Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gelöschter Benutzer, Longus, Auricher, RadioNORD, Marcus., Brubacker, Sascha GN, htw89, Manager., digifreak

50 Jahre NDR / 25 Jahre NDR-Landesprogramme

Startbeitrag von Manager. am 02.01.2006 09:13

Gestern vor 50 Jahren war ja die Aufteilung des NWDR in NDR und WDR.
---> http://www1.ndr.de/ndr_pages_std/0,2570,OID2142512,00.html


Heute vor 25 Jahren gingen die NDR-Landesprogramme erstmals (zunächst nur wenige Stunden werktags) auf Sendung:

- NDR 1 Radio Niedersachsen (heute: NDR 1 Niedersachsen)
---> http://www1.ndr.de/ndr_pages_std/0,2570,OID2142588,00.html

- NDR 1 Hamburg-Welle (heute: NDR 90,3)
---> http://www1.ndr.de/ndr_pages_std/0,2570,OID2140362_REF850,00.html

- NDR 1 Welle Nord
---> http://www1.ndr.de/ndr_pages_std/0,2570,OID2147608,00.html

Diese 3 Landesprogramme sind erst 1989 zu Vollprogrammen geworden. 1992 kam dann nach Abwicklung des Ostfunks noch NDR 1 Radio MV hinzu.

Antworten:

die hiessen doch ne Zeitlang nur NDR Radio Niedersachsen, meine ich

von Gelöschter Benutzer - am 02.01.2006 09:34
Zuerst nannte man das Programm "NDR 1 Niedersachsen", dann "NDR Radio Niedersachsen" (klang saublöd ohne die "1"), dann "NDR 1 Radio Niedersachsen" und jetzt heißt die Welle wieder "NDR 1 Niedersachsen".
Das Programm ist seit je her langatmig; ich als Niedersachse höre viel lieber NDR 1 - Radio MV; das Programm ist viel peppiger, bei "NDR 1 Radio Niedersachsen" läuft man Gefahr das man beim Hören einpannt, zumal immer wider die selben dümmlichen Schlager rauf- und runtergedudelt werden.

von Longus - am 02.01.2006 10:14
NDR 1 Niedersachsen - das Programm, das meine Mutter spätestens seit Ende von Radio Luxemburg immer anhat. Mein Vater hört meist NDR 2, selten NDR 1.

von htw89 - am 02.01.2006 10:35
also NDR 1 Radio MV ist für eine Heimatwelle das durchformatierteste und kommerzlastigste programm schlechthin !
Jin gles nach jedem Song, viel aktueller Chartmist und immer wieder die selben Oldies

schrecklich !!

von Gelöschter Benutzer - am 02.01.2006 12:56
Vor noch einigen Jahren fand ich NDR 1 MV noch das beste "Erwachsenenprogramm" der ARD.
Mittlerweile kommt mir dieses Programm etwas "öde" vor.

Aber von den NDR-Landesprogrammen immer noch mit Abstand das Beste.

Schlimm finde ich NDR 90,3. Für ein Großstadtradio eher mit einem Charme einer Landeswelle vom Arsch der WElt. Thilolein ist das noch das Highlight.

Heute lief ein 3-Min-Bericht über NDR 1-Welle Nord im TV-Landesprogramm für S-H.
Nichts weltbewegendes, eher eigene Bauchpinselei....

von Sascha GN - am 02.01.2006 19:39
Das sonntägliche Hafenkonzert von 6-8h ist doch wohl Kult.

von digifreak - am 02.01.2006 20:41
Vergesst mal nicht dass diese Sender nicht für uns junge Dinger gemacht sind sondern eine Zielgruppe jenseits der Werberelevanz ansprechen sollen, von denen es im Norden und Nordosten ne ganze Menge gibt und die ansonsten im Medium Radio nicht bedient werden
NDR 90,3 ist kein Stadtradio sondern eine Heimatwelle bzw. LANDES-Welle (Stadtstaat halt)

kein Wunder dass soviele Rentner über Radio MV schimpfen weil da nur noch Pop läuft und kaum noch Schlager

den Unterschied hört man doch sehr !! und so hören die halt lieber Antenne Brandenburg oder NDR 1 SH oder NDS

dafür sinds mehr Mittlere Leute (zw. 35 und 50)die Radio MV einschalten

von Gelöschter Benutzer - am 02.01.2006 21:33
Zitat
_ZWOBOT_
Vergesst mal nicht dass diese Sender nicht für uns junge Dinger gemacht sind sondern eine Zielgruppe jenseits der Werberelevanz ansprechen sollen, von denen es im Norden und Nordosten ne ganze Menge gibt und die ansonsten im Medium Radio nicht bedient werden
NDR 90,3 ist kein Stadtradio sondern eine Heimatwelle bzw. LANDES-Welle (Stadtstaat halt)

kein Wunder dass soviele Rentner über Radio MV schimpfen weil da nur noch Pop läuft und kaum noch Schlager
:spos: :spos: :spos:
ZWOBOT, Du hast's 100% getroffen!

von Brubacker - am 02.01.2006 21:43
ob die vielen Rentner nun ein Segen sind fürs Land sei mal dahingestellt, aber das ist ihre einzige Plattform im Radio. mit Radio MELODIE können hier oben sicher kaum welche was anfangen.

übrigens moderiert "Uns Carlo" auf der 90,3 . ich weiss nur leider nie wann, sonst würd ich auch öfters mal reinhören...wollte mir schon immer mal ne Sendung von ihm bestätigen lassen mit Autogrammkarte usw., er war ja früher DER Mann bei NDR 2 :hot:

von Gelöschter Benutzer - am 02.01.2006 21:47
Carlo moderiert auf der NDR 1 - Hamburgwelle des öfteren am Sonnabend morgen zwischen 9 und 12 die Sendung "Große Freiheit".
Zwobot: NDR 1 Radio MV kommt bei weitem besser rüber als unser ödes NDR 1 - Niedersachsen aus Hannover. Hier werden in der Tat immer wieder die selben Schnulzen rauf und runter geleiert und das Abendprogramm ist noch eine größere Katastrophe, da wird fast nur gelabert. NDR 1 - Niedersachsen klingt wie ein Programm aus den Anfangszeiten des Hörfunks; NDR 1 - Radio MV ist vielfältiger auch von der Musikauswahl her. Ich bin froh, dass hier in Niedersachsen jetzt auch NDR 1 - Radio MV zu hören ist.

von Longus - am 03.01.2006 07:23
also ich kann dir ne genaue Playlist machne von den Songs die du bei RadioMV immer wieder hören wirst

Nice Little Penguins - Flyin'
Ronan Keating - Father and son (? heisst das so)
Traveling Wilburys - End of the line

usw. usw.

Vielfalt ist das nicht. dazu kommt Kommerzpop aus den letzten Jahren (Jeanette, Sarah Conner) und den aktuellen Charts (konnte da sogar mal Kate Ryan hören)

ich finde NDR 1 Niedersachsen kommt an ein ideales Programm für Rentner ran, ruhig, gelasssen, trotzdem heimatnah, Radio MV überfordert die alten Leute (dauernd der Claim usw.)

NDR 1 NDS ist ähnlich WDR 4 -- kaum Jingles, viele Schlager, teilweise auch Melodiestücke ohne Text, und der Erfolg gibt den Wellen Recht - eins ist Deutschlands meist gehörter Radiosender, der andere der mit abstand meist gehörte Sender im Bundesland

also ich denke für die Rentner machen Hannover und Köln das schon richtig während Radio MV auf die jungen Leute schielt und versucht die anzusprechen

von Gelöschter Benutzer - am 03.01.2006 11:04
Zwobot, du hast recht. NDR Niedersachsen und WDR 4 sind gemeinsam die meistgehörten Radiowellen Deutschlands. Das ist aber kein Wunder; diese Schlagerdudelwellen haben keine Konkurrenz.
Auf NDR 1 - MV läuft Popmusik der 70er, die man in Niedersachsen vergeblich sucht. Schau dir mal die Playlist von NDR 1 Niedersachsen an und du wirst sehen, ständig wird das selbe rauf- und runtergeleiert. besonders übertrieben wird es mit Floyd Cramer, Roger Whitacker und Roy Black.
Flyin´ hört man sonst kaum im Radio, deshalb finde ich es gut, das es auf NDR 1 Radio MV desöfteren läuft. Abwechslungsreicher u. poppiger ist NDR 1 - Radio MV in jedem Falle.
Man sollte NDR 4 zur Schlagerwelle ausbauen und NDR 1 Niedersachsen so poppig machen, wie NDR 1 - Radio MV, bloß auf das wirklich tolle Nachtprogramm von NDR 4 mit ausgewählter Popmusik möchte sicherlich auch kaum einer verzichten.

von Longus - am 03.01.2006 16:26
NDR 4 war ja früher ganz anders, mit Hintergrundwissen und Musik. heute ist NDR Info tagsüber ja nur eine 15-Minuten-Endlosschleife mit Informationshäppchen.

bin allgemein kein Freund vom NDR, aber ich denke NDR 1 NDS macht soviel nicht falsch. denn wenn die alten Leute in MV es schaffen Welle Nord oder NDR 1 Niedersachsen reinzukriegen wäre es für die sehr mittel in Deutschland gelegenen Niedersachsen ein leichtes auf Radio 2, NDR 1 MV, Welle Nord, hr3, hr4, oder die Hamburger Sender umzusteigen. sie tuns aber nicht.

vielleicht sind die Leute in MV und NDS so unterschiedlich dass sie sich beide von versch. Sachen angesprochen fühlen. ich denke die niedersachsen sind zufrieden mit ihrem Sender, denn dass es viel Ärger seitens der alten Leute über das moderne NDR 1 MV gibt ist nicht von der Hand zu weisen.

RMV gabs ja schon zu DDR-Zeiten, viele hörens halt heute immer noch

von Gelöschter Benutzer - am 03.01.2006 16:38
Wenn ich mir den Diskussionsverlauf so angucke, wird eines mal wieder sehr deutlich: Jeder will seinen eigenen Musik- und Radiogeschmack als Nonplusultra und als einzig wahre Radiophilosophie darstellen. Das paßt nun mal aber einfach nicht! ZWOBOT hat es oben schon geschrieben: Die NDR-Landeswellen bedienen eine Klientel, die weit über unserem Alter liegt. Und diese Klientel will eben keine Schnellredner, aktuelle Top-Hits und die neuesten Action News aus Hollywood hören. Die will es gelassener haben. Die Titel sollen bis zum letzten Ton ausklingen, und thematisch ist wichtiger, was vor der eigenen Haustür passiert als was die große weite Welt bringt. Und ganz wichtig: Die "alten, immer wiederkehrenden Schnulzen" sind sehr sehr beliebt. Das mag uns "jungen Hühnern" vollkommen unverständlich erscheinen. Fakt ist aber, daß Programme wie NDR 90,3 und NDR 1 Niedersachsen ausgesprochen erfolgreich in ihrer Zielgruppe sind und extrem hohe Quoten einfahren. Passend dazu ein Spruch aus der Radiobranche: "Der Köder muß dem Fisch schmecken - und nicht dem Angler" ;-)

von RadioNORD - am 03.01.2006 16:48
Dafür ist NDR 1 Niedersachsen in Punkto Nachrichten, insbesondere der Regionalnachrichten, kaum zu schlagen.

von Auricher - am 03.01.2006 18:16
"Jeder will seinen eigenen Musik- und Radiogeschmack als Nonplusultra und als einzig wahre Radiophilosophie darstellen. "

naja genau da hab ich versucht das alles bissel distanziert zu betrachten weil für uns junge Leute wie du schon richtig sagst die Hörgewohnheiten der Alten schwer nachvollziehbar ist

von Gelöschter Benutzer - am 03.01.2006 18:19
War es nicht so dass das 1.Radioprogramm eine zeitlang noch gemeinsam gestaltet wurde also von ndr und wdr ?? Oder irre ich mich da?

von Marcus. - am 03.01.2006 20:36
Tja, die Zielgruppe von NDR 1 Niedersachsen gibt sich halt nicht mit "Bumm Bumm Bumm - wir sind unter euch" zufrieden. Da muß schon ein wenig mehr kommen.

von Auricher - am 03.01.2006 23:49
Ja, bis Anfang der 80er Jahre wurde das 1. Hörfunkprogramm von NDR und WDR gemeinsam gestaltet (NDR/WDR 1). 1981 starteten die Landesprogramme auf NDR 1; ab da wurde das Gemeinschaftsprogramm immer mehr eingeschränkt. Das Abendprogramm von 20.15 bis 22.30 wurde noch länger gemeinsam gestaltet; daran im Anschluß lief früher immer bereits ab 22.30 bis zum frühen Morgen das ARD-Nachtprogramm.
Zu NDR 4: Das dies tagsüber eine Wortwelle mit Endlosschleife geworden ist, ist sehr bedauerlich. Früher hatte NDR 4 auch tagsüber oft gute Musik im Programm. Pluspunkt: Das Nachtprogramm von NDR 4 (0.05 - 5.55) bietet oft Popraritäten, die auf keiner anderen Welle laufen.

von Longus - am 04.01.2006 09:25
stimmt, bei NDR Info hab ich auch schon elektronische Sachen gehört !
de Musik ist da oftmals sehr schön, habs letztens auch manchmal bei den Hausaufgaben gemacht,s ehr entspannend

aber die neuen Jingles von 2004 sind vol, scheisse, viel zu lahm...hab denen das auch mal gemailt. die sagen viele Hörer fanden die alten kraftvollen Jingles zu anstrengend...naja sind wohl aalte Leute:D

aber der name NDR INFO lenkt in die Irre und is nich gerechtfertigt. nachts bietet jeder Privatsender genausoviel Info

von Gelöschter Benutzer - am 04.01.2006 15:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.