Kanalfilter/Dämpfer

Startbeitrag von Terranus am 16.12.2006 10:40


Weiß jemand wo man noch Filter (Dämpfer) bekommen kann um einzelne Kanäle zumindest zu dämpfen ? Ich hab hier das Problem, das auf K08 ein Umsetzer sehr stark einfällt und mir zB das DX auf K07 sehr schwer macht (schlägt immer durch) und ich den K06 verstärken muss (DVB-T) dann aber der K08 übersteuert.
Jetzt wäre daher ein Dämpungsglied für den K08 optimal.
Gibt's sowas noch ?

Antworten:

eBay ist da immer eine dankbare Quelle! Da konnte ich schon manches Schnäppchen dieser Art an Land ziehen, meist für wenig Geld.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 16.12.2006 11:31
Einen effektiven VHF-Sperrkreis kann man auch noch gut selber bauen. Am besten nimmt man als Basis ein geschirmtes Gehäuse eines ausgedienten Antennenbauteils.

Ein paar Windungen Cu/Ag Draht und einen verlustarmer Lufttrimmer von ca 20pF Endkapazität als Reihenschwingkreis einbauen.. das war's.

von Grenzwelle - am 16.12.2006 11:52
ich brauch halt genau die Dämpfung auf K8, der Rest soll ja "durchgehen".

@Rolf: ja, manchmal sind da wirklich schöne Dinge dabei. Da liegt derzeit so manches Stück verfaulend auf dt. Dachböden rum, die keiner mehr braucht, bestimmte Leute aber händeringend suchen ...Fängt ja bei Antennen auf den Dächern an, da würde man so manche gerne mitnehmen :rolleyes:

von Terranus - am 16.12.2006 13:16
Zitat

ich brauch halt genau die Dämpfung auf K8, der Rest soll ja "durchgehen".


Das ist in VHF kein Problem. Luftspule und Lufttrimmer liefern um 200 MHz auch bei amateurhaftem Aufbau einen Schwingkreis hoher Güte und damit recht geringer Bandbreite.

von Grenzwelle - am 16.12.2006 21:13
Könntest du mir da ne Quelle für nen genauen Bauplan nennen ?

von Terranus - am 16.12.2006 22:52
Ich muss nachsehen, ob ich da noch etwas finde, denke eher nicht. Du kannst mit meinen Angaben auch gut selber experimentieren - vorausgesetzt du hast noch ein Analogsignal im VHF-Bereich zum Testen. Solche Versuche mit Schwingkreisen geben einem ein gutes Gefühl für die HF... ;)

Wenn du aber keine Lust dazu hast, hilft auch ein Zwanni... *g*

http://shop.strato.de/epages/Store4.sf/?ObjectPath=/Shops/15472596/Products/kansperrvh


von Grenzwelle - am 16.12.2006 23:33
Zitat
Grenzwelle
Einen effektiven VHF-Sperrkreis kann man auch noch gut selber bauen. Am besten nimmt man als Basis ein geschirmtes Gehäuse eines ausgedienten Antennenbauteils.

Ein paar Windungen Cu/Ag Draht und einen verlustarmer Lufttrimmer von ca 20pF Endkapazität als Reihenschwingkreis einbauen.. das war's.


Bravo, genau so wird's gemacht:

Wenn Du eine Bauanleitung willst , bitte schön:

Trenne das Koaxialkabel auf (= Schere und Schnipp...) , isoliere je die Innenleiter und das Schirmgeflecht ab.
Verlöte die Innenleiter wieder miteinander, verlöte die Abschirmung, Geflecht wieder miteinander.
Lass einen Abstand von 2-3 cm.
Nimm einen Bleistift und ein Stück Kupferlackdraht (versilberter Draht wäre perfekt) oder sonst einen steifen Schaltdraht, Durchmesser ca. 1mm und mache damit ungefähr 5 Windungen auf dem Bleistift oder Kugelschreiber oder was auch immer. Schneide den restlichen Draht ab, Du brauchst nur die Spule mit den Windungen. Ziehe sie leicht auseinander.
Ein Ende lötest Du ans Koaxkabel und zwar an die Innenleiter, das andere Spulenende an einen Trimmer, das ist ein Miniaturdrehkondensator, Kapazität bis rund 15 - 20 pF. Der zweite Anschluss des Trimmers verlötest Du mit der Koaxabschirmung. Achtung, der Trimmeranschluss, der mit dem Schraubenzieherschlitz verbunden ist, gehört an Masse, d.h. Koaxabschirmung.
Mit dem Trimmer kannst Du den ganzen VHF Bereich überstreichen und die gewünschten Frequenzen abdämpfen. Wenn die Spule eine, zwei Windungen mehr kriegt, wird der gesperrte Frequenzbereich schmaler.
Da Du Kanal 7 empfangen willst, aber den Nachbarkanal 8 stark dämpfst, würde ich Dir das empfehlen, probiers einfach mal aus.
Das Ganze taugt natürlich nur als Experimentieraufbau, die kleinste Bewegung und alles ändert sich. Für einen definitiven Aufbau solltest Du die Teile mechanisch stabil auf ein Stück Isoliermaterial, Leiterplatte aufbauen. Viel Spass.


von Südtiroler - am 17.12.2006 00:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.