Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
28
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kroes, WiehengeBIERge, Terranus, LukeDX, catperson, Dennis_OWL, Manfred Z, Birger*

[TV] Umsetzer-Abschaltungen in OWL am 29. Mai

Startbeitrag von Manfred Z am 28.03.2006 12:55

Auf der Website der DVB-T-Projektgruppe NRW gibt es jetzt eine Liste der Umsetzer in OWL, die am 29. Mai zum DVB-T-Start abgeschaltet werden.

http://nrw.ueberallfernsehen.de/fileadmin/downloads//Abschaltung290506.pdf

Antworten:

Und für Wuppertal gibt's noch nichts? Naja...

Ich hab mal drübergeschaut. Demnach werden _alle_ Umsetzer im Bereich der Lokalzeit Ostwestfalen (also im Regierungsbezirk Detmold) abgeschaltet - mit folgenden Ausnahmen:

Höxter ARD K9/K53, ZDF K26, WDR K45 - und entsprechendes auch für Holzminden, wo die Sendetürme ja in NRW stehen
Wünnenberg ARD K5, ZDF K35, WDR K42
Neuenheerse ARD K54
Warburg WDR K52 (ARD und ZDF werden aber abgeschaltet)

Außerdem fallen aus dem benachbarten Hochsauerlandkreis einige Umsetzer in den Gemeinden Brilon und Marsberg weg, nämlich Brilon-Wald, Brilon, Thülen, Helminghausen, Bredelar, Canstein, Marsberg Westheim (sendet nur ARD und WDR) sowie der Umsetzer im hessischen Kohlgrund (ARD in der WDR-Version, dazu aber HR Fernsehen).
Mit aufgeführt in der Abschaltliste sind auch die ARD-Version vom NDR sowie das NDR Fernsehen in Bad Pyrmont sowie das NDR Fernsehen in Beverungen.


Ich hab auch noch einige Angaben gefunden, die so nicht zu den Einträgen in der Wittsmoorliste passen:

- in Almena soll ZDF auf K30 abgeschaltet werden, laut WL wird aber auf K49 gesendet (in der BNetzA-Datenbank sind beide vorhanden)
- in Bielefeld-Johannistal ist das ZDF angeblich noch auf K28, die WL hat den auf K22 wie auch die BNetzA-Datenbank
- in Lüdenhausen soll ZDF noch K42 haben, WL gibt aber K34 an...wobei dieser nicht koordiniert ist, sondern nur K42
- in Nieheim schließlich soll auf K30 derzeit noch Das Erste senden, die WL gibt hier ZDF an, was wohl auch mehr Sinn macht (komplett identisch mit den WDR-Daten von diesem Standort)

von Kroes - am 28.03.2006 14:15
In der Lokalzeit OWL aktuell (empfangbar terrestrisch in OWL und über Digital-Satellit europaweit) soll es heute Abend einen Bericht zu DVB-T, genauer zum Thema "In Vorbereitung: "Überallfernsehen" mit Zimmerantenne in OWL" geben - könnte auch interessant werden.

von Kroes - am 28.03.2006 16:56
Mist ;-), aber der Bericht sagt es deutlich: Ich muss demnächst nochmal auf den Bielstein im Teutoburger Wald "klettern" und neue Fotos machen ;-).

von WiehengeBIERge - am 28.03.2006 17:41
Hab es zwar gefunden, aber leider nicht selbst gesehen. ;) (weil gerade weg). Was wurde dort denn so gesagt? Lohnt sich eine Aufnahme heute Nacht?

von Kroes - am 28.03.2006 18:00
Nunja, ich habs auch nur so halb mitbekommen ;-).
Gesagt wurde u.A., dass demnächst die Spitze (mit den darin befindlichen Antennen natürlich ;-)) vom Sender Teutoburger Wald getauscht wird und bereits ab Donnerstag (wenn ich das richtig verstanden habe, ich hab wie gesagt nicht so ganz konzentriert zugehört) ein Testpaket über eine Behelfsantenne vom Teutoburger Wald gesendet werden soll.

von WiehengeBIERge - am 28.03.2006 18:07
Hab mir jetzt die Aufzeichnung nochmal angesehen...viel gesagt wurde ja wirklich nicht. ;) Aber den Donnerstag haben die tatsächlich erwähnt - ab dann wird Das Erste vom Sender Teutoburger Wald nur noch über eine Ersatzantenne gesendet und anschließend dann irgendwann die Spitze ausgetauscht. Dadurch wird der Mast dann auch kürzer und Langenberg ist wieder längster WDR-Sendemast. ;)

Ganz toll war aber auch der Fernsehtechniker aus der Region. Frage: Wird der Empfang überall in OWL möglich sein? Antwort: Das müssen wir abwarten. Aber es sieht mit drei Türmen ganz gut aus...
Das ganz tolle daran: Die Moderatorin hat sogar extra erwähnt, ob der Empfang auch in Höxter möglich sein wird. Wie man an den Füllsenderabschaltungen sieht, dürfte das ja wohl eher nicht der Fall sein...

von Kroes - am 29.03.2006 09:28
Ich habe leider den Bericht nicht gesehen... da ich direkt betroffen bin, wollte ich mal fragen, wie das in der Mitte des Kreises HX wohl aussieht: Denn hier in meinem direktem Umfend werden ja die Umsetzer abgeschaltet (Bökendorf, Ottbergen, Brakel). Heißt das dann, wenn die Umsetzer in Höxteraner Umgebung anbleiben, dass ich hier dann im Randgebiet der DVB-T Versorgung sitze?

Ich hatte mir gedacht, dass wir dann einfach die Hausantennen für VHF und UHF, die wir klugerweise ;-) nicht wie fast alle hier im Ort nicht weggemacht haben, von Wingelstein/Ottbergen für analog auf Richtung Bielefeld oder Teutoburger Wald für DVB-T drehe und mir einen Decoder besorge.

Welcher der beiden wird denn bis hierhin kommen, wohl eher Teutoburger Wald, oder? Wegen der Höheren Leistung. Die WDR-Hörfunk Programme kommen hier auf jeden Fall 1a an.

von Dennis_OWL - am 29.03.2006 12:14
Im Falle Bielstein musst du die Antenne aber vertikal drehen, denn hier wird im Gegensatz zu Minden und Bielefeld nicht horizontal gesendet (warum auch immer...)

von Terranus - am 29.03.2006 12:26
Für OWL gibt es jetzt auch eine Versorgungsprognose auf http://nrw.ueberallfernsehen.de/fileadmin/downloads/DVB-T_P3.1_OWL.pdf . Daraus wird auch klar, warum die Umsetzer in Brilon und Marsberg abgeschaltet werden können: Zusätzlich wird - vermutlich wie in anderen Regionen auch auf dem NDR-Programmplatz - die Lokalzeit Südwestfalen mit ausgestrahlt. Ob das hier aber auch nur die 19:30-Ausgabe oder auch die 18-Uhr-Sendung betrifft wird daraus nicht klar...man sieht es dann ja spätestens am 29.Mai. ;)

Und auch die Karte für Düsseldorf / Ruhrgebiet / Wuppertal wurde erneuert: http://nrw.ueberallfernsehen.de/fileadmin/downloads/DVB-T_P3.1_Duesseldorf-Ruhrgebiet_Wuppertal.pdf (Achtung: 3 MB!) . Demnach wird über K22 Wuppertal auch die Lokalzeit Düsseldorf ausgestrahlt werden. Somit wird die 19:30-Uhr-Ausgabe von "Hallo Niedersachsen" beim NDR auch weiterhin nur im Raum Köln/Bonn über DVB-T zu sehen sein.

von Kroes - am 29.03.2006 13:34
@ Kroes

Zitat

Erste vom Sender Teutoburger Wald nur noch über eine Ersatzantenne gesendet und anschließend dann irgendwann die Spitze ausgetauscht. Dadurch wird der Mast dann auch kürzer und Langenberg ist wieder längster WDR-Sendemast.

Aha, dann hab ichs ja sogar fast richtig verstanden ;-). Bis auf die Kleinigkeit, dass der analoge Kanal 11 über die Behelfsantenne gesendet wird ;-).

von WiehengeBIERge - am 29.03.2006 14:53
@Kroes: Danke für die PDF! Ganz schön viele Weiße Flecken im Kreis HX... könnte eng werder, hoffen wir das beste.

@Terranusl: Danke, habe ich auch schon auf der überall-tv webseite gelesen.

von Dennis_OWL - am 29.03.2006 16:55
Zitat
Dennis_OWL
Ganz schön viele Weiße Flecken im Kreis HX... könnte eng werder, hoffen wir das beste.


Hier gibt's ja auch noch Empfang vom Habichtswald und vom Solling. Prognosekarte siehe hier:

http://www.hr-online.de/website/extern/ueberallfernsehen/index.jsp?rubrik=16570

Vom Solling (GÖ-Espol) wie beim NDR üblich ohne WDR-Lokalzeit. Von Habichtswald hoffentlich OWL aktuell.

von Manfred Z - am 29.03.2006 20:39
Der WDR hat jetzt auch eine schematische Verbreitungskarte auf die Webseite gestellt: http://www.wdr.de/unternehmen/tv_radio/verbreitung_empfang/terrestrik_tv_digital_reichweite_nrw.jhtml . Die Abdeckung für Düsseldorf/Ruhrgebiet und Köln/Bonn betrifft dabei anscheinend die Privatsender, die Abdeckung in OWL das öffentlich-rechtliche Programmangebot. Man sieht auch klar, dass Höxter und Warburg nicht versorgt sein sollen.
Auch die anderen WDR-Infoseiten zum Thema DVB-T aktualisiert und daraus wird deutlich, dass die zusätzlichen Lokalzeiten in den Gebieten OWL und Wuppertal natürlich auch auf den NDR-Programmplatz kommen und nur die Hauptausgabe (Mo-Sa 19:30-20:00 Uhr) zusätzlich ausgestrahlt wird.

von Kroes - am 30.03.2006 12:44
Zitat
Sebastian Budde
....und bereits ab Donnerstag (wenn ich das richtig verstanden habe, ich hab wie gesagt nicht so ganz konzentriert zugehört) ein Testpaket über eine Behelfsantenne vom Teutoburger Wald gesendet werden soll.


Für jemanden, der den besagten Bericht nicht gesehen hat und vielleicht auch sonst ein wenig zu langsam für soetwas ist: Ist das nun ein Gerücht, oder soll es tatsächlich schon jetzt ein Testpaket vom Teutoburger Wald geben? Falls ja, hat das schon jemand empfangen?

Catperson

von catperson - am 30.03.2006 17:05
Nein, anscheindend wohl nicht.
Über die Behelfsantenne soll in der Zeit, wo der Zylinder getauscht wird, der analoge Kanal 11 gesendet werden.
Das mit der Testausstrahlung hatte ich falsch verstanden (weil ich nicht richtig zugehört habe :rolleyes: ;-)).
Ansonsten vermeldet aber auch mein DVB-T Receiver nach einem Suchlauf noch keine Testaustrahlung aus Richtung Teutoburger Wald.

von WiehengeBIERge - am 30.03.2006 17:11
Warum ist der Sender "Eggegebirge" nicht mit in die Planungen einbezogen worden? Wär doch optimaler Standort für den Süden von Ostwestfalen und den Kreis Höxter.

von LukeDX - am 30.03.2006 19:50
Meiner Meinung nach ist K11 heute deutlich schwächer als gestern Abend. Hatte dafür extra mal meine Unterdachantenne gestern neu ausgerichtet und bekam K11 in Farbe und rauschig, heute jedoch fast ohne Ton in schwarz-weiß und stark verrauscht.

von Birger* - am 30.03.2006 20:45
Ab heute soll laut Ankündigung über die Ersatzantenne gesendet werden (und wird wohl so bis zum Abschalttermin so bleiben)

von Terranus - am 30.03.2006 21:01
Wann auch immer der Abschalttermin sein wird - für K11 ist ja nicht der 29.Mai vorgesehen, sondern wohl eher 2008...

von Kroes - am 30.03.2006 21:24
Warum sendet man denn noch so lange analog weiter ? Soviele Umsetzer können da doch nicht mehr dranhängen...
Der BR kriegt das mit dem K3 doch auch hin. Hier wird man aber nicht mal ne Ersatzantenne haben - wird interessant wie die das mit dem Umbau machen werden.

von Terranus - am 30.03.2006 21:44
Zitat

Meiner Meinung nach ist K11 heute deutlich schwächer als gestern Abend

Ich kann das degegen nicht bestätigen, hier siehts genau so aus wie sonst auch. Aber so richtig kann ich dass hier allerdings auch nicht beurteilen, da ich K11 ja wegen dem Wiehengebirge im Nacken ohnehin nur völlig verzerrt empfamge ;-).

von WiehengeBIERge - am 31.03.2006 06:37
Zitat
Sebastian Budde
Zitat

Meiner Meinung nach ist K11 heute deutlich schwächer als gestern Abend

Ich kann das degegen nicht bestätigen, hier siehts genau so aus wie sonst auch. Aber so richtig kann ich dass hier allerdings auch nicht beurteilen, da ich K11 ja wegen dem Wiehengebirge im Nacken ohnehin nur völlig verzerrt empfamge ;-).


Also meiner bescheidenen Meinung nach ist der Sender seit etwa Donnerstagnachmittag deutlich schwächer. Der Antennenaufbau für K11 war bei mir noch nie sonderlich aufwendig, da der Empfang hier auch so in Ordnung war, wenn auch nicht ganz hundertprozentig. Aber jetzt rauscht es doch deutlich. Denselben Effekt habe ich bei einem Fernseher in einem Laden gesehen, wobei mir aber der Vergleich zum alten Zustand fehlt. (Wie in vielen Läden überhaupt ein einziger Fernseher verkauft wird, wenn man sieht in welcher Qualität es da flimmert, werde ich nie verstehen! Das schließt sogar HDTV ein! Aber das ist ein anderes Thema.)

DVB-T Testpakete habe ich noch keine gefunden.

Catperson


von catperson - am 31.03.2006 16:37
Zitat
catperson
Also meiner bescheidenen Meinung nach ist der Sender seit etwa Donnerstagnachmittag deutlich schwächer.

Dann fällt das wohl bei mir in dem ohnehin verzerrten Bild nicht auf.

Eine Frage aber mal: Wo wohnst du ungefähr (ich vermute anhand deiner Empfangsbeschreibungen irgendwo zwischen mir und Teutoburger Wald, evtl. igrendwo im Kreis Herford)?

von WiehengeBIERge - am 31.03.2006 16:46
Merke hier 11 Kilometer entfernt vom Bielstein nichts von einer Signalabschwächung auf K11. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die 5 WDR-UKW-Programme seit 2 Tagen deutlich hörbar knistern und knartschen. Fällt im stationären Betrieb kaum auf, aber sobald man sich ins Auto setzt merkt man dann kaum noch nen Unterschied, ob man nun WDR 2 vom Bielstein oder aus Münster (ca. 85 km) hört.
Wann genau wird denn die Antennespitze drauf montiert, ich würd da gerne mal hinfahren und mir das angucken. Gibts da offizielle Informationen?

von LukeDX - am 31.03.2006 19:03
Dann mal hier rein damit, passt wohl am Besten: Heute gab es auf http://www.webwecker-bielefeld.de/chat.0.html einen Chat zum Thema Empfang der WDR Lokalzeit Bielefeld. Das Protokoll ist leider noch nicht online, aber zumindest zu meinen Anfragen zu den Füllsendern Höxter und Warburg kann ich schon mal was schreiben:
Laut WDR-Techniker ist der Füllsendertest auf Kanal 31 Warburg wieder eingestellt worden. Und auch der analoge Füllsender Höxter ist jetzt endgültig abgeschaltet. Hier hat er wohl auch nicht nur einfach irgendwas vor sich hergesagt (nach dem Motto: alles in NRW muss abgeschaltet sein, also wird das auch in Höxter der Fall sein)...die technisch sehr genaue Antwort mit Aufschlüsselung der Füllsender Höxter (nur ARD) und Höxter II (ARD, ZDF, WDR) nach erneuter Nachfrage zeigt schon, dass diese Aussage wirklich stimmt und somit kein einziger Füllsender in NRW mehr aktiv ist. Begründet wird das alles damit, dass "eine Lückenversorgung...seitens des WDR derzeit leider nicht vorgese­hen" sei. Zumindest konsequent ist man also. Danke auch an dieser Stelle nochmal an den WDR-Techniker, falls er denn mitliest.

von Kroes - am 11.03.2008 21:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.