Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Homer^J, Kroes, joce, mor_, Markus Be, Jassy, pfefferminz, PowerAM, koslowski

[tv] DVB-T Kanalwechsel für ARD Bouquet in NRW

Startbeitrag von joce am 09.01.2006 17:11

Am 1. Februar soll das Bouquet der ARD mit den Programmen Das Erste, Phoenix, arte und Eins Festival an den Sendestandorten Wesel, Düsseldorf, Langenberg, Essen und Dortmund von Kanal 64 auf Kanal 48 wechseln.

Hat jemand weitere Informationen warum überhaupt gewechselt wird?

Und was geschieht dann mit dem bisherigen Kanal 64? - Die Aufschaltung eines weiteren Bouquet mit TV oder sogar Radio bleibt wohl ein Wunschtraum!?!

Antworten:

@ joce: Der Kanal wird wohl ordnungsgemäß abgeschaltet. Radioübertragung auf DVB-T ist Teufelszeug und wird in Berlin mit Sicherheit im Sommer auch wieder abgeschaltet.

von PowerAM - am 09.01.2006 17:17
Zitat

Radioübertragung auf DVB-T ist Teufelszeug und in Berlin mit Sicherheit im Sommer auch wieder

schaun mer mal ...

von mor_ - am 09.01.2006 17:26
Ich finde die Radios im Flämischen Paket sind eine tolle Sache!

von koslowski - am 09.01.2006 17:39

DVB-T NRW ARD-Paket bald auf K48

Im ersten Programm informiert zur Zeit ein Laufband, dass man am 01.02. eine neue Kanalsuche machen soll, um weiterhin ARD,arte,Phoenix und EinsFestival sehen zu können.

Wurde ja schon mal hier diskutiert. Ich frag mich aber grade wie das funktioniert mit Dortmund und Willebadessen auf K48. Einmal DVB-T. Und einmal WDR analog? Gibt das nicht Störungen ohne Ende?

von Homer^J - am 11.01.2006 21:05

Re: DVB-T NRW ARD-Paket bald auf K48

ARD-DVB-T im Ruhrgebiet sendet vertikal und mit 50 kW.

WDR Analog K48 ist mehr als 85 km vom Ruhrgebiet entfernt und
sendet horizontal und mit 190 kW. Dazu Berge dazwischen.

Es sieht nicht so dramatisch aus....

DVB-T kann ja auch die Empfangsfehler ausbügeln. Mal schauen.

von pfefferminz - am 11.01.2006 21:30

Re: DVB-T NRW ARD-Paket bald auf K48

Und was ist mit denen die zwischen Dortmund und Paderborn wohnen? Ich kann mir vorstellen, dass die WDR Zuschauer die westlich von Paderborn wohnen und noch analog über Willebadessen gucken, Störungen bekommen werden.

von Homer^J - am 11.01.2006 21:37

Re: DVB-T NRW ARD-Paket bald auf K48

Sjah, denn mussen die leute auf DVB-T umschalten (Auch privaten :D )

von Jassy - am 11.01.2006 21:47
Wer westlich von Paderborn wohnt, der soll nicht Eggegebirge schauen, sondern Hochsauerland bzw den "Umsetzer seines Vertrauens". Kreis Soest ist Versorgungsgebiet des Studios Siegen, da hat das Studio Bielefeld nichts mehr zu suchen. Also müssen die Leute, die trotzdem das "falsche" Programm empfangen, dann eben umstellen.

von Kroes - am 11.01.2006 23:33
ich finde ziemlich schwach, dass auf ueberallfernsehen.de kein hinweis zum frequenzwechsel zu finden ist. also ich habe jedenfalls nichts gefunden!

von Homer^J - am 12.01.2006 18:50
Steht doch auf http://nrw.ueberallfernsehen.de/start.html ganz oben!?

von Kroes - am 12.01.2006 19:16
Stimmt du hast Recht. Augen auf beim Eierkauf...

von Homer^J - am 12.01.2006 20:19
Ich habe mal ein Screenshot erstellt, welches die Texteinblendung zeigt. Dieses Laufband erscheint alle 20 Minuten auf allen vier Programmen des ARD Kanals.



Witzigerweise soll man einen Kanalsuchlauf starten, damit das Programm ab dem 01.02 weiter empfangbar ist. Dummerweise findet ein Parallelbetrieb aber nicht statt. Da werden doch bestimmt einige jetzt auf den Kölner Kanal umgeschaltet haben und sich wundern warum der Empfang schlechter geworden ist.

von joce - am 17.01.2006 11:22
Oder aus kleve kanal 48 kann ich besser emfangen als Kanal 64 aus wesel in Oberhausen

von Markus Be - am 17.01.2006 11:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.