Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
flo16, Ingo-GL, The Saint, vogelsberger, Robert S., m83, Hagbard Celine, delfi, Habakukk

DAB in Mittelhessen

Startbeitrag von flo16 am 09.01.2007 00:46

Hallo,kann mir vielleicht jemand sagen, wann mann in Mittelhessen vom Sendeort Angelburg oder Biedenkopf DAB Radio empfangen kann? In der Tabelle steht nur "geplant"...

Antworten:

Erst einmal Herzlich Willkommen in unserem Forum, Flo16!

Es ist davon auszugehen, dass die derzeit geplanten Standorte nie in Betrieb gehen werden, da sich das Digitalradio in Hessen ziemlich auf dem absteigenden Ast befindet. Man wird sich also auf Dauer mit dem Sendernetz zufrieden geben müssen, das nun schon seit einigen Jahren fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit existiert - und einige Lücken aufweist.

Außer Deutschlandfunk und DeutschlandRadio gibt es dort nur Planet Radio und harmony.fm (die man ja in Teilen Hessens auch über UKW empfangen kann) in einer grauenhaften Klangqualität - es würde sich also höchstens lohnen, wenn du eines dieser Programme unbedingt empfangen möchtest, sofern du Digitalradio bei dir zu Hause (wo wohnst du?) überhaupt empfangen kannst. So ein digitales Radio kostet ja auch schließlich sehr viel Geld, wenn du es mal mit den Preisen vergleichst, für die du ein normales UKW-Radio bezahlst.

P.S.: Da du neu hier bist, möchte ich dich vorwarnen. Das (in den Augen vieler gescheiterte) Digitalradio ist hier ein sehr ungern gesehenes Thema, das meist auf eine heftige, sinnlos erscheinende Grundsatzdiskussion hinausläuft, und ich habe die Befürchtung, dass es hier genauso geschehen könnte. Bitte lass dich davon nicht verschrecken - eigentlich sind wir ein ganz netter und hilfsbereiter Haufen. Oder widerspricht mir hier jemand? ;-)

von Hagbard Celine - am 09.01.2007 01:56
Es gibt hier auch DAB-Befürworter

von delfi - am 09.01.2007 05:16
@flo16:
Ja, in Sachen DAB sieht es momentan etwas düster aus. In Frankfurt wurden Sky Radio und Nova Radio aus dem Lokalpaket abgeschaltet, und im hessenweiten Paket senden Planet Radio und harmony fm nur mehr mit 96kbps Mono (sozusagen das Stadium kurz vor einer Abschaltung). Bleiben noch die beiden Deutschlandradio-Programme, sowie vormittags D-Plus.
Einen weiteren Senderausbau wird es erst dann geben, wenn es in Sachen DAB mal spürbar vorwärts geht. Und danach sieht es momentan vorerst nicht aus. Da heißt es nur: abwarten... Denn momentan dürfte sich DAB in Mittelhessen in der Tat nicht wirklich lohnen, außer du kannst - wie Jack D. es schon geschrieben hat - das Paket aus Bayern empfangen, das zumindest voll ist und paar gute Programme enthält.

von Habakukk - am 09.01.2007 08:32
Oh, ich kann nähmlich meinen Lieblingssender harmony.fm auf der 96.2 für Marburg bei mir in Gladenbach nur sehr schlecht auf Ukw empfangen und dachte, das DAB würde da bald Abhilfe schaffen, naja Pustekuchen... :-(

von flo16 - am 09.01.2007 15:36
Na dann ist doch DAB was feines: In Marburg kannst du problemfrei harmony via DAB hören :)

von m83 - am 09.01.2007 15:51
Habe ja ein DAB Radio, damit empfange ich hier aber rein gar nichts.....

von flo16 - am 09.01.2007 15:55
Nunja, ich bin auch echt froh über DAB Bayern, das ich in meiner Gegend hören kann.
Letzte fetzen sind ja noch etwa bis kurz vor dem Gambacher Dreieck (A45/A5) aufzunehmen, dann kommt schon DAB NRW 12D vereinzelt durch.

Hallo Flo ! Gladenbach ? Hmm, is ne ganz nette Gegend. Willkommen erstmal im Forum. Zum DAB-Empfang in deiner Gegend kann ich jetzt nichts sagen.Was die Anschaffung eines DAB-Gerätes angeht, ist erstmal von deinen Finanzen abhängig...willst du wirklich über 100¤ ausgeben um nur harmony hören zu können ? Auh wenn ich DAB-Befürworter bin, so sieht es momentan nicht gerade rosig aus, gerade was die Programmbelegung in Hessen angeht, wie es ja schon gesagt wurde.
Möchtest du Harmony mobil hören (im Auto) können oder dachtest du an einen stationären Empfang zu Hause? Bei zweiterem kannst du dir ja mit Sat, Internet oder Kabel aushelfen und das Programm über einen Minisender (Schau mal bei Ebay) auf dem ganzen Grundstück aussenden.

von vogelsberger - am 09.01.2007 16:02
flo16 schrieb allerdings, er habe bereits ein DAB-Radio.
Darum folgende Frage an Flo: Welches Radio hast Du, und welche Antenne verwendest Du. Vielleicht kann man dem Empfang ja noch auf die Sprünge helfen.

von Ingo-GL - am 09.01.2007 23:27
Es ist von der Firma Conrad Electronic Modell LaGIO, habe es ganz billig bei Ebay gekauft....
Gibt es eigentlich auch normale FM Radios die einen starken Empfang haben? Habe nähmlich nur eine normale Anlage mit einer Wurfantenne mit der ich nicht wirklich viele und vor allem nicht wirklich gute Sender rein bekomme, gibt es da nicht andere Möglichkeiten?!


von flo16 - am 09.01.2007 23:51
Zitat

flo16 schrieb allerdings, er habe bereits ein DAB-Radio.

Gut, da war ich noch am Lesen der Postings und Verfassen meines Beitrages ;)

@flo:

Klar, von Radio zu Radio ist die Empfangsempfindlichkeit unterschiedlich. An meiner Billigstereoanlage bekomme ich mit Wurfantenne nicht mal meine Ortssender rauschfrei rein, während ich mit meinem Telefunken-Tuner mit einer Stecknadel wesentlich mehr einfangen kann.

Nun stellt sich die Frage, was dir finanziell und vom Platz her gesehen am besten entgegenkommt. Entweder du kaufst dir nen guten Tuner - Telefunken Tuner gibt es bei Ebay meist fürn "Appel unn e Ei" < 10¤ bei Ebay oder du experimentierst mit der Ausrichtung der Wurfantenne bzw. verlängerst sie auf eine Gesamtlänge von etwa 75cm (~ Lambda/4 - Das Viertel der entsprechenden Wellenlänge) und befestigst diese in der besten Ausrichtung geradlinig an der Wand.
Zweite Möglichkeit: du lötest - je nach "Talent" - einen externen Antenneneingang dran, woran du etwa eine Zimmerantenne oder gleich am besten eine größere Hausantenne anschließt. Von Zimmerantenenn darfst du dir aber nicht zu viel versprechen, da sie eine Kompromisslösung aus Größe und Verstärkung sind. Störungen können im "worst case" eben mitverstärkt werden. Letzteres wird wohl das beste sein, ist jedoch indoor sehr platzaufwendig ( Bis zu 1,70m breit und 1,20 lang wenn ich mich jetzt nicht ganz irren sollte).
Falls andere Sender von Nachbarfrequenzen - 96,1...96,3 Bayern 3 ? - reinstören sollten, kannst du ebenfalls schmalere Filter einlöten lassen.


von vogelsberger - am 10.01.2007 01:02
Zitat
flo16
Es ist von der Firma Conrad Electronic Modell LaGIO ...


Ist es der Lagio 103 (im Holzgehäuse)? Den gibt es auch in einer Variante mit abgesetzten Lautsprechern.

Mehr dazu und zu dem ähnlichen Technisat Digit1 gibt es hier:
http://www.pro-digitalradio.de/phpBB2/viewtopic.php?t=783&sid=17568d0b82a7720f4f30ca81309c244b
http://www.pro-digitalradio.de/phpBB2/viewtopic.php?t=828&sid=17568d0b82a7720f4f30ca81309c244b


von Ingo-GL - am 10.01.2007 19:54
Ja genau das ist es, werde den Tipp mit dem Draht usw. mal ausprobieren, Danke!!

von flo16 - am 10.01.2007 22:58
Kann das sein, daß Harmony und Planet gerade auf DAB in Mono senden?

von The Saint - am 10.01.2007 23:59
Ja,steht aber auch schon in einem anderen Thread.

von Robert S. - am 11.01.2007 05:40
Oops, habs nicht gefunden, hast nen Link?

von The Saint - am 11.01.2007 15:41
Ich glaub mit dem Link kommst du hin:harmony mono

von flo16 - am 11.01.2007 15:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.