Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
PowerAM, Kroes, Sebastian Dohrmann, WiehengeBIERge, Robert S., Jassy, WellenreiterBN, Hagbard Celine, Hallenser

Power AM in Helden (NL): Fantasy 96,7... Woher?

Startbeitrag von PowerAM am 29.12.2006 18:02

Standort: Helden (NL, Limburg), zwischen Venlo und Roermond...

Banale Frage! :eek: Ich hab' beim ziellosen Scannen mit dem Etón E5 "Fantasy 96-7" entdeckt. FM-List funktioniert mit meinem Browser auf dem Nokia 9500 nicht. Woher kommt der Sender, was hat er an Leistung und wie weit ist er weg?

OT: Brocken geht hier noch sehr gut. 89.0 RTL völlig ungestört, 91,50 MHz MDR Jump etwas schwächer - und selbst die 92,50 MHz vom Inselsberg geht ganz gut. 99,00 MHz vom Hohen Meißner (HR 1), 105,10 MHz (FFH) kommen schwächer, trotzdem aber hörbar. Die 99,40 MHz bringt wahlweise "Das Ding" (Woher?) oder Bayern 3 vom Ochsenkopf.

Jetzt wird mir aber arg kalt und ich gehe mich bei Fritten und ein paar Amstel aufwärmen! Wo steckt Jassy und seine Landsleute?? Die würde ich auch zu gern mal kennenlernen?

Antworten:

Fantasy Dance FM

96,7 Raeren (Petergensfeld) 0,3 kw

von Hallenser - am 29.12.2006 18:04
Die 99,4 DASDING kommt aus Koblenz und ist auch nur ne Funzel von 0,2 kw :eek:

von Robert S. - am 29.12.2006 18:15
Zitat
Robert S.
Die 99,4 DASDING kommt aus Koblenz und ist auch nur ne Funzel von 0,2 kw :eek:


QTH:Steinheid-Thüringer Wald (Landkreis Sonneberg) 4 km neben Sender Bleßberg
14 Elemente UKW Yagi
EMPFÄNGER:Woodstock DAB 52 (Blaupunkt)
PHILIPS FW 630 (110 Khz Filter)
GRUNDIG OPUS
DEGEN 1103 (53 Khz Filter)

Stimmt, aber DASDING kommt mit vom SWR-Mast in Dieblich und der ist 280 m hoch. Damit kommt man auch mit 200 Watt ziemlich weit. ;) Bei mir kommt DASDING ja sogar noch mit RDS an.
Wundert mich aber schon, dass es bis NL kommt.

von Sebastian Dohrmann - am 29.12.2006 18:21
.

von WiehengeBIERge - am 29.12.2006 18:25
Das sind - bis auf Fantasy - aber trotzdem Überreichweiten...wenn es überhaupt die genannten Sender sind. Auf 92,5 sendet nämlich genau in Helden (genauer Ortsteil Panningen) der Lokalsender P&M Radio mit offiziell 16 Watt (in Wirklichkeit aber sicher deutlich mehr...), das kann also eigentlich nicht MDR1 sein. Ebenso ein paar von den restlichen Frequenzen:
89,0: nicht doch eher BRF1 oder eventuell Donna?
91,5: da tippe ich aber doch mal stark auf BNR aus Eys
99,0: könnte hinkommen
105,1: OK, bei sehr guten Bedingungen - sonst ist da nur noch DKultur Rheinberg in der Nähe
99,4: Slam FM Mierlo fände ich da wesentlich verständlicher

Ich kenne den Etón-Empfänger nicht...aber kann es sein, dass er sich "alte" RDS-Codes merkt und die dann am neuen Standort solange auf den Frequenzen anzeigt, bis neues RDS empfangen wird? Das würde zumindest diese Angaben erklären können. Hier in Kerken - knapp 30 Kilometer nordöstlich von Helden - geht auf den genannten Frequenzen jedenfalls im Moment nichts außergewöhnliches.

von Kroes - am 29.12.2006 18:56
@Kroes: Der Eton E5 hat doch gar kein RDS...

von Hagbard Celine - am 29.12.2006 19:05
Liebe Forengemeinde

Um die Weihnachtstage herum,waren wohl hervorragende Ü-weiten,daß Hobbyfreunde in England Radio Euskirchen und Radio MK hören konnten.

Peter

von WellenreiterBN - am 29.12.2006 19:31
@ Kroes: Genau, der E5 muß ohne RDS auskommen. Mit den unten genannten Filtern kann ich 100 kHz neben einem Ortssender was anderes hören.

Auf 92,50 MHz habe ich irgendeinen Lokalsender, der aber offenbar nicht sonderlich stark ist und wahrscheinlich sogar vertikal sendet. Mit horizontaler Antenne kann ich ihn auf ein fast unhörbares Zischeln und Zwitschern abschwächen.

Die 89,00 MHz war eindeutig RTL. Ich habe mehrfach 'ne ID gehört. Außerdem war er vorhin so stark, daß nichts anderes dahinter zu hören war.

Die 91,50 MHz hatte 2 weitere Sender, die aber deutlich schwächer als Jump war. Sie waren aber allenfalls ein Säuseln im Hintergrund.

Die 99,00 MHz scheint hier auch absolut freie Bahn zu haben. Der Sender geht sogar in Stereo und hätte sicher RDS-Stärke.

Und die 105,10 MHz ist geringfügig schwächer. Es ist aber auch nichts im Hintergrund hörbar. Selbst mit anderer Antennenausrichtung habe ich die 105,10 MHz nur schwächer und mit Rauschanteil. Ganz wegblenden kann ich sie nicht.

Auf der 99,40 MHz habe ich die oben genannten beiden Sender. Das Ding geht bei gewissenhafter Antennenausrichtung rauschfrei. Drehe ich die Antenne, so kam deutlich vernehmbar Bayern 3 durch. Allerdings nicht mehr ganz sauber.

In 1,5 h muß ich leider wieder heim. Hab' morgen Frühdienst. Da das Wetter gut aussieht denke ich, daß der Nissan Almera eines Kumpels dank 143 PS in 4,5 bis 5 h wieder in Berlin ankommt.

von PowerAM - am 29.12.2006 20:48
[OT]
Zitat
Sebastian Budde
Zitat

Wundert mich aber schon, dass es bis NL kommt.

PowerAM ist ja in dem Teil von NL, der weder nach NL aussieht noch so spricht (=Limburg) und auch örtlich ziemlich abseits von den "richtigen" NL liegt ;-).

Das tut HIER aber absolut nichts zur Sache und interessiert, außer Dir, auch wohl niemand! :rolleyes:
Sorry, aber ich fand' das jetzt dermaßen unpassend... :angry:
[/OT]

von Sebastian Dohrmann - am 29.12.2006 22:22
Also wenn selbst Jassy ab und zu mal 89,0 RTL hören kann dann sollte es ja beim Power AM auch möglich sein,ich denk mal er war weiter östlich und da ist ja dann die Warscheinlichkeit nochn Stück größer.
Wenn ich jetzt im Raum Dresden BFBS 1,HR3,89,0 RTL und Ö 3 hören konnte,warum sollten sich ein Teil der genannten Sender nicht auch durch die guten Bedingungen nach Holland verirren ?


von Robert S. - am 29.12.2006 23:35
Zurück in Berlin-Tegel! Wir sind um 23h30 losgefahren und waren dank guter Wetterverhältnisse und freier Autobahnen um 5h15 am Flughafen. Gefahrene Geschwindigkeit zwischen 180 und 230 km/h, ansonsten aber StVO-konform. Verbrauch: Für die gefahrene Geschwindigkeit und 3 Personen samt Gepäck durchaus angemessene 11,5 l Super Plus.

Das an sich gute Alpine-Autoradio im Almera brachte leider absolut keinen brauchbaren Empfang. Schuld sind die Hifonics-Endstufen, deren Netzteile den Radioempfang stark stören bzw. sogar weitgehend unmöglich machen. Der Fahrzeugeigentümer legt mehr Wert auf eine ohrenbetäubend laute Anlage (bei ausschließlicher CD-Wiedergabe) als auf Radioempfang an sich. Mit dem E5 war im Auto überhaupt nichts zu empfangen.

von PowerAM - am 30.12.2006 08:52
.

von WiehengeBIERge - am 30.12.2006 09:08
Zitat

Also wenn selbst Jassy ab und zu mal 89,0 RTL hören kann dann sollte es ja beim Power AM auch möglich sein,ich denk mal er war weiter östlich und da ist ja dann die Warscheinlichkeit nochn Stück größer.


Limburg, und dann gerade zwischen Venlo und Roermond, liegt sicher nicht Ostlicher denn meine QTH. Er liegt viel weiter Südlich.

Aber da Limburg viel hoher ist wie hier, könnte das seht gut möglich sein mit ein bisschen Tropo (Ständig glaube ich eher nicht, dann muss das hier auch ständig klappen).

Entfernung Ootmarsum: 262km
Entfernung Helden: 323km

von Jassy - am 30.12.2006 09:57
OK, ganz so flach ist es da nicht (immerhin 35m über dem Meer statt 0m ;) ) - aber hier ist es ja auch so. Da ich ja eben noch 30 Kilometer weiter östlich(!) wohne, wundern mich die Empfänge eben doch, da hier nichts dergleichen gestern (und auch heute) drin war...glauben tu ich es natürlich schon. Nur gerade die 92,5 wundert mich eben absolut, da die hier (für einen Lokalsender schon besonders) sogar im Autoradio brauchbar geht. Da wundert mich der Kaum-Empfang in Helden (Helden und Panningen sind ja direkt aneinander) absolut - der müsste da eigentlich ein Riesensignal aufweisen!?

Naja...vielleicht liegen die unterschiedlichen Empfänge (auch bei Tropo) ja wirklich an der "Hügelkette" (Schaephuyser Höhen) knapp 6 Kilometer östlich von hier...da geht's ja immerhin auf gewaltige 80 Meter über dem Meer rauf...

von Kroes - am 30.12.2006 12:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.