Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
51
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr
Beteiligte Autoren:
Housefieber, Zwölf, Peter Schwarz, DX-Oli, Joachim M., dxbruelhart, Möchtegern Dxer, Bengelbenny, sup2, RheinMain701, ... und 7 weitere

RSA Radio auf 106,1 mhz in Betrieb

Startbeitrag von DX-Oli am 28.12.2005 14:48

Habe heute beim Scannen festgestellt das RSA Radio vom Sender Mittelberg1 für´s Kleinwalsertal jetzt aktiv ist .
Erstaunlicherweise reicht das Signal bis nach Jungingen (schwäbische Alb) , da hier von den österreichischen Frequenzen nichts mehr hörbar ist . Handelt es sich um den gleichen Sendestandort und beträgt die Sendeleistung nur 100 Watt ?

Antworten:

Hab ich mir doch gedacht, daß die noch auf der Alb geht, besonders da, wo der Rigi auf 106.2 nicht allzu stark reinknallt.
Die anderen Mittelberg-Gundkopf-Frequenzen sollten dann eigentlich auch gehen.


von PeterSchwarz - am 28.12.2005 18:09
Die österreichischen Frequenzen gehen hier nicht da der Sender Raichberg auf 94,3 mhz und
RTV Radio 91,4 mhz Herrenberg zu stark einfallen . Hab mal auf der 99,6 mhz einen Hauch von Ö3 empfangen aber nicht anhörbar zu stark gestört . Die 106,1 mhz war hier ziemlich frei , nur schwach sunshine live zu hören .


von DX-Oli - am 28.12.2005 18:22
Aha, diesen Thread hab ich gar nicht bemerkt.

Weiter geht's im Ö-Forum.

von andimik - am 16.01.2006 16:08
Gab sogar noch einen Thread zu der Frequenz:
http://forum.mysnip.de/read.php?8773,362141,page=1

Also gleich doppelt übersehen. :)

von Brubacker - am 16.01.2006 17:01
Ich kann jetzt mit einiger Verzögerung doch auch dem Empfang dieses Senders bestätigen, der geht mit dem Sony XDR-S3HD auf Guldenen, einem meiner liebsten Empfangspunkte mit ganz schwachem Signal, fadend, teilweise verständlich, mit O=1,5-2,5.

von dxbruelhart - am 09.06.2009 13:38
Die Reichweite des Gundkopf ist schon erstaunlich. Bei mir geht die 106,1 an der 5-Element-Yagi sogar mit RDS.

von Bengelbenny - am 09.06.2009 14:31
Zitat

Und ist RSA eigentlich im Kabel???


www.kdg.de und dort suchen :) Soviel mühe ist das auch wieder nicht :D

von Jassy - am 09.06.2009 15:00
88,2 Kaufbeuren und 106,3 krieg ich in Augsburg auch noch hin, allerdings nicht so stark wie die 106,1 (und das, obwohl diese eigentlich durch B5 aktuell vom Gelbelsee auch noch etwas eingebremst wird).

Und obs im Kabel ist? Nachschauen! ;-)

von Bengelbenny - am 09.06.2009 15:46
Die 106,1 vom Gundkopf scheint wohl schon seit mehreren Tagen (mindestens seit Sonntag) außer Betrieb zu sein, jedenfalls ist sie an meinem QTH und in der näheren Umgebung nicht mehr zu empfangen (normalerweise bis O=4). Kann dies jemand aus dem Nahbereich des Senders bestätigen?
Bei mir ist nun stattdessen Radio L von Rüthi Bismer mit O=3, leicht verzerrt zu hören.

von Joachim M. - am 25.06.2013 16:27
Vielleicht hat der Blitz eingeschlagen dort oben?

von Peter Schwarz - am 25.06.2013 18:59
Hier stationär ist die 106,1 mhz auch nicht mehr empfangbar . Auch auf Höhe des Senders Raichberg nichts mehr zu hören . Vor ca. 1 Woche habe ich das Signal bei der Fahrt zur Arbeit noch empfangen .

von DX-Oli - am 28.06.2013 11:50
Wenige Kilometer südlich von Kempten ist jetzt Donau3FM aus Riedlingen auf der 106,15 MHz.

http://www.youtube.com/watch?v=nUz3BV_8WD4

von Housefieber - am 29.06.2013 11:18
Ich hab auf 106,1 B5aktuell vom Gelbelsee laufen. Möglicher Weise aber nur leichte Überreichweite, da über DAB auch schwaches Signal anliegt (Ensemble-Name wird erkannt; keine Audiowiedergabe möglich)

von Zwölf - am 29.06.2013 23:39
Ganz klar, hier in Friedrichshafen höre ich auf 106,1 Radio Liechtenstein bzw. Radio L von Rüthi statt dem Gundkopf. RSA ist also weiterhin ausser Betrieb auf der 106.1

von dxbruelhart - am 30.06.2013 04:43
@dxbruelhart: Wo genau in Friedrichshafen hast du gescannt?

von Natrium - am 30.06.2013 13:50
Ich hab gestern mit der Störungshotline (In Konstanz?) der BNetzA telefoniert.

Zitat: "Wir könnten schon etwas in die Wege leiten, aber solange der Sender uns nicht darüber selber informiert, haben wir keinerlei Anhaltspunkte- Sie könnten doch selbst mit dem Sender Kontakt aufnehmen, oder nicht?"

Desweiteren scheint RSA "wahnsinnig viele" Hörer im Kleinwalsertal zu haben, da weder die neue Gesichtsbuch-Seite und die Homepage über die Störung informieren. ;)

von Housefieber - am 30.06.2013 14:04
Vielleicht handelt es sich ja um eine absichtliche Abschaltung um zu testen, wie viele eigentlich über die 106,1 RSA hören. Wäre jedenfalls schade, wenn das Kleinwalsertal womöglich als Folge aus dem RSA-Sendegebiet rausgeschmissen würde. Schade, dass RSA nicht einfach wie der hr mal Frequenzen umwiddmen kann; sonst könnte man mal RSA2 vom Gundkopf ausprobieren; würde man sich im OA vielleicht auch drüber freuen.

von Zwölf - am 30.06.2013 14:27
@ MoselSaarRuwer: Im Ringhotel Krone in Schnetzenhausen war dies; da hatte ich eine recht gute HF-Lage; (sehr) guter Empang vor allem aus dem ganzen Südspektrum, also von WSW bis Ost.

von dxbruelhart - am 01.07.2013 05:25
Der Sender funktioniert seit heute Mittag wieder!

von Housefieber - am 01.07.2013 15:02
Kann es sein, das er jetzt stärker ist ?
Ich empfange auf der 106.1 sonst Radio L(iechtenstein), Heute hat sich RSA mit rein gemischt ...

von Möchtegern Dxer - am 01.07.2013 18:04
@ Möchtegern Dxer:
Ich stell hier keinen Unterschied zu vorher fest, RSA dominiert hier klar, trotzdem bekomme ich bei bestimmter Antennenausrichtung weiterhin Radio L.

von Joachim M. - am 01.07.2013 18:25
Oke dann keine Ahnung
irgendwie besonders gute empfangsbedingungen herrschen derzeit ja auch nicht ?!

von Möchtegern Dxer - am 01.07.2013 18:33
Gerade erst bemerkt: Statt RSA läuft BR-Klassik auf der 106,1 ...

von Joachim M. - am 11.10.2013 19:45
Man könnte beinahe denken, die wollen tatsächlich mal testen, ob jemand über die 106,1 zuhört. So etwas kann ja eigentlich nicht versehentlich passieren.

von Zwölf - am 12.10.2013 10:29
Ausser es wird tatsächlich per Ballempfang der Sender zugeführt. Vielleicht wird jetzt nicht die 87,7 aus Sonthofen, sondern die 87,6 aus Balderschwang oder Lindau mit BR-Klassik empfangen und umgesetzt?
Zum Pfänder besteht Sichtkontakt, da die ORS Ballempfang für den österreichischen Sender nutzt.

von Housefieber - am 12.10.2013 10:53
Normaler Weise sollte bei Ballempfang die Frequenzwahl aber durch das RDS gesteuert werden. Möglich wäre höchstens, dass Sonthofen ausgefallen ist, und BR-Klassik von der Nachbarfrequenz noch etwas rüberreicht; der BR-Klassik-Empfang wäre aber wahrscheinlich eher schlecht.

von Zwölf - am 12.10.2013 11:16
Es sendet immernoch BR-Klassik mit RDS auf der 106,1.
Hinzu kommen deutliche Rauschgeräusche im Takt als Hintergrund.

von Housefieber - am 13.10.2013 11:33
Erinnert mich an zwei Phänomene die ich bei Radioempfängern mal beobachtet habe. Das eine war ein Takt-Rauschen, dass bei schwachen Signalen auftrat, vor allem wenn das Kopfhörerkabel (=Antenne) zu nah ans Display kam, das andere war das selbstständige Frequenzwechseln eines älteren Radiogeräts. Vielleicht geht hier ja tatsächlich ähnliches vor. Unglaublich, was RSA da seinen Hörern im Kleinwalsertal in letzter Zeit so zumutet; was gibt es denn für den typischen RSA-Hörer schlimmeres, als auf seiner Frequenz BR-Klassik mit Taktrauschen hören zu müssen? Das über Tage hin und ohne Infos auf der Webseite. Wenn die so weiter machen, haben sie dort bald gar keine Hörer mehr.

von Zwölf - am 13.10.2013 14:38
Jetzt war einige Minuten gar nichts zu hören= Leerträger. Jetzt wieder BR-Klassik, weiterhin garniert mit Takt-Rauschen.

von Housefieber - am 13.10.2013 16:49
Seit Heute Morgen sendet RSA Radio wieder auf der 106,1. Es findet sich keinerlei Entschuldung auf Facebook oder der Website.

von Housefieber - am 15.10.2013 10:45
Natürlich findet sich nichts auf Facebook und der Webseite. Das wäre für die geprellten Werbekunden ein gefundenes Fressen.

von sup2 - am 15.10.2013 17:39
Jetzt (seit heute Morgen): Leerträger auf der 93,0 vom Immenstädter Mittagberg....:eek:

von Housefieber - am 16.10.2013 10:45
Na da scheinen die echt auf dem absteigenden Ast zu sein. Wenn es so weitergeht, halten die nicht lange durch.

von RheinMain701 - am 16.10.2013 11:26
Inzwischen wurde gegen Nachmittag der Mittagberg wieder reanimiert. Allerdings ohne RDS ;)

von Housefieber - am 16.10.2013 15:45
Die gestrigen, extremen Überreichweiten bringen dem Kleinwalsertal wieder BR-Klassik statt
RSA Radio auf der 106,1 MHz.

von Housefieber - am 04.12.2013 10:52
Mir ist aufgefallen, dass ich RSA Radio auf 97.6 erstmalig nördlich der Schwäbischen Alb empfangen konnte, und zwar in Nürtingen-Oberensingen. Dort habe ich schon oft gescannt, auch explizit in diese Richtung Sender angepeilt, aber dieser Empfang ist mir zumindest nicht in Erinnerung. Woran das liegt, vermag ich nicht zu sagen. Ich meine, dass ich bislang dort immer auf dieser Frequenz SWR4 (Brandenkopf) hatte.

von Peter Schwarz - am 11.01.2014 00:37
Ist die 106.1 seit längerer Zeit mal wieder off oder wurde sie ganz abgeschaltet? Ich konnte sie die letzten sechs Wochen nie empfangen...weder beim Scannen auf der schwäbischen Alb, noch im Auto auf der A7/A96.

von Peter Schwarz - am 29.07.2016 15:13
Nee, läuft ganz normal, die ganze Zeit schon. Zumindest hier im Allgäu ...

von Volker vorm Grünten - am 29.07.2016 15:58
Vor einigen Tag hatte es mal wieder nen Ausfall gegeben. (Ging der nicht sogar über mehrere Tage?) Ich hab gar nicht verfolgt, wie lange er diesmal genau dauerte. Hab die 106,1 eigentlich nur verwendet, weil sie so nah an der 106,5 von Antenne Vorarlberg dran lag und ich zu faul zum Tasten programmieren war. (Was inzwischen aber geschehen ist)

von Zwölf - am 29.07.2016 16:44
RSA läuft ohne Probleme auf der 106,1.

-> Offensichtlich scheinen die Umsetzungsprobleme (siehe Seite 2) auf der 106,1 beseitigt worden zu sein. Seit November 2013 hatte ich dieses Phänomen nie wieder. Oder gibt es Gegenstimmen?! ;)

von Housefieber - am 29.07.2016 16:45
Also ich habe RSA auf 106.1 weder am 16. noch am 23.7. auf der A96/A7 reinbekommen. Und auch nicht am 10./11.7. auf der Alb oder bei Ehingen und auch nicht am 5.7. auf der Alb. Und auf der Fahrt zur hamradio 25/26.6. konnte ich ihn auch nicht hören. Es kam ausschließlich Radio Liechtenstein herein.
Entweder massiv schwächer oder doch längere Zeit off.

von Peter Schwarz - am 29.07.2016 17:16
Gestern Abend und heute Morgen war die Frequenz wieder off. Seit Vormittag funktioniert sie wieder, wenn auch mit (hier in KE) deutlich schlechterem Empfang. Was da wohl wieder gerade auf dem Gundkopf abgeht...?!

von Housefieber - am 01.08.2016 11:11
Ich frage mich ja, was die da oben für billige/alte Technik haben, wenn die so oft ausfällt. Da brauchen sie sich jedenfalls nicht wundern, wenn sie im KWT keine Hörer haben.

Wenn's nach mir ginge, würde die 106,1 zusammen mit der 96,7 eh für RSA2 oder Allgäuhit verwendet werden...

von Zwölf - am 01.08.2016 11:24
Das ist halt witterungstechnisch kein Sandkasten da oben. Eine Anlage auf fast 2000m Höhe ist wartungsintensiv!

von Peter Schwarz - am 01.08.2016 16:24
Schon irgendwie lustig, das ihr diese Frequenz hier als bis auf die schwäbische Alb reichend ausweist. Mir ist RSA noch nie auf irgendeiner Frequenz außerhalb des Allgäus begegnet. Ich war immer der Meinung, das diese Frequenzen sehr gut auf's Sendegebiet passen.

Auf 106,1 hatte ich bisher immer Die neue 107,7 oder Regenbogen Zwei, aber noch nie RSA, egal wo ich mich auf der Alb bewegt habe.

von Chris4981 - am 02.08.2016 03:29
Oh, die hatte ich schon sehr oft auf der Alb, genau wie die ORF-Standorte vom Standort Mittelberg. Es besteht ja von vielen Punkten Sichtverbindung zur Kanzelwand, wovon man sich bei guter Sicht (z.B. Föhnwetterlage) überzeugen kann. Auch der Standort Blender (97.6) kommt vielfach auf der Alb rein. Weitere RSA-Frequenzen, die ich auf der Alb gehört habe:
92.1 Oberstaufen (bis zu O=5 mit RDS)
92.7 Weiler-Simmerberg
103.6 Lindau-Hoyerberg (nur schwach)
93.0 Immenstadt (schwach bis mäßig)
88.2 Kaufbeuren (schwach)
105.2 Obergünzburg (an manchen Punkten, z.B. bei Ehingen)
106.3 Eisenberg (südöstl. Teil, wo Hornisgrinde abgeschirmt ist, dort tlw. gut)
98.0 Füssen (schwach bis mäßig)
97.9 Marktoberdorf (ganz schwach an wenigen Punkten)
87.7 Sonthofen (dito)

Also RSA-Radio ist auf der südöstlichen Alb, gerade um Ulm/Ehingen/Riedlingen, sehr präsent.

von Peter Schwarz - am 02.08.2016 08:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.