Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Radiopirat, Hallenser, Terranus, Bengelbenny, Habakukk, Nordi, Chief Wiggum

DAB-Erhöhung der Sendeleistung

Startbeitrag von Radiopirat am 26.02.2006 14:53

Weiß man schon genaue Termine, wann speziell in Bayern bei den Standorten
Augsburg / München sowie Wendelstein die Leistung für DAB erhöht wird?

Außerdem noch eine Frage:
Wieviel entspricht 1kw Sendeleistung im DAB dem analogen?
Also zB.:
1kw bei DAB ist wie 5kw beim analogen UKW o. ä. ?????

Antworten:

Zitat
Radiopirat
Weiß man schon genaue Termine, wann speziell in Bayern bei den Standorten
Augsburg / München sowie Wendelstein die Leistung für DAB erhöht wird?

Außerdem noch eine Frage:
Wieviel entspricht 1kw Sendeleistung im DAB dem analogen?
Also zB.:
1kw bei DAB ist wie 5kw beim analogen UKW o. ä. ?????


UKW / MW / KW: Degen 1103 (unmodifiziert), DAB:LAGIO R-103, Standort:Innsbruck (Tirol)
News aus Südtirol: www.suedtirol1.de/radiom1
www.handy-freischalten.at
www.digitalsender.at
www.digital-radio.at
www.oesterreich1.de



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.02.06 15:55 durch Radiopirat.


Das weiss wohl keiner so genau,normalerweise sollten die Sendeleistungen ja schon bis ende 2005 erhöht werden was man aber mittlerweile auf mitte 2006 verschoben hat.Angeblich sollen 1kw DAB 10 kW auf UKW entsprechen ?!

von Hallenser - am 26.02.2006 15:13
Also im Band III entsprechen die 1kW DAB "gefühlt" irgendetwas zwischen 5 und 10kW UKW.
Die merklichsten Unterschiede gibt es beim Indoorempfang, hier liegt es eher bei 5kW UKW, während Outdoor man eher 10kW sagen würde.
Die nur halb so langen Wellen im Band III machen sich beim Indoorempfang halt deutlich bemerkbar, da braucht es mehr Druck damit es nicht blubbert. Bei Stereoukw rauscht es zwar schneller, aber bei DAB ist Blubbern nunmal das ko...

von Terranus - am 26.02.2006 16:14
Wie kommts eigentlich das in Bayern im L-Band mit 4 KW gesendet wird, sonst nur mit lächerlichen 1 KW, die im Stadtgebiet (FfM) schon schlapp machen.

von Nordi - am 26.02.2006 16:37
Zitat
Nordi
Wie kommts eigentlich das in Bayern im L-Band mit 4 KW gesendet wird, sonst nur mit lächerlichen 1 KW, die im Stadtgebiet (FfM) schon schlapp machen.


Das habe ich mich auch schon oft gefragt warum man es in Bayern und Berlin schafft das L-Band mit 4 kw zu betreiben und anderswo z.B. hier in Halle (2 Standorte) mit je 1kw rumfunzelt.

von Hallenser - am 26.02.2006 16:41
Halle ist auch nicht so gross wie Berlin ;)

von Chief Wiggum - am 26.02.2006 16:50
Die Grösse ist ja auch nicht das Problem,outdoor geht das L-Band innerhalb Halles ja ganz vernünftig nur inhouse kommt nicht so rechte Freude auf !!

von Hallenser - am 26.02.2006 16:52
Im L-Band sind meines Wissens jetzt schon max. 4kW erlaubt!

von Habakukk - am 26.02.2006 19:02
Also wenn die Medienanstalten in D und Bayern weiter zögern mit der Erhöhung der Sendeleistung, dann würde ich sagen, können wir DAB schon heute begraben.
je länger es dauert, bis das System stark gefördert wird mit Werbung, die Geräte wirklich mal nur 50 Euro kosten und weniger, umso mehr Programmanbieter werden wieder ihre Lizenz zurück geben und dann gibts bald wie bei DSR keine Sender mehr, bis man DAB abschaltet - und aus :-(
Dabei wäre DAB vom Klang wirklich besser als manches UKW-Programm. (große Bitrate bei DAB natürlich vorausgesetzt!)

von Radiopirat - am 26.02.2006 20:11
Was das angeht scheitert es im Moment wohl am Willen. Leistungserhöhung kostet ja ordentlich extra Kohle. Und es kommt einem so vor, als wollte man diese Investition im Moment nicht tätigen.

Ich kann es irgendwo verstehen, denn das wird DAB auch nicht entscheidend weiterhelfen. Mehr Programme, sprich mehr Ensembles müssen her. Alles andere wird nicht helfen.

von Terranus - am 27.02.2006 14:13
Schon auch. Aber die einwandfreie Empfangbarkeit ist enorm wichtig. Denn bei DAB gibts entweder ein Signal oder keines.
Und wer kauft sich schon ein DAB-Radio, wo er nichts empfängt, wogegen bei UKW zumindest ein leicht verrauschter Empfang noch mögich ist. Bei DAB habe ich kein Signal, wenn die Leistung zu schwach ist.
Und ein Gerät extra kaufen, damit ich dann nichts empfange, ist ja unsinn.
Wo keine hohe Sendeleistung, da kein Empfang!
Das Argument mit mehr Programme stimmt aber natürlich genau so.
Beides ist gleich wichtig.


von Radiopirat - am 28.02.2006 12:14
@ Radiopirat

Hast du einen DAB-Empfänger?
Wenn ja, hast du das Bouquet aus BaWü schon mal probiert?

von Bengelbenny - am 28.02.2006 14:14
Hab ich!
Den Conrad Lagio 1103.

Aber der hat nur eine Stabantenne und eine ext. hab ich nicht.
Also keine Chance!

von Radiopirat - am 28.02.2006 18:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.