Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Lorenz Palm, tommy_radiofan, Staumelder, Thomas (Metal), Kai., ACDC, Marcus., dudelfunk, Boombastic, Jassy

Entwurf einer Zerobase für den Raum Hamburg

Startbeitrag von Lorenz Palm am 12.12.2006 15:34


Nachdem hier neulich schon für andere Regionen über solche Zerobases diskutiert worden ist, habe ich mir mal überlegt, wie man hier im Hamburger Raum die Frequenzen neu ordnen könnte. Dabei bin ich von den bestehenden Frequenzen ausgegangen, habe überflüssige Sender gestrichen, Sendestandorte verlegt, Sendeleistungen verändert und bestehende Fehlkoordinationen beseitigt.

Zerobase Raum Hamburg:

87,6 NDR 2 Hamburg-Moorfleet 80 kw
87,8 Radio ZuSa Uelzen 1 kw
88,0 N-JOY Hamberge/Klütz 5 kw
88,3 nordwestradio Bremen 100kw
88,5 Radio Hamburg Neuwerk 0,05 kw
88,7 Deutschlandfunk Hamburg-Moorfleet 3 kw
89,2 DeutschlandRadio Kultur Hamburg-St. Pauli 1 kw
89,4 Bremen 1 Bremerhaven 1 kw
89,4 NDR kultur Schwerin/Zippendorf 30 kw
89,6 Radio ZuSa Dannenberg 0,1 kw
89,7 Energy Bremen Bremen 2 kw
89,9 NDR kultur Bungsberg 50 kw
90,1 N-JOY Visselhövede 2 kw
90,3 NDR 90,3 Hamburg-Moorfleet 80 kw
90,5 NDR 1 Welle Nord Heide/Welmbüttel 15 kw
90,7 OK Bremerhaven 0,2 kw
90,7 NDR INFO Dannenberg 3 kw
90,9 N-JOY Hamburg-Moorfleet 10 kw
91,0 NDR 1 Niedersachsen Hannover 1 kw (Einzüge nach Norden)
91,1 NDR 1 Niedersachsen Steinkimmen 100 kw
91,2 NDR 1 Niedersachsen Dannenberg 25 kw
91,3 NDR 1 Welle Nord Kiel 1 kw
91,5 N-Joy Cuxhaven 10 kw
91,7 Deutschlandfunk Bremen 10 kw
91,9 NDR 2 Bungsberg 50 kw
92,0 Funkhaus Europa Bremerhaven 1 kw
92,3 NDR INFO Hamburg-Moorfleet 5 kw
92,5 OK Bremen Bremen 0,5 kw
92,8 NDR 1 Radio MV Schwerin/Zippendorf 30 kw
92,8 N-JOY Steinkimmen 3 kw
93,0 NDR 2 Heide/Welmbüttel 15 kw
93,3 NDR kultur Dannenberg 10 kw
93,6 Klassik Radio Berkenthin 1 kw
93,6 106.8 Rock'n Pop Neuwerk 0,05 kw
93,8 Bremen 1 Bremen 100 kw
94,0 N-JOY Dannenberg 1 kw
94,2 FSK Hamburg-St. Pauli 0,04 kw
94,4 NDR kultur Steinkimmen 100 kw
94,5 N-JOY Kiel 15 kw
94,6 AFN Power Network Bremerhaven 0,5 kw
94,7 NDR 1 Welle Nord Lauenburg 0,3 kw
95,0 Oldie 95 Hamburg-St.Pauli 1 kw
95,3 DeutschlandRadio Kultur Schwerin/Zippendorf 100 kw
95,4 nordwestradio Bremerhaven 1 kw
95,5 Radio ZuSa Lüneburg 1 kw
95,7 NDR kultur Kiel 1 kw
96,0 TIDE 96.0 Hamburg-St.Pauli 0,04 kw
96,2 NDR 2 Hannover 1 kw
96,4 NDR 2 Dannenberg 25 kw
96,5 NDR INFO Heide 15 kw
96,6 NDR INFO Bungsberg 5 kw
96,7 Funkhaus Europa Bremen 50 kw
96,8 RADIO NORA Lauenburg 0,3 kw
96,9 Klassik Radio Itzehoe 2 kw
97,1 Energy 97.1 Hamburg-St.Pauli 1 kw
97,3 Klassik Radio Bungsberg 5 kw
97,6 BFBS R.1 Visselhövede 30 kw
97,8 NDR 1 Welle Nord Bungsberg 50 kw
97,9 NDR 1 Niedersachsen Cuxhaven 10 kw
98,1 Klassik Radio Hamburg-St. Pauli 0,16 kw
98,3 NDR INFO Visselhövede 5 kw
98,3 NDR 2 Kiel 1 kw
98,4 NDR 90,3 Neuwerk 0,05 kw
98,5 NDR 2 Schwerin/Zippendorf 100 kw
98,6 NDR INFO Steinkimmen 10 kw
98,7 NDR kultur Hannover 1 kw (Einzüge nach Norden)
98,8 OK Lübeck Lübeck 0,5 kw
98,9 NDR INFO Cuxhaven 5 kw
99,2 NDR kultur Hamburg-Moorfleet 80 kw
99,4 NDR kultur Heide/Welmbüttel 15 kw
99,5 N-JOY Schwerin-Stadt 2 kw
99,8 NDR 2 Steinkimmen 100 kw
100,2 RSH Bungsberg 50 kw
100,4 deltaradio Heide 15 kw
100,6 radio ffn Rosengarten 20 kw
100,9 Bremen 4 Bremerhaven 1 kw
101,1 RADIO NORA Kisdorf 20 kw
101,3 Antenne Mecklenburg-Vorpommern Schwerin/Zippendorf 100 kw
101,6 DeutschlandRadio Kultur Visselhövede 10 kw
101,9 Deutschlandfunk Bungsberg 95 kw
102,2 Deutschlandfunk Höhbeck 95 kw
102,3 radio ffn Steinkimmen 100 kw
102,4 RSH Kiel 1 kw
102,5 RSH Lauenburg 0,3 kw
102,6 radio ffn Cuxhaven/Otterndorf 20 kw
102,7 radio ffn Dannenberg 25 kw
102,9 RSH Kisdorf 20 kw
103,3 NDR 1 Niedersachsen Rosengarten 20 kw
103,6 Radio Hamburg Hamburg-Moorfleet 80 kw
103,8 RSH Heide/Welmbüttel 15 kw
104,1 deltaradio Bungsberg 43 kw
104,2 Energy Bremen Bremerhaven 1 kw
104,5 NDR 1 Welle Nord Mölln/Talkau 20 kw
104,7 RADIO NORA Heide/Welmbüttel 20 kw
104,9 Hit-Radio Antenne Rosengarten 20 kw
105,3 NDR INFO Schwerin/Zippendorf 60 kw
105,4 HIT-Radio Antenne Cuxhaven/Otterndorf 20 kw
105,6 deltaradio Lauenburg 0,3 kw
105,7 Hit-Radio Antenne Steinkimmen 100 kw
105,8 deltaradio Kiel 1 kw
106,0 Hit-Radio Antenne Dannenberg 25 kw
106,2 RADIO NORA Bungsberg 10 kw
106,4 NDR 1 Welle Nord Kisdorf 20 kw
106,8 106.8 Rock'n Pop Hamburg-Rahlstedt/Höltigbaum 40 kw
107,1 Bremen 4 Bremen 100 kw
107,3 Ostseewelle Schwerin/Zippendorf 100 kw
107,5 Radio 21 Steinkimmen 20 kw
107,7 DeutschlandRadio Kultur Cuxhaven 20 kw
107,9 deltaradio Kisdorf 20 kw

Alle Sender außerhalb der Region bleiben unverändert. Mit zwei Ausnahmen: Hit-Radio Antenne wechselt am Standort Aurich auf die 104,4 und Radio 21 am Standort Leer auf die 104,9. Die 97,3 von Antenne Mecklenburg-Vorpommern in Rostock wird ersatzlos gestrichen.




Ersatzlos gestrichen habe ich sämtliche Sender am Standort Hamburg-Bergedorf, da deren Versorgungsgebiet von Hamburg und im Falle der schleswig-holsteinischen Sender von Kisdorf oder Lauenburg abgedeckt wird. Auch die Hamburger Frequenzen von RSH und deltaradio sowie die Cityfrequenzen von Radio Hamburg und 106.8 Rock'n Pop entfallen. Schließlich habe ich die Frequenzen in Visselhövede für NDR 1 NDS, NDR 2, NDR kultur, ffn und Hitradio-Antenne (Versorgung der Lüneburger Heide durch Hamburg/Rosengarten, Steinkimmen, Hannover/Barsinghausen/Stadthagen und Dannenberg), Berkenthin von RSH und deltaradio (Versorgung des Raums Lübeck durch Bungsberg und der Kreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg durch Kisdorf und Lauenburg), der Funzeln in Lübeck (Versorgung durch Bungsberg) und der Funzeln in Neumünster für RADIO NORA, NDR INFO und N-JOY (Versorgung von Neumünster durch Hamburg/Kisdorf, Heide und Kiel) gestrichen. Aufgegeben wird auch die Frequenz in Hamburg für NDR 1 Welle Nord, da das Umland durch die 104,5 und die 106,4 ausreichend versorgt wird. Durch die Erhöhung der Sendeleistung am Standort Hamburg sind die Funzeln in Wedel, Rosengarten, Lauenburg und Mölln überflüssig geworden. Bei den überlokalen NDR-Programmen habe ich teilweise Verschiebungen zwischen Heide und Cuxhaven eingebaut, da beide Standorte ein ähnliches Gebiet versorgen und eine Doppelversorgung z.B. mit NDR 2 von beiden Standorten dadurch aufgehoben wird. Die Frequenzen für NDR INFO in Bremen und Bremerhaven wurden ebenfalls gestrichen und dafür die Sendeleistung in Steinkimmen für NDR INFO erhöht (Bremen und Bremerhaven gehören nicht zum NDR-Sendegebiet). Die für Bremen geplante 104,8 für Hit-Radio Antenne wird nicht aufgeschaltet.

Antworten:

Zitat

Die Frequenzen für NDR INFO in Bremen und Bremerhaven wurden ebenfalls gestrichen und dafür die Sendeleistung in Steinkimmen für NDR INFO erhöht (Bremen und Bremerhaven gehören nicht zum NDR-Sendegebiet)


Du weißt schon dass auf deisen Frequenzen Radio Bremen 5 (Parlament) läuft und in der freien Zeit nur NDR INfo übertragen wird.

von Marcus. - am 12.12.2006 15:43
Zitat
Lorenz Palm
89,4 NDR kultur Schwerin/Zippendorf 30 kw

Und was ist dann mit Dequede 89,4 MDR Figaro?

Und wo ist die 106,3 DLF aus Schwerin geblieben? Bzw. wie soll die Region versorgt werden?

Wo ist Kiel FM geblieben? Und der Offene Kanal Westküste aus Heide 105,2?

Nachbessern! ;)



von dudelfunk - am 12.12.2006 15:55
Toll! Hast dir ja viel Mühe gegeben!
Und nun?

BB

von Boombastic - am 12.12.2006 15:55
Wer soll das bezahlen. Bei Leistungserhöhungen müssen zu Teil neue Sender angeschaft werden.
Bei Standorten mit mehreren Programmen werden diese über selektive Weichen zusammengeschaltet
die umgestimmt werden müssen. Die Antennenanlagen müssen umgebaut oder gewechselt werden.
Ich glaube nicht das man die Verantwortlichen für so was begeistern kann.

von ACDC - am 12.12.2006 15:59
Zitat

Hit-Radio Antenne wechselt am Standort Aurich auf die 104,4


Das lauft falsch mit die 104.4 in Groning bzw 104,3 in Lingen :(

von Jassy - am 12.12.2006 16:06
Hmm. Alle Kieler Sender nur noch 1 kw. :rolleyes: Da werden aber einige Landstriche keinen einwandfreien Empfang haben...

von Kai. - am 12.12.2006 16:15
Zitat
Lorenz Palm
Die für Bremen geplante 104,8 für Hit-Radio Antenne wird nicht aufgeschaltet.

Das ist wohl Wunschdenken, denn die Bremische Landesmedienanstalt, hat diese Frequenz vergeben; wenn diese nicht an Hit-Radio Antenne vergeben worden wäre, wäre ein anderer Bewerber zum Zuge gekommen und die 104,8 wäre auf jeden Fall benötigt worden.

von tommy_radiofan - am 12.12.2006 17:35

Zitat

Du weißt schon dass auf deisen Frequenzen Radio Bremen 5 (Parlament) läuft und in der freien Zeit nur NDR INfo übertragen wird.


Daran, daß auf den NDR INFO Frequenzen aus Bremen die Parlamentsdebatten übetragen werden, habe ich nicht gedacht. Nur müssen diese auf UKW laufen? Hier reicht doch die Übetragung über Mittelwelle wie in anderen Bundesländern aus.

Zitat

Das lauft falsch mit die 104.4 in Groning bzw 104,3 in Lingen


Geht natürlich nicht. Dann lieber Aurich auf 106,1 und der Pfarrfunk Lamberti-Kirche auf 104,9.

Zitat

Hmm. Alle Kieler Sender nur noch 1 kw. Da werden aber einige Landstriche keinen einwandfreien Empfang haben...


Das glaube ich nicht. Die Kieler Sender sind mit Ausnahme von N-Joy viel zu stark. Das mittlere Schleswig-Holstein wird durch Bungsberg und Heide gut versorgt. Um Versorgungslücken in Kiel oder Umgebung zu füllen, reichen 1 kw Sender.

Zitat

Und was ist dann mit Dequede 89,4 MDR Figaro?

Und wo ist die 106,3 DLF aus Schwerin geblieben? Bzw. wie soll die Region versorgt werden?

Wo ist Kiel FM geblieben? Und der Offene Kanal Westküste aus Heide 105,2?

Nachbessern!


Alles greift irgendwie ineinander. Das ist bei solchen Listen immer das Problem.
OK Westküste ist das kleinste Problem. Der bleibt auf 105,2. Kiel FM könnte dann auf die 100,8 wechseln im Tausch mit Klassik Radio Schleswig auf 101,2. Ist für Schwerin eine eigene Frequenz für den Deutschlandfunk erforderlich? Ich dachte die starken 101,9 und 102,2 versorgen die Region ausreichend. Schwerin könnte mit 2 kw auf die 101,7 gehen. Bleibt das Problem mit Dequede. Dequede müßte dann im Tausch mit Schwerin auf 89,2 gehen.



von Lorenz Palm - am 12.12.2006 17:56
Eine Zerobase allein im Raum HH macht keinen Sinn. Da müssen schon alles NDR-Länder "gezerobased" werden (inkl Bremen und den angrenzenden [Bundes]ländern). Trotzdem ein schönes Gedankenspiel :)

von Staumelder - am 12.12.2006 18:35
---
91,5 N-Joy Cuxhaven 10 kw
---
Die Cuxhavener UKW-Sender sollten dabei auf den hohen Fmt verlagert werden. Ggf. könnte dann bei Heide noch reduziert werden und es wäre ein guter Lückenfüller für die "schwachen" Frequenzen von Steinkimmen.

von Thomas (Metal) - am 12.12.2006 21:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.