Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Grenzwelle, The Jazzman, Sebastian Dohrmann, Gelöschter Benutzer, Brubacker, _Christoph, Vorverstaerker, T-O

RTL: Analyse von Zuschauermeinungen in Internetforen

Startbeitrag von T-O am 08.01.2006 17:52

Also lasst Euch hier ordentlich über das RTL-Programm aus! :D


RTL is watching you!
Analyse von Zuschauermeinungen in Internetforen


Ein Tool namens "PropheSEE" wird in den kommenden Monaten in Online Communities und Weblogs geäußerte Zuschauermeinungen über TV-Programme analysieren. Damit soll versucht werden, den Erfolg von Serien und anderen Formaten frühzeitig einzuschätzen.

Das Pilotprojekt "PropheSEE" ist eine Forschungskooperation zwischen der Mediaagentur Initiative und dem TV-Vermakter IP Deutschland. Nicht unwesentliches Detail: Letzterer vermarktet die Produkte der gesamten RTL Group in Europa. Initiative-Geschäftsführer Dirk Schnoor: "Die Analyse von Weblogs und Foren bietet eine neue Möglichkeit, den Konsumenten zuzuhören, sie zu verstehen und auf ihre Meinung zu reagieren. Im Gegensatz zu anderen Forschungsmethoden, wie zum Beispiel Fokus-Gruppen, basiert 'PropheSEE' auf einer passiven Erhebung. Der Konsument wird nicht gebeten, seine Meinung zu der Sendung abzugeben, sondern er tut dies freiwillig und aus eigenem Antrieb heraus".

Mit Hilfe des Web Monitorings, das alles protokolliert und bewertet, was im Internet über TV-Themen veröffentlicht wird, sollen sich Sonderwerbeformen, Programming und Sponsoring-Aktivitäten besser planen lassen.

Quelle: http://www.tvwunschliste.de/index.pl?news&newsid=780

Antworten:

Die Frage ist doch garnicht, was für uns, den Konsumenten, wird, sondern die Frage ist, wie RTL seinen Gewinn maximieren kann. Schließlich gibt es Shareholder, die auch was raushaben wollen von dem ganzen Geld. Das steht doch im Vordergrund. Und das ist doch nett von uns, wenn wir RTL dabei helfen, oder?

von Vorverstaerker - am 09.01.2006 08:48
Ich bezweifle, dass die pauschalen Äußerungen in diesem Forum zum sogenannten 'Doofenfernsehen' den Marktforschern dienlich sind. Die suchen - wie auch im Zitat erkennbar - nach Feedbacks zu bestimmten Sendungen. Zu so differenzierter Kritik hat sich hier selten jemand herabgelassen bzw. wäre die auch gar gewünschtes Kernthema dieses Forums.


von Grenzwelle - am 09.01.2006 09:20
RTL Tele Letzebursch ist ganz gut, da kommt z.b. Planete Music (?) mit Videoclips. das deutsche RTL ist scheisse. früher kam wenigstens Mittwochs n schöner Thriller, aber inzwischen läuft da nur noch Mist

von Gelöschter Benutzer - am 09.01.2006 13:49
@Grenzwelle Einen Sender, der seine Zuschauer mit Fragen, welche einem normal denkenden Menschen peinlich sind, offenbar pauschal für geistesgestört erklärt und Berichte von D-Promi-Partys inzwischen als Nachrichten verkauft, kann ich beim besten Willen nicht mehr ernst nehmen.

In den 90ern war RTL ein weitaus erträglicherer Fernsehsender als heute. Die Nachrichtenmagazine wie Punkt 12 und RTL Aktuell hatten noch richtige Nachrichten und keine nervigen Gewinnspiele oder angebliche Superstars, die niemanden ernsthaft interessieren im Programm.
Auch damals gab es natürlich schon das "Unterschichten-Fernsehen" in Form von Talk-Shows, aber es wurde bei weitem nicht so aufgebauscht wie heute.
Es gab noch innovative Formate wie "RTL Samstag Nacht", was sich wohl SO heute nicht mehr durchsetzen ließe, da die Comedy-Welle wieder abebbt. Aber damals war es neu.

Heute wird nur noch billig kopiert. Siehe "Verschollen", etc. Ich sage nicht, dass die anderen Privaten besser sind, aber RTL hat in den letzten Jahren inhaltlich massiv abgebaut.

von Sebastian Dohrmann - am 09.01.2006 14:19
Zitat
_ZWOBOT_
RTL Tele Letzebursch ist ganz gut, da kommt z.b. Planete Music (?) mit Videoclips. das deutsche RTL ist scheisse. früher kam wenigstens Mittwochs n schöner Thriller, aber inzwischen läuft da nur noch Mist


Auch auf Satellit??

von The Jazzman - am 09.01.2006 19:33
Zitat
T-O
Also lasst Euch hier ordentlich über das RTL-Programm aus! :D


RTL is watching you!
Analyse von Zuschauermeinungen in Internetforen


Ein Tool namens "PropheSEE" wird in den kommenden Monaten in Online Communities und Weblogs geäußerte Zuschauermeinungen über TV-Programme analysieren.
[...]
Mit Hilfe des Web Monitorings, das alles protokolliert und bewertet, was im Internet über TV-Themen veröffentlicht wird, sollen sich Sonderwerbeformen, Programming und Sponsoring-Aktivitäten besser planen lassen.

Quelle: http://www.tvwunschliste.de/index.pl?news&newsid=780


Bei sowas habe ich immer ein etwas ungutes Gefühl, lassen sich doch dadurch die Postings sehr leicht auf abmahnwürdige Inhalte (üble Nachrede, Geschäftsschädigung, ...) scannen. In andere Foren ist es leider Gang und Gebe, daß zu heftige Postings juristische Folgen nach sich ziehen und schon die Moderatoren eindringlich mahnen, doch bitte "vorsichtig" zu schreiben.

von _Christoph - am 09.01.2006 20:23
Zitat
The Jazzman
Zitat
_ZWOBOT_
RTL Tele Letzebursch ist ganz gut, da kommt z.b. Planete Music (?) mit Videoclips. das deutsche RTL ist scheisse. früher kam wenigstens Mittwochs n schöner Thriller, aber inzwischen läuft da nur noch Mist


Auch auf Satellit??
All Dag vun 18 bis 1 Auer! Musek gëtt et do vun 18 bis 18:30 Auer.

von Brubacker - am 09.01.2006 21:51
Zitat

@Grenzwelle Einen Sender, der seine Zuschauer mit Fragen, welche einem normal denkenden Menschen peinlich sind, offenbar pauschal für geistesgestört erklärt und Berichte von D-Promi-Partys inzwischen als Nachrichten verkauft, kann ich beim besten Willen nicht mehr ernst nehmen.

In den 90ern war RTL ein weitaus erträglicherer Fernsehsender als heute.
Ja, ja, in den 90ern war auch das ZDF weitaus erträglicher. Und auf N3 kamen sogar interessante Sendungen mit Bildungsanspruch! Die Magazine der ARD waren nicht reißerisch auf vordergründige Effekte aus und politisch ausgewogener. Vieles war früher irgendwie besser, je nach Sichtweise.

Manches war vielleicht auch schlechter. Von gewissen Tiefpunkten abgesehen finde ich Unterhaltungssendungen bei den Privaten (sofern die mich überhaupt interessieren) immer kreativer und erfrischender als bei ARD und ZDF. Dort wird nur noch hilflos und schlecht kopiert. Aber wenn Du Dich jetzt als Fan von 'Verstehen Sie Spaß' outen solltest, brauchen wir eh nicht weiter zu diskutieren. :)



von Grenzwelle - am 10.01.2006 07:35
Zitat
Brubacker
Zitat
The Jazzman
Zitat
_ZWOBOT_
RTL Tele Letzebursch ist ganz gut, da kommt z.b. Planete Music (?) mit Videoclips. das deutsche RTL ist scheisse. früher kam wenigstens Mittwochs n schöner Thriller, aber inzwischen läuft da nur noch Mist


Auch auf Satellit??
All Dag vun 18 bis 1 Auer! Musek gëtt et do vun 18 bis 18:30 Auer.


Dann muß ich mal reinschauen. Habe bisher nur die Infosendungen (Nachrichten, Kulturjournal, Sport) dort wahrgenommen.

von The Jazzman - am 10.01.2006 10:41
das letzebuergische RTL wirkt auf mich auch richtig seriös und unterhaltsam, wenig Werbung, keine Logoeinblendung (!), vernünftige Ansager...

die spielen auch als Fill Up einen RTL Werbetrailer (als Musik läuft Time of our lives von Paul Van Dyk), sehr geil

von Gelöschter Benutzer - am 10.01.2006 12:56
Zitat

Aber wenn Du Dich jetzt als Fan von 'Verstehen Sie Spaß' outen solltest, brauchen wir eh nicht weiter zu diskutieren. :)

Nein, aber wieso sollte so etwas schlimm sein? Jedem seinen Geschmack.
Zitat

Ja, ja, in den 90ern war auch das ZDF weitaus erträglicher. Und auf N3 kamen sogar interessante Sendungen mit Bildungsanspruch! Die Magazine der ARD waren nicht reißerisch auf vordergründige Effekte aus und politisch ausgewogener. Vieles war früher irgendwie besser, je nach Sichtweise.

Nun ja, wie Du selbst sagst... Es kommt auf die Sichtweise an. Nur frage ich mich nun eins.... Du sagst, die (Polit-)Magazine der ARD sind Dir zu reißerisch und und ohne Bildungsanspruch. Aber wo bei den bundesweiten Privaten willst Du mehr Anspruch und Bildung finden? Des weiteren kann man, meiner Meinung, auch nicht durchweg sagen, dass alle Magazine der ARD reißerisch und unausgewogen sind. Meist schaue ich die Magazine der Dritten. Die sind für mich am informativsten.
Hart aber Fair z.B. ist eine sehrgute Sendung, die mich gut informiert. Frank Plasberg hat die Runde durchweg im Griff und konfrontiert die Politiker auch mit unangenehmen Fragen, was man von vielen, im Ersten sitzenden, nicht behaupten kann.

Allerdings gebe ich Dir Recht, dass bei den ÖR die Kreavtivität fehlt. Man kopiert oft nur (Telenovelas als neustes Beispiel). Aber das hast Du ja schon ausgeführt.

von Sebastian Dohrmann - am 10.01.2006 13:41
SD:

Wenn Du drauf achtest, wirst du merken, dass bei ARD und ZDF auch in früher guten Magazinen und Dokus heute mehr auf den Effekt als auf die Substanz gesetzt wird. Such Dir dazu am besten ein Thema, in dem Du Dich privat oder beruflich gut auskennst. Du wirst staunen oder eher erschrecken.

So weit sind wir ansonsten nicht mehr auseinander.

von Grenzwelle - am 10.01.2006 13:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.