Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kroes, _Nordostler_, Chief Wiggum, PowerAM, Preetz, mor_, PeterSchwarz, chris2612, Ottensen FM, Jassy, (gesperrt), Sarstedter

BNetzA 19.06.06

Startbeitrag von Kroes am 19.06.2006 10:19

HAMBURG
NEU(A): 95,7 Hamburg Hochschule (100128, 533614), 9m, 3m, 0,05 Watt vertikal, ND, HAAT 11m

MECKLENBURG-VORPOMMERN
A->K: 89,3 Stralsund, aber deutliche Diagrammänderungen gegenüber bisheriger Planung

BRANDENBURG
A->K: 99,0 Buckow

SACHSEN
NEU(A): 93,9 Kamenz (140447, 511619), 272m, 39m, 1 kW, D 80/180°, HAAT 170m - K-Eintrag (140448, 511624, 293m, 27m, 1 kW, D 70/180°, HAAT 180m) weiter vorhanden

SACHSEN-ANHALT
NEU(A): 88,6 Magdeburg Rothensee (114043, 521127), 46m, 4m, 0,05 Watt vertikal, ND, HAAT 9m

THÜRINGEN
NEU(A): 88,8 Gotha (104127, 505651), 302m, 35m, 100 Watt ND, HAAT 78m - alter K-Eintrag (104207, 505618, 300m, 40m, 100 Watt ND, HAAT 71m) gelöscht

ÖSTERREICH
A->K: 88,2, 91,1, 95,0 Warth - alte K-Einträge Warth Vbg gelöscht

SCHWEIZ
A->K: 93,0 Liestal Schleifenberg; K-Eintrag 93,0 Sissach Voregg gelöscht
Korrektur: 98,4 Schoenbuehl Sbb minimale Diagrammänderung bei 350°; 87,8 und 100,2 St Margrethen Industriestrasse sind für die Schweiz und nicht für Liechtenstein
gelöscht: A-Eintrag 98,4 Urtenen

Niederlande: NEU A 99,3 Emmen (500 Watt vertikal)
Polen: A->K 106,6 Solec Kujawski; K-Eintrag 106,6 Bydgoszcz gelöscht; NEU A 89,6 Glogow (wie K-Eintrag 200 Watt, aber andere Koordinaten, höhere Antenne und ND)
Dänemark: A->K 97,4 Hammel Sporup, 98,2 Hedensted, 97,0 Toerring Uldum (mit Diagrammänderung gegenüber Planung); 98,2 Vejle gelöscht
Schweden: A->K 107,3 Kristianstad Sjukhus, alter K-Eintrag Kristianstad Vt gelöscht

Antworten:

DVB-T nur kleine Änderungen:

REIN: Jena Kernberge 21 474.000 TH (die 2te Phase Mitteldeutschland mit Stadtsender !)
REIN: Warburg 31 554.000A NW
RAUS: Wolgast 36 594.000A MV
REIN: Wolgast 36 594.000C MV

mor

von mor_ - am 19.06.2006 10:26
Zitat

BRANDENBURG
A->K: 99,0 Buckow


Welches Buckow ist das? Und was soll das werden??

von PowerAM - am 19.06.2006 10:45
@PowerAM: Nutz mal die Suchfunktion! Steht alles schon hier im Forum.

@mor: Interessant. Also wird Warburg einen Füllsender für das WDR-Bouquet in Gleichwelle mit den restlichen Standorten erhalten...da jetzt ja auch nur der WDR-Füllsender noch analog von dort sendet, wird man den Rest wohl wirklich aus Hessen holen müssen. Bleibt dann noch die Frage, ob Neuenheerse (koordiniert auf K26 und K51) irgendwann auch noch aktiviert wird.

von Kroes - am 19.06.2006 10:53
Zitat

(die 2te Phase Mitteldeutschland mit Stadtsender !)


Gehen die leute in M-D jetzt nur Stadtsender nutzen oder auch noch Gross-Sender wie Inselsberg, Bless usw? Und gehen diese Sender funktionieren in ein Gleichwelle mit ein Gross-Sender?

von Jassy - am 19.06.2006 10:56
95,7 Hamburg Hochschule (100128, 533614), 9m, 3m, 0,05 Watt vertikal, ND, HAAT 11m

Was die Koordinierung dieser Schwachsinnsfunzeln soll, weiß ich beim besten Willen nicht.


von PeterSchwarz - am 19.06.2006 11:30
Zitat

Gehen die leute in M-D jetzt nur Stadtsender nutzen oder auch noch Gross-Sender wie Inselsberg, Bless usw? Und gehen diese Sender funktionieren in ein Gleichwelle mit ein Gross-Sender?

Nein ! aber die "wichtigsten Städte" (bitte jetzt nicht sauer sein) werden mit Stadtsendern portable indoor versorgt, wenn der Grundnetzsender dies nicht ermöglicht.
In Dresden und Chemnitz bleiben die Grundnetzsender. DD, Geyer und versorgen die Stadt portable indoor (d.h ausreichende Feldstärke + Vertikale Polarisation) In Jena und Gera werden wohl "extra " Stadtsender aufgebaut (in Jena 10 kW + Vertikal um das Saaletal auszuleuchten).
Damit ist Mitteldeutschland m.W. das einzige Projketgebiet das an dem Konzept Stadtsender "portabel indoor" und vertikal für "Ballungsgebiete" beibehält. Liegt wohl daran das der Projketleiter Techniker und kein Jurist/BWler ist ;)
Bin mal gespannt wie sie das SFN jetzt aus und aufbauen
Das mit Warburg (-> posting Kroes) ist m.E. auch eine interessante Entwicklung....

von mor_ - am 19.06.2006 11:57
Zitat

95,7 Hamburg Hochschule (100128, 533614), 9m, 3m, 0,05 Watt vertikal, ND, HAAT 11m


Die Koordinaten können nicht stimmen, beschreiben sie doch einen Punkt im nördlichen Niedersachsen (südlich von Achterdeich, Landkreis Harburg).


von Ottensen FM - am 19.06.2006 12:04

Bitte editieren! :-) BNetzA 19.06.06



von (gesperrt) - am 19.06.2006 12:32
Emmen 99,3 mit 500 Watt!? Nunja, da wirds wohl leichte Probleme im Emsland mit der Ems-Vechte-Welle geben (ebenfalls 99,3, allerdings dann ja wohl horizontal) War erst im April in Emmen.. und da ging bis über die Grenze bei Haaren hinaus die 99,3 noch recht gut ...!

von Sarstedter - am 19.06.2006 12:37
Aha, Buckow in der Märkischen Schweiz. Es gibt noch ein Buckow in der Uckermark. Das hätte dann eine feine Nachbarkanalkoordinierung mit der 99,10 MHz vom Helpterberg gegeben. Zugetraut hätte ich es denen aber... ;)

von PowerAM - am 19.06.2006 13:01
Was passiert denn mit Buckow und Pausin?

von Preetz - am 19.06.2006 13:30
zu Buckow 99,0 : Wie ist denn der Empfang der 99,1 NDR 2 im Bereich "Märkische Schweiz" ?
Gesendet wird ja dann laut Nordostler vom Standort "Bergschäferei", das Richtdiagramm zeigt von da Richtung 45°, also Buckow/Schwermützelsee.
Am 7.6. waren am Mast noch keine Antennen zu sehen, werden auch wohl erst dann montiert, wenn feststeht, wer da sendet (Power Radio vieleicht ?)

von Chief Wiggum - am 19.06.2006 13:40
Kuckst du in die Berlin/Brandenburger Sendertabelle, da steht Buckow für Powerradio (wahrsch. Region Märkische Schweiz) drin. Ich muss sagen, diese Koordinierung ging echt schnell. Hat nur 3 oder 4 Wochen gedauert. Die 90,7 in Berlin brauchte da schon etwas länger. Pausin? Keine Ahnung, auch Powerradio??

von _Nordostler_ - am 19.06.2006 13:41
Zitat

BRANDENBURG
A->K: 99,0 Buckow


von PowerAM - am 19.06.2006 13:42
Oder Oldistar?

von Preetz - am 19.06.2006 13:47
Zitat

In Dresden und Chemnitz bleiben die Grundnetzsender. DD, Geyer und versorgen die Stadt portable indoor (d.h ausreichende Feldstärke + Vertikale Polarisation)


Steht das schon fest mit der vertikalen Polarisation von DD und Geyer und mit welcher Sendeleistung soll von Geyer aus gesendet werden ?

von chris2612 - am 19.06.2006 15:09
Zu Warburg mal was Neues...oder besser eine Frage: Sendet das WDR-Bouquet da jetzt etwa schon auf K31? Die Standortbescheinigung http://emf.bundesnetzagentur.de/gisinternet/regtp/standort.aspx?FID=37354 wurde nämlich aktualisiert und der unterste Eintrag dabei verändert. Die Strahlungsrichtung mit u.a. 80° kann nur für DVB-T sein, da der alte Analog-Umsetzer dahin eine komplette Ausblendung hatte. Auch ergeben 1,52m Sicherheitsabstand bei K31 genau 50 Watt ERP, wie es auch koordiniert ist.
Interessant auch die Änderung oben: 12,82m sind die fünf WDR-Strahler (jeweils 500 Watt), die folgenden 3,86m weisen aber auf noch einen UKW-Sender hin...die 106,6 ist dort ja noch mit 200 Watt frei und wurde vor einiger Zeit dem DRadio zugewiesen. Sind die da auch schon aktiv?

von Kroes - am 23.10.2006 10:31
Jetzt hole ich auch mal einen alten Thread gaaanz nach oben. ;) Beim Durchsehen der Frequenzlisten bin ich nochmal auf Warburg gestoßen. Wie vom WDR bestätigt wurde (deswegen steht der auch bei uns mit drin) sendet auf K31 derzeit im Testbetrieb das WDR-Bouquet mit einem DVB-T-Signal. Wie sieht es aber mit dem analogen Füllsender K52 aus? Wurde der mit Inbetriebenahme des Tests abgeschaltet oder sendet man da parallel analog und digital? Und ganz nebenbei, da ja jetzt wieder die Fotozeit beginnt ;) : Ein Bild vom Warburger Sendemast auf dem Stapelberg fehlt hier immer noch.

von Kroes - am 20.04.2007 15:57
Oje , so ein alter Thread...:D

Zitat

BRANDENBURG
A->K: 99,0 Buckow


Fast 1 Jahr schon koordiniert und immer noch nicht auf Sendung...wahrscheinlich ist noch nichtmal die Sendeantenne montiert worden. PowerRadio hat wohl kein sonderliches Interesse an der Frequenz. So bleiben uns hier wenigstens der hr und PR2 erhalten :D



von Chief Wiggum - am 20.04.2007 17:15
Nee, für die 99.0 gibts wirklich noch keine Antennen. Ich fahr ja dann und wann mal dran vorbei. Die Leute von Powerradio haben es da nicht soo eilig mit dem Aufschalten neuer Frequenzen. Das sieht man auch am Rest der ex Power4 Kette. Die hat schon seit über 3 1/2 Jahren Funkstille.
Nach der Aufschaltung in Fürstenwalde wurden zwar mal Töne laut man wolle bis Ende des Jahres 06 weitere Frequenzen in Betrieb nehmen. Bei der Ankündigung blieb es auch. ich meine die 98.2, 95.2 und was es da sonst noch gibt liegen auch schon über 5 Jahre brach und wurden nie in Betrieb genommen.
Selbst mit dem Soundprocessing der 95.3 hat man es nicht so. ich glaub da is bei etwas mehr als 8kHz Schluss. Entspechend dumpf klingt es auch.

von _Nordostler_ - am 21.04.2007 08:20
Gut, dann kann ich mir ja auch eine weitere Fahrt dorthin erstmal sparen...

Hier mal ein kleiner Mitschnitt der 95,3 PowerRadio aus Fürstenwalde. (Pdir 1 Watt aus 36 km Entfernung, daher auch das Rauschen), vielleicht kann man das ja mal durch ein Analyser jagen, was den Frequenzgang angeht. Aufgenommen wurde es vom BP Woodstock DAB54 mit neutralen Soundeinstellungen. -> http://sf-bb.de/public/power.mp3 ( 6 MB, 320 kbps)



von Chief Wiggum - am 21.04.2007 10:05
Ich empfang die Funzel ja auch ganz gut. Hier mal ein Vergleich von 91.8 und 95.3 und einem berliner und polnischen Sender:

Aufgenommen über den Line Out des Roadstar 2350, Einstellung Mono


von _Nordostler_ - am 21.04.2007 11:39
Mit welchem Programm lässt sich solch ein Spektrum darstellen...würde mich für die hiesigen Sender auch mal interessieren

von PeterSchwarz - am 21.04.2007 12:02
Cool Edit Pro 2 z.B. Gibt ne 21 Tages Testversion davon. Die Label hab ich nachträglich mit einem anderen Programm eingefügt.
Neuere Versionen sind übrigens unter dem Name Adobe Audition zu erhalten.


von _Nordostler_ - am 21.04.2007 13:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.