Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
KlausD, Kroes, PeterSchwarz, WiehengeBIERge, Alexander Brauer, Sebastian Dohrmann, Der Korken, 102.1, Ingo-GL, Jassy, ... und 4 weitere

Helau und Alaaf! Karnevalsradios 2006 - welche gibt es?

Startbeitrag von Kroes am 23.02.2006 12:40

"Endlich" geht es wieder los mit den tollen Tagen. ;) Wo gibt's denn zur Zeit Karnevalsradios? Antenne GL aus Bergisch Gladbach soll ja auf der 97,1 senden, das wird ja wohl stimmen. Gibt es aber sonst nochwas in den Hochburgen Köln, Düsseldorf, Bonn und Aachen abgesehen von "angepasster" Musik bei den Lokalstationen (Aachen 100,Eins geht in Richtung Partymusik), WDR4 (Karnevalsschlager ohne Ende) und WDR2 (auch mehr Partyhits von BAP über Bäck Föös bis zu Nena)?

Antworten:

ALLAF! Auf Radio Bonn/Rhein-Sieg, Radio Köln, Radio Erft und Radio Berg läuft Karnevalsmusik und Spezialprogramm. :)
Übrigens... Hier geht's um das selbe Thema ;)

von Sebastian Dohrmann - am 23.02.2006 12:45
OK...hier wollte ich aber wissen, ob es eigene Karnevalsradios wie Radio GL gibt. Also nicht Inhalt, sondern "neuer" Sender. ;)

von Kroes - am 23.02.2006 12:47
Hier in Österreich ist alles normal :D

Lei Lei! ;-)

von DX-Project-Graz - am 23.02.2006 12:53
http://forum.mysnip.de/read.php?15515,384331

übrigens: scheiß Karneval:mad:

von Gelöschter Benutzer - am 23.02.2006 12:56
Wir warten noch immer auf ein Carnaval pirat! :D

von Jassy - am 23.02.2006 12:59
Wo gibt es Karnevals- Radios? Ich hoffe nirgends... :rolleyes:

Typisch norddeutsch, unsereiner kann mit dem Zeugs nix anfangen. Möchte aber keinem seinen Spass verderben und sage daher, tolerant wie ich nun mal bin: Helau & Alaaf an alle die glauben, das feiern zu wollen. Viel Spass beim Genuss all der Schädelsprenger :D

von HAL9000 - am 23.02.2006 14:59
Die NRW-Locals spielen schon den ganzen Tag Tschingderassabum gepaart mit Ballermannschlagern. WDR4 genauso wie der BRF (auf beiden Kanälen zusammen).
Die Holländer und restlichen Belgier dagegen halten sich zurück. Naja, die Limburger Lokalsender werden schon auch noch anfangen, in Noord-Holland interessiert sich eh keine Sau für die Jecken.



von PeterSchwarz - am 23.02.2006 20:19
Und jetzt: Karel Gott - Schwarz und rot auf WDR 2 :D

von Japhi - am 23.02.2006 20:24
Antenne GL sendet tatsächlich.
In der Morgenshow war heute zu hören, dass neben Schalke 04 und HSV auch der VfB Stuttgart im UEFA-Pokal weiter gekommen ist. Da müssen sich die anderen Sender wohl geirrt haben.

Ingo

von Ingo-GL - am 24.02.2006 13:24
Stuttgart spielte gestern gegen Midlesbourough 1.0 stieg aber nicht auf.

von 102.1 - am 24.02.2006 19:16
Zitat

in Noord-Holland interessiert sich eh keine Sau für die Jecken.

Wenn du das echte "Noord-Holland" (also die gegend um Amsterdam usw.) meinst, OK.
In der "Grensstreek" (Gelderland, Overijssel, Drenthe, Groningen) interessiert ist man tlw. genau so Karneval-Verrückt wie im Rheinland!

von WiehengeBIERge - am 25.02.2006 09:25
@ PeterSchwarz:

Die "NRW Lokalradios" senden die beste Musik, wie immer. RadioNRW nimmt das Wort Karneval verständlicherweise gar nicht erst in den Mund. Bei den ganzen Sprüchen.... Helau, Man Tau, Hossa,....

Es sind nur einzelne Locals in den KV-Hochburgen, die jetzt eigenenes Programm machen.

Also: Bochum "man tau" und Watsche "helau"...!

von Alexander Brauer - am 25.02.2006 09:37
Jetzt übers Wochenende war es eigentlich ruhig bezügl. närrischer musik in den Radios.

Gut, R. Sunshine Ostbelgien ist quasi das Dauerjeckeradio (das kommt da aber auch schon mal übers Jahr vor) und der BRF schaltet über weite Strecken einfach beide Programme zusammen.
Ansonsten fällt mir neben WDR4 (wobei da heute auch schon "normale" Musik lief) nur Radio Rur als Dauerkarnevalssender auf.
100,eins spielt seit Donnerstagabend wieder das übliche Programm, WDR2 auch. Selbst bei SWR4 hält sich das ganze sehr in Grenzen.
Gut, da wären noch Locals in Limburg wie Falcon Radio oder der regionale L1 Radio und ein Lokalsender in Belgien ist mir gestern noch aufgefallen:
Beho FM aus einem kleinen Kaff unweit Malmedys. Die hatten gestern auch Partyprogramm.

Gestern war ich übrigens nach einer Wanderung am Rand des Hohen Venns noch in Malmedy, wo eine wallonische Art des Karnevals gefeiert wird. Auf einem Festzugswagen lief dann, man mag es beinahe nicht glauben, der "Anton aus Tirol".


von PeterSchwarz - am 26.02.2006 14:27
Da ja urspünglich nach "eigene Karnevalsradios" wohl in der Form von Veranstaltungsradios gefragt wurde: ich nehme mal an, diese werden bei den inzwischen extrem gestiegenen Koordinierungs- / Genehmigungs- und Kosten für die Senderanmietung immer weniger werden. Für die übliche Sendestrecke von rund einer Woche lässt sich da meist kaum eine Gegenfinanzierung in Form von Werbung realisieren. Vielleicht ( besser: hoffentlich ) ändert sich dies wieder, wenn private Senderbetreiber am Markt vertreten sind und auch bereit sind, so etwas mal zu probieren und auch durchzuführen.

von KlausD - am 26.02.2006 15:38
Dann ist da aber immer noch die Frage nach den restlichen Kosten.
Die Abgaben steigen immer weiter, auch Musikkosten, und all das andere.
( Wo steht, das die Koordinierungskosten / Genehmigungskosten gestiegen sind ? )

Karneval ist auch nach meiner Einschätzung etwas weniger geworden, vielleicht haben viele Leute dafür nicht mehr das Geld übrig. Und wenn hier und da ein paar Radiosender von Karneval Abstand nehmen, so ist das sicher der Wandel der Zeit. Es war mal ganz gut, aber jetzt bitte nicht mehr. Oder so.


von Der Korken - am 26.02.2006 16:14
@ Der Korken : ich dachte an die Zeit vor einigen Jahren, bevor T-System u.a. seine Preise für die Ausstrahlung von Radioprogrammen ( u.a. damit besonders auch der Veranstaltungsradios ) deutlich angehoben hatte.

von KlausD - am 26.02.2006 16:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.