Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
buratino, HAL9000, Ingo-GL, Frequenzfieber, SillyNRW

Probleme beim Einbau des Bremen MP74 in VW Bora

Startbeitrag von buratino am 23.01.2006 07:31

Hi,
Habe am Wochende das Werksradio Blaupunkt Gamma gegen das Bremen MP74 ausgetauscht.
Antenne am VW Bora ist die serienmäßige ca. 40cm lange Antenne(mit Wendeldraht) auf dem
Dach.Nach dem Anschließen des Radios lief nur UKW, auf MW und LW war nichts zu empfangen.
Dachte zuerst das Bremen wäre defekt; habe es anschließend in einen Golf III mit passiver
Teleskop-Antenne eingebaut und hier lief alles ohne Probleme.
Ich vermute daß die Antenne am Bora eine Speisung hat und in Verbindung mit dem Bremen nicht harmoniert. Habe im Menue des Bremen "Amp on/off" gefunden und aktiviert, hat aber auch nichts gebracht.
Hat jemand von Euch ähnliche Probleme gehabt und woran könnte es liegen?

buratino.

Antworten:

Das Amp on/off schaltet die interne Endstufe ein oder aus - benötigst du nur, wenn du ne separate Endstufe angeschlossen hast, ansonsten muss des auf "on" bleiben, weil du sonst nix hörst.

Grundsätzlich gehe ich nach deiner Beschreibung davon aus, das im Bora ne Aktivantenne sitzt. Also muss irgendwie ne Speisespannung von 12 Volt an die Antenne, dafür hast du genug +12V Ausgänge am Radio. Wie das genau verkabelt wird, kann ich allerdings nicht sagen, da ich bislang nur die passiven Teleskop- Antennen an meinen Autos hatte.
Ich denke aber da werden einige User hier ausm Forum entsprechende Erfahrung haben, denn solche Threads gabs hier immer wieder, da war von Phantomspeisung usw. die Rede.

von HAL9000 - am 23.01.2006 08:20
Genau, Phantomspeisung ist das Stichwort. Mußt Dir über den Fachhandel einen Phantomspeiseadapter besorgen, der sorgt dafür das die Versorgungsspannung für den Antennenverstärker auf das Antennenkabel kommt.

von SillyNRW - am 23.01.2006 10:00
Richtig. Es hat außerdem einen Adapter für den ISO-Stromversorgungsstecker. Der von VW bereitgestellte Stecker passt zwar eventuell direkt an das Blaupunkt-Radio, er hat jedoch teilweise eine andere Belegung.

Diese Teile (ISO-Adapter und Phantomspeisungsadapter) gibt es auch beim Boschdienst und anderen Blaupunkt-Vertretungen.

Nachtrag: Wenn der Adapter für den ISO-Stromversorgungsstecker schon vorhanden ist, kommt man bei Blaupunkt günstiger weg, denn der Phantomspeisungsadapter SPA 1 ist dort ohne Beiwerk zu bekommen (ca. 18,- Euro).

Ingo

von Ingo-GL - am 23.01.2006 11:21
ich danke Euch,
werde mal bei Bosch vorbeifahren und mir so ein SPA 1 Teil holen.

buratino.

von buratino - am 23.01.2006 15:03
so, habe jetzt endlich mein Bremen eingebaut und zwar wie folgt:

1. Speiseadapter f. d. aktive Dachantenne bei VW gekauft (ca. 11¤ )
2. Werkradio ausgebaut
3. am schwarzen Stecker die Belegung geändert und zwar
- PIN4(S-Kontakt) mit PIN7(Dauerplus) gegeneinander getauscht
- PIN3(Diagnoseleitung) abgezogen und isoliert
- PIN5(Dauerplus) abgezogen und isoliert
4. Speiseadapter an Radio geklemmt, Antkabel an Speiseadapter und den Speisekabel
vom Adapter an PIN5 (12V Ausgang) von Radio angeschlossen

Und jetzt die Überraschung, UKW läuft tadellos, aber auf MW und LW Pfeifenton (bei schwachen
Sendern).
An der passiven Antenne im Golf 3 läuft dagegen alles ruhig und ohne Pfeifton.
Bin jetzt am Überlegen die aktive Antenne gegen eine passive zu tauschen; oder habt Ihr
eine bessere Idee ?

buratino.


von buratino - am 31.01.2006 11:10
Welche Antenne ist denn bei dir passiv? Soweit ich das verstanden habe, ist deine im Golf bereits eingebaute (Dach-) Antenne auch aktiv? Jedenfalls ist es die Scheibenantenne von Blaupunkt auf alle Fälle. Tauchen die Geräusche denn nur bei laufendem Motor auf oder immer?


von HAL9000 - am 31.01.2006 11:45
Störgeräusche auf Mittelwelle haben bei VW Tradition.

Der Lüfter kann stören.
Die Motordrehzahl spielt eine Rolle (auch beim TDI).
Und ich habe einen Fall beobachtet, bei dem die Störgeräusche beim Betätigen des Bremspedals nachließen, sobald der Kontakt für das Bremslicht geschlossen wurde.

Das Gammaradio hat ja auch Mittelwelle. Gab es dort die Störgeräusche nicht?

Ingo

von Ingo-GL - am 31.01.2006 12:24
@HAL9000

nun ich habe das Radio ausgebaut und im Golf 3 an der passiven Antenne getestet. Die mit-
gelieferte Scheibenantenne habe ich noch nicht montiert, weil es für die Klebearbeiten zu kalt ist.

@Ingo
der Pfeifton taucht sowohl bei laufendem sowie stehendem Motor auf;
das Werkradio, ein Blaupunkt Gamma lief aber auch während der Fahrt ohne Störungen.
Irgendwie merkwürdig.

buratino.

von buratino - am 31.01.2006 12:47
@ tomfritz

Das dürften zumeist defekte Heizfäden sein - sieht man ja wenn die Heckscheibe beschlagen ist. Kleine Haarrisse sind hier meist die Ursache - und das bröselt dann teilweise extrem heftig besonders auf UKW, sobald die Heizung an ist - auch an der normalen Stab- Teleskopantenne, die ja nun so nicht in Berührung mit der Heckscheibenheizung kommt.

von HAL9000 - am 01.02.2006 08:19
@ tomfritz

Okay, dann sind das bedingt durch die Stromstärke auftretende Störungen. Meine Bemerkung oben dann bitte streichen :)

von HAL9000 - am 03.02.2006 12:55
Hi,

das Experiment Blaupunkt Bremen hat einen weiteren Tiefpunkt erreicht.

Die 1. Softlogic Taste (oben links) hat ihren Geist aufgegeben.
Das Radio ist jetzt nunmehr nur noch auf AM zu betreiben; hatte nähmlich ein paar Tests
mit einer 1,40m Antenne (Hit Auta 330 von Hirschmann) auf MW und LW gemacht und ich
muß sagen der Empfang war hervorragend. (konnte z.B. auf 171 und 261 kHz R.Rossija schon
um 14Uhr ohne Probleme hören)

Das Dumme an der ganzen Sache ist, dass ich das Gerät über ebay von einer Privatperson
gekauft habe, also keine Rechnung habe um auf Garantie zu pochen.

Wie sieht das eigentlich mit Kulanz bei Blaupunkt aus ? Wo haben die eigentlich Ihre Service
Stellen ?

buratino.



von buratino - am 05.02.2006 15:37
Hast du ne Anleitung zum Radio? Falls nich kannst du die bei Blaupunkt.de ziehen. In erster Linie würd ichs mit nem Geräte- Reset versuchen. Möglich das sich der Prozessor irgendwie weggehängt hat?

von HAL9000 - am 05.02.2006 16:19
@HAL9000

wenn Du "Normset" damit meinst, ja das habe ich schon versucht, stezt aber nur die persön-
lichen Einstellungen und die gespeicherten Sendern zurück.

buratino.

von buratino - am 05.02.2006 17:32
Hi,

habe mittlerweile mit dem (ebay) Verkäufer wegen Rechnungsbeleg kontakt aufgenommen.
Der hat aber die Rechnung scheinbar verlegt/ nicht auffindbar.

Jetzt meine Bitte: kann mir jemand eine Kopie seines Kaufbeleges zuschicken, damit ich mein
Bremen MP74 bei Blaupunkt als Garantiefall reparieren lassen kann.

Ich betone nochmals ich habe das Radio nagelneu und originalverpackt erhalten, und keine
2 Wochen später ist die 1. SoftKey Taste ausgefallen. Leider dumm gelaufen.

Vielen dank im Voraus, buratino

von buratino - am 08.02.2006 12:54
habe mittlerweile mit dem (ebay) Verkäufer wegen Rechnungsbeleg kontakt aufgenommen.
Der hat aber die Rechnung scheinbar verlegt/ nicht auffindbar.


Sehr merkwürdig. Nagelneu und Originalverpackt erhalten aber keine Rechnung. Hast Du Dich mal bei der Polizei erkundigt, ob Dein Exemplar nicht Diebesgut/Hehlerware ist ? Diebesgut zu erkennen ist für die Polizei ein Kinderspiel, da sowas anhand der Seriennummer leicht zu identifizieren ist...

Jetzt meine Bitte: kann mir jemand eine Kopie seines Kaufbeleges zuschicken, damit ich mein
Bremen MP74 bei Blaupunkt als Garantiefall reparieren lassen kann.


Das wäre Betrug ! Wer möchte schon freiwillig in's Visier der Kriminalpolizei geraten nur weil Du Dein Radio aus dubiosen Quellen ersteigert hast ?

Wirklich dumm gelaufen ! :(

von Frequenzfieber - am 08.02.2006 13:48
sollte es wirklich Hehlerware sein, dann bin ich nicht nur mein Geld sondern auch das radio los.

buratino.

von buratino - am 08.02.2006 14:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.