Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
37
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jens1978, Gelöschter Benutzer, DX OberTShausen, Robert S., Rolf, der Frequenzenfänger, MagicMax, PowerAM, Ghuzdan1, HAL9000, Reutlinger., ... und 13 weitere

SWR3 Empfang in München

Startbeitrag von MagicMax am 15.02.2006 13:13

Ich möchte hier mal folgende Frage in die Runde werden:

Kann man in München SWR 3 terrestisch über UKW empfangen?

Ich vermute, dass der Empfang für DX'er mit entsprechender Ausrüstung möglich ist. Aber Empfang ist ja nicht gleich Empfang.

Ich denke eher an normal-Empfang z.B. im Autoradio mit Aussenantenne, jedoch ohne spezielle Modifikationen am Empfänger.

Kommt da noch was brauchbares an, oder nur verrauscht oder überhaupt nicht's mehr?

Antworten:

Is wohl auch ne Frage des Standortes, München ist ja nicht grad ein Dörfli.
Im Nordwesten der Stadt dürfte eher was mit Aalen anzufangen sein, Richtung Südwesten gehts dann wohl vermehrt zum Grünten. Die Ostteile der Stadt werden wohl die meisten Probleme damit haben.

von HAL9000 - am 15.02.2006 13:26
In der Giesinger Gegend hatte ich jedenfalls die Programme nur bei Tropo überhaupt drin im Auto, und auch dann bloß gestört, zum RDS hats selten gereicht.

von Ghuzdan1 - am 15.02.2006 13:28
Zitat

ch denke eher an normal-Empfang z.B. im Autoradio mit Aussenantenne, jedoch ohne spezielle Modifikationen am Empfänger.


Da dürfte wohl nur bei Tropo was gehen. Im Normalfall sehe ich da keine Möglichkeit.

von zerobase now - am 15.02.2006 13:31
Im Münchner Kabelnetz ist es auf jeden Fall drin. Ich denke die 98,1 ist mehr wie die 103,0 geeignet da Rundstrahlung.

von Reutlinger. - am 15.02.2006 13:34
Oder nachts ab 0 Uhr, über Bayern 3 - da wird ja das Programm von SWR3 Luna übernommen... schwacher Trost, ich weiß :(

von hybrid - am 15.02.2006 13:36
In M geht die 98,1 MHz viel besser als die 103,0 MHz. Hab das erst jetzt am WE wieder gesehen. Die ging da im Hotel im 4ten Stock Richtung W im Münchener Süden/Ottobrunn mit einer abgebrochenen Stabantenne von etwa 40cm sehr gut, wie übrigens alle 3 starken SWR Aalen QRGs (91,1 - 95,1 - 98,1). Grüntener SWR war dagegen kaum zu empfangen (Richtstrahlung). Aber im Auto .... in der Innenstadt .... wohl eher nicht. Da geht wahrscheinlich die Kabelfrequenz besser ;)

von Jens1978 - am 15.02.2006 14:27
...das dürfte aber eher die ARD-Popnacht sein! Die wird abwechselnd mal hier mal da von den teilnehmenden Anstalten produziert - gibt dafür ein festes Schema. Letzte Nacht kam es von WDR 2 und war zum Einschnarchen. Mir gefällt für die Nachtschicht da eher das Programm von SWR 3 oder Bayern 3. Kommt in Berlin über Radio Berlin 88,8 - auf Antenne Brandenburg läuft der ARD-Nachtexpress.

von PowerAM - am 15.02.2006 14:30
[superschlaumodus ein] ARD-Popnacht nur Do. und glaub Di. da die selbst produzieren. Sonst SWR3 Luna. Gell :) [superschlaumodus aus]

von Jens1978 - am 15.02.2006 14:37
Okay, muß ich glauben...

von PowerAM - am 15.02.2006 15:10
Ich hatte SWR3 in München mal über die 98,5 drin. Keine Ahnung von wo die kam :D

von DX OberTShausen - am 15.02.2006 15:38
Gute Frage: 98,5 wäre Wannenberg. Mir wärs auf jedenfall neu das die in München ankommt. Ich denke eher, dass Du Bayern3 vom Wendelstein gehört hast. Übrigens die Kabelbelegung von München:

BR2 - Oberbayern
87,500
Stereo

Österreich 1
87,800
Stereo

Ö2 - Radio Salzburg
88,200
Stereo

Österreich 3
88,750
Stereo

SWR4 - Schwabenradio
89,200
Mono

radio horeb
89,600
Mono

FM4
90,250
Stereo

B5 aktuell
90,550
Mono

Bayern 4 Klassik
91,000
Stereo

BR1 - München
91,650
Stereo

BR2 - München
92,200
Stereo

Bayern 3
92,500
Stereo

BR1 - Oberbayern
92,950
Stereo

Radio FFB 106.4
94,600
Stereo

Aus- und Fortbildungskanal München
94,900
Stereo

Radio Galaxy
95,750
Stereo

Radio 2DAY
96,200
Stereo

Horeb/Feierwerk/Lora
96,750
Stereo

Radio Energy München
97,050
Stereo

Radio Charivari München
97,800
Stereo

Radio Gong München
98,350
Stereo

Radio ARABELLA
98,750
Stereo

Rock Antenne
99,600
Stereo

ANTENNE BAYERN
99,900
Stereo

Radio Melodie - Heimatfunk mit Herz
100,550
Stereo

Deutschlandfunk
101,400
Stereo

SWR3
102,150
Stereo

SWR2 - Baden-Württemberg
102,750
Mono

SWR1 - Baden-Württemberg
103,450
Stereo

DeutschlandRadio Kultur
103,850
Stereo

RTLRadio-Die besten Hits mit Gefühl
104,450
Stereo

Radio Deluxe
105,150
Stereo

Fantasy Bayern
106,250
Stereo

JAM-FM
106,650
Stereo

sunshine live
107,300
Stereo

Klassik Radio
107,600
Stereo

Aber SWR3 auf 102,15 wird sich im Autoradio sicherlich nicht allzugut in der Innenstadt anhören, da ich vermute das der Wendelstein von der 102,3 doch ziemlich Probleme macht.


von Reutlinger. - am 15.02.2006 15:47
"98,5 wäre Wannenberg"

na von wegen, das war ja wohl eher der fette Wendelstein!!

von Gelöschter Benutzer - am 15.02.2006 16:53
Zitat

Aber SWR3 auf 102,15 wird sich im Autoradio sicherlich nicht allzugut in der Innenstadt anhören, da ich vermute das der Wendelstein von der 102,3 doch ziemlich Probleme macht.
Das stimmt, bei der blöden QRG wird´s wohl eher nicht gehen. Können die SWR3 denn keine bessere "Sendefrequenz" geben :rolleyes: ;) Dann sieht´s wohl eher düster aus mit dem Sound aus Baden-Baden in der Bayernmetrople aus.

von Jens1978 - am 15.02.2006 16:56
Naja, der sinn einer kabelfrequenz ist es ja wohl kaum, terrestrisch gehört zu werden, obwohl man zumindest früher immer versucht hat, die lokal abgestrahlten UKW-Frequenzen im Kabel leer zu lassen wegen der allseits bekannten Lecks.


von PeterSchwarz - am 15.02.2006 16:59
Man beachte: ;) Somit nicht gaaaanz so ernst gemeint :) Ach so, Theorie und Praxis .... tjajaja :)

von Jens1978 - am 15.02.2006 17:09
Zitat
_ZWOBOT_
"98,5 wäre Wannenberg"

na von wegen, das war ja wohl eher der fette Wendelstein!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.06 17:53 durch _ZWOBOT_.


ZWOBOT es geht um SWR3!!

Such dir n Smiley aus:

a) :angry:
b) :rolleyes:
c) ;)

:D

von essemm - am 15.02.2006 17:58
genau, den wirst du da wegen dem Wendelstein aber nicht hören können !!
wenn er auf 98,5 schaltet hat er wie gesagt eher den dicken Wendelstein

von Gelöschter Benutzer - am 15.02.2006 18:08
Man kann an exponierten Standorten mit gutem Empfänger SWR 3 in Mü. empfangen (meist 98,1). Generell mit normaler Situation empfängt man SWR 3 eher weniger. Auf der A 8 ist bei mir im Autoradio ab der Anschlussstelle DAH/FFB langsam Schluss, spätestens ab Langwied ist kaum mehr was machbar.

von Schwabinger - am 15.02.2006 18:43
im Autoradio gehen bei mir im Münchner Norden und Westen die 98,1 und die 103,0 ( die sich mit Ant. Bayern aus Regensburg abwechselt).

98,5 war wohl eher die 98,4 wo zu Hause bei mir der SWR3 von der Hornisgrinde reinkommt.

von Werner53 - am 15.02.2006 20:25
> 98,5 war wohl eher die 98,4 wo zu Hause bei mir der SWR3 von der Hornisgrinde reinkommt.

...oder, wenn es nachts war, die SWR3-Übernahme auf Bayern 3. Im Raum München dürfte auf 98,5 nicht viel anderes als der Wendelstein gehen, wenn dieser nicht gerade einen Ausfall hat.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 15.02.2006 20:32
Zitat

Zitat:
Aber SWR3 auf 102,15 wird sich im Autoradio sicherlich nicht allzugut in der Innenstadt anhören, da ich vermute das der Wendelstein von der 102,3 doch ziemlich Probleme macht.

Das stimmt, bei der blöden QRG wird´s wohl eher nicht gehen. Können die SWR3 denn keine bessere "Sendefrequenz" geben Dann sieht´s wohl eher düster aus mit dem Sound aus Baden-Baden in der Bayernmetrople aus.
Ach, das geht schon! Hier (in Seesen) drückt das Kabelleck 88,9 (bremen1) auch 89,0 RTL weg und das hat "nur" ein 1Mhz abstand. Da dürfte es bei 1,5Mhz keine Probleme geben.

von brockenfan - am 15.02.2006 20:34
103,0 geht so gut wie garnicht, der Grünten scheint in unsere Richtung voll ausgeblendet sein, die 98,1 ist ein Tropo-Dauergast, ansonsten kommt sie hier in Pasing nur schwach übers Rauschen.
Im Auto auch schwach, hinter der Stadtgrenze kommt die QRG dann langsam, ab Odelzhausen auf der A8 mit Vollgas.

von elchris - am 15.02.2006 20:37
Zitat
satfuzi
Hier (in Seesen) drückt das Kabelleck 88,9 (bremen1) auch 89,0 RTL weg und das hat "nur" ein 1Mhz abstand. Da dürfte es bei 1,5Mhz keine Probleme geben.


(Klugscheiss-Modus): Das wären aber 100 bzw. 150kHz!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 15.02.2006 20:45
Ihr seid ja Spaßbremsen ;)

"fberndt" hat natürlich nicht gemeint, dass er auf 98.50 SWR3 empfangen kann, sondern, dass er SWR3 Luna über den fetten Wendelstein gehört hat...Meeeensch ;)

von WellenJäger - am 16.02.2006 08:21
Also wie aus euren Antworten hervorgeht, ist in dem Fall SWR 3 in München terrestisch gesehen, nicht gerade "Ortssender". Wäre wahrscheinlich ja auch nicht so der Sinn, weil der ja sonst Bayern 3 konkurenzieren würde.
Ich war selber leider noch nie in München, ich könnte mir vorstellen, dass in München die Sender aus Österreich im Gegensatz zu den SWR-Sendern noch terrestisch empfangbar sind. Da ev. weniger Hindernisse dazwischen sind.

von MagicMax - am 16.02.2006 10:05
"weil der ja sonst Bayern 3 konkurenzieren würde. "

es ist beim ö.-r. Rundfunk nicht Sinn und Zweck der Sache dass sie sich...ähm...konkurenzieren;-) da beide Programme gebührenfinanziert sind - die Einnahmen aus Werbung sind ja nur zusätzlich (auch wenn es manchmal nicht so aussieht haben Öffi-Wellen einen Bildungsauftrag zu erfüllen und sollten sich eigentlich nicht mit Machtkämpfen einlassen)
hier in MV schalten viele Rentner auch lieber NDR 1 Welle Nord oder Niedersachsen ein, weil die mehr Schlager bringen

von Gelöschter Benutzer - am 16.02.2006 10:36
Wie es da radiomässig mit dem ORF in München aussieht weiss ich leider nicht. Aber immerhin warb man in Kooperation füreinander: An der A8 München Salzburg stand mal irgendwo auf halber Strecke ein Radioschild mit dem Verweis auf Ö3 99,0. (Gibts das da eigentlich noch?)
Umgekehrt verwies man auf der Inntalautobahn Richtung Innsbruck/Brenner unterhalb der Ö3- Radioschilder auf die BR3 Frequenz 95,9. (Gibts die da auch noch?)

von HAL9000 - am 16.02.2006 11:28
ORF geht in München ganz brauchbar - hab im Auto meistens FM4 drin und der Empfang ist ganz akzeptabel. Im Süden (Giesing) hatte ich den sogar brauchbar im Radiowecker empfangen, hier im Norden (Freimann) geht das nicht mehr - was aber natürlich da indoor auch andere Ursachen haben kann (Bausubstanz oder was weiß ich).

von Ghuzdan1 - am 16.02.2006 13:07
Stimmt Ö 3 geht auf der 99,0 recht gut in München,als richtigen Ortssender würd ich das net mehr bezeichnen da es doch hier und da zu Störungen kommt aber hören kann man ihn trotzdem.

von Robert S. - am 16.02.2006 19:46
So schlecht kommt SWR3 nun doch nicht an. Mit meinem unmodifizierten Clarion CRX701C aus dem Jahr 1994 kann ich von der Abfahrt in Karlsfeld bis zur Anfang der A95 SWR3 auf 98,1 in Mono auf geschätzen 70% der Strecke in sauberem Mono empfangen. Die 103,0 ist wesentlich schlechter, i. d. R. ist dort Antenne Bayern zu hören. Erst vor in Richtung Starnberg kommt da SWR3 sauber durch, zwischen Kreuz STA und Percha definitiv als Ortssender; zwischen Andechs und Peißenberg dann sowieso. Durch die geringe ERP von Grünten ist offenbar quasi Sichterverbindung dringend erforderlich, bei Aalen macht sich die Erdkrümmung mit jedem km nach Südosten deutlich bemerkbar. Es wäre mal interessant wie es in München mit der Mindesthöhe für Aalen als Ortssender aussieht. Hochhäuser, die es so in M nicht gibt, werfen so einiges für Fernempfänge zurück.

von Thomas (Metal) - am 16.02.2006 20:34
Bei mir im Münchener Südosten gehen die stärkeren Aalen-Frequenzen (91.1, 95.1 und 98.1) in der Regel gut, schon bei leicht angehobenen Bedingungen immer mit RDS, rein, und das, obwohl die Entfernung bereits knapp 150km beträgt. Allerdings sind keine Hochhäuser o.ä. im Weg.

Mit den Grünten-Frequenzen schaut es schon deutlich schlechter aus. Die 98.7 kommt noch ganz passabel durch (allerdings nur sehr selten mit RDS), bei der 103.0 schaut es noch deutlich schlechter aus. Hat die 103.0 ein anderes Strahlungsdiagramm? Der Unterschied zur 98.7 ist schon beträchtlich.

Und der ORF aus Salzburg kommt bei mir fast als Ortssender rein, v.a. die 94.8 kann sogar mit dem MP3-Player/Tuner in der S-Bahn empfangen werden. Die 99.0 kommt aber in der Tat ein klein wenig schlechter rein, vielleicht macht sich hier schon der Hohenpeißenberg auf 99.2 bemerkbar.
Die 95.3 von der Zugspitze ist bei mir im Radiowecker eingestellt (OK, ist ein Grundig-Radiowecker ;-)), d.h. sie kann sogar per Wurfantenne empfangen werden.

von _Christoph - am 17.02.2006 08:13
Zitat
Robert S.
Stimmt Ö 3 geht auf der 99,0 recht gut in München,als richtigen Ortssender würd ich das net mehr bezeichnen da es doch hier und da zu Störungen kommt aber hören kann man ihn trotzdem.


QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Landkreis Sonneberg) 4 km neben Sender Bleßberg
8 Elemente UKW Yagi
EMPFÄNGER:Woodstock DAB 52 (Blaupunkt)
PHILIPS FW 630 (85 Khz Filter)
GRUNDIG OPUS


Als ich in München war ging von Ö3 die 97,1 eigentlich besser als die 99,0. Wo kommen die eigentlich her? 99,0 aus Salzburg?

von DX OberTShausen - am 18.02.2006 22:02
Die 99.0 Ö3 ist der Gaisberg/Salzburg und geht in München eigentlich schon ohne große Probleme.
Mitten in der City mag das vielleicht nicht der Fall sein.

So ab ca. Ingolstadt auf der A9 geht zumindest die 99.0 Ö3 mobil schon ganz passabel, was bei der doch sehr exponierten Lage des Senders und der 100 KW Sendeleistung auch nicht weiter verwunderlich ist.
Ich meine. Robert S. bekommt den an einer ganz bestimmten Stelle sogar bis in den Thüringer Wald hinein........

von Uncle_Sam - am 18.02.2006 22:29
Die 97.1 kommt mit 150 W von der Zugspitze. Kann aber jeder selbst in der FMLIST nachsehen.

von DX-Fritz - am 18.02.2006 22:37
Genau so ist es :D,in der Ö 3 Kurve nur 3 km von mir entfernt,und das ständig :hot:

Die 97,1 ging aber letzten Herbst schlechter als die 99,0,gut es kann auch Ortsabhängig sein,das die eine im Westen (97,1) und die andere im Osten (99,0) besser geht,aber da ich ja net so ortskundig bin möchte ich da auch keine wilden Behauptungen in den Raum stellen.

von Robert S. - am 19.02.2006 14:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.