Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
102.1, Terranus, w_weinmann, digifreak, HAL9000, mor_, zerobase now

DVB Stimmt folgende Darstellung?

Startbeitrag von 102.1 am 09.03.2006 20:41

Hallo in die Runde

Heute habe ich folgende Darstellung ueber Digital TV in Stuttgart gehoert, und moechte wissen, ob dies stimmt:

Digital TV ist in Stuttgart ab Mai 2006 verfuegbar.

Es gibt keine Privatsender sondern nur oeffentlich rechtliche, und zwar ARD, ZDF und alle 3. Programme.

Als Grund, warum es keine Privatsender gibt, wurden rechtliche Probleme mit Kabelgesellschaften genannt, die um Ihre Kundschaft zittern.

Es wurde auch kritisiert, dass auf Grund des Zeitverzuges - Stuttgart ist in Sachen Digital TV offenbar relativ spaet in Deutschland drann - die Privatsender nicht vertreten sein werden. In anderen deutschen Grossstaedten aber sehr wohl.

Antworten:

Stimmt so ungefähr. Die Privaten machten bis Anfang 2005 bei den Verträgen mit, der letzte war Bayern. Zu der Zeit tat sich in BW überhaupt nix und danach wollten die Privaten nicht mehr. Jetzt machen sie nirgendwo mehr mit.
In Stuttgart wird es daher nur drei Muxe geben mit 11 Programmen von ARD/ZDF.
Derzeit wird dort der Sender umgebaut, Mitte Mai soll es dann losgehen. Genaueres ist aber weiterhin ein Geheimnis.

von Terranus - am 09.03.2006 20:50
Dies wird die Kunden halt nicht hinter dem Ofen herauslocken...Wozu DVB dann ueberhaupt?

Ich habe den Eindruck, dass man in Sachen Rundfunk und Privatrundfunk in Stuttgart gerne schlaeft.

Denke mal wielange es dauerte bis die 101,3 in Stuttgart aktiv wurde.

von 102.1 - am 09.03.2006 21:08
@Schwabe: ARD/ZDF haben beschlossen, dass 90% Deutschlands mit DVB-T versorgt werden sollen, das hat mehrere Gründe, zB ist die digitale Ausstrahlung billiger als die analoge, außerdem erhält man sich einen unabhängigen Verbreitungsweg neben Kabel und Satellit.

Für die Privaten hat das keine Priorität, ihnen ist das zu teuer. Außerdem wollen sie bald selbst PayTV vermarkten und da ist es ineffizient die Leute zu DVB-T zu holen. Die sollen lieber bei Kabel/Satellit bleiben und die neuen PayTV Angebote nutzen.

von Terranus - am 09.03.2006 21:14
@Schwabe: im grossen und ganzen Ja. Der Mai Termin ist in Stuttgart vsl. der 29.05. auf alle Fälle vor dem 09.06.

von mor_ - am 09.03.2006 21:34
Korrekt: Ist bei uns in Niedersachsen nicht anders. Die zuletzt aufgeschalteten DVB-T Sender wie Osnabrück strahlen nur das Öffi- Paket aus, während man zum Start in Bremen noch zahlreiche Private mit an Bord hatte. Auch geplante Füllsender wie Aurich oder Wilhelmshaven werden nur Öffis verbeiten. Als Grund nannten die Privatfuzzis - natürlich - den Zaster für DVB-T.


von HAL9000 - am 10.03.2006 07:14
Was ist den mit den Privaten die in DVB-T bereits drin sind, wie z.B. NRW?

Kann man damit rechnen, dass die dort aus DVB-T aussteigen?

von zerobase now - am 10.03.2006 08:08
Ich denke, dass die Verträge mit den privaten Anbietern nicht verlängert werden.
Man muss aber auch davon ausgehen das im Falle einer Zwangsverschlüsselung die Abstrahlung der Privaten vorzeitig beendet werden.

von w_weinmann - am 10.03.2006 09:41
Welche DVB Sender strahlen Privatsender aus?

Wann laufen diese Vertraege aus?

von 102.1 - am 11.03.2006 13:14
@Schwabe: Hamburg,Kiel,Lübeck,Berlin,Bremen,Hannover,Ruhrgebiet,Köln,Bonn,Rhein-Main sowie Oberbayern und Nürnberg sind mit PrivatTV terrestrisch versorgt. Der Rest des Landes wird sich mit ARD/ZDF begnügen müssen.

von Terranus - am 11.03.2006 13:34
Braunschweig wurde vergessen zu erwähnen.

von digifreak - am 11.03.2006 15:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.