Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
31
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ingo-GL, peeraxel, Gelöschter Benutzer, Habakukk, WellenJäger, koslowski, Kroes, martijn81, m83, Chief Wiggum, ... und 3 weitere

neues FMSCAN FMMAP MWSCAN und MWMAP

Startbeitrag von peeraxel am 23.01.2006 22:00

Hallo,

ich habe jetzt die neue FM/MW-SCAN/MAP-Version ins Netz gestellt. Zu erreichen wahlweise unter:
fmscan.de
mwscan.de
fmmap.de
mwmap.de

Vieles ist neu:
- einfache Bedienführung, mit der auch Neulinge für ihren Wohnort einen Scan hinbekommen sollten
- Network Scans und Network Maps (Senderkarten) mit wenigen Mausklicks
- bei den Scans: Frequenz, Standort, Programm, Leistung und das "i" sind anklickbar für Meta-Informationen
- neue "Single Frequency"-Sektionen für Maps und Scans
- neues Map-Layout
- und alles natürlich datenbankangebunden.

Es gibt noch zahlreiche Bugs zu lösen. Das geschieht jetzt nach und nach. Bitte erstmal noch nicht alles melden, ich weiß es selbst. Wenn die Parameter verrückt spielen, bitte die Anfangsseite laden und auf RESET drücken. Das mag eventuell helfen.

was noch kommen soll:
- Leistungsdiagramme
- deutsche Menüführung
- TV (mittelfristig, da fehlt noch die aktuelle Datenbank)

Viel Spaß!
Peer-Axel

Antworten:

Muckt mein Browser (Opera 8.5) oder ist wirklich so, dass einige der Seiten noch nicht funktionieren?

Z.B. "My Frequencies (FM)"

http://www.myradiobase.de/fmscan/form.php?r=f&m=s&ex=0

erzeugt bei mir nur eine leere Seite.

Ingo

von Ingo-GL - am 25.01.2006 14:23
Nach einigem hin und her auf den Webseiten funktioniert der Aufruf dann doch noch....

Ingo

von Ingo-GL - am 25.01.2006 15:25
auch beim Internet Explorer - gleich beim ersten Klick auf "My Frequencies (FM)
Frequencies calculated for any location" kommt bei mir enttäuschenderweise eine leere Seite:(

auch wenn ich zichmal auf Aktualisieren klick passiert nüscht, http://www.myradiobase.de/fmscan/form.php?r=f&m=s&ex=0 bleibt weiss

von Gelöschter Benutzer - am 25.01.2006 15:32
Firefox 1.5 (Linux, aber modifizierte Browserkennung):
Bei "transmitter maps FM" leer,
Network map (FM) z.B. für Antenne Brandenburg: Kein Sender eingezeichnet und als Bundeslandgrenzen findet man die alten Bezirksgrenzen aus DDR-Zeiten!

Und es kommt noch eine nette Meldung in Bezug mit dem Session-Managment bei PHP:

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /srv/www/htdocs/fmscan/mi.php:7) in /srv/www/htdocs/fmscan/retrvars.php on line 2


von Tornado Wayne - am 25.01.2006 16:05
Ja kann mich nur anschließen. Hab es gerade mal für Bad Berleburg getestet. Sehr gute Arbeit Weiter so........ !!!!!!

von MarkDX - am 28.01.2006 17:02
Irgendwie mag gar nix so recht klappen... :-(

Das alte FMSCAN fand ich besser.

von DX-Project-Graz - am 28.01.2006 17:03
Beim alten FMScan war der einstieg leichter , man musste sich nich durchklicken ;)

Im Gegensatz zum alten fehlt zur Zeit noch die "Pdir" Angabe, kommt die noch oder liegts an mir ?

von Chief Wiggum - am 28.01.2006 17:08
wow, jetzt klappts...hab nur nicht gewusst dass man trotz genauer Ortsnameneingabe auch noch das Land auswählen muss (was da aber in der Liste auch für komische Länder bei sind...die gibts doch gar nicht...)

das Progi kennt sogar ME :)

PS: ganz logisch arbeitet es aber nicht, als einzige Stadtfunzel wird mir mit den Standardangaben 93.40h D delta radio Hamburg-St. Pauli/Heinrich-Hertz-Turm - 2 87km 256° 45 i ausgegeben - geht hier nicht ständig!!!

und auch 101,4 SAW dürfte nicht drinstehen wenn man die Standardangaben nimmt

von Gelöschter Benutzer - am 28.01.2006 20:58
FMMAP funktioniert bei mir gar nicht.
Es werden weder Sender noch Karten angezeigt. Bei der alten Version ging es dagegen tadellos.

von WellenJäger - am 28.01.2006 23:17
Hallo,
seit gestern ca. 19.00 dürfte das meiste funktionieren. Bisher endete das Script leider, wenn es feststellte, dass noch kein QTH definiert ist - zu Testzwecken - und ich hatte es nicht gemerkt, weil auf meinem eigenen Rechner ja das Cookie vorhanden ist.

Was im Moment noch nicht geht:
- Richtdiagramme bei FMSCAN (das erklärt Zwobots 93,4)
- nach Klicken auf einen Senderstandort: Umkreiskarten bei FMMAP
- und dann das Problem mit den Bezirksgrenzen: wir greifen momentan auf einen externen kostenlosen Mapserver zu, der nicht auf dem neuesten politischen Stand ist. Sorry. Ganz ohne Bezirksgrenzen und mit mehr Städten werden die Karten bei "old style" ausgegeben. Das ist der "Mapserver", den ich kurzerhand selbst programmiert hatte, funktioniert aber nur für Europa.

Trotzdem viel Spaß!


von peeraxel - am 29.01.2006 10:42
Weitere Bugs sind jetzt behoben, u.a.

- gehen die Network Maps jetzt auch mit dem Internet Explorer
- fehlende Stationen werden angezeigt
- Programme sind bei Scans anklickbar
- Richtdiagramme werden wieder berücksichtigt
- die Umkreiskarten funktionieren

Ansonsten wäre ich jetzt für Hinweise dankbar.


von peeraxel - am 29.01.2006 23:51
Die Formel für die Berechnung der Signalstärken ist offenbar geändert worden. Im Nahbereich bis 15 km hat sich gegenüber früher kaum etwas geändert. Bei größeren Entfernungen jedoch fällt die Signalstärke jetzt steiler ab. FMScan ermittelt damit bei gleichen Einstellungen bedeutend weniger Sender als früher.

Ingo

von Ingo-GL - am 30.01.2006 21:54
Supergeniale Sache!!! Ich habe FM und TV ausprobiert und habe ziemlich realistische Werte ermitteln können. Eigentlich kann man jetzt die Antenne absägen...

Dass die TV-Datenbank veraltet ist, empfinde ich eher als positiv.

von koslowski - am 31.01.2006 00:21
@Ingo

hab ich auch beobachtet, ist seit gestern abend so und soll nicht sein. Wohl noch ein Bug.

von peeraxel - am 31.01.2006 09:28
Wer hat eigentlich veranlasst, dass der Sender Heidelstein "Bischofsheim" heißt? Da stellen sich die Nackenhaare bei mir senkrecht. Okay, der offizielle Name der DTAG ist Sender Bad Neustadt/Bischofsheim II (oder wars III?), aber überall ist der Sender als "Sender Rhön" oder "Heidelstein" angegeben...

Kann das jemand, der zuständig ist, evtl. ändern?
Ansonsten könnte man ja auch den Meißner Hess.Lichtenau/Großalmerode nennen....

Außerdem wärs schön, wenn das Antennendiagramm da irgendwie miteingebunde nwerden würde, genau wie bei den den anderen Sendern in Hessen auch.

von m83 - am 31.01.2006 15:38
Naja, in der FMLIST steht Bischofsheim/Heidelstein (Rhön), das beinhaltet beides, die offizielle Bezeichnung und den tatsächlichen Namen. Darüber hatten wir an anderer Stelle schon diverse Diskussionen. Letztendlich wollen wir irgendwie schon immer versuchen, die offizielle Bezeichnung mitzuführen. Aber gerade Bischofsheim hatten wir schon öfter in der Debatte und damit die ein Ende findet, habe ich Bischofsheim jetzt entfernt. Und Korbach nehme ich auch gleich raus beim Hohen Lohr.



von Habakukk - am 31.01.2006 15:44
Absolut dagegen! Eine Ortsbezeichnung gehört meiner Meinung nach _immer_ dazu. Bei Heidelstein/Rhön oder auch Hoher Meißner ist zwar klar, wo die liegen - bei anderen Angaben wie Langenberg (ist jetzt Velbert-Langenberg oder der Langenberg im Sauerland gemeint?), Wendelstein (Berg in den Alpen oder Ort bei Nürnberg) oder Nordhelle (Berg bei Herscheid, aber auch Berg im Rothaargebirge) ist das für Nicht-Kenner der Rundfunksendestandorte aber ohne Ortsangabe (politische Gemeindezugehörigkeit) nicht sofort erkennbar. Und da bin ich dann eben der Meinung, dass man solche Angaben nicht nur bei den "problematischen" Fällen angeben sollte, sondern zur Vereinheitlichung überall. Bei Heidelstein/Rhön also noch Oberelsbach dazu und beim Hohen Meißner eben wirklich Hessisch Lichtenau - über die zusätzliche Angabe Großalmerode kann man dann noch streiten, ich fände die wiederum unnötig, weil der Sendemast doch recht weit vom Ort weg ist.

von Kroes - am 31.01.2006 15:54
Zustimmung. Es gibt ja auch Leute, die noch nicht jeden Sendemast dreimal besucht haben. Und für die ist es hilfreich, wenn sie den Standort anhand der gedruckten FMScan-Liste auf einer Straßenkarte aufsuchen können. Und bei Heidelstein und Hoher Meißner kennt man die Lage zwar ungefähr (da man ja weiß, welche Programme abgestrahlt werden), die genaue Lokalisierung ist ohne Ortsangabe jedoch mühsam.

Ingo

von Ingo-GL - am 31.01.2006 16:21
OK, robiH, dann such doch mal bitte nach deiner Methode den Lokalradio-Füllsender Prien. Los geht's!!! Als Angabe bekommst du nur Prien, mehr weißt du nicht.... :-)

von Habakukk - am 31.01.2006 16:31
... und auch heute habe ich trotz Überreichweiten einige Bugs beseitigt:

- Ingos Beobachtung mit den schwächeren Signalen s.o., danke!
- einen fehler bei 'view transmitters missing'
- Karten größerer Sendenetze erhalten jetzt eine Minimalleistung - vorher gab es Probleme
- Umrechnung westlicher und südlicher koordinaten ist jetzt korrekt
- einige vorher gewählte QTHs werden per Cookie gespeichert
- die "Session start" Angabe bei den Koordinaten
- Default-Werte werden im Expert Mode eingetragen

für weitere Hinweise wäre ich dankbar.

von peeraxel - am 31.01.2006 22:37
Bei TVMAP wird der Kanal als "MHz" angezeigt. Bei "View missing Transmitters" erscheinen Sender von vorher generierten Karten.

von koslowski - am 31.01.2006 23:42
TVchSCAN und TVMAP laufen noch in der alten Version mit uralten Daten. Mittelfristig soll auch hierfür eine echte Datenbank entstehen und alles integriert werden.

von peeraxel - am 01.02.2006 08:20
@peeraxel wegen FMMAP
Erst einmal großes Lob für die Arbeit, nun hab ich aber noch ein Problem:
Die Karten werden angezeigt, aber die Funktion "coverage" lässt sich nicht ausschalten. Wenn ich das Häkchen entferne, werden trotzdem Kreise gezogen, was aber bei großen Sendernetzen wie in der Schweiz sehr unübersichtlich wird. Jedesmal, wenn ich die Einstellung ändern will, ist das Häkchen wieder da.

Ist das bei anderen auch so, dass sich "Coverage" nicht ausschalten lässt?

von WellenJäger - am 06.02.2006 15:56
Zitat
peeraxel
TVchSCAN und TVMAP laufen noch in der alten Version mit uralten Daten. Mittelfristig soll auch hierfür eine echte Datenbank entstehen und alles integriert werden.


Ich hab dich für einige monaten zurück ein mail geschickt und angeboten dich zo hilfen einige TV-daten an zu lieferen/ein zu führen :) Wann die sache integriert wird darfst du mich unbedingt ein bericht schicken :D

von martijn81 - am 06.02.2006 16:16
Neuerdings öffnet sich FMScan nach dem Betätigen der Schaltflächeauf der FMList-Startseite zweifach, nämlich

in http://www.ukwtv.de/fmlist/frame_fmscan.htm und

http://www.myradiobase.de/fmscan/index.htm

Für die zweite Ausgabe öffnet Opera 8.x - wie es sich gehört - eine neue Seite. Der zugehörige Titel lautet "FMLIST Frequencies & Transmitter Maps".

Gestern flackerte das Bild auch noch wie in einer Programmschleife. Dieser Effekt ist heute nun weg.

Ingo

von Ingo-GL - am 09.02.2006 17:26
Die Voreinstellungen in FMSCAN sind praxisfremd.

"Threshold" = 40 dBµV ist zu hoch. Dieser Pegel ergibt schon eine gute Wiedergabequalität. Er ist allenfalls angemessen für Empfänger mit Scheunentorfiltern, weil bei denen die schwächeren Signale von den Ortsendersignalen untergebuttert werden.

"Weaker Signals Range" = 10 dB führt zumindest in hügeligen Gegenden dazu, dass FMScan häufig jenen Sender unterschlägt, den man tatsächlich empfängt.

Ingo

von Ingo-GL - am 09.02.2006 17:45
ein Hinweis noch für FMSCAN:

beim Scan von Brugge steht 1 km als Abstand fürn Sendemast, das stümmt so nicht, es sind 3 km denn der Mast steht ausserhalb von Brugge

von Gelöschter Benutzer - am 09.02.2006 21:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.