Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
81
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
KlausD, wavefinder, Kai., Jobi, htw89, Sebastian Dohrmann, _Yoshi_, Wiesbadener, Francesco210175, Nordi, ... und 30 weitere

"Defjay" im analogen Kabel aufgetaucht

Startbeitrag von Alqaszar am 17.09.2006 00:29

Der Black-Music-Sender Defjay ist im im analogen ish-Kabel aufgetaucht, zumindest hier im Netz Mönchengladbach/Korschenbroich/Viersen. Ohne die Frequenzübersicht zu prüfen, gehe ich mal davon aus, dass dieser Sender nunmehr ish-weit ausgekabelt wird.

Technische Qualität natürlich unter aller Sau, vor allem der rechte Kanal ist völlig übersteuert. Ansonsten wirkt der Sound rotzig und wie aus dem Blecheimer. Es wird das RDS-PS: DEFJAY__ benutzt.

Benutzt wird hier die Frequenz, auf der zuletzt das belgische VRT Radio 2 zu hören war, bevor dieses abgeschaltet wurde.

Die 50 interessantesten Antworten:

Kann bestätigen, dass er bei mir auch drinne ist. Auf 89.50 MHz.
RDS-PS ist "Defjay__"
PTY ist ROCK M - Dazu zitiere ich mal Rolf in abgewandelter Form: Schande über Euch, ish!!!
RT und CT gibt es keinen. PI kann ich leider nicht checken.
Der Klang ist unter aller Sau. Leise, kratzig, wie ein schlecht eingestelltes Analog-Signal.

Eben mal auf die Website geguckt... "100% RnB" - Gibt ja noch nich genug Sender davon :rolleyes: Fällt, für mich, in die Kategorie "Sender, die die Welt nicht braucht."

von Sebastian Dohrmann - am 17.09.2006 01:03
> Dazu zitiere ich mal Rolf in abgewandelter Form: Schande über Euch, ish!!!

*grins* ... hast du die Copyright-Gebühren schon überwiesen? ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 17.09.2006 08:25
Hmmmm

Sie haben auf jeden fall ein 128kbps MP3 stream mit titelanzeige... Die musik klingt recht gut! :)

Ich hör mir das ganze heute mal an.

von Jassy - am 17.09.2006 08:52
Auf http://www.defjay.de/frequenzen.asp sind die Kabelfrequenzen jetzt aufgeführt. So wie es aussieht ist das wohl in jedem ish-Kabelnetz drin. Ich muss mal zu meiner Lieblings-Kabelleck-Stelle in Geldern fahren...dann werde ich auf der 94,6 wohl auch was hören. ;)

Die ish-Seite wurde natürlich noch nicht aktualisiert. Ist aber auch kein Wunder, denn z.B. für Lünen hat man es auch immer noch nicht geschafft die aktualisierte Programmbelegung nach der Umstellung online zu setzen...stattdessen gibt es einfach gar keine Anzeige mehr...

von Kroes - am 17.09.2006 09:44
Zitat
Nordi
Eine Bereicherung wäre Defjay zumindest über DAB. Aber lassen wir das lieber ;)


Was ich bei diesem Programm aber mächtig zu bezweifeln mag,da auf diesem Sender der gleiche RNB Schrott läuft wie auf unseren geliebten Jugendradios...

von Hallenser - am 17.09.2006 09:49
Zitat

Wie sind die Radiomacher nur auf diesen Namen gekommen


Der Name dieses globalen Networks kommt aus Amerika.
Das Hauptquartier in Miami/FL; Europa Zentrale ist in Lagos (Portugal).

von Köllepözer - am 17.09.2006 13:32
Um nochmal das Thema Soundqualität aufzugreifen... Ich habe eben mal einen 1:18 Min. Mitschnitt von DefJay ausm Kabel hier gemacht. Die Qualität ist, neben AFN, die Schlimmste die ich kenne. Es kratzt in den Höhen und klingt flach komprimiert ohne Ende.
Wer sich selbst überzeugen möchte: > Mitschnitt <
Sämtliche Störungen in der Aufnahme, wie kratzen o.ä. liegen NICHT an der Aufnahme selbst sondern sind so im Kabel vorhanden. Ich habe die Datei auch in keinster Weise verändert.

von Sebastian Dohrmann - am 17.09.2006 14:52
Wenn die nicht den gleichen Fehler machen, wie Jam FM und nur noch permanent mit irgendwelchen duseligen Gewinnspielen und ultra flachen Gags aus der ach so tollen Morningshow nerven, hätte die wohl eine Existenzberechtigung. Hammer läuft bei Jam FM aber auch als Classics. Der Sound von JAM FM ist auch nicht viel besser. Nur noch kratzende Höhen und kaum bass.

von wavefinder - am 17.09.2006 15:05
Zitat
wavefinder
Frage mich, wann der in Hessen ausgekabelt wird...? Kanns kaum erwarten...

Wenn in Hessen überhaupt ausgekabelt werden soll ?? Also analog dürfte da eigentlich kein Kabelplatz mehr frei sein, ausser iesy macht eine neue Frequenz auf ? Diese Problem gab es ja schon bei primavera ... oder es fliegt zm Jahresende ein Programm raus ( 'ne Ahnung hätte ich da ja, WENN es so kommt - ;) ) Aber vielleicht lässt sich iesy ja eine neue Kabelfrequenz in Kassel genehmigen?

von KlausD - am 17.09.2006 16:02
Zitat

wavefinder
Wie sieht es mit Astra Digital aus?


Digital nicht, aber analog als Tonunterträger bei Viva kannste Defjay schon einige Monate hören.
hier stehts

von ziyati - am 17.09.2006 18:02
Das hört sich an als wäre da jemand zu blöd gewesen den Satreceiver auf die richtige Frequenz einzustellen. :rolleyes: Die hätten ja besser den Internetstream eingespeist. Der klingt um längen besser.

von Spacelab - am 18.09.2006 07:32
Im Oldenburger AWE-Kabelnetz ist Defjay seit dem 1. September auf der 100.7 MHz zu empfangen. Die RDS-Kennung ist auch hier "Defjay__".
Quelle: http://www.awe-oldenburg.de/cmedia/dateien/00000000039.pdf
73, Jobi

von Jobi - am 18.09.2006 13:06
Und auch in Berlin wird der Sender wohl ausgekabelt: Quelle ist die MABB http://www.mabb.de/start.cfm?content=Kanalbelegung. Bei Kabel Deutschland steht noch nichts davon. Frequenz ist die 93,85 MHz (ehemals WRN in Englisch!). Ich werde es zuhause mal überprüfen und dann hier Bescheid sagen, ob der Sender "drin" ist.

von Francesco210175 - am 18.09.2006 15:38
Jobi,zum Kabelnetz in Oldenburg. Da wird man ja neidisch,was da alles an Radiopx angeboten werden. Inselradio (gut ausgewählte KabelQRG...95,8) , Ausländische Sender, Central FM (soweit ich weiss gibt´s diesen Sender nicht in Kölner Kabel, oder irre ich mich da?), Plant Radio (Hessen),You FM (Hessen) usw. Warum schaffen die Macher von ISH nicht solche px auch einzuspeisen. Das Angebot ist nicht gerade groß. Naja,alternative gibt es bei mir mit Sat in der Hoffnung das die Bäume nicht noch größer werden.
Die Tonqualität finde bei Defjay gut. Die Jingles sind auch o.k.aber müßte mehr Auswahl her.
Köllepözer schrieb:
Der Name dieses globalen Networks kommt aus Amerika.
Das Hauptquartier in Miami/FL; Europa Zentrale ist in Lagos (Portugal).

Interessant wo die Wurzeln herkommen, dachte das die Eigentümer aus Deutschland kommen.


von DJ Taifun - am 18.09.2006 19:45
Bestätigt. In Berlin ist Defjay auf der 93,85 im Kabelradio "drin" und ohne RDS. Der Besitzer ist halb-Amerikaner, halb-Portugiese und hat hier in Berlin bei diversen Kabelradiosendern teilweise als DJ, teilweise als Jingle-Producer gearbeitet. Auch bei diversen lokalen Berliner TV-Kabelsendern war er "am Start" mit diversen Sendungen.

von Francesco210175 - am 19.09.2006 15:15
Inzwischen hat ish den Klang von Defjay im Kabel korrigiert. Es klingt jetzt "normal". Also flach komprimiert und ohne jede Dynamik, aber wenigstens kratzt es nicht mehr.

von Sebastian Dohrmann - am 20.09.2006 17:05
Ich glaube dieser Thread passt gut für folgende Beobachtung:

Bei Jam FM in Frankfurt a.M. gibt es öfters ein rauschen/kratzen wie man es von schlecht eingestelltem Analog-Sat-Tv kennt. z.B. wenn eine knallige Farbe auf dem Bildschirm erscheint.

Nur mal so zur Info ;)

von Nordi - am 20.09.2006 18:42
Also ich find Defjay überflüssig :rolleyes:

Hier ists noch nicht drin - solange es keinen anderen Sender ersetzt darf es aber rein. Könnte man z.B. die 98,05 MHz nutzen, die war früher mal Megaradio bzw. Radio Goldstar bzw. ganz früher mal evosonic radio.

von htw89 - am 20.09.2006 20:02

DefJay in HH!

Bin gerade durch Zufall auf der Website von DefJay gelandet... Who the f...? Angeblich senden die in HH, mein Problem: ich bin erst morgen mittag wieder zu Hausen, kann es aber nicht abwarten! Senden sie wirklich schon auf 92.45, und wenn ja, mit RDS? Wie ist die Qualität? Auf bald!

von Anonymer Teilnehmer - am 22.09.2006 10:18

Re: DEFJAY im Kabel

Die auf der defjay-Seite für das Breitbandkabel in Hamburg angegebene Frequenz 92,45MHz war bisher unbelegt.

Übrigens sucht man auf den Seiten der HAM vergeblich auf einen entsprechenden Hinweis...

von Ottensen FM - am 26.09.2006 09:45

Re: DEFJAY im Kabel

Defjay soll wohl sukzessive bundesweit ausgekabelt werden. Nach ish/NRW soll in wenigen Tagen auch iesy/Hessen hinzu kommen. Kein Wunder, ist ja quasi der gleiche Betreiber.

von Wiesbadener - am 26.09.2006 10:09

Re: DEFJAY im Kabel

Zitat
Wiesbadener
Defjay soll wohl sukzessive bundesweit ausgekabelt werden. Nach ish/NRW soll in wenigen Tagen auch iesy/Hessen hinzu kommen. Kein Wunder, ist ja quasi der gleiche Betreiber.

Na da bin ich aber mal gespannt, welche Kabelfrequenz da in Hessen genommen wird ? Ich vermute mal eine komplett neue Belegung ( s.o.)

von KlausD - am 26.09.2006 13:20
Die 92,45 MHz war in Hamburg mal belegt, wenn ich nur noch wüsste, mit welchem Sender. Habe immer gekotzt, weil dadurch der Empfang der 92,50 MHz vom Offenen Kanal Bremen über Antenne angekratzt war.

Soeben aufs Tuner-Display geschaut: Auf der 92,45 MHz ist kein RDS (Kabelnetz Hamburg 21).

Schöne Grüsse
Marko

von telefonfreak - am 26.09.2006 14:58
Zitat
Francesco Festa
Und auch in Berlin wird der Sender wohl ausgekabelt: Quelle ist die MABB http://www.mabb.de/start.cfm?content=Kanalbelegung. Bei Kabel Deutschland steht noch nichts davon. Frequenz ist die 93,85 MHz (ehemals WRN in Englisch!). Ich werde es zuhause mal überprüfen und dann hier Bescheid sagen, ob der Sender "drin" ist.


...aber nur in den Netzen der KDG (sprich 50% der Kabelhaushalte). Bei uns (ewt) läuft WRN.

von TV.Berlin - am 27.09.2006 14:35
@TVB: Naja, der Grossteil Berlins wird von der KDG versorgt. Die ewt, Tele Columbus-RKS Berlin oder die tss und Primacom sind eher NE-4 Betreiber und vor allem im Ostteil Berlins wie z.B. in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg aktiv und haben unabhängige Kabelkopfstationen und Frequenzbelegungen.

von Francesco210175 - am 27.09.2006 16:28
Na wunderbar: "Defjay ist deutschlandweit im Kabel empfangbar". In ganz Hannover kann man diesen (hörenswerten) Sender im Kabel empfangen. Vielen Dank, liebe Primacom Osnabrück, das ich DEFJAY hier wie viele andere Programme NICHT im Kabel empfangen kann! Ich weis echt nicht wozu ich und viele andere diesen Kabelmüll bezahlen, wenn die überhaupt keine neuen Sender nachreichen, ich könnte denen echt sonstwo hintreten!!! :angry:

Mal sehen was die jetzt wieder für ne Ausrede finden wenn ich sie wegen dem neuen Sender drauf anschreibe... :rolleyes:

von Dr. Antenne - am 04.10.2006 18:26
"Im Kabel empfangbar" muss ja im heutigen Kabel-Newspeak nicht unbedingt "Verbreitung über UKW" bedeuten. Analog ist doch bekanntlich tot... :rolleyes: :D

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 04.10.2006 19:41
Wenn es aber nicht von der Kabelhomepage kommt, sondern von der des Programmanbieters selbst, so wird man sich unbedingt der Diktion der Netzbetreiber beugen.

Wobei man sich wohl inzwischen drüber streiten könnte, ob mehr Digitalreceiver oder UKW-Tuner ans Kabel angeschlossen sind.

von Alqaszar - am 04.10.2006 20:04
Ich hasse zwar Rn B Aber über neue Radio Sender freue ich mich immer sehr.
Werde mir den sender auch mal anhören.
Wenn er den hier in Hessen zu hören.
Schon alleine um zu hören wie die Jingels und die Moderation so ist.

Weiß man schon wann er in Gießen ins Kabel kommt?

von Benjamin Baucik - am 04.10.2006 20:19
Na, wenn es in Lübeck und Flensburg schon drin ist, dann wird es wohl auch nicht mehr lange dauern, bis es in Kieler Kabelnetz eingespeist wird. Derzeit ist es hier jedenfalls noch nicht drin...

von Kai. - am 05.12.2006 16:52
Auf der Defjay-Homepage wurden viele Kabelfrequenzen hinzugefügt .. u.a. auch einige im Norden (Bremen/Niedersachsen) Oldenburg (Oldb) ist gleich zweimal vertreten, da man hier bereits sehr zeitig im AWE-Kabelnetz auf 100.70 sendete! Nun ist Defjay dort auf der 93,65 MHz zu hören (im KDG-Netz) Die 93,65 ist eine komplett neue Frequenz, die vorher noch nicht in Betrieb war .. ich hatte eher gedacht, das man hier die alte Megaradiofrequenz 90.05 MHz aktiviert!

von Sarstedter - am 05.12.2006 20:33
Hmm, wenn Oldenburg, Lingen und Osnabrück schon Defjay haben dürfte das bei uns sicherlich auch bald der Fall sein. Sind ja schließlich die nach Norden, Westen und Süden angrenzenden Kabelnetze.

von htw89 - am 05.12.2006 20:42
Hannover hat mittlerweile Defjay auch auf 98,95 im Angebot (obs RDS gibt weis ich nicht). Das ist aber auch Gebiet der KMG Hannover/KDG.
So wie ich jedoch die Antwort unseres Anbierers deuten konnte, wird es Defjay hier auch in Zukunft nicht geben. Warum denn auch, wenn es bisher nichtmal Bremen 4, Klassik Radio usw. gibt... Man sagt "wir können nicht auf jeden Wunsch eingehen". Jaja, wenn man denn auch nicht will.
Also, die Wedemark bleibt mal wieder von allen neuen Programmen verschont...

von Dr. Antenne - am 05.12.2006 20:56
Zitat

Die 93,65 ist eine komplett neue Frequenz, die vorher noch nicht in Betrieb war .. ich hatte eher gedacht, das man hier die alte Megaradiofrequenz 90.05 MHz aktiviert!

Hm, die 93,65 ist mir bisher noch nicht aufgefallen... muss ich heute abend mal testen. KD listet sie noch nicht.
Die 90,05 kann in OL eigentlich nicht mehr on cable gehen, weil auf der 89,90 die Ems-Vechte-Welle sendet, somit wäre der Abstand zu gering.

von Jobi - am 06.12.2006 10:55
Mir ist gerade bei Sendersuchlauf aufgefallen, dass Defjay neuerdings auch im Rostocker Kabel zu empfangen ist. Frequenz ist 92,35 MHz, diese Frequenz ist ebenfalls neu und wurde noch nie belegt. RDS ist nicht verfügbar.

Gruß aus Rostock

Steve-o

von Steve-o1987 - am 06.12.2006 17:16
Also, ich bekam auf der 93.65 MHz "ganz dicht am" Oldenburger KDG-Kabel zumindest gestern abend nix rein. Nur N-Joy (93.5) und Bremen eins (93.8) von der Seite. Vielleicht benötigen die Wahnbeker zu viel Strom für die Lichterketten am Turm... Muahaha

Zitat

150 KHz Abstand sind die Norm.

Zitat

Hier liegen die Sender teilweise 50kHz neben Ortssendern

In diesem Fall handelt es sich jedoch um zwei Kabelfrequenzen (89.90 und 90.05 MHz), die nach einer größeren Frequenzumlegung mal eine Weile gleichzeitig on air waren, die 90.05 allerdings nur mit einem Leerträger.

von Jobi - am 07.12.2006 10:32
KDG Kabelnetz Hann. Münden:

98,5 MHz Deutschlandradio Kultur

Terrestrischer Sender Hann. Münden:

98,5 MHz Deutschlandfunk


Des weiteren wird der terrestrische Empfang von Radio 21 93,4 MHz aus Göttingen erheblich durch lecke Kabelhausverteilnetze gestört. Auch im Bereich der Kabelnetze im Raum Uslar wird der Empfang von Radio 21 durch die undichten Installationen durch HR 4 auf derselben Frequenz stark gestört bis unmöglich gemacht. Dieses Problem besteht bereits seit Sendestart von Radio 21 im Mai 2000 und ist trotz mehrfacher Hinweise und Störungsmeldungen an die RegTP/ BNetzA, Kabel Deutschland und den Sender selbst nicht behoben worden. Ein einfacher Frequenzwechsel im Kabel würde ja genügen um ungestörten terrestrischen Empfang zu haben.

Soviel zum vorgeschriebenen Störabstand im Kabel.

Defjay ist im Göttinger Kabel auf der ehem. Frequenz von Radio Goldstar bzw. MEGA Radio 107,65 MHz (ohne RDS) aufgeschaltet worden. In der KDG Programmliste taucht der Sender nicht auf!

von digifreak - am 07.12.2006 10:59
Das ist im Rhein-Main-Gebiet nicht anders. Im westlichen RM-Gebiet teilweise gleiche Belegung im Kabel und terrestrisch bzw. 0,05 daneben. Bei den vielen Kabellöchern gibt es da immense Empfangsstörungen oder sogar Sender im Radio, die terrestrisch überhaupt nicht ausstrahlen bzw. nicht in der Region terrestrisch empfangbar sind. EINE_RIESENSAUEREI !! - aber iesy !!

Korrektur: Danke für den Hinweis - hatte eine Null vergessen = 0,05 MHz - ;)

von KlausD - am 07.12.2006 11:40
@KlausD: wenn's nur 0,05 MHz (meinst du wohl) wären. In Wiesbaden gibt's jetzt sogar 0,0 MHz:

planet radio (UKW) - DLR Kultur (Kabel) 90,1 MHz
FFH (UKW) - Rockland (Kabel) 102,0 MHz
DLR Kultur (UKW) - Klassik Radio (Kabel) 107,2 MHz

Alle drei Sender kommen trotz bestens abgeschirmtem Kabel nur mit erheblichem Rauschen durch! Klassik Radio auf 107,2 geht sogar gar nicht, hier setzt sich der nur wenige 100 Meter entfernte terrestrische Sender gegenüber dem Kabelkanal durch.

von Wiesbadener - am 07.12.2006 11:52
@ Wiesbadener: Klar doch - Danke; habe es korrigiert ( siehe oben ). Bei dem "Kabelempfang" im Autoradio dachte ich z.B. an die schon bekannte 87,9 ( Fortuna ) und Bayern 3 auf 92,45 ( = ... "Heisses Tuch" für E. !! ;) )

von KlausD - am 07.12.2006 13:23
Auch interessant: : Defjay meldet auf seiner Frequenzliste die Freuenz 103,90 MHZ für das Kieler Kabelnetz(ehemalige Frequenz von Power612, Megaradio, Goldstar). Nur, dass dort seit schon einiger Zeit DR P 4 ausgestrahlt wird und es auch heute noch so ist.

Da bin ich ja mal gespannt, ob die KDG es noch merkt, dass die Frequenz schon veregeben ist:). Vielleicht verlegen die auch DR P 4. Wenn die KDG DR P 4 raus kicken würde: Dann würde die Dänische Minderheit aber wieder rumpoltern.

von Kai. - am 07.12.2006 20:49
Es gab früher mal jahrelang 3 Leerträger. Auf einem davon ist sunshine live auf 97,25 aufgeschaltet worden. Die anderen beiden waren bei 93,xx und 95,xx. Die dumme Ausrede, dass das Frankfurter Kabel voll sei, hatte ja auch ssl jahrelang bemüht. Plötzlich war ssl da und Skyradio noch zusätzlich und auch Primavera auf 102,75 ist plötzlich aus dem Nichts aufgetaucht. Voll ist das Kabel noch lange nicht, zumal sich auch um Mindestabstände zu terrestrischen Sendern nicht mehr gekümmert wird. In Frankfurt ist das eher ein finanzielles Problem.

von wavefinder - am 09.12.2006 16:33
Zitat
Jobi
...und jetzt steht auch "Leer 89.05" in der Liste, die alte Frequenz von Mega Radio. Werde ich morgen mal überprüfen.

Inoffizielle Rundfunkempfangszentrale Wiesmoor n.e.V., Niederlassung Oldenburg
http://www.jobi.de.vu



Ja der ist seltsamerweise 2x mit der gleichen Frequenz in der Liste.
Wahrscheinlich ein Fehler von seiten der KD.

Auf der 2ten seite von diesem Thread hatte ich schon geschrieben das er auf der 89,05Mhz sendet.

von _Yoshi_ - am 09.12.2006 18:24
Zitat
wavefinder
@KlausD
Mach keinen Scheiss, nicht mein geliebtes Fortuna......!?!. Und wie gesagt, es gibt keinen Engpass im Kabel.

Frag doch einfach mal bei der Fam. Späth an, ob die LPR den Förderzeitraum über den 31.12.2006 hinaus verlängert ( und damit evtl. in die Regelungen der HPRG-Novelle eingreift, was bei den NKLs abgelehnt wurde ) oder ob Fortuna die Kosten für DAB-Abstrahlung und Kabeleinspeisung zwischen Giessen und Neckarsteinach selbst übernimmt ( dann allerdings müsste erst einmal eine neue Lizenzierung erfolgen - aber was nicht ist, kann ja noch kommen ).

von KlausD - am 09.12.2006 18:33
Tja, seit heute ist Defjay auch im Kieler Kabelnetz zu finden. Sie haben es also doch noch vor Weihnachten geschafft. Und dies auf 104,90 MHz. Also hat die KDG doch noch gemerkt, dass die 103,90 MHz schon belegt ist.

Irgenwie haben die KDGler in Kiel eine "liebe" zu Frequenzen mit der Endung XXX,90 MHz. Immerhin 7 Programme werden auf so einer Frequenzendung verbreitet...

von Kai. - am 21.12.2006 15:47

"Defjay" im analogen Kabel aufgetaucht / hier: Radio Fortuna ?

Zitat
wavefinder
@KlausD: Mach keinen Scheiss, nicht mein geliebtes Fortuna......!?!

KlausD hat da schon recht. Der Förderzeitraum im Rahmen des DAB-Modellversuchs und damit auch die DAB-Lizenz für Fortuna laufen per 31.12.2006 bzw. 31.03.2007 aus ( je nach Auslegung, siehe - PM - der LPR-Hessen vom 16. Februar 2004 ). Hat jemand schon mal nachgefragt, wie es dann weitergehen soll? Würde mich ( verständlicherweise ) schon mal interessieren . :D

In diesem Sinne an alle im Forum " kommt positv und unfallfrei rüber nach 2007" und ...
Stay tuned 92.5 FM Wiesbaden ....

*** Radio RheinWelle 92.5 Wiesbaden - [url=http://radio.metagrid.de/cgi-bin/metagrid/radio.metagrid/metagrid_outbound.pl?id=400&name=RHEINWELLE WIESBADEN&url=http://www.radio-rheinwelle.de][u]Homepage[/u] - [/url][url=http://www.s2.onlinestream.de:6640/listen.pls][u]Livestream im Test[/u] [/url] - [url=http://www.youtube.com/watch?v=v70G68OPYOQ][u]Video[/u][/url] - [url=http://www.datefix.de/kalender/336/termine.php?item_start=0][u]Sendungstipps[/u][/url] ***


von Eckhard. - am 28.12.2006 14:35

Re: "Defjay" im analogen Kabel aufgetaucht / hier: Radio Fortuna ?

Zitat

... Hat jemand schon mal nachgefragt, wie es dann weitergehen soll? Würde mich ... schon mal interessieren .

Hoch hol - hat jemand inzwischen neue Informationen? ich gehe mal davon aus, dass Fortuna unverändert über DAB L-Band Frankfurt / M. und auf 87,9 Mhz im Kabel ist ?? Zumindest lässt sich aus der HP nichts Gegenteiliges entnehmen ( obwohl: da ist ja auch noch Weihnachten - ;) )

von KlausD - am 01.01.2007 17:02
Abgesehen davon, dass die Hompages nicht mal im Ansatz gleichen... Daraus Rückschlüsse darauf zu ziehen, ob das die selbe Sendergruppe ist, finde ich - gelinde gesagt - naiv.

Übrigens... Ein Blick bei beiden Sendern ins Impressum genügt...

JAMFM http://www.jam-fm.de/index.php?Action=showStaticpage&ident=impressum
Zitat

Skyline Medien GmbH
Haynauer Str. 60
12249 Berlin


DEFJAY http://www.defjay.de/impressum.asp
Zitat

UNITCOM GmbH
Grolmanstrasse 40
10623 Berlin


von Sebastian Dohrmann - am 01.01.2007 20:56
@KlausD: Noch sendet Fortuna, spannend wird aber in der Tat, wie es nach dem 31. März weiter geht. Würde mich nicht wundern, wenn bald wieder die Gerichte angerufen werden. [Ironiemodus an]: Denn ein Privatsender muss ja bekanntlich mit finanziellen Mitteln der LPR gefördert werden, außerdem muss die Medienanstalt die Kabelausstrahlung subventionieren oder am besten gleich ganz übernehmen.

von Wiesbadener - am 02.01.2007 11:43

Re: "Defjay" im analogen Kabel aufgetaucht - hier: Radio Fortuna ?

Zitat
Wiesbadener
Denn ein Privatsender muss ja bekanntlich mit finanziellen Mitteln der LPR gefördert werden, außerdem muss die Medienanstalt die Kabelausstrahlung subventionieren oder am besten gleich ganz übernehmen.

Tja, da kenn wie uns uns !!!!!!!!!!!

Wollte es gerade noch klären ... und schon war der Wiesbadener wieder schneller ( schau bitte mal in Deine Schoko-mailbox .;) )

also im Kabel Wiesbaden ist Fortuna noch drin ( .. im Moment mit einer Moderatorin: O-Ton: " es moder(ier)t euer Darling .." :rolleyes: O-Ton Ende ) auf der 87,9 - dank Kabellöchern in vielen Teilen von Wiesbaden und Taunusstein auch mobil empfangbar . :sneg:

In diesem Sinne ...
Stay tuned 92.5 FM Wiesbaden ....

*** Radio RheinWelle 92.5 Wiesbaden - [url=http://radio.metagrid.de/cgi-bin/metagrid/radio.metagrid/metagrid_outbound.pl?id=400&name=RHEINWELLE WIESBADEN&url=http://www.radio-rheinwelle.de][u]Homepage[/u] - [/url][url=http://www.s2.onlinestream.de:6640/listen.pls][u]Livestream im Test[/u] [/url] - [url=http://www.youtube.com/watch?v=v70G68OPYOQ][u]Video[/u][/url] - [url=http://www.datefix.de/kalender/336/termine.php?item_start=0][u]Sendungstipps[/u][/url] ***

von Eckhard. - am 02.01.2007 13:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.