twente (De Lutte/103.1 FM) fors verbeterd. Deze verbetering is deels het gevolg van de wijziging van de vergunningen van de commerciële radiozenders.

Ook SLAM!FM is druk bezig het ontvangst te verbeteren. Nozema heeft onlangs de opdracht gehad om het vermogen van de zender in Vlissingen (99.2 FM) te verhogen van 5 naar 13 kiloWatt, terwijl de zender Markelo (91.0 FM) wordt opgevoerd van 1 naar 1,5 kW. De zender van SLAM!FM in Megen (93.8 FM) zal 20 meter hoger in de toren geplaatst gaan worden.


Kurze Zusammenfassung: Radio Veronica hat in Hilversum eine 50 Watt-Funzel in Betrieb genommen (die 103,0 aus Lelystad geht wohl im Sog der aus Hilversum sendenden Stationen unter). Der Empfang von Fresh FM (Amsterdam 95,7) ist seit ein paar Tagen gestört, ob die Störungen mit der Aufschaltung von Veronica zusammenhängen ist noch nicht bekannt. Die Leistung in De Lutte wurde wohl angeglichen (erhöht).

Der SLAM! FM-Sender in Vlissingen (99,2) wurde/wird von 5 auf 13kW verstärkt, in Markelo wird die Sendeleistung von 1 auf 1,5kW erhöht und in Megen wird die Sendeantenne 20 Meter höher angebracht.

:rolleyes:

von Staumelder - am 21.02.2006 08:09
"99.2 FM"

kann ich bei Bedarf ja Pfingsten mal überprüfen wenn ich wieder in Brugge bin ob sich das verändert hat (bisher O=3)...dürfte sich bei fast 10 kW mehr doch etwas bemerkbar machn

von Gelöschter Benutzer - am 21.02.2006 13:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.