Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Markus Be, dxbruelhart, HAL9000, zerobase now

TV Film Dresden über DVB T Grausam

Startbeitrag von Markus Be am 07.03.2006 08:02

Habe mir gestern den zweiten teil von Dresden Über dvb T Angeschaut. Meine meinung Hier in NRW ist die qualietät zum :kotz: Bei schnellen bewegungen sah es aus als ob die gesichter auseinander gerissen wurden meine alles total verzert. und verschoben. oder ist das nur meine meinung dazu

Antworten:

Via DVB-S war die Qualität in Ordnung. Ich hab zwar nicht explizit auf Klötzchenbildung geachtet, aber aufgefallen ist mir nüscht.

von HAL9000 - am 07.03.2006 08:54
Zitat

Bei schnellen bewegungen sah es aus als ob die gesichter auseinander gerissen wurden


Vielleicht sollte so die Schockwirkung des Filmes unterstrichen werden. ;)

von zerobase now - am 07.03.2006 09:38
@ Markus Behmer: Mit welchem DVB-T Empfänger hast Du diesen Film empfangen? Von welchem Senderstandort empfängst Du DVB-T auf welchem Kanal? Ich würde da vermuten, dass der DVB-T Empfänger viel zu taub ist und deshalb so mies empfängt.

von dxbruelhart - am 07.03.2006 11:06
Aber hier war es extrem gewesen mit den Klötzen über DVB T besonders die szenen im Bunker wo sie durch gerand sind waren extrem. Mit den Klötzen. Mit ein Humax 1000 emfange ich bzw meine Mutter DVB T wohne in Oberhausen und emfange aus wesel kanal 35 und der ist hier sehr stark.

von Markus Be - am 07.03.2006 11:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.