Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rolf, der Frequenzenfänger, DAB_User, Oliver, Brubacker, radiohead, dxbruelhart, Stefan Z., Christian

Ausschreibung für ein Jugendradio in Zürich

Startbeitrag von Christian am 27.05.2003 08:38

Das BAKOM hat die Ausschreibung für das Jugendradio in Zürich eröffnet. Das Bundesamt nimmt Bewerbungen bis am 27. August 2003 entgegen.

http://www.bakom.ch/de/medieninfo/medienmitteilungen/bakom/artikel/00050/index.html

Antworten:

Senderstandort für diesen neuen Sender wird der Zürichberg sein; mit 400 Watt kann dannzumals Richtung 210° und 280° gesendet werden. Als Frequenz könnte die 93,6 - die vor wenigen Wochen in einem Brific-Update bei der ITU registriert wurde - eingesetzt werden, oder aber eine der bisherigen Veranstaltungsfrequenzen, die vom Zürichberg in den letzten Jahren eingesetzt wurden:
87,6 - 95,9 - 101,3 - 107,1, oder im schlimmsten Fall 104,1.
Die folgenden zwei Radios haben sich bislang als Favoriten im Rennen um diese begehrte Lizenz abgezeichnet:
- DJRadio, das erfolgreiche Internet-Radio, das sich als Plattform für DJs aus diversesten technoartigen Musikstilen etabliert hat www.djradio.ch
- Radio 105, ein kommerzieller Jugendesender, der seit Herbst 1997 über Kabel sendet, und dabei recht erfolgreich ist www.radio105.ch
Einige weitere Bewerber haben sich schon gezeigt; siehe http://www.facts.ch/facts/factsArtikel?artikelid=259218&rubrikid=777
Die Ausschreibung des Bakom findet sich hier http://www.bakom.ch/imperia/md/content/deutsch/radiotv2/privatradio/ukw_zh.pdf

von dxbruelhart - am 27.05.2003 10:06
@dxbruelhart:

Hallo, Christian !

Die 93,6 ist wahrscheinlich weniger problematisch als z.B. 101,3 oder 105,8;
die beide nur 0,2 MHz Abstand zum Säntis haben. Denn Säntis ist höher
und wesentlich leistungsstärker als der Feldberg im Schwarzwald, der
ja nur 5 kW hat.
Hornisgrinde 93,5 wird im Züricher Bereich weniger eine Rolle spielen.

Gruß, Stefan

von Stefan Z. - am 27.05.2003 11:02
also ich hoffe mal sehr, dass Radio 105 NICHT die Konzession erhält. Wäre nur zu schade um die Frequenz. Meiner Meinung spielt 105 viel zu viel Kommerz und wäre somit ganz und gar keine Alternative für den Zürcher Äther....!!!

Es sollte lieber ein Radio die Konzession erhalten, welches im ähnlichen Style von FM4 oder Couleur3 ist.... Halt eben ein Radio, welches Musikstücke spielt, die man sonst nirgens zu hören bekommt....

Ein Radiosender, der professionel die Underground-Szene präsentiert und diverse Musik-Specials präsentiert, wo für jeden Geschmack etwas dabei ist.

von radiohead - am 27.05.2003 19:16
Es könnte sich ja die Französische Gesellschaft bewerben, die Couleur 3 in Frankreich verbreitet und dann in Zürich auch "Couleur 3" auch als Privatsender versenden. :joke: Oder man macht das mit FM4. Das wäre doch mal was! :D



von Brubacker - am 27.05.2003 19:37
Da darf man wirklich gespannt sein, wer den Zuschlag bekommt. Da die mächtige SRG mitbestimmt (warum eigentlich??), wird deren "Erzfeind" 105 eher schlechte Karten haben... ich tippe eher auf DJ-Radio!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 27.05.2003 19:53
So wie ich gehört habe, mischt die SRG bei dieser Frequenzvergabe nicht mit, sonst hätte man ja mal Virus oder SwissJazz nehmen können.
Wollte nicht mal Radio Eviva eine FM Frequenz?..... ;-)

Die sollten mal schleunigst DAB in Zürich Nord ausbauen, dann könnte ich gut mit einem kombinierten DAB/UKW Radio leben.

Peter

Seit langem gilt: DAB der beste Mix in der Schweiz und nicht die Privatradios!

von DAB_User - am 28.05.2003 15:30
DAB_User schrieb:

Zitat

So wie ich gehört habe, mischt die SRG bei dieser Frequenzvergabe nicht mit, sonst hätte man ja mal Virus oder SwissJazz nehmen können.

...das steht aber so im PDF drin, dass dxbruelhart oben erwähnt!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 28.05.2003 15:53
mal schauen, es wird sich sicher noch der eine oder andere bewerber zeigen...
oliver

von Oliver - am 29.05.2003 18:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.