Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Robert S., Hallenser, Alqaszar, Rosti 2.0, Dr. Antenne, andi030

Entlang der A2

Startbeitrag von andi030 am 14.01.2007 02:12

Hallo und guten morgen,
Ich brauche mal bitte eure Hilfe. ich bin Kraftfahrer und fahre jeden Nacht die Strecke Berlin - Hannover.
Nun habe ich für meinen mp3 Player einen Fm - Transmitter geschenkt bekommen. dazu ist es aber notwendig, in meinem Autoradio eine freie Frequenz zu finden. Kann mir bitte einer verraten, welche Frequenz im Bereich von 87.5-108.0 MHZ entlang der Autobahn von Berlin nach Hannover frei ist, bzw wo ich darüber Informationen finden kann.
Vielen Dank im Voraus
Andi030

Antworten:

Die 87.5 ist doch frei,dort dürfte auf der gesamten Strecke keine nennenswerten Probleme auftauchen !!

von Hallenser - am 14.01.2007 09:43
HIER ist ein Verzeichnis von geeigneten Frequenzen in ganz Deutschland, Angaben dürften einigermaßen glaubhaft sein. Die Liste ist zwar für den i-Trip gedacht, aber für nen normalen FM-Transmitter natürlich genau so gut.

von Dr. Antenne - am 14.01.2007 14:21
Für die A2 ist die 97.2 von Braunschweig bis Dortmund vorgeschlagen,auf der 97.4 ist im Raum Braunschweig der Brocken absoluter Ortssender und wird nicht ganz so trennscharfen Autoradios mächtige Probleme machen.Abgesehen davon stört man wohl den D-Radio Empfang in den vorbeifahrenden Autos !?

von Hallenser - am 14.01.2007 14:29
Zitat
Daniel1
F.Abgesehen davon stört man wohl den D-Radio Empfang in den vorbeifahrenden Autos !?

Deren Anzahl aber bestimmt eher gering sein dürfte :rolleyes:

von Robert S. - am 14.01.2007 14:47
Die "Zauberfrequenz" 87,5 ist eigentlich überall dort gut geeignet, wo die 87,6 nicht belegt ist. Man kann diese Frequenz also benutzen außer:

-- Hamburg (+ 40 km Umkreis)
-- Osnabrück (+ 20 km Umkreis)
-- Frankfurt/Oder (+30 km Umkreis)
-- Nürnberg (+ 40 km Umkreis)
-- Die Gegend um Siegen, Marburg und das Hochsauerland sowie den größten Teil der hessischen Pampa (A 7 Kassel - Hattenbach sollte aber gehen)
-- Pforzheim (+ 10 km Umkreis)

Daneben gibt es noch ein paar schwächere Sender auf der 87,6, welche aber keine Rolle spielen dürften. Sie liegen meist auch etwas entfernt von der nächsten Autobahn.

Im Idealfall, wenn der FM-Transmitter im Auto betreiben wird, sollte das Signal draußen nicht mehr so stark sein; während es im Auto stark genug sein wollte, dass kleiner Störungen von draußen weggebügelt werden.

Der Vorteil der 87,5 ist dabei, das diese Frequenz am unteren Bereich des Bandes liegt, selbst nicht belegt ist und nur von einer Seite in die Zange genommen werden kann. Gleiches gilt auch für die 108,0, welche ebenfalls in Deutschland nicht belegt ist, sich am oberen Bandenende befindet und nur durch Sender auf der 107,9 gestört wird.

Die 108,0 funktioniert also {b]nicht[/b]:

-- Lübeck (+ 30 km Umkreis)
-- Münsterland (Nottuln + 40 km)
-- Hof (+ 50 km Umkreis)
-- Dreieck Havelland + 20 km Umkreis
-- Auf der A 1 bei Remscheid (nur wenige km)
-- Mainz, Wiesbaden und Umgebung (+30 km)

Auch hier gibt es noch eine Reihe von weiteren Sender, die aber nur eine kleine Rolle spielen sollten.

von Alqaszar - am 14.01.2007 15:17
Zitat

-- Hof (+ 50 km Umkreis)

Stimmt nicht,die 107,9 ist da recht frei,du meinst sicher die Röhn,dort ist die 107,9 ja belegt.

Ich hatte mal ein Thermometer welches man am Autoradio angeschlossen hat,auf dem Display war dann die aktuelle Außen und Innentemepratur zu sehn,genutzt wurde dafür auch eine Frequenz im oberen Bereich,ich glaub irgendwas zwischen 107,7 und 108,0.
Das Thermometer hatte einen kleinen Minisender der ans Antennenkabel geklemmt wurde,dann wurden die Daten als Lehrträger mit RDS,in dem Falle die Temepratur übertragen.
Hier hatte ich da ab und an leichtes Kratzen,aber das Gerät funktionierte ohne größere Probleme.

von Robert S. - am 14.01.2007 15:27
naja selbst die halblegalen Sender sind nicht so stark, dass sie aus der Fahrzeugkarosse noch stark genug heraussenden, dass sie im nächsten Auto noch stören könnten. Empfangen kann so ein Sender noch werden, aber nicht sonderlich stark (schon probiert). Ein sowieso schon als Ortssender einfallender Sender macht das wohl kaum was aus...

von Rosti 2.0 - am 14.01.2007 15:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.