Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kay B

SAT: Wie ist das beim C-Band-Empfang?

Startbeitrag von Kay B am 11.01.2006 19:54

Mal zwei Fragen zum C-Band-Emfpang:

1. Warum wird das Rauschmaß bei LNBs für's C-Band eigentlich in Kelvin statt in db angegeben? Wie rechnet man von Kelvin in db um?

2. Warum ist bei C-Band-LNBs die Oszillatorfrequenz höher als die Empfangsfrequenz? Bei handelsüblichen Ku-Band-LNBs ist es hingegen umgekehrt.

3. Beim Analog-Empfang erhält man im C-Band gegenüber dem Ku-Band ein invertiertes Bild. Jemand hat mich hier im Forum schonmal darauf hingewiesen, das dies dadurch bedingt ist, daß die LOF eben höher als die Empfangsfrequenz ist.

Wie ist das nun beim Digitalempfang? Einige DVB-S-Receiver tragen den Hinweis, daß sie auch für's C-Band geeignet sind. Braucht man demnach für's C-Band explizit einen dafür tauglichen Receiver?

4. Warum wird im C-Band vorwiegend zirkular gesendet?

Soweit ich weiß, werden in den LNBs an sich linear polarisierte Antennen verwendet. Die zirkulare Signal wird dabei durch ein Dielektrikum in ein lineares Signal gewandelt. Wie funktioniert das genau? Kann man damit nur eine Polarisation empfangen?

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.