Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
mago, WiehengeBIERge, Marc_RE, DLR-Fan Sachsen-Anhalt, Carsten Steinhöfel, ACDC, lambic

PL-Stecker an Koaxkabel löten?

Startbeitrag von mago am 09.02.2007 17:37

Hallo Leute!

Ich hatte gehofft die PL-Stecker problemlos wie einen 3,5mm Klinkenstecker an das Kabel zu löten. Nur irgendwie klappt das mit den PL-Steckern von mir nicht. Kennt jemand nen Link oder kann mir mal kurz erklären wie dies funktioniert?

Antworten:

Probier's mal bei

www.steckerprofi.com

HTH, lambic

von lambic - am 09.02.2007 18:17
.

von WiehengeBIERge - am 09.02.2007 18:27
Danke für die Anleitung. Habe ich gemacht. Scheint aber doch mehr zu Dämpfen als ein Kabel mit zwei normalen F-Steckern am Ende.

von mago - am 09.02.2007 22:13
Für was willst du den Stecker denn einsetzen?

Die heißen zwar auch UHF Stecker, sind aber für UHF ungeeignet. Für mehr als 50MHz würde ich die nicht einsetzen. Das UHF steht da eher für "Ungeeignet für hohe Frequenzen". Das sind im Prinzip abgeschirmte Bananenstecker.

von Marc_RE - am 10.02.2007 07:51
Ich wollte zwei UKW-Antennen an einem Umschalter zusammenschalten. Da hab ich für 3 Euro so einen Antennenschalter mit PL-Steckern erstanden (war für Amateurfunk), Jetzt brauchte ich drei Kabel die an einer Seite PL-Stecker haben und an der anderen F-Stecker oder sonst was in der Art.

von mago - am 10.02.2007 08:24
Ein weiteres Problem wird der Wellenwiderstand sein. Alle Teile die für Funk gedacht sind haben 50Ohm, deine Antenne und dein Tuner 75Ohm. Daraus ergeben sich schonmal Verluste. Der PL-Stecker hat zwar angeblich 50Ohm, in der Praxis dürfte das aber stark abweichen.

Ich würde zum umschalten ein Koaxrelais aus der Sat-Technik verwenden.

Im Amateurfunkbereich werden PL Stecker übrigens nur noch selten verwendet. N oder BNC ist da gängiger. PL dürfte eher aus dem CB-Bereich kommen.

von Marc_RE - am 10.02.2007 10:15
Diese Koaxrelais brauchen aber 12V und die muss ich ja dann auch irgendwie herbekommen. Daher dachte ich so ein Schalter wäre schon ok. Wenn mir jetzt jemand sagt, wie ich da ein Koaxrelais bequem geschaltet bekomme, wechsel ich gerne.

von mago - am 10.02.2007 10:35
.

von WiehengeBIERge - am 10.02.2007 10:38
Bei Pollin.de gibt es einen Antennenumschalter unter Antennentechnik > Zubehör.
Der läßt von Hand schalten.

http://www.pollin.de/shop/images/article/big/G570445.JPG


Oder versuche einfach einen Miniatur Kippschalter und schalte die Innenleiter um.
Ich habe schon Antennenkabel gesehen die wurden mit
Lüsterklemmen verbunden, und es funktionierte.



von ACDC - am 10.02.2007 11:18
Die PL-Stecker sind sicherlich keine idealen HF-Stecker, ich bezweifle aber, dass man bei korrekter Montage einen Unterschied feststellt. Schon mal die Standardmessung mit einem Ohmmeter gemacht? (Ich meine Durchgang von Innenleiter und Schirm von einem Kabelende zum anderen und kein Durchgang zwischen Innenleiter und Schirm?)


von Carsten Steinhöfel - am 10.02.2007 14:49
Danke! So ein Teil sollte ich hier noch rumliegen haben.

von mago - am 10.02.2007 18:02
12V-Antennen-Umschalter Best.Nr. 570 833 bei Pollin nur 95 Cent.

http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=detail.php&pg=OA==&a=NjYxOTI0OTk=&w=OTk2OTQ5&ts=0



von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 11.02.2007 10:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.