Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX OberTShausen, wavefinder, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Hagbard Celine, Ingo-GL, pfennigfuchser, oli84, Felix 99, Jassy, Hallenser, Bastian Karl, Rolf, der Frequenzenfänger

Empfang verbessern bei Tevion DAB-Radio

Startbeitrag von DX OberTShausen am 03.01.2006 15:03

Ich habe mir gestern ein Tevion Dab-Radio gekauft. Wie viele wissen, wohne ich in Altenstadt. Ich hatte mir erhofft, nicht nur die hessischen Sender, sondern auch die aus Bayern und RP zu empfangen. Nun musste ich feststellen, dass die aus RP gar nicht gehen. Bei den Bayerischen ist nur Gequietsche mit Aussetzern zu hören. Besser krieg ich den Empfang nicht hin. Kann mir jemand weiterhelfen?

Antworten:

Wahrscheinlich hilft nur eine Aussenantenne !

von Hallenser - am 03.01.2006 15:04
Hat das Gerät einen Empfänger mit der Technik von Radioscape?

Falls ja, dann bringt eine vom Gerät abgesetzte Antenne ganz sicher eine Verbesserung gegenüber der Zubehörantenne. Dies habe ich am Sangean DPR 202 und am Albrecht DR 600 beobachtet.

Ich habe eine Stabantenne von ABB benutzt. Ein provisorischer Dipol, den man sich selber bauen kann, würde sicherlich auch gehen.

Ingo

von Ingo-GL - am 03.01.2006 15:18
Das RP-Ensemble auf 12A wäre ein absoluter Glückstreffer. Ich habe mit Vogelsberger - der hat ein Woodstock 54 mit DAB-Magnetfussantenne in seinem Auto, besser geht der Empfang fast nur mit Yagi - in meiner Umgebung zwar 12D immer vorgefunden (wenn auch die Signalstärke nicht immer ausreichte) aber 12A ging nur an einer Stelle. Das war die Kreuzung im Wald, wo die Straße von Altenstadt nach Ilbenstadt auf die Straße nach Florstadt/Friedberg und die Straße nach Stammheim trifft. Und da die auf fast 200 m Höhe ist (die Windräder und der Mobilfunkmast daneben sind fast auf Sichthöhe) wirst du zumindest mit dem RP-Ensemble wohl kaum Glück haben - in deiner Gegend geht Rheinland-Pfalz teilweise nicht mal auf UKW problemlos.

12D müsste eigentlich problemlos gehen, wenn du die 25-kW-Sender vom Pfaffenberg (95.6, 88.4, 93.4) mit jedem Billigradio einfangen kannst - wovon ich in großen Teilen Altenstadts ausgehe - wobei ich an der Qualität von Antenne und Empfangsteil des Aldi-DAB-Radios zweifle...

von Hagbard Celine - am 03.01.2006 15:29
@Hagbard: 1. Ich habe aus anderen Foren erfahren, dass das Radio einen besseren Empfang haben soll als die anderen.

2. Die Pfaffenbergsender gehen bei mir nicht so gut, dafür aber die Rhönsender fast so gut, wie der Feldberg. Kann ich hier den DAB-Sender aus der Rhön nicht mehr empfangen?

von DX OberTShausen - am 03.01.2006 15:45
Die Rhön ist recht weit weg, 70 km ungefähr. Da wird es mit 1 kW und wahrscheinlich Einzügen schon seeehr knapp...

von Hagbard Celine - am 03.01.2006 16:28
Weiß jemand, wnn die Sendeleistung in RP auf 8 KW erhöht wird? Das müsste ich dann ja auch empfangen, weil ich die vom Donnersberg über UKW auch gut empfange.

von DX OberTShausen - am 03.01.2006 17:35
Die Leistungserhöhungen in RP werden bestimmt auch zurzeit erhöht,von Bayern weis ich es ganz genau,da is man momentan dabei

von Bastian Karl - am 03.01.2006 17:52
Zitat

wobei ich an der Qualität von Antenne und Empfangsteil des Aldi-DAB-Radios zweifle...


Ist diese DAB Radio beim Aldi im angebot? :eek: ???

Aldi-Nord oder Aldi Süd ???

von Jassy - am 03.01.2006 18:03
gabs vor einiger zeit in Aldi UK. Wird im Moment bei E-Bay als Ausstellungsstück für 39,95 ¤ verkauft. Wenn du eins haben willst, musst du dich beeilen. Es sind nicht mehr viele da.

von DX OberTShausen - am 03.01.2006 18:05
Alzenau wird aber nicht erhöht, da hat man wieder Schiss, dass NRW gestört werden könnte. Und Erhöhungen in RP sind meines Wissens auch noch nicht konkret geplant.

Falls der Aldi-Bomber einen Externen Antennenaschuß hat, dann legt Dir ne Yagi zu, dann klappts auch mit DAB.

von wavefinder - am 03.01.2006 18:41
hat er nicht. Oft hat es bei mir gereicht, wenn ich eine Doppel-Teleskopantenne neben dem Radio stehen hatte, bei UKW. Bei DAB bringts nicht viel.

von DX OberTShausen - am 03.01.2006 18:59
Das Gerätl ist für diesen Preis von 39,90 ¤ genau das Richtige für die Arbeit. L-Band brauche ich sowieso nicht, Hauptsache ich kann wieder Rockland hören. Habe auch eins geordert, mal sehen wann das kommt
Ich denke mal da ist etwas Luft zum Basteln drinnen und man kann die Teleskopantenne abbauen und eine F-Buchse montieren, dann wäre es auch möglich eine externe Antenne anzuschließen. Die Sache ist ja sicherlich nicht so sehr kompliziert, da ja kein L-Band enthalten ist welches HF-technisch deutlich schwerer zu handhaben ist.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 04.01.2006 09:04
Bei mir hat es 13 Tage gedauert, bis es gekommen ist. Da waren allerdings auch die Feiertage dazwischen.

von DX OberTShausen - am 04.01.2006 12:43
Das ist ja wirklich ein herziges Gerät, bei dem man echt schwach werden könnte. Der fehlende Antennenanschluss ist allerdings ein echtes Manko bei den immer noch funzeligen DAB-Sendeleistungen hierzulande. Und die verbaute Technik scheint die gleiche zu sein wie im Tangent DAB-50 (Radioscape?). Das bedeutet, dass das Ding auf UKW nicht viel taugt und für DAB unbedingt eine bessere Antenne braucht.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 04.01.2006 18:20
Stimmt. Der UKW-Empfang ist ziemlich schlecht. Mir ist aufgefallen, dass der Empfang am besten ist, wenn ich an den unteren Teil der Antenne fest drandrücke.

von DX OberTShausen - am 04.01.2006 19:15
Ohne L-Band wäre es für mich nutzlos.

von wavefinder - am 04.01.2006 20:09
Im Forum bei pro-dab gibt es eine Abbildung des Tevion. Den dort gezeigten Display-Inhalt habe ich weder bei Radioscape noch bei Frontier Silicon gesehen.

Ingo

von Ingo-GL - am 04.01.2006 20:36
Und wann gibts sowas mal im deutschen ALDI zu kaufen????????????????????
:mad: :mad: :mad: :mad: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:
(man merkt, dass ich mich über die DAB-Geräte-Politik in Deutschland etwas ärgere ;)

von oli84 - am 04.01.2006 21:22
Das kann eventuell schon in diesem Jahr passieren. Allerdings wirds wohl nicht unter 99 ¤ verkauft. Da würde ich lieber auf ein Ausstellungsstück bei E-Bay zurückgreifen.

von DX OberTShausen - am 05.01.2006 12:31
Bin schwerst am überlegen jedoch wüsste ich gerne vorher was fürn Tuner drin ist.(FS oder Radioscape oder ???).
Das einzigste was mcih bis jetzt davon abgehalten hat so einen receiver zu akufen sit der Fakt,
dass ich hier in Leverkusen aufgrund der Signalstärke von RLP wohl kaum mit dem VRT DAB Paket rechnen kann - auch nicht mit Yagi.
Und gerade die 2 Belgier (besonders VRT) interessieren mich nunmal :/


von Felix 99 - am 05.01.2006 13:31
Also ich habe mir heute auch ein gerät gekauft. werde es mal hier austesten, wie gut dab überhaupt klingt. langenberg ist ja nicht weit von mir entfernt. für den preis kann man ja eigentlich nicht viel falsch machen und l-band sendet hier in nrw eh nichts

von pfennigfuchser - am 05.01.2006 16:11
So das Gerät kam heute mit UPS. UKW ist nicht zu gebrauchen aber dafür hab ich es nicht gekauft, nur die stärksten Ortssender rauschen nicht, es gibt keine Monotaste.
DAB ist recht empfangsempfindlich, so wie Dabman1 in etwa, mit Teleskopantenne geht das landesweite Ensemble zu Hause bei mir überall. Innenleiter von meiner log-per.Wittenberg-Dachantenne an Teleskopantenne des Tevion gehalten kommt auch Sachsen K 12a mit 1-2 Fehlern tadellos rein.
Klang ist mittelmäßig gut, bedingt durch das kleine Gehäuse, wer einen Verstärker mit großen Boxen hat kanns über Line direkt anschließen. Wenns leise gestellt ist brummt das Gerät leicht, auch mit anderem Netzteil.
Fazit, ich werde mal auf Arbeit testen ob DAB-Empfang vorhanden ist, dass ich dort ev. wieder Rockland hören kann, ansonsten kommt das Ding ins Bad, für 40¤ kann man zufrieden sein. L-Band brauche ich nicht unbedingt, Nova ist nicht mein Ding, Truckradio klingt unterirdisch und für R.Brocken tuts auch UKW.

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 09.01.2006 23:09
Ich hab das Gerät auch. Bei mir brummt nix. Vielleicht ist das Gerät beschädigt. Dasselbe gilt für den Empfang. Bei meinem Radio hat die Antenne scheinbar einen Wackelkontakt. Ich würde DLR-Fan Sachsen-Anhalt empfehlen etwas zwischen Antenne und Radio zu klemmen. Damit krieg ich bei mir in Altenstadt(Hessen) auch noch Bayern und RP rein.

von DX OberTShausen - am 10.01.2006 14:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.