Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sascha GN, wavefinder, KlausD, Wiesbadener, Brubacker, Terranus, Eckhard., Japhi, whippet, Nordi, ... und 3 weitere

Sensation: Radio Primavera im Frankfurter Kabel

Startbeitrag von wavefinder am 28.12.2005 16:41

Ich traue meine Ohren nicht und höre gerade Radio Primavera im Frankfurter Kabel auf 102,75 MHz. Das ich das noch erlebe. Leider ohne RDS, dafür aber in super Stereo Qualität, was hier über Antenne nicht geht.

Sind die jetzt in ganz Mittel und Südhessen drin?

Soviel auch zum Thema, dass Frankfurter Kabel sei voll. Die 102,75 ist eine völlig neue Frequenz, die 102,00 ist noch abgeschaltet.

Was haben die auf UKW für ein RDS PS?

Zittert Primavera jetzt vor Fortuna? Musikfarbe ist aber anders.

Antworten:

Is ja ein Ding. Schade das die nicht auf DAB sind. Was allerdings bei "Primvera" nervt ist das lange Sponsoring beim Verkehr. 30 Sekunden blablabla und dann..."Keine Meldungen" :rolleyes:

von Nordi - am 28.12.2005 18:20
OHA - das ist aber eine ganz neue Frequenz, denn die 102.75 war ja eigentlich garnicht im Kabel vorgesehen. Schon komisch, was da auf einmal alles geht - besonders wenn die 102.00 bisher noch garnicht wieder neu belegt ist :confused: . Zumindest taucht die 102.75 bisher auch im iesy-Verzeichnis nicht für Frankfurt auf; aber da bisher auch die 87.9 Fortuna wohl in WI usw. dort noch nicht gelistet ist, kann dies ja noch kommen.

von KlausD - am 28.12.2005 19:03
Zitat
wavefinder
Sind die jetzt in ganz Mittel und Südhessen drin?
Ja!
Konnte es grade mal schnell mit dem Autoradio dank der Kabellöcher überprüfen. Auf 102,70 MHz konnte ich es hier in Viernheim hinter den bombenstarken Resten von Radio Regenbogens 102,8 ausmachen.

von Brubacker - am 28.12.2005 19:21
Vielleicht bekommt Primavera ja auch noch eine UKW-Frequenz für Frankfurt. Vielleicht ja die 105,4 von harmony.fm. Es wäre ja mal Zeit.

von DX OberTShausen - am 28.12.2005 19:32
Niemals - denn Primavera ist als bayrischer Lokalsender lizensiert...

von Hagbard Celine - am 28.12.2005 19:39
Zitat

fberndt (IP gespeichert): Vielleicht bekommt Primavera ja auch noch eine UKW-Frequenz für Frankfurt. Vielleicht ja die 105,4 von harmony.fm. Es wäre ja mal Zeit.
Für die Kabeleinspeisung muss Primavera bezahlen, wie jeder andere auch. Für eine UKW-Frequenz müsste es erst eine Ausschreibung geben ... und da erst vorerst nichts in Sicht. Ohne Ausschreibung kann es nur an bereits auf UKW in Hessen auf Sendung befindliche Veranstalter weitere QRGs geben ( von einer kleinen Ausnahme angesehen, die aber für Primavera nicht gelten kann - Stichwort: Stützfrequenz ).


von KlausD - am 28.12.2005 20:34
Was sollen die denn mit der 105,4?

Da geht ja die 90,8 besser in FFM als diese Schrottfrequenz!

Wie wäre es denn mit der 105,4 wenn man diese von einem niedrigeren Standort ausstrahlen würde? Gäbe es da auch die Einzüge?



von whippet - am 29.12.2005 00:38
Auch aus Wiesbaden die Bestätigung: Primavera ist auf 102,75 MHz on Air. Zum ersten Mal seit meinem damaligen Auszug aus Nackenheim (südlich von Mainz), das ich den Sender wieder hören kann. Hier in Wiesbaden kommt auf 100,4 nur Regenbogen und auf der 90,8 SWR 1 RP. Da tioppe ich mal, dass dort jemand auf die Fortuna-Ausstrahlung auf der 87,9 reagiert hat...

von Wiesbadener - am 29.12.2005 06:14
Tja, interessante Entwicklung. Primavera war ja auch noch nie vorher im Frankfurter Kabel zu hören. Scheinbar ist dieser Verbreitungsweg doch nicht so unbedeutend wie oft zu hören war. Oder hat Isey die Einspeisepreise gesenkt um sich vom DVB-T Knick zu erholen?

Egal, für Kabelkunden jedenfalls eine erfreuliche Entwicklung. Bin mal gespannt, wann Radio Regenbogen ausgekabelt wird. Es gibt ja noch die eine oder andere Frequenz, wo früher mal Leerträger standen.

Interessieren würde mich aber die Zuführung nach Frankfurt. Von UKW scheint dies wegen fehlendem RDS und rausch- und zischelfreiem Empfang nicht zu sein.

Übrigens kommt hier im Kabel auf 105,4 auch erstaunlich gut harmony mit RDS durch. Eine lokale Kabeleinstreuung kann dies hier nicht sein, da die 105,4 hier über Antenne deutlich schlechter rein kommt. Das muß sich Isey irgendwo einfangen. Der Pegel ist auch nicht ganz so stark, wie bei regulär eingespeißten Programmen. Kann dies jemand in den angeschlossenen Kabelnetzen auch bestätigen?

von wavefinder - am 29.12.2005 09:00
Das mit der 105,4 ist im gesamten Netz FFM so. Das ist eine Einstrahlung vom Europaturm, wo sich auch die Kabelkopfstation von iesy befindet. Da die Antenne der 105,4 etwas tiefer hängt als die der anderen Frankfurter Sender vom Spargel (planet 100,2, Radio X 91,8, Main FM 95,1 und Skyradio 101,4), gibt es diesen Einstrahleffekt.

von Wiesbadener - am 29.12.2005 11:05
Auch hier im Gelnhäuser Kabelnetz ist Radio Primavera (wieder) im Kabel. Bei der letzten Umstellung war es ja bekanntlich rausgeflogen, obwohl es ja als ortsüblicher Sender anzusehen ist. Radio Primavera hat sich das anscheinend nicht gefallen lassen, sodass iesy gezwungen war, es wieder einzuspeisen. Mit dem Nebeneffekt, dass Primavera jetzt einen massiven Zuwachs an technischer Reichweite verbuchen kann.
Mahlzeit, Reinhold

von Reinhold Heeg - am 29.12.2005 12:17
Finde ich auch eine interessante Entwicklung; damit dürfte jetzt auch bekannt sein, was da iesy ursprünglich auf die 87.9 statt Fortuna legen wollte :D . Somit sind jetzt sowohl Fortuna, als auch Primavera im Kabel WI und z.B Untertaunus ( kann ich bestätigen ). Allerdings haben es bei der 102.75 die Kabellöcher schon schwerer, da die 102.8 Radio Regenbogen hier fast Ortssender ist.

Technisch übrigens ebenso logisch wie ( ärgerlicherweise ) bei Fortuna: da wird einfach am Kabelpunkt 16 in Frankfurt für das gesamte Netz einheitlich eingespeist. Eine lokale Einspeisung ( wie z.B. für uns ) in nur ein (Innen-)Stadtnetz ist da wesentlich kostenaufwändiger. Deshalb wohl der Empfang im gesamten Bereich auch ausserhalb Frankfurt / Hanau, also des eigentlichen UKW-Empfangsgebietes.

Na denn viel Spass bei Hören und an die Runde: Guten Rutsch und kommt unfallfrei rüber nach 2006 ...

... in diesem Sinne: Stay tuned 92.5 FM - denn Radio hören ist gut, RheinWelle hören ist besser

*** Radio RheinWelle 92.5 Wiesbaden - Homepage - Programm - Ankündigungen - Live Stream im Test

von Eckhard. - am 29.12.2005 14:12
Ich gehe davon aus, dass die Neu-Einspeisung nicht mit der Fortuna-Einspeisung im Zusammenhang steht.
Bereits im Sommer, als Primavera im gesamten Hanauer Land aus dem Kabel geflogen ist, sagte man mir auf Anfrage (u.a. Achim Schild bestätigte mir dies einmal, der moderiert übrigens gerade, und ist als dienstältester Moderator seit Sendestart 1987 dabei!), dass Primavera händeringend mit iesy in Kontakt steht um eine für die Hörer im Großraum Hanau/Main-Kinzig Lösung zu finden, um wieder ihr Lokalradio im Kabel anzubieten.
Die Verhandlungen haben offensichtlich so lange gedauert, was wohl heisen dürfte, dass um Geld gepokert wuerde. Dass Fortuna vielleicht eine kleine Rolle dabei gespielt hat, will ich nicht ausschließen.
Auf jeden Fall ist es für dieses hessisch-bayerisches Regionalradio ein sensationeller Reichweitengewinn, in halb Hessen jetzt im Kabel hörbar zu sein, und damit wesentlich mehr Hörer gerade im westlichen und südlichen Rhein-Main-Gebiet zu erreichen, als dies über die SWR-belastete
90,8 möglich ist, die ja bekanntlich Frankfurt als Etwa-Grenze nach Westen hat. Ab dort sowie nach Süden ab Langen ist der SWR stärker.
Lediglich hoch in die Wetterau ist die 90,8 fast bis Gießen zu hören und damit identisch mit dem Kabelgebiet.

von Sascha GN - am 29.12.2005 17:34
Nachtrag: Ich habe heute noch keinen Trailer oder Hinweis zum Thema gehört. Vielleicht weiß man von der Kabeleinspeisung in Aschaffenburg noch gar nichts :-)

Man sollte mal Mails rüberzaubern...

von Sascha GN - am 29.12.2005 17:36
Zitat
Eckhard.
Technisch übrigens ebenso logisch wie ( ärgerlicherweise ) bei Fortuna: da wird einfach am Kabelpunkt 16 in Frankfurt für das gesamte Netz einheitlich eingespeist. Eine lokale Einspeisung ( wie z.B. für uns ) in nur ein (Innen-)Stadtnetz ist da wesentlich kostenaufwändiger. Deshalb wohl der Empfang im gesamten Bereich auch ausserhalb Frankfurt / Hanau, also des eigentlichen UKW-Empfangsgebietes.
Naja, aber gemacht wird's ja trotzdem. In Wiesbaden ja mit Rockland, im Süden mit Regenbogen und dem Kurpfalz-Radio und so (und im Fernsehen mit dem RNF). Von daher wäre es auch bei Primavera gegangen, dass sie nur im Main-Kinzig-Kreis eingespeist worden wären. Aber sie haben wohl einfach ordentlich bezahlt und haben so gleich noch ganz Rhein-Main und Südhessen mitbekommen.

von Brubacker - am 29.12.2005 23:31
Was mich an Primavera besonders stört, ist die ständige Werbung. Kenne keinen Sender, der mehr Werbung bringt. Das nervt so stark, dass ich den Sender wechsel.
EXTREME WERBUNG

von wavefinder - am 31.12.2005 09:20
Primavera hat auch höhere Kosten als z.B. Fortuna durch großes Sendernetz (für einen Lokalsender) und aufwändiges Programm (Personalkosten).

Aber ich stimme zu, 3x 4 Min. Werbung pro Stunde kommt beim Hörer wohl noch besser an als wie jetzt mit 4x ca.3-4 Min. pro Stunde.

von Sascha GN - am 31.12.2005 12:31
Zitat

Was haben die auf UKW für ein RDS PS?


PRIMVERA

von Japhi - am 31.12.2005 14:53
Mittlerweile strahlt Primavera regelmäßig einen Trailer vor der Werbung aus, in dem auf die neue "hessische" Kabelfrequenz hingewiesen wird.


von Sascha GN - am 07.01.2006 20:04
Denn gleichen Effekt hatte man hier mit Radio Bamberg. Da war vor der Glasfaserumstellung nur in Erlangen drin. Jetzt wird es am Sternpunkt in Nürnberg eingespeist und kann selbst in Weißenburg und Neumarkt gehört werden - obwohl es da nicht mal mit Yagi zu kriegen ist ...

von Terranus - am 07.01.2006 20:44
Zitat
Sascha GN:
Mittlerweile strahlt Primavera regelmäßig einen Trailer vor der Werbung aus, in dem auf die neue "hessische" Kabelfrequenz hingewiesen wird.
- ist auch vollkommen in Ordnung, denn im Gegensatz zu Fortuna muss Primavera ja auch selbst für seine ( erweiterte ) Kabeleinspeisung bezahlen.

von KlausD - am 08.01.2006 11:29
Gestern hat man in der Morgensendung mit Achim Schild auch wieder selbst davon geschwärmt z.B. in Riedstadt, Rüdesheim und Lampertheim gehört zu werden, und man grüße an dieser Stelle alle hessischen Hörer. Mal schaun wie aktiv die Mediaberater sind. Vielleicht hört man demnächst auch mal Werbung von außerhalb des Kernsendegebietes...

von Sascha GN - am 09.01.2006 08:06
4x Werbung in einer Stunde ist viel zu viel. Ich kenne auch sonst keinen Sender, der mehr als 2 mal pro Stunde Werbung macht. Und was da für Werbung kommt... "Saunaclubs mit hemmungslosen Damen, die sie verwöhnen".... naja. Und das vor 22 Uhr.

von wavefinder - am 14.01.2006 10:19
Solche Werbung bei Primavera ist mittlerweile schon Kult. Genauso in heftigstem mainfränkischen Dialekt gesprochene Spots :-)

Gibts nur dort, einmalig , hi....

von Sascha GN - am 16.01.2006 22:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.