Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
26
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
ahnungsloser, Mathias Volta, Kai., Boombastic, Schlosser, mor_, Analog-Freak, Terranus, Alqaszar

DVBT auf sylt

Startbeitrag von ahnungsloser am 28.01.2007 12:36

Mit großem Interesse lese ich seit einiger Zeit die postings. Jetzt habe ich Fragen und hoffe, dass jemand helfen kann:
in Kürze werde ich nach Sylt ziehen. Ichweiss, dass vom Sender westerland DVBT ausgestrahlt wird.
a) Welche Bouquets kommen von da?
b) reicht zum Empfang eine Zimmerantenne oder das "Berliner Modell"?
c) Die Dänen sind - wie ich aus den postings weiss- z.T. verschlüsselt. Wo gibt es Geräte, die entschlüsseln. Müsste doch möglich sein, da es auf Sylt eine dänische Minderheit gibt.
Herzlichen Dank für Eure Antworten

Antworten:

Du kannst auf Sylt drei Multiplexe empfangen: ARD,ZDF,NDR,BR,WDR,MDR,Phoenix,arte,extra,3sat,Kika/doku;
Private Programme sind nicht zu empfangen über DVB-T auf Sylt !

Eine Zimmerantenne dürfte auf fast der gesamten Insel ausreichen.

Die Dänen senden derzeit nur einen Multiplex mit DR1,DR2 und TV2. Diese sind unverschlüsselt. Zum Empfang auf Sylt braucht es aber eine Dachantenne.

von Terranus - am 28.01.2007 13:35
Zitat

Die Dänen sind - wie ich aus den postings weiss- z.T. verschlüsselt.

a) _>www.ueberallfernsehen.de oder (besser) "unsere" Sender Tabelle (warum machen sich Brubacker + Kroes die Mühe ?)
b) "für die Dänen" nicht und was ist ein Berliner Modell
c) m.W: ist dänisches DVB-T FTA

von mor_ - am 28.01.2007 14:31
Berliner Modell (vermutlich):

http://www.qxm.de/digitalewelt/20040517-111208/hardware-hack-fuer-dvb-t-empfang?com=1

von Schlosser - am 28.01.2007 14:51
ach so ein "ct-Dipol" - oftmals besser als die Stummelantenne :) .

von mor_ - am 28.01.2007 16:05
Herzlichen Dank für die Hinweise. :) Weiss denn jemand wann und ob die Privaten auch noch kommen?
Nach den Karten wird Morsum aber knapp oder ?

von ahnungsloser - am 29.01.2007 05:33
Private Sender kann man evtl. mit viel Geduld und einer langen Yagi aus Kiel empfangen.
Pro Sieben, Sat.1, N24, Kabel 1, RTL, RTL 2, Super RTL, VOX kann funktionieren
Tele 5, Eurosport, Neun Live und MonA mit viel Glück.

CU BB

von Boombastic - am 29.01.2007 09:32
Mit allem Respekt, aber von Kiel bis Sylt sind es 150km Luftlinie. Ohne dass ich die Gegebenheiten vor Ort kenne, denke ich, dass es ziemlich aussichtslos sein wird, einen 20kW Sender über diese Entfernung stabil und dauerhaft zu empfangen. Da müsste man schon eine 2-er oder 4-er Gruppe aufbauen, und zudem noch eine exponierte Lage haben, damit das was werden könnte, doch selbst dann wäre es ein Glücksspiel.

von Schlosser - am 29.01.2007 10:16
Nun, vielleicht war ich etwas euphorisch, als ich in Oldesloe die Kieler Privaten mit Zimmerantenne bekommen habe. Aber gerade bei DVB-T gibt es hier und da einige (dauerhafte) Empfangsüberraschungen.

CU BB

von Boombastic - am 29.01.2007 11:06
Danke, Danke! :)
Hat den jemand auf Sylt Erfahrungen

von ahnungsloser - am 29.01.2007 13:42
Ganz genau gefragt:
Kennt jemand die Verhältnisse in Morsum

von ahnungsloser - am 29.01.2007 14:57
Oh Ahnungsloser, wenn Du Wert auf den Empfang privater Anbiter legst, wirst Du nicht um eine Schüssel herumkommen. Oder es gibt in Morsum Kabel, wer weiß.

von Alqaszar - am 30.01.2007 02:05
Meines Wissens gibt es nur in Westerland, Wenningstedt, Tinnum und Rantum Kabel. In Morsum wohl eher weniger. Kann ich aber nicht 100ig garantieren.

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 30.01.2007 02:18
Ja dann schauen wir mal. Danke jedenfalls für alle Hinweise! :spos:

von ahnungsloser - am 30.01.2007 15:08
Also in Westerland, Wenningstedt, Rantum und Kampen gibt es Kabel. Dann gibt es aber auch noch die Gemeinde Sylt-Ost. Dazu gehören Morsum, Tinnum und Keitum und 2 weitere Ortsteile. Habe eben mal auf der KDG Website Morsum getestet. Die KDG-Seite gab mir im Ortsteil Morsum tatsächlich auch eine Kanalbelegung aus. Scheint also verkabelt zu sein. Nicht verkabelt sind aber definitiv List und Hörnum.

von Kai. - am 30.01.2007 17:21
Ohne Bezug auf eine Kabelbelegungsliste: Meine Angaben habe ich von Kumpels, die damals in den entsprechenden Orten gearbeitet und ihre Wohnungen dort hatten. Die paar Häuser oben in List, die fast schon weitestgehend von MVS-Angehörigen bewohnt waren hatten Schüssel.
Für die dänische Minderheit hat es sich wohl eher gelohnt, sich ihr Programmangebot terrestrisch aus der Luft zu holen, wobei mich der dänische DVB-T - Empfang auf der Insel mal genauer interessieren würde.

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 31.01.2007 00:22
Ja, ich würde mal sagen, derzeit wird DVB-T aus Dänemark nur via Dachantenne auf Sylt funtionieren. Könnte sich vielleicht mal ändern, wenn in Tondern ein weiterer Sender installiert wird, was Danmarks Radio zumindestens plant.

von Kai. - am 31.01.2007 01:20
Morsum habe ich inzwischen geprüft: Scheint flächendeckend verkabelt zu sein. Das Geld hätte ich mir aber gerne gespart. ;-)

von ahnungsloser - am 31.01.2007 13:04
@Kai:

Uninterssant ist DVB-T aus DNK nicht:
Testete mal den digitalen Empfang aus DNK auf Fehmarn: Während auf der Insel perfekter analoger Empfang von DR 1 und TV2 möglich ist, macht DVB-T enorme Schwierigkeiten. [siehe: http://forum.mysnip.de/read.php?12097,443895,446560#msg-446560]
Könnte mir ähnliches auf Sylt vorstellen: Dort ging auf der gesammten Insel insbesondere in List das analoge TV-Programm aus Aabenraa mit dem nassen Finger. Da Dänemark aber noch näher an Sylt ran ist, wäre es mal interessant zu wissen, wie der Empfang mit einem portablen Gerät besonders in List wäre...

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 31.01.2007 18:29
Dürfte auf Sylt nicht auch Varde gehen? (analog: TV2 K33, DVB-T K54). Der kam bei meiner DX-Pedition 2004 in der Nähe von Süderlügum recht gut herein - neben Åbenrå (analog TV 2 K27, DVBV-T K37).

von Analog-Freak - am 31.01.2007 19:54
@Mathias Volta:

Hab mir mal den Thread über Fehmarn durchgelesen. DVB-T soll halt nicht die Reichweite haben, wie vergleichbare analogen Signale. Dabei könnte in diesem Fall vielleicht auch der hohe Kanal 66 noch eine Rolle spielen.

Obwohl wie Du ja geschrieben hast, dass auf Fehmarn DR 1 und TV 2 analog problemlos zu empfangen sind, wird im Fehmarner Kabelnetz nur TV 2 in das Kabelnetz eingespeist. DR 1 nicht.

aber beim Thema zu bleiben. Portabel in List? Tja, wäre wirklich interessant. Wenn schon Danmarks Radio einen Sender in Tondern plant, könnte es dafür sprechen, dass man schon einen größeren Aufwand benötigt.

@Analog-Freak:

Varde digital auf Sylt? Vielleicht bei angehobenen Bedingungen.

von Kai. - am 31.01.2007 21:39
@Analog-Freak / Kai:

Wir hatten in unserem Bundeswehrbüro in List mal ein Fernsehgerät mit Zimmerantenne aufgebaut, um eine Sportübertragung zu sehen: Kann mich beim Suchen noch an das Testbild von TV2 mit dem Schriftzug "Varde" im PM 5543 erinnern. Kam mit S4.

[22:45 edit: War noch zu Analog-Zeiten um 2000 / 01 rum.]

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 31.01.2007 21:42
Ja, analog sollte der Sender aus Varde dort wirklich eher weniger Probleme bereiten. Ist ja auch nicht der schwächste Sender. Wenn man bedenkt, dass der analoge TV 2 Sender Aabenraa nun ja auch ziemlich weit nach Süden ragt. Gut, umgekehrt sagt der regionale Sender TV Syd ja auch, das Sydschleswig auch Sendegebiet ist.

von Kai. - am 01.02.2007 00:36
Dort ging auf der gesammten Insel insbesondere in List das analoge TV-Programm aus Aabenraa mit dem nassen Finger.

Also für Westerland kann ich das bestätigen: Nasser Finger ist da ein vergleichsweise hoher technischer Aufwand. Ohne jede Antenne reichte es für Analog-TV aus DK eine Büroklammer in die Nähe des Gerätes zu halten.

von ahnungsloser - am 01.02.2007 12:03
Sender Apenrade feuert halt analog einiges in die Luft und zündet bei Tropo entsprechend weit...

Zitat
TerranusI
Die Dänen senden derzeit nur einen Multiplex mit DR1,DR2 und TV2. Diese sind unverschlüsselt. Zum Empfang auf Sylt braucht es aber eine Dachantenne.

Zitat
Kai.
Ja, ich würde mal sagen, derzeit wird DVB-T aus Dänemark nur via Dachantenne auf Sylt funtionieren. Könnte sich vielleicht mal ändern, wenn in Tondern ein weiterer Sender installiert wird, was Danmarks Radio zumindestens plant.

Könnte mir allerdings auch vorstellen, daß im Bereich List schon Empfang mit portablen Gerät möglich sein könnte. Werde das eines Tages mal testen, wenn ich wieder auf der guten alten Insel bin...

Grüße,
Matze

von Mathias Volta - am 01.02.2007 18:37
Umso nördlicher, umso besser. Das passt hier sicher. Und beim Antennenaufwand wird es logischerweise Richtung Nord weniger aufwändig...

von Kai. - am 01.02.2007 19:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.