Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Felix II, Rolf, der Frequenzenfänger, Kay B, PeterA, _Yoshi_, Wrzlbrnft

SF Zwei Programmstörung

Startbeitrag von Felix II am 16.12.2006 06:15

Das zweite Programm des Schweizer Fernsehens hatte heute früh ab 7:00 Uhr eine Sendestörung. Eben kam noch ein animierter Trickfilm mit Enten, welcher auf einmal unterbrochen wurde.
Gezeigt wurden Hausdächer und die Welt von oben (fliegende Kamera) mit folgendem Hinweistext:

"Die programmierten Sendungen können zur Zeit nicht ausgestrahlt werden. Wir bemühen uns, die technische Störung so rasch wie möglich zu beheben und bitten Sie um Geduld und Verständnis."

Das SF Zwei-Logo und die zwei (Junior)Tapsen waren für einige Sekunden ausgeblendet, erschienen aber gleich wieder.


update: gegen 7:18 Uhr war die Störung wieder behoben

Antworten:

Hab's auch gesehen. Das hing wohl zusammen mit der Störung, die es auf SF1 gab. Offenbar ein Problem mit dem Programmablauf-Computer. Siehe hier...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 16.12.2006 07:06
Man findet dort einen weiteren Thread, in dem jemand nach den weißen senkrechten Strichen rechts und links im Bild fragt und was das ist. Als Antwort kommt: "Die weissen Punkte am Rand stammen von der Anwendung "Betty TV". Den Entwicklern ist nichts besseres eingefallen, als normalerweise wegen Overscan nicht angezeigte Bildpunkte für die Zusatzdaten dieser Swisscom-Fernbedienung zu nutzen. Wenn der TV zu wenig Overscan hat, dann sieht man diese Bildpunkte halt."

Mich interessiert nun, was ist "Betty TV". Leider erklärt auch keine der weiteren Antworten, was das ist.

Also was ist das ?

von Felix II - am 16.12.2006 21:14
Hier gibt es infos dazu: Http://www.betty-tv.ch

Auch unsere Sender Pro7 und Sat1 planen was mit Betty-tv.
Http://www.betty-tv.de

von _Yoshi_ - am 16.12.2006 21:39
Zitat

Stört das nicht?
Da die Spiele nur auf dem kleinen Betty Display stattfinden wird das TV-Bild nicht gestört. ...


Was ja scheinbar doch nicht so ist.

Nun weiß ich wenigstens was das ist, habe echt noch nie was davon gehört/gelesen/gesehen etc. Aber ist wohl auch ganz gut so, dieser Kram ist ja sowas von überflüssig...




von Felix II - am 16.12.2006 22:15
Das Gros der TV-Zuschauer sieht das Gestrichel am Bildrand ja auch tatsächlich nicht. Nur die wahren TV-Freaks, die z.B. via Beamer oder auch Notebook fernsehen und somit eben auch wirklich das komplette TV-Bild dargestellt bekommen, werden damit natürlich verarscht. Es werden Teile des TV-Bilds einfach weggeblendet und mit nervigem Geflimmere traktiert. Selbst wenn Betty TV eigentlich nicht aktiv ist, bleiben stets einige flackernde Reststriche an den vier Bildecken sichtbar. Ebenfalls sehr ärgerlich soll es auch für Menschen mit 16:9-Geräten sein. Weil die SRG-Programme 16:9-Sendungen nach wie vor nicht anamorph senden, hält sich auch das Betty-Gestrichel nicht an die schwarzen Balken sondern füllt nach wie vor das Gesamtbild aus. Somit wird das Bild natürlich auch von vielen TV-Geräten nicht automatisch aufgezoomt.

Gegen den Betty-Kram habe ich grundsätzlich nichts, aber die sollen ihr Geschmeiß gefälligst auf das Digital-TV beschränken und dort in zusätzliche, das Bild nicht beeinträchtigende Datenströme verpacken. Dass aber vor allem mit dem Schweizer Fernsehen sogar eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt bei diesem Mist mitmacht, finde ich doch recht bedenklich...

von Wrzlbrnft - am 16.12.2006 22:27
Ich verstehe nicht wieso jetzt ein ein neuer Standard erfunden wird, Teletext via VBI gibts doch schon lange, diese Infos könnten doch über eine Teletext-Seite codiert übertragen werden.



von PeterA - am 16.12.2006 22:34
Diese Erfindung gehört sicherlich zum unnötigsten, was es derzeit in der Abzock-Branche gibt! Und unpraktisch im Gebrauch ist Betty dank ihres Kabels zur Scart-Buchse auch. Da kann man nur hoffen, dass der Markt die Sache bald regeln wird, indem kaum jemand diesen Mist kauft!

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 16.12.2006 22:35
Über diesen komischen Code am linken und rechten Bildrand hab' ich mich auch schon immer gewundert.

Ich hab' immer vermutet, daß das SRG-interne Steuerimpulse sind - und nichts kommerzielles.


von Kay B - am 28.12.2006 16:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.