Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
NL-Fan, Radiologe, Staumelder, Hannoveraner, Jean-Jacques, NurzumSpassda, WiehengeBIERge, Stefan Z., iro, Dieter, ... und 3 weitere

Sky Radio 101 FM am Deister auf UKW zu hören

Startbeitrag von NL-Fan am 17.06.2003 13:53

Hallo,
es ist nahezu regelmäßig möglich, "Sky Radio 101 FM" in günstigen Lagen am Deister (z.B. in Lemmie) auf UKW 101.0 MHz zu hören. Das macht einfach Spaß. Probiert es doch mal aus.

NL-Fan

Antworten:

Die 101 (Sky Radio), 88 (Radio 2) und 94.8 (Radio 4) aus Smilde sind die besten Frequenzen für einen Fernempfang von niederländischen Sendern in Niedersachsen. Das gilt bedingt auch für die 91.8, die allerdings im Raum Visselhövede (der NDR1 Sender hat aber Richtstrahlung in Richtung SO) nur schlecht oder gar nicht empfangen werden kann. LEIDER sind auf diesen Frequenzen die aus meiner Sicht nicht unbedingt attraktivsten NL-Programme drauf, sodaß ich mobil eigentlich nur noch die 88 von Radio 2 höre. Die Festplatte von Sky Radio geht mir auf den Geist - da kommt kein niederländisches Radiofeeling rüber. Und 3FM geht mit viel Glück und nur noch stationär auf der 88.6. Somit viele Verschlechterungen seit dem 1.6.03.

von MatthiasW. - am 17.06.2003 16:34
Mehr dazu unter

http://forum.myphorum.de/read.php?f=8773&i=44121&t=44121

von Jean-Jacques - am 17.06.2003 16:49
Matthias hat Recht. SkyRadio ist langweilig ("SaaiRadio") verursacht bei mir eher das Gegenteil von Entspannung. RADIO2 ist in dieser Woche übrigens ganz interessant, die Hilversumer fahren eine 80's Woche. Aber an 3FM kommen sie zumindest musikalisch nicht heran... Die 101,0 hätte an RADIO538 gehen müssen. In den wenigen Tagen an denen 538 dort zu hören war hab ich so ziemlich alle Radios in meiner Reichweite auf 101,0 umgestellt. Mittlerweile stehen sie auf 88,0

von Staumelder - am 17.06.2003 17:06
Skyradio ist wie StarSatradio - die auditive Verkörperung einer perfekten Bodylotion - ein Traum für die Badewanne.
Liebhabern dieses Senders empfehle ich auch die französische Station "Cherie FM" ;)

von Jean-Jacques - am 17.06.2003 17:26
@NL-Fan:
Meinst Du tatsächlich das Lemmie südlich von Gehrden? Und mit welchem Equipment empfängst Du Sky Radio?

von Hannoveraner - am 17.06.2003 17:41
@Hannoveraner

Genau das "Lemmie" meine ich. Der Empfang funktioniert mit einigien Unterbrechungen in und um Lemmie mit einem Becker Autoradio.

Gruß vom NL-Fan

von NL-Fan - am 17.06.2003 17:54
Wie verhält sich die 101,00 mit der 100,80 und der starken 101,40?

Zumindestens mit einem Grundig-Satelliten 1400 hab ich in dieser Gegend noch keine NL-FM-Erfahrungen gemacht.

von AlanTrebber - am 17.06.2003 17:55
@NL-Fan:
Ist ja echt umwerfend! Ich hatte mir schon lange vorgenommen mal einen Bandscan auf dem Lemmier Berg zu machen, hatte nur bisher keine Zeit. :( Ich werde es demnächst aber nachholen! :)

von Hannoveraner - am 17.06.2003 18:14
@Hannoveraner

Hallo Hannoveraner,
beim Bandscan wirst du viel Erfolg haben.

@Alan Trebber

Hallo Alan,
wenn du auf den Deister rauffährst, hast du Probleme mit der 101,0. Du wird dann total gestört von der 100,8.

In und um Lemmie wechseln sich auf der 101.0 "Sky Radio 101 FM" und "Hit-Radio Brocken" ständig ab. Es gibt eine Punkte, da powert nur "Sky Radio 101 FM" herein und zwar u.a. auf dem zur Expo erbauten zweiten P+R Parkplatz in Weetzen.

Grüße vom NL-Fan

von NL-Fan - am 17.06.2003 19:16
Ich konnte das heute nachvollziehen. Echt super, wenn auch mit Aussetzern.

Dieter

von Dieter - am 18.06.2003 14:48
Letztes Wochenende war ich wieder am Gehrdener Berg. Auf dem Parkplatz am "Berggasthaus Niedersachsen" waren wie so oft die 88.0, 94.8, 101.0, 101.6, 104.6 sofort mit RDS zu empfangen. Etwas schwächer aber gut hörbar war BNR auf 89.6. Geht man von dort ein Stück zu Fuß Richtung Süden hat man vom Waldrand einen schönen Blick in Richtung Deister. Mit meinem DAB+Empfänger gelang mir von dort zusätzlich der Empfang der Kanäle 6B, 9D, und 11C.
Man kann durchaus behaupten, daß diese Gegend für den Empfang von holländischen UKW/DAB Sendern sehr günstig ist.

von Radiologe - am 13.06.2016 10:05
Ich habe mir vor 2 Wochen die selbst gebaute 9-Elemente von Peter Körner vertikal aufs Dach gesetzt. QTH: Östlich von Hamburg.
Neben den von Radiologe genannten Frequenzen geht bei mir auch meist die 96.2 recht gut.
94.8 und 96.2 gehen fast immer, der Rest stark wetterabhängig. Aber Holland-DX bringt Spaß!

von OlaP - am 13.06.2016 11:21
Ich bin kürzlich nach Hamburg gefahren, weil meine Frau vorher noch nie in Hamburg war. Von Verden Richtung Rotenburg kamen die Smilde-Frequenzen auch recht gut rein. :-)

von Stefan Z. - am 13.06.2016 11:34
@ Radiologe:

Ich hoffe, Du hast nicht am Freitag gescannt. :D Den Tag darf man wegen den genialen Empfangsbedingungen nicht zu ernst nehmen. ;-)

Ansonsten kann ich es persönlich so zusammenfassen: Im Weser-Ems-Gebiet ab einer Linie vom Jadebusen bis zum Wiehengebirge gehen die niederländischen Sender, insbesondere von Smilde, recht gut. Osnabrück hat wegen den Ausläufern des Teutos etwas das Nachsehen, aber sobald man sich auch hier auf einem höheren Punkt befindet und freie Sicht nach Westen hat, funktionieren die NLer recht ordentlich.

Was die Frequenzen angeht, sind die Bedingungen recht unterschiedlich. Skyradio hat das Glück, die räumlich größte Reichweite zu haben. Hinzu kommt, dass die 101.0 wegen diverser Schutzabstände recht frei ist (im Norden muss Bremen 4 geschützt werden, im Süden NDR 1 Niedersachsen, Stadthagen). 91.8, 88.0 und 94.8 haben eine leicht geringere Reichweite, hinzu kommt, dass die 91.8 in Visselhövede von NDR 1 und 88.0 in Uelzen von ZuSa benutzt wird. 98.7 (8FM Smilde) und 96.2 (3FM Markelo) haben früh mit Hannover zu kämpfen, hier muss die Geographie mitspielen, also Osten abgeschattet und freie Sicht nach Westen gegeben sein.

Über die Reichweite der 101.6 aus Wieringerwerf bin ich auch immer positiv überrascht. Der Sender geht sogar in Münster ständigTM. Die anderen QRGs von dort reichen aber lang nicht so weit (mein Empfinden).

von NurzumSpassda - am 13.06.2016 13:16
Eine kleine Forendelegation konnte Smilde (88,0) und Leystad (89,8) nordöstlich des Senders Rosengarten bei Hamburg auf der A1 im Autoradio beobachten. Der Empfang war zufriedenstellend bis beifahrertauglich. Entfernung bis Smilde ca. 280 km, bis Lelystad ca. 320 km. Tropo herrschte wenn dann nur wenig, die Harburger Bergewaren hier wohl sehr hilfreich.

von Staumelder - am 13.06.2016 15:18
@ OlaP : Die 96.2 fällt hier in Hannover wegen NDR 2 natürlich total aus

@ Nurzum Spassda : Meine Empfangsversuche verliefen am vergangenen Samstag zwischen 9 und 11 Uhr. Beziehen sich die geografischen Angaben bezüglich Reichweite holländischer Sender nur auf UKW oder kommt man mit DAB+ noch etwas weiter.

von Radiologe - am 13.06.2016 16:10
Zitat

Beziehen sich die geografischen Angaben bezüglich Reichweite holländischer Sender nur auf UKW oder kommt man mit DAB+ noch etwas weiter.

NL auf DAB+ reicht DEUTLICH weniger weit als die UKW-Aussendungen aus den NL.
Smilde ist in 120km Entfernung fast immer noch empfangbar auf UKW, auf DAB+ dagegen nur bei starker Tropo, also sehr selten. Also eigentlich: gar nicht.

von iro - am 13.06.2016 16:20
Wobei man dazu sagen muss, dass Smilde hier (und sicher die paar km weiter am Deister). früher, sprich vor dem Brand ind Smilde, wesentlich besser ging.

von WiehengeBIERge - am 13.06.2016 17:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.