Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
drahtlos, 88,7 MHz, Radiopirat, Reinhold Heeg, PowerAM, Rolf, der Frequenzenfänger, dxbruelhart

DAB Adapter...?

Startbeitrag von 88,7 MHz am 16.12.2006 11:23

Was haltet ihr davon- ist es eine gute Alternative-wenn jemand sich nicht auch noch ein DAB Radio zulegen möchte?
DAB-Adapter!

Antworten:

Nette Idee, aber für wenige Euro mehr bekommt man auch schon "richtige" DAB-Tuner im HiFi-Anlagen-Design.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 16.12.2006 11:30
Das halte ich für eine sehr gute Sache, nur ist hier der Preis tatsächlich so angesetzt, dass man sich dafür schon fast ein richtiges DAB-Radio kaufen könnte.
Dieses Gerät lässt sich so dann halt wirklich mit allen möglichen anderen Geräten kombinieren, wer soetwas sucht, dem rate ich zu solch einer Lösung,


von dxbruelhart - am 16.12.2006 12:07
Der eine EBAY-Dealer hat noch welche von den Grundig Allixx! Da bekommst Du für etwa das gleiche Geld einen nach meiner Ansicht sehr guten DAB-Empfänger mit DX-Qualitäten im Band-III. Beim L-Band bin ich mir mangels guter Antenne noch unschlüssig. Der UKW-Empfang ist auch ein Kracher, das Gerät kann mit frühen Sharx-Geräten durchaus noch mithalten. Gegen die Universalwaffen des DXers (z. B. "Bremen") merkt man schon spürbare Unterschiede. Interessant sind die vielfachen Anzeigemöglichkeiten (z. B. RDS-PI, Radiotext, ...).

Vergleiche EBAY-Artikelnummer: 180063285058

von PowerAM - am 16.12.2006 12:19
Den Satz auf deren Internetseite finde ich ziemlich gut:
Dank DAB (Digital Audio Broadcast) können Sie heute die meisten UKW-Stationen digital empfangen.
Das ist genau das, was mir noch gefehlt hatte ;-).

Leider nirgendwo ein Hinweis, dass es auch UKW-Radioprogramme geben könnte, welche nicht terrestrisch zu empfangen sind. Optisch sieht der Empfänger noch ganz gut aus, vermutlich wissen die aber nicht so richtig, was man damit anstellen könnte - zugegeben, die (und wir) wohnen auch nicht in London.




von drahtlos - am 16.12.2006 13:05
Für mich selbst-käme DAB vorerst noch nicht in Frage! Wollte diesen Thread einfach mal in den Raum werfen,-mir ist das Ding noch völlig unbekannt-bin da technisch nicht so auf dem laufenden."Ich... mit meiner Stereo-Musiktruhe von 1974! Aber,keine Sorge- CD und DVD ( Player) habe ich auch.

von 88,7 MHz - am 16.12.2006 13:10
Hallo, Toucher
Das Teil wird in Deutschland von Albrecht mit der Bezeichnung DR 500 angeboten, die unter eigenem Namen auch die Gerätchen von PersTel vertreiben. Die Technik ist von RadioScape. Kürzlich hat Albrecht statt des Netzteils auch einen Adapter für die Zigarettenanzünderdose im Auto angekündigt. Laut meiner Nachfrage wird das Gerät wieder im neuen Jahr verfügbar sein.
Gruß, Reinhold

von Reinhold Heeg - am 16.12.2006 13:51
Für die 119 Euro kann man sich gleich einen richtigen DAB-Tuner kaufen, also eine Anlage.
Oder ein portables Gerät.
Für einen "Nur-Adapter" eindeutig zu teuer! :sneg:

von Radiopirat - am 17.12.2006 09:49
Dafür passt das Ding u.U. auch in ein Auto - und die Antenne ist auch gleich dabei......(und sieht nicht mal schlecht aus).

Das hat den Vorteil, dass Verkehrsfunk noch gehört werden kann, wenn das eingebaute Autoradio auch die Umschaltung über den externen NF-Eingang erlaubt. Über die Stromversorgung habe ich leider nichts gefunden, nur, dass es über ein Steckernetzteil verfügt.

Mein DAB Radio hat einen VGA-Bildschirm, Sprachsteuerung und Navigation in einem... (next...)


von drahtlos - am 17.12.2006 11:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.