Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
gb, HAL9000, Bastian Karl, Hallenser, seventeen, Rolf, der Frequenzenfänger, Hagbard Celine, Erich Hoinicke, Ingo-GL, Schwabinger, ... und 5 weitere

[LIDL]CD-/MP3-Autoradio mit RDS

Startbeitrag von seventeen am 19.01.2006 22:30

Beim LIDL wird es nächste Woche, Donnerstag ein Autoradio für ¤ 79,99 zu erstehen geben. Einkauf wie immer auf eigene Gefahr !




Zitat

* Abnehmbares Bedienteil
* Alphanumerisches Dot Matrix LCD-Display
* Blaue Hintergrundbeleuchtung für Tasten
* Jog-Dial für Lautstärkeregelung
* 4-Band-Preset-Equalizer
* Audio-Abspielformate: CD, CD–R, CD–RW, MP3 mit ID3, WMA- und WAV-kompatibel
* CD-Player
o Letzte Abspielfunktion wird gespeichert
o Play/Pause, Scan, Repeat und Random
o Wechslersteuerung
o Mute-Funktion
* MP3
o Suchfunktion nach Datei, Titel oder Anfangsbuchstabe
o Anzeige von Verzeichnis, Datei, Song, Album und Interpret im Display
* Radio
o 3-Band-PLL-Tuner (UKW, MW, LW)
o 36 Stationsspeicher
o Automatischer Sendersuchlauf
o RDS-Funktionen: PS, PTY, TP/TA und PI
o Aufnahme über USB-Port und Card-Reader
* Technische Daten
o USB-Port (1.1 und 2.0)
o Card-Reader (MMC- und SD-Speicherkarte)
o Maximale Leistung bei 4 Ohm pro Kanal: 20 Watt
o Inklusive Aufbewahrungsbox für das Bedienteil, Fernbedienung mit Batterie, Einbauschlüssel
* 3 Jahre Herstellergarantie
* Preis je Stück EUR 79,99


http://www.lidl.de/de/home.nsf/pages/c.o.20060126.p.CD_MP3-Autoradio_mit_RDS.ar14

Antworten:

...mit Langwelle und SD/MC-Card-Reader?



Wann muß man denn da aufstehen, um im Geschäft noch so'n Zauberkisterl zu erhaschen?

Erregt,

gb

von gb - am 19.01.2006 23:02
Zauberkisterl,der war gut !! :rp:

von Hallenser - am 19.01.2006 23:15
*räusper*
Wer nur CD oder Muse von der Karte hören will, der könnte sich diesen Schluren ja kaufen, aber ich glaube kaum das der Tuner auch nur annähernd "unseren" Anforderungen entspricht :)

von HAL9000 - am 20.01.2006 09:09
Ebend,Radios ohne Trennschärfe sind nicht mehr zeitgemäss da das UKW Band schon vollgequetscht ist ohne Ende . Naja wer nur CD `s oder Mp3`s von einer Speicherkarte hören will ,für den mag das Radio in Ordnung sein wobei ich bezweifle das dieses Gerät auch klanglich halbwegs brauchbar ist und ob von UKW aufnehmen (mobil) der Stein der Weisen ist glaube ich auch nicht. Bin ja mal auf die ersten Test gespannt von Leuten die sich dieses "Wunderwerk" gekauft haben.

von Hallenser - am 20.01.2006 10:01
Naturgemäß sind viele Unter von heute gar nicht schlecht, aber mit billigen Filtern ausgerüstet. Wer das Gerät gekauft hat, sollte umgehend die 110-KHz-Filter einsetzen - und dann testen.
Ich denke, für normale Zwecke reicht das Gerät mehr als aus. Denn : was will ich denn im Auto ? DXen wie mit einem Säbel wohl nicht. Die ortsüblichen Dudelfunker, etwas DLF. Und sonst hat man den USB-Stick dabei, oder eine gute MP3-CD.

Wäre das Gerät von Blaupunkt, wäre es vielleicht mit dem Schriftzug "Blaupunkt NRW" versehen worden, weil dieses Autoradio alles bietet, um die Autofahrten vor allem in diesem Bundesland erträglich zu gestalten und dem Sozi-Einheitsbrei zu entfliehen.

Lidl bietet übrigens auch eine Stereo-Anlage an, sieht ganz gut aus, ebenfalls für 79 Euro. Dass die Tests vor allem bei Hifi-Liebhabern (die mit den goldenen Steckern, ihr wißt schon) nur mies ausfallen, ist für mich kein Grund, bestimmte Geräte nicht zu kaufen. Testberichte und eigene Erfahrung sind zweierlei.


von Der Korken - am 20.01.2006 12:04
Zitat

DXen wie mit einem Säbel wohl nicht.


Oh doch, gerade das! Wenn du so wie bei uns mal eben auf einen 400m höheren Berg/Hügel rauffahren kannst, dann dx-t du gerne auch mal mit dem Autoradio, gerade dann, wenn der Säbel eben mal nicht mit dabei ist, oder es auf die RDS-Dekodierung ankommt, oder man einfach ein bisschen "unauffälliger" dxen möchte (es ist nicht jedem sein Fall, in irgendwelchen doof drein blickenden Menschenmassen mit der Teleskopantenne eines Portabelgerätes rumzuwirbeln). Und Autoradio-DX hat noch einen Vorteil: man muss nicht raus in die Arschkälte (momentan ein wichtiges Argument).

von Habakukk - am 20.01.2006 12:13
Autoradio-DX hat auch einen Nachteil, und zwar wenn man keinen Führerschein hat. Da kriegt man einen schlechten Ruf als Beifahrer bei seinen Mitmenschen!




von seventeen - am 20.01.2006 13:17
Zitat
tomfritz
Das Radio muß nicht schlecht sein, es muß aber auch nicht gut sein! test hatte in einem Zeitraum mal alle Schnäppchen auf Qualität untersucht und eine Tabelle aufgestellt. Ich meine mich erinnern zu können, daß Lidl dabei mit ganz unten stand. Also die meisten Schnäppchen entpuppten sich als Schrott.


Könnte schon sein. Aber nur Versuch macht kluch - in diesem Fall.

Und wenn ich mich recht erinnere, tauscht LIDL auch ohne große Fragen gegen Bargeld um.

Wie gesagt, Langwelle und mp3, das macht den Hörer gehobener Inhalte doch sehr unruhig.

gb

von gb - am 20.01.2006 14:07
Zitat

Autoradio-DX hat auch einen Nachteil, und zwar wenn man keinen Führerschein hat. Da kriegt man einen schlechten Ruf als Beifahrer bei seinen Mitmenschen!


Jep. Das kenn ich. Bin bei meinen Eltern ziemlich unbeliebt :D. Mein Vater drückt dann irgendwann immer auf Speichertaste Nr.2 (WDR 2).

Das Radio würd ich mir persönlich nicht kaufen, ich will ja nicht nur mp3 hören, sondern vorrangig Radio.

von Japhi - am 20.01.2006 14:32
Ich würd mir des Radio net kaufen hat kein DAB,da geb ich lieber 50euro mehr aus und dan hab ich die zukunft im Auto der Digital Radio(DAB) von JVC KD DB711 bekommt man schon für 129Euro und der hat auch Mp3 und WMA

von Bastian Karl - am 20.01.2006 14:43
Zitat
Bastian Karl
JVC KD DB711 bekommt man schon für 129Euro


Ach, wirklich? :rolleyes:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.01.2006 15:42
ja hab den radio beim Media Markt in Regensburg und Nürnberg gesehen.

von Bastian Karl - am 20.01.2006 15:45
Du hast wohl die Ironie in meinem Posting nicht ganz verstanden (oder willst sie nicht verstehen).

Ich sage nur: http://forum.mysnip.de/read.php?8773,371577,371940#msg-371940

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.01.2006 15:58
Oh nein, bitte nicht schon wieder die Diskussion um die DAB - Zukunft... ich kanns nicht mehr hören / lesen... :kotz:



Und by the way: Hifi- Anlagen für 79 Euro können nicht gut klingen. Vielleicht klingen sie ganz nett für Leute, die eben nicht so auf den Klang achten. Is ja auch in Ordnung, für den Preis kann man ja auch nicht die Welt der Wunder erwarten, und wem das genügt, kann doch auch damit glücklich sein.



von HAL9000 - am 20.01.2006 16:08
Jap! Hier in Saarbrücken gabs/gibt es den auch für den Preis.

Also ich würde mir diese Kiste auch nicht kaufen. Ein Freund von mir ist so ein Depp der sich lieber 10 billig Radios kauft als einmal was vernünftiges. :rolleyes: Jedenfalls hatte der so ein Teil von Lidl (oder Aldi?) auch mit USB Anschluß, MP3, WMA und LW. Tja, ich wusste garnicht das eine original Audio CD so schlecht klingen kann. Kein Klangunterschied zum ortlichen Dudelfunker "Radio Salü". :kotz: Bei MP3 und WMA Files die mit VBR Encodiert wurde zickte die Spielzeitanzeige rumm und das Vor- und Zurückspulen ging nur sehr langsam. Manchmal blieb das Ding auch beim Spulen hängen und man musste die CD aus dem Radio nehmen weil es nicht mehr vor und zurück ging. Die Fehlerkorrektur bei zerkratzten CDs war hingegen erstaunlich gut. Das UKW Teil klang bei starken Sendern noch ganz passabel, schaltete aber recht schnell von Stereo auf Mono um. Auch schaltete das RDS System erst dann von der schwächeren auf die stärkere Frequenz um, wenn von der einen Frequenz fast nichts mehr zu hören war. Und das das Radio recht empfindlich auf starke benachbarte Stationen reagierte, brauch ich glaube ich kaum noch zu erwähnen. Ausserdem ist der Empfänger nicht im geringsten Großsignalfest. Als wir durch den oberen Teil von Wallerfangen fuhren gab es über weite Strecken nur noch ein Programm von 87,5Mhz bis 108,0Mhz (Europe 2 eigentlich auf der 102,3Mhz)! Ein weiteres Manko waren die viel zu leisen Vorverstärkerausgänge. Wir mussten den Verstärker bei meinem Freund sehr weit aufdrehen was gerade im Auto störgeräuschen Tür und Tor öffnet.

Und wenn ihr den USB Anschluß verwenden möchtet dann achtet darauf das der Stick im alten "FAT16" Format ist. Ist das Teil in "FAT32" formatiert wird er vom Radio nicht erkannt. Gleiches gilt für die Speicherkarten.

FAZIT: Ich würde mir lieber das billigste Markengerät kaufen, als so eine No-Name Billigkiste!

von Spacelab - am 20.01.2006 16:20
Hi Spacleab endlich is hier jemand meiner meinung,lieber geb ich doch mal viel geld aus und hab dan was gscheits ich muss sagen ich hab den Blaupunkt Woodstock DAB 54 im Auto ich geb des teil nie wieder her des radio is oberhammer man kann auch aufnehmen auf SD Karte (SAN DISK) das radio hat 400Euro gekostet da hast was gscheits und des lebenslänglich,jeder besitzer dieses radios wird mir recht geben

von Bastian Karl - am 20.01.2006 16:40
Ich hatte längere Zeit ein Medion-Autoradio in meinem Alto und davor schon in einem anderen Auto. Es war das erste mp3-fähige Autoradio von Feinkost-Albrecht und hatte ein recht einfach wirkendes schwarzes Bedienteil und dieses bei Tageslicht schwer erkennbare Display mit türkisgrüner Beleuchtung. Die Bedienung mit dem fummeligen Joystick war ebenfalls gewöhnungsbedürftig.

Klanglich war das Ding nicht übel, CDDA, mp3 und UKW klangen ganz anständig. Nervig fand ich das deutliche Grundrauschen des Verstärkers, der aber durch ziemlich hohe erreichbare Lautstärke glänzte. Das Grundrauschen störte aber nur bei stehendem Fahrzeug, während der Fahrt fiel es nicht mehr auf.

Von diesem Gerät gab es zwei Releases, das letzte davon konnte sogar variable Bitrate bei mp3, damals keine Selbstverständlichkeit! Der UKW-Empfang war insgesamt recht gut, RDS-AF machte aber teilweise einen Mist, daß es echt zum Kotzen war! Die AF verschaltete sich oft, sprang teilweise bei einwandfreiem Empfang auf irgendwelche Frequenzen und überschrieb RDS-PS im Speicher. DX-tauglich war der Tuner dennoch, mit abgeschaltetem AF-Modus war er trennscharf genug und großsignalfest. Die RDS-PS Anzeige kam selbst bei deulich verrauschten Sendern sehr schnell.

Das CD-Laufwerk war bei mp3-CDs wirklich schußfest, nutzte aber die mögliche Pufferung von einigen Sekunden CDDA erst ab dem Release 2. Hatte der Einbauort im Auto zu wenig Belüftung, so ging das Radio nach ca. 30 min "Dauerfeuer" in eine Art Hitzeschutz. Das Display zeigte "TOO HOT" an, das Gerät schaltete die recht geil klingende Loudness ab und reduzierte die Lautstärke. Das CD-Laufwerk hatte aber schon früher Hitzeprobleme. Dann sprangen CDs, oder sie wurden nach einem Wechsel der CD nicht mehr erkannt. Wenn das Radio direkt über, unter oder hinter einem Heizungskanal der Fahrzeugheizung eingebaut war störte es das schon regelmäßig.

Nützlich fand ich den 3,5 mm Klinkeneingang an der Front für mp3-Player. Ich benutze ihn gern für eine Telefon-Freisprechanlage. Nun ist das Radio seit etwa 1,5 Jahren im Alto meines Papas. Der ist damit zufrieden und das Radio läuft dank guter Belüftung fehlerfrei.

Bei EBAY gebraucht ab ca. 20 EUR erhältlich, man erkennt aber meines Wissens nur aus der Seriennummer, welches Release das Gerät hat. Optisch sind sie identisch.

Das originale Aldi-Werbebild: Die Gerätefront im Detail:

von PowerAM - am 20.01.2006 17:02
@ gb
Zitat

Wann muß man denn da aufstehen, um im Geschäft noch so'n Zauberkisterl zu erhaschen?

Erregt,


Da heutzutage die meisten Neuwagen Autoradios serienmäßig an Bord haben, denke ich nicht, dass du um halb 8 vor deinem nächsten Lidl-Shop stehen musst, wenn der um 8 aufmacht. Außerdem gibt's die richtigen "Anstehschnäppchen" doch eher beim Aldi.


von Schwabinger - am 20.01.2006 17:58
Zitat
Schwabinger
@ gb
Da heutzutage die meisten Neuwagen Autoradios serienmäßig an Bord haben, denke ich nicht, dass du um halb 8 vor deinem nächsten Lidl-Shop stehen musst, wenn der um 8 aufmacht. Außerdem gibt's die richtigen "Anstehschnäppchen" doch eher beim Aldi.


Na, was hier zu lesen und (siehe Bastian) sprachlich zu erahnen ist, läßt die Erregung wieder etwas abkühlen. Viel schlimmer das hier:

Vorhin schaute mich mein Grundig-Autoradio an - in Würde seit 1992 gealtert -, fragte mit traurig schauender Frequenzanzeige, ob es stimme, was sich die anderen Radios auf dem Parkplatz schon flüsterten, es solle für ein profanes LIDL-Radio den Schacht räumen? Trennte traurig aber sauscharf Europe 1 von DKULTUR und ließ die Kassette ohne Leiern laut aufspielen...

Was sollte ich denn den Tränen nahe da dem Radio sagen, CD klinge besser und MP3 sei modern und was nicht noch alles? Habe es vorsichtig mit dem Taschentuch abgestaubt und hoch und heilig geschworen, daß wir zusammenbleiben. Und dann hörten wir zusammen BBC Radio 4 und sind fröhlich nach Hause gefahren.

gb

von gb - am 20.01.2006 18:30
@gb

Gönn Deinem Radio einen würdigen Nachfolger und nicht so einen billigen Mist . :cheers:

von Hallenser - am 20.01.2006 19:16
Hier gibbet nen recht langen Thread zu Aldi-Autoradios...mit dem einzigen Unterschied, dass 99% der Leute dort wohl eher nicht auf den Empfang achten sondern sich eher noch eine von diesen Winzling-Antennen draufschrauben damit's besser aussieht ;-)

http://www.autoextrem.de/showthread,t-47813.htm

von Hagbard Celine - am 20.01.2006 20:58
Zitat
tomfritz
@gb
Die "alten" Grundig WKC.... haben bessere Tunerteile als manches moderne Billigradio und häufig gar noch die KW an Bord !


Das muß jetzt mal in die Foren-Geschichte gemeißelt werden: Mit tomfritz bin ich mir 100%ig einig.

WKC, genau das ist es!!! Und ja, selbstverständlich, mit Kurzwelle.

Mußte vorhin nochmal raus ins Auto, das Radio streicheln... Wie ich denn auf die Idee kommen könnte, ein Grundig gegen was andereres austauschen zu wollen.

gb

von gb - am 21.01.2006 01:06
Selbstverständlich mit Kurzwelle!

gb

von gb - am 21.01.2006 17:08
Ohja, so ein schönes Grundig WKC 4871 hatte ich auch mal, bis der Tuner nach langen Jahren der Treue Ausfallerscheinungen zeigte - immer wieder ist minutenlang nur UKW- Grundrauschen zu hören... für die damalige Zeit war das Grundig wirklich super. Konnte es auch nicht übers Herz bringen es zu entsorgen - es altert nun in Würde in meinem Schrank und träumt von alten Sendern...

von HAL9000 - am 23.01.2006 10:26
Nochmal zurück zu dem Kinder-LIDL. Steht da wirklich...
Zitat

RDS-Funktionen: PS, PTY, TP/TA und PI

oder hat man da in Fernost wieder unwissend etwas übernommen, das irgendwo in ganz anderem Zusammenhang stand. (Beim Sangean ATS909 steht's auch noch so auf dem Karton.)

von Erich Hoinicke - am 23.01.2006 12:56
Das bedeutet, dass es diese Funktion für den Betrieb nutzt. PI ist der Anfang von allem.

Ingo

von Ingo-GL - am 23.01.2006 13:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.