Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kroes, Felix 99, dxbruelhart, Natrium, bremenvier, htw89, Hagen, LeipzigNewsMan74

France 24

Startbeitrag von dxbruelhart am 04.12.2006 13:50

France 24 - ein neuer öffentlicher TV-Nachrichtensender, der mit einem hohen Anspruch startet, über alles zu berichten, was die Regierungen und die Wirtschaftsspitzen vor der Bevölkerung verstecken wollen, startet am 6. Dezember, primär über Satellit.
France 24 wird über Eutelsat Hotbird, Astra 19,2° und 28°, über Arabsat, über Nilsat, über Amos, und via NSS7 ausgestrahlt. Er soll auch in allen französischen Kabelnetzen ab Sendestart zu sehen sein, im Laufe von 2007 soll er auch via DVB-T in allen Regionen, wo in Frankreich schon DVB-T läuft, starten.
Wer hat schon Trailer empfangen, was erwartet Ihr von diesem Sender, wo ist der schon in Kabelnetzen zu empfangen?

Antworten:

Über Astra 19,2° Ost laufen die Trailer schon seit einigen Wochen - gesendet wird auf 11538 MHz, 22000, 5/6, vertikal. Es gibt eine englische und eine französische Version, die sich auch im Bild unterscheiden (also nicht nur zwei unterschiedliche Tonspuren, sondern wirklich zwei eigenständige Signale).

von Kroes - am 04.12.2006 14:37
Zitat
dxbruelhart
France 24 - ein neuer öffentlicher TV-Nachrichtensender, der mit einem hohen Anspruch startet, über alles zu berichten, was die Regierungen und die Wirtschaftsspitzen vor der Bevölkerung verstecken wollen


Soso, ich dachte immer, es ginge der "Grand Nation" darum, ihrem albernen, de facto nicht zu realisierenden Anspruch, die Nummer Eins in der Welt zu sein, zu folgen und die entsprechende Propaganda in aller Welt zu verbreiten.
Das passt zu dem Theater der Ex- Fanzosen, alle paar Jahre eine Abstimmung über eine Abspaltung der französisch- kanadischen Bundesstaaten von Kanada zu inszenieren. Oder zu der Weigerung vieler Franzosen, mit Touristen im eigenen Land Englisch zu sprechen.

von bremenvier - am 04.12.2006 17:32
Mit Sicherheit gibt es noch mehr davon...aber die will hier niemand lesen. Wenn ihr euch unbedingt auf dieser Ebene austauschen müsst, dann gibt's dafür das OT-Forum. Hier geht es um Technik und nicht irgendwelche stumpfsinnigen Stammtischparolen zur "Politik".

von Kroes - am 04.12.2006 18:48
Zitat

Grand Nation
Die Franzosen selbst gebrauchen diesen Begriff eigentlich nicht. Er wird meistens von Deutschen den Franzosen in den Mund gelegt...

von Natrium - am 04.12.2006 20:24
Bin gespannt auf den Sender.
Sein DVB-T Start ist etwas umstritten da er dann in direkter Konkurrenz zu I-Tele
und LCI den 2 Platzhirschen am franz. Nachrichtenhimmel (vgl. N24 /N-TV) steht
und diese um ihre Zuschauerzahlen fürchten.

von Felix 99 - am 04.12.2006 20:39
Welche Bedeutung hat BFM TV in Frankreich?

von Natrium - am 04.12.2006 20:50
Zitat
Noch'n Saarländer
Noch ein paar dumpfe Vorurteile mehr auf Lager?


ALLES von mir beschriebene ist Realität!

von bremenvier - am 04.12.2006 21:44
@bremenvier: Hallo? Hab ich nicht vorhin gesagt, dass das HIER kein Thema werden soll? Wenn du unbedingt über solche lächerlichen Vorurteile diskutieren und dieses Niveau weiterführen willst, dann suche bitte den richtigen Platz dafür auf. Sonst ist hier zu und du bist weg!

von Kroes - am 04.12.2006 21:51
Im Kabelkiosk (DVB-C bei diversen kleineren/regionalen, von Kabel Deutschland unabhängigen Kabelnetzbetreibern) trailert der Sender seit Sonnabend digital und unverschlüsselt vor sich hin. Und es ist wohl die englischsprachige Version.
Al Jazzeira International, das auf'm Satelliten ja schon Programm liefert und auch in dieser Plattform kostenferei dabei sein soll, läßt noch auf sich warten und soll da erst im Januar kommen.

von Hagen - am 04.12.2006 23:28
Seid doch froh über noch nen Nachrichtensender (bzw 2) - ist um etliches besser als noch eine Bildschirmzeitung mit SMS-Reklame und andere "Mediendienste" die Euch die Programmliste zumüllen.

von LeipzigNewsMan74 - am 04.12.2006 23:30
@ Analogiker - Sorry - BFM-TV gehört natürlich auch dazu .
In der Hektik hab ich den Sender ganz vergessen. Er bangt auch um seine
Zuschauer wie die anderen zweit. Jeoch denke ich dass diese Angelegenheit
wieder heisser diskutiert wird als sie ist, da sich die Sender in Ihren
Schwerpunkten doch schon alle etwas unterscheiden. NT-V überlebt ja auch an
der Seite von N24 Blomberg und Co in DL. Aber wies imemr so ist es wird jede
Gelegenheit genutzt sich Konkurrenz fern zu halten ;)

Persönlich fände ich es nur gerecht, wenn France 24 auch aufgeschaltet wird,
denn dafür zahle ich ( ja , wirklich) drüben ja auch meien Rundfunkgebühren,
genauso wie für France Ô welches aber leider nur in Ballungsgebieten ins Lokale Mux kommen wird (jedenfalls alut meines letzten Wissensstandes).


von Felix 99 - am 05.12.2006 17:07
In der Westschweiz ist France 24 im Kabel drin, und das ist gut so, für alle anderen gibts auch einen Webstream http://www.france24.com/live/index_FR.html . Persönlich.com meldet http://www.persoenlich.com/news/show_news.cfm?newsid=64423

Frankreichs weltweites Nachrichten-Fernsehen gestartet

Sender auch in der Romandie zu empfangen.


Vier Jahre nach der Ankündigung durch Präsident Jacques Chirac ist Frankreichs erster internationaler TV-Sender mit 24-stündigem Informationsprogramm am Mittwochabend auf Sendung gegangen. Der Sender kann auch in der Romandie empfangen werden.

"France 24" startete am Mittwochabend um 20.30 Uhr und kann nach eigenen Angaben weltweit 250 Millionen Zuschauer (80 Millionen Haushalte) erreichen. Neben Europa wird das Programm in Teilen Asiens, dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika zu empfangen sein. Auch Washington und New York gehören zum Sendegebiet.

Zunächst wird "France 24" nur im Internet als Livestream zu sehen sein (www.france24.com), ab Freitagmorgen dann auch über Satellit, Kabel und ADSL im Fernsehen. "France24" strahlt an sieben Tagen in der Woche ein 24-stündiges französisches und englisches Nachrichtenprogramm aus. Daneben soll es Beiträge aus Wirtschaft, Kultur, Sport sowie eine Wettervorhersage geben. "France 24" tritt damit in Konkurrenz zu CNN, BBC World oder Al-Dschasira.

Das Programm ist eine Koproduktion der öffentlich-rechtlichen Sender "France Télévisions" und des Privatsenders TF1. Das Budget des Verbundes liegt für das Jahr 2007 bei 86 Millionen Euro (137 Millionen Franken). CNN verfügt über umgerechnet 1,6 Milliarden Euro, BBC World über 600 Millionen Euro.

In der Westschweiz können alle Personen, die über Kabelfernsehen und einen Decoder verfügen, France 24 empfangen. Nach Angaben von Cablecom ist France 24 ab Donnerstag in ihrem Angebot. In der Deutschschweiz und im Tessin ist keine Ausstrahlung vorgesehen. (sda)

von dxbruelhart - am 07.12.2006 13:39
France 24(engl. Version) wird wohl ab 1.3.07 in den FreeTV-Paketen von Unity Media und KDG zu finden sein:

http://www.france24.com/france24Public/en/page-footer/how-to-watch-on-tv/Europe.html

von htw89 - am 05.02.2007 21:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.