Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gelöschter Benutzer, Steve-o1987, Kroes, Chief Wiggum, PowerAM, Robert S., Tornado Wayne, RadioNORD, idefix7919

Empfang von mdr Jump?

Startbeitrag von Steve-o1987 am 19.01.2006 16:18

Hallo,

kann jemand von euch JUMP im Bereich Rostock empfangen? 100 km (Waren/Müritz) südlich funktioniert Dequede noch einigermaßen (Mono bis verrauschtes Stereo mit Zimmerantenne).

Gruß Stefan

Antworten:

Ja, über Satellit ;-)))))))) In rauschfreiem Stereo... *ggg* nee, im Ernst: Bei Überreichweiten an einem günstigen Ort mag das gehen. Und mit dem nötigen Antennenequipment. Aber nicht die Antenne auf dem Balkon einer Mietskaserne installieren (Insider - siehe anderer Thread).

von RadioNORD - am 19.01.2006 16:21
in Buk Bastorf wars noch möglich über die 98,9 soweit ich mich erinnern kann. bei Tropo dürfte es auch mit der 91,5 klappen, allerdings wird Garz Probleme machen der da oben schon sehr stark einfällt. hier in NWM kriegt man die 98,9 noch bis O=4 (10 Balken), auch der Brocken sowie halbwegs Inselsberg und Leipzig (fadend!)

in HRO selber dürften die Kabellöcher und Mischprodukte der Ortssender das grössste Problem sein. abgeschattet ist Dequede an der Ostseeküste noch lange nicht, in Boltenhagen gings hinterm Deich noch mit O=3

von Gelöschter Benutzer - am 19.01.2006 16:22
Was bedeutet O=4? Wie misst man das? Welchen Equipment benutzt du? (Tuner, Antenne)

Gruß Stefan

von Steve-o1987 - am 19.01.2006 16:31
normales Sangi mit ner Teleskopantenne

O=4 heisst gut bis sehr gut, fast rauschfrei
O=3 ist mittelmässig bis gut, teilw. Rauschen

die O Werte (oder S Werte) sind Teil des von AM bekannten SINPO Code, das ist alles sehr Subjektiv. ein Sender wo jemand als O=3 bestimmt sag ich vielleicht Das ist schon O=4 und der Nächste schätzt es mit nur O=2 ein

auf jedn Fall zeigt der Sangi an der Seite Balken an. bei 0 Balken bis 14 Balken gibt es. und 8 bis 10 sind schon ganz ordentlich

von Gelöschter Benutzer - am 19.01.2006 17:34
Die Empfangsqualität wurde mal wieder von Zwobot deutlich zu hoch angesetzt, mit einem normalen Radio mit Stabantenne ist mit Sicherheit kein Empfang möglich.
Mit Dachantenne könnte evtl. der Empfang von JUMP möglich sein, allerdings wirds nur verrauscht gehen.
Als richtige Alternative gibs da nur Satellitenempfang.

von Chief Wiggum - am 19.01.2006 18:07
aus FMScan , Standort 12 e 05 / 54 n 04 (FMList Online angabe für Stadtweide)
Normalbedingungen , 10m Antennenhöhe, min. 15dBµV

90.4h D JUMP (MDR) Leipzig-Wiederau 100 100 321km 177° 19f -> unmöglich

91.5h D JUMP (MDR) Brocken (Harz) 100 100 270km 202° 42f -> aufgrund von Garz eher unwahrscheinlich

98.9h D JUMP (MDR) Dequede 10 10 140km 191° 41f -> sieht auch nicht viel besser aus

Inselsberg ist garnicht gelistet.

Fazit : maximal mit Dachantenne wird der Empfang aus Dequede halbwegs möglich sein.

von Chief Wiggum - am 19.01.2006 18:16
An dem Leuchtturm scatterte die 98.9 mal durch
Auch die 94.6 von MDR 1 scatterte mit O=3 mal durch.

von Tornado Wayne - am 19.01.2006 18:50
"84.6"

nanu, nimmt der MDR jetzt auch schon Funzeln im OIRT-Band in Betrieb ? :D

von Gelöschter Benutzer - am 19.01.2006 18:52
Da ich ja selbst Jahrelang in Rostock gewohnt habe, kann ich dir sagen dass es unter Normalbedingungen nicht funzt!!!
Bei Überreichweiten war hin und wieder mal Dequede drin, aber das wars dann auch schon... :-(
Selbst nicht wenn man etwas südlich gefahren ist... .

von idefix7919 - am 19.01.2006 20:08
Öhem wer will schon freiwillig JUMP hören,ich wär froh wenn der Sender hier endlich abschalten würde :mad: aber gut Geschmäcker sind ja verschieden.

Auf Usedom hatten wir vor 2 Jahren mal kurz und scatternd JUMP drin gehabt aus Chemnitz,das wars aber auch schon.

von Robert S. - am 19.01.2006 21:38
Ich hatte im Autoradio im letzten Sommer Dequede bis kurz vor Greifswald in
nicht optimaler aber immerhin hörbarer Qualität mit stationärer Richtantenne,
gutem Standort und empfindlichem Empfänger sollte Dequede deutlich weiter
gehen.

von PowerAM - am 19.01.2006 21:51
in Süddänemark war schon bei leicht angehobenen Bedingungen und späterem Tropo ne ganze Menge an JUMP Frequenzen drin, u.a. kann ich mich an Dequede, Ronneburg, Brockn, Blessberg, Chemnitz, Inselsberg usw. erinnern

von Gelöschter Benutzer - am 19.01.2006 21:59
I sind die Interferenzen, S Signalstärke usw. daa hast du recht.
demnach ist eigentlich S=3 besser, aber viele hier im Forum sagen auch O=3

von Gelöschter Benutzer - am 20.01.2006 07:40
Was interessiert mich die Signalstärke, wenn gleich nebendran ein Ortssender sitzt, der mir ständig von der Seite reinzischelt und den Hörgenuss kaputtmacht? Daher ist der O-Wert viel interessanter...wobei da die Filter mehr als wichtig sind. Man kann Studio Brussel (101,4) am Niederrhein O=4 geben (bei schmalen Filtern), man kann es aber auch mit O=2 bewerten, da WDR4 (101,3) bei normalen Filtern schon fast alles zerstört. Die Signalstärke würde, wie bei allen Genk-Sendern, allemal für S=4 reichen.

von Kroes - am 20.01.2006 08:12
"as interessiert mich die Signalstärke, wenn gleich nebendran ein Ortssender sitzt, der mir ständig von der Seite reinzischelt "

das Argument hast du doch im Anschluss selber entkräftet - mit schmalen Filtern geht so ziemlich alles. und bei 53er Filtern kratzt es sowieso (halt wegen der Filter), da ist die Gesamtbewertung denn eh sinnlos

von Gelöschter Benutzer - am 20.01.2006 09:00
Es scannt aber nicht jeder mit so schmalen Filtern...und noch schlimmer wird ja die Situation, wenn zwei eigentlich starke Sender auf einer Frequenz sitzen und nur mit scharfen Richtantennen getrennt werden könnten. Ist das dann für jeden trotzdem O=4 (weil man es theoretisch trennen könnte) oder nur O=2 (weil fast niemand wirklich trennen kann)? Die Signalstärke ist ja jedesmal gleich, da die von anderen Sendern nicht beeinflusst wird...Also ist der O-Wert deutlich wichtiger - und natürlich abhängig von der Ausstattung des Beobachters, weshalb diese Angaben auch _unbedingt_ in einen Bandscan gehören.

von Kroes - am 20.01.2006 09:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.