Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
42
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
WiehengeBIERge, brockenfan2, Thomas (Metal), Nordi, Sebastian Dohrmann, zerobase now, Brubacker, ardey.fm, DC3, Bengelbenny, ... und 20 weitere

Wer empfängt den gleichen Sender am öftesten?

Startbeitrag von brockenfan2 am 13.02.2007 14:52

Hier ist es (Sc)Hitradio Antenne NDS. Auf
100,9
103,8
104,2
104,6
105,7
105,9
106,0
106,1
106,3
106,9
Das ist ganze 10 mal, davon 6 mal mit RDS.
Edit: Habe die 106,7 vergessen, damit wäre es dann 11mal.

In Bremen kann man´s sicher noch öfter empfangen, dank der 104,8 und der zentralen Lage.

Antworten:

Also dann kann ich nicht mithalten. WDR 2 bei mir "nur" 5 mal.

Und BITTE den Thread-Titel ändern. Das ist ja ein Vergewaltigung der dt. Sprache. :joke:

von zerobase now - am 13.02.2007 15:15
WDR 2:
88,40 O=2
91,80 O=5 RDS
92,30 O=1~2
93,20 O=1
93,50 O=5 RDS
94,10 O=2~3
95,70 O=3
97,10 O=2
98,60 O=5 RDS
99,20 O=4 RDS
99,80 O=1
100,40 O=5 RDS
100,80 O=4 RDS
101,00 O=4 RDS
101,80 O=4

15x WDR 2 - Davon 7x mit RDS

Schön auch SWR3:
90,00 O=5 RDS
90,60 O=1
91,60 O=5 RDS
92,20 O=sc2
92,80 O=4 RDS
94,80 O=5 RDS
97,50 O=3
98,40 O=f2
98,50 O=4 RDS
99,40 O=4 RDS
101,10 O=2

11x SWR3 - Davon 6x mit RDS

von Sebastian Dohrmann - am 13.02.2007 15:22
Zitat
zerobase now
Und BITTE den Thread-Titel ändern. Das ist ja ein Vergewaltigung der dt. Sprache. :joke:
Was genau missfällt Dir denn im Titel?
Wenn Du das "am öftesten" meinen solltest, sei Dir gesagt: Das ist korrekt – wenngleich es natürlich für manche ungewohnt klingt, da es eben ein selten gebrauchter Ausdruck ist.

von Brubacker - am 13.02.2007 15:30
ffn geht übrigens auch ganz schön oft:
100,6 1-2
100,7 2
101,5 1
101,7 2
101,9 5 RDS
102,2 4 RDS
102,3 2
102,4 5 RDS
102,7 3
102,8 4 RDS
103,1 4 RDS
103,4 1

12x!! Das ist sogar öfter als antenne.

WDR 2 geht an der Yagi auch immerhin auf:
92,3
93,2
96,4
99,2
102,1
und fadend auf 100,4


von brockenfan2 - am 13.02.2007 15:33
NDR 2 14 mal.
NDR Info, NDRKultur je 13 mal.
DKultur: 9 mal, davon nur einmal "richtig" - und das dann auch noch über den Sender, der am weitesten von mir entfernt ist :rolleyes:.
DLF 8 mal, aber davon auch nur ein mal richtig.
FFN, Antenne und NDR1 schaffe ich je 8 mal, dafür gleich alle mit mindestens O=4.
WDR2 und WDR3 je 6 mal, WDR4 und WDR5 je 5 mal, Einslive 7 mal. Interessanterweise bei allen WDR Sender keinen einzigen richtig...

und nun?

von WiehengeBIERge - am 13.02.2007 15:36
NDR 2 habe ich ganz vergessen:
87,6
89,2
91,9
92,1
93,6
93,7
94,1
95,9
96,0
96,2
96,3
96,4
97,9
98,5
99,8
102,6
Das sind dann auch 16mal. Dank der Füllfunzeln, die in den meisten Fällen keiner braucht.

von brockenfan2 - am 13.02.2007 15:40
;-).

von WiehengeBIERge - am 13.02.2007 15:43
Der NDR macht´s doch vor: Holzminden-Pyermond-Alfeld

von brockenfan2 - am 13.02.2007 15:45
Da bin ich ja arm dran,das ich FFH nur auf folgenden Frequenzen hören kann:

100,9 o
105,0 +
105,9 ++
106,8 - ("-" für FFH1 wegen Störsender von FFH3)


DLF

97,6 +
103,3 o
103,5 -- ( "--" Obwohl Sender fast in Sichtweite)


von Nordi - am 13.02.2007 15:59
Das Thema ist zwar schon ein alter Schuh, aber das so schlecht zu empfangende Kulturprogramm des SWR's SWR2 ist hier in RT oft zu empfangen

88,1 Pforzheim Arlinger
88,5 Geislingen
88,8 Heidelberg
90,4 Witthoh
91,1 Aalen
91,8 Raichberg
92,0 Donnersberg
93,8 Waldenburg
94,9 Waldburg
96,2 Hornisgrinde
97,9 Feldberg/Schwarzwald
102,2 Weinbiet
105,7 Stuttgart

13x. Eine ordentliche Leistung wie ich finde. OK. Brüllwürfeltauglich ist in Reutlingen allerdings nur die 91,8; die 96,2 und die 105,7.

von Reutlinger - am 13.02.2007 17:10
Am meisten zu empfangen ist hier WDR 2 (Krass, ein auslandsender!)

87,8 WDR 2 Dortmund (Schwerte) 2 113 3 Reg. Dortmund
93,2 WDR 2 Teutoburger Wald / Bielstein 100 143 3-4 Reg. Bielefeld
93,3 WDR 2 Kleve (Bresserberg) 2 87 4 Reg. Rhein-Ruhr
93,5 WDR 2 Nordhelle 35 151 3 Reg. Siegen
94,1 WDR 2 Münster - Baumberge (Nuttuln) 25 58 5 Reg. Münsterland
96 WDR 2 Ibbenbüren 0,5 64 4 Reg.Münsterland
99,2 WDR 2 Langenberg/Velbert (Hordtberg) 100 117 4 Reg. Rhein-Ruhr
102,1 WDR 2 Olsberg 10 163 2 Reg. Siegen

Ich empfang die holländische O-R nur 3x (Smilde, Lopik und Markelo). Die meisten privaten empfang ich nicht mehr denn 2x. Danke schön an der Zerobase :D


von Jassy - am 13.02.2007 17:48
Zitat

(Krass, ein auslandsender!)

Also so wie hier :D

von WiehengeBIERge - am 13.02.2007 17:56
Bei mir ist das immer noch DRS1 - mittlerweile 67 x (siebenundsechzig mal), davon 10 x mit RDS und in Küchenbrüllwürfelqualität. Auf dem zweiten Platz folgt DRS3, das ich 46 x in Uster empfange.
A propos Auslandsprogramme: SWR3 empfange ich hier auch 19 x ...

von dxbruelhart - am 13.02.2007 18:00
Da hier Deutschland im Norden und Westen endet kann ich da nicht mithalten, aber dennoch kann ich DKULTUR auf 6 Frequenzen problemlos empfangen:


89.0 DKULTUR Jever 0.500kW 48km
91.5 DKULTUR Leer/Nüttermoor 0.500kW 3km
93.4 DKULTUR Emden 1.000kW 21km
95.5 DKULTUR Molbergen 0.500kW 48km
102.8 DKULTUR Rastede-Wahnbek 1.000kW 53km
106.9 DKULTUR Aurich-Haxtum 1.000kW 26km


... sollte in Papenburg dann noch die 89.5 mit DKULTUR in Betrieb genommen werden, dann werde ich mir Dynamit besorgen müssen :D ;), denn ich kann hier zu Hause hr3 vom Hohen Meißner (noch) fast ständig empfangen.

von Günni74 - am 13.02.2007 18:10
Radio SAW
90,8 Wernigerode O=5
95,6 Stendal O=2
95,7 Blankenburg O=4
97,1 Köthen O=2
98,4 Wittenberg O=3
100,1 Magdeburg O=5
101,4 Brocken O=5
103,3 Halle O=4
103,9 Salzwedel O=1
104,9 Leibzig O=3

Radio Brocken
90,6 Dessau O=1
93,5 Halle O=5
99,1 Blankenburg O=5
101,0 Dequede O=4
105,4 Wernigerode O=5
105,7 Magdeburg O=5

Jump(MDR)
89,8 Chemnitz O=2
90,2 Inselsberg O=4
90,4 Leibzig O=3
91,5 Brocken O=5
98,9 Dequede O=3
101,6 Wittenberg O=4
105,6 ---?

Bandscan: Halberstadt (Sa.-Anh.)


von ukw_buxer - am 13.02.2007 18:50
21x Antenne Bayern, 22x Bayern 1, 22x Bayern 2 ...
...
...
...
OK, über's Jahr kumuliert :-)

http://www.christophlorenz.de/radio/fm/bandscan/mucsued_2006.php?order=8,10&threshold=6

von _Christoph - am 13.02.2007 19:00
Ganz Toll bei meinem ex Chef aufm Parkplatz (Amöneburg / MR / Hessen)
Die Amöneburg ist ein Alter Vulkan der in Mittelhessen emporsteigt
und wegen der Aussicht berühmtheit erlangt hat.mit einer guten Ausrüstung könnte man von dort mit Sicherheit fast alle Hessischen Sender Empfangen
FFH :
107,7 - Sender in Sichtweite
106,8 - Sender In Sichtweite
105,9 - Sender In Sichtweite
105,1 - Ortssenderqualität
105,0 - Ortssenderqualität
103,7 - Ortssenderqualität
100,9 - Sender In Sichtweite
100,3 - Sender In Sichtweite
100,0 - Ortssenderqualität
88,1 - Sender In Sichtweite

Dazu muss ich noch sagen , das damals die 100,3 noch nicht von planet belegt war.
Habe nochmal den den FM scan für die Amöneburg gemacht
und in der Theorie Empfängt man dort Sender aus jedem der an Hessen Grenzenden Bundesländer....Die FFH Frequenzen sind bis auf 2 ,
alle über 60 dB



von PowerpIay - am 13.02.2007 19:02
Alle Sender des WDR 2 über einen Kamm zu scheren, darf nicht sein. Man muss zwischen den Regionalversionen unterscheiden.

von Ingo-GL - am 13.02.2007 19:36
Genau. Ich kann hier WDR 2 Rhein-Ruhr, WDR 2 Wuppertal, WDR 2 Köln, WDR 2 Siegen, WDR 2 Aachen, WDR 2 Dortmund und WDR 2 Münster Empfangen. Das ist echte Vielfalt. Oft sitze ich vor dem Radio und kann gar nicht glauben, wie viele verschiedene WDR 2s ich hier bekomme. Wahnsinn!

Übrigens: "oft - öfter" hat keinen Superlativ, so wie "einzig" keinen Komparativ und Superlativ besitzt. Saher muss hier häufig - häufiger - am häufigsten verwendet werden.

von Alqaszar - am 13.02.2007 19:56
Zitat
alqaszar
Genau. Ich kann hier WDR 2 Rhein-Ruhr, WDR 2 Wuppertal, WDR 2 Köln, WDR 2 Siegen, WDR 2 Aachen, WDR 2 Dortmund und WDR 2 Münster Empfangen. Das ist echte Vielfalt. Oft sitze ich vor dem Radio und kann gar nicht glauben, wie viele verschiedene WDR 2s ich hier bekomme. Wahnsinn!


Wenn du jetzt noch WDR 2 Bielefeld hören könntest, das ist ein großer Unterschied zu allen andern.

Für Nordhessen gibt es auch nicht so viele; die meisten hessischen Sender haben ja nicht mal über 14 Frequenzen wie NDR2. Platz eins geht an FFH mit 7 mal, zweiter hr4 6mal und den dritten Platz teilen sich hr1, hr2, hr3 und skyradio: je 5 mal

Hier am Rande Belgiens kriege ich die flämischen ÖRs auch nur einmal von Genk, bei leicht angehobenen Bedingungen auch mal Sint-Pieters-Leeuw.

von ziyati - am 13.02.2007 20:13
Zitat
alqaszar
Übrigens: "oft - öfter" hat keinen Superlativ, so wie "einzig" keinen Komparativ und Superlativ besitzt. Saher muss hier häufig - häufiger - am häufigsten verwendet werden.
Sieht der Duden aber anders:
Zitat
DUDEN - Deutsches Universalwörterbuch
oft [mhd. oft(e), ahd. ofto, wahrsch. im Sinne von "übermäßig", zu ob (2)]: a) [...]

Es ist halt eine recht selten gebrauchte Form, die aber dennoch richtig ist!

von Brubacker - am 13.02.2007 20:26
BR1:

88,9
90,7
90,9 (O=2)
91,2 (O=3)
91,4
91,9 (O=2)
93,5 (O=2)
94,8
98,3
104,5

Hier ist es also noch nicht so wahnsinnig wie in NRW.

von Terranus - am 13.02.2007 20:45
Standort: Rieneck / Nordostspessart:

Bayern1: 90,7 / 90,9 / 91,4 / 92,2 / 94,8, / 95,6 / 98,3
Bayern2: 88,2 / 88,4 / 89,6 / 89,7 / 90,0 / 92,3 / 93,1 / 96,0
Bayern3: 93,4 / 96,3 / 97,6 / 97,9 / 99,3 / 99,4 / 99,8
Bayern4: 87,6 / 89,0 / 95,5 / 98,0 / 99,9 / 102,3 / 102,9 / 107,9
B5Aktuell: 91,1 / 97,4 / 104,0 / 105,3 / 105,7 / 106,4 / 107,1
AntBay: 100,6 / 101,1 / 101,5 / 101,9 / 103,0 / 103,8 / 104,4
...Per Teleskopantenne davon allenfalls 98,3 und 107,9 in Stereo einwandfrei. Mit 8-El Yagi alles von Pfaffenberg (ohne 98,0), Burgsinn, Kreuzberg (z. T. leicht verzerrt), Würzburg (recht knapp), Büttelberg (ohne 99,3; grundsätzlich recht knapp) und Bamberg (ohne 102,9).

Bei hr, SWR und mdr deutlich weniger Sender, daher keine Auflistung.

von Thomas (Metal) - am 13.02.2007 21:06
Apropos FFH: Was ist denn mit der 106,8 und der 100,0? Die liegen ja nur ein Steinwurf auseinander und senden aber beide mit 30 KW?
Abgesehen von evtl. Regionalprogrammen, ist das empfangstechn. notwendig?

von Nordi - am 13.02.2007 21:13
Jo, also ich bekomme in Augsburg folgende:

Antenne BY auf:
101,3 (München)
102,7 Zugspitze
103,8 Hohenpeißenberg
103,3 Unterringingen
104,2 Augsburg Hotelturm
104,4 Grünten
104,7 Pfronten
107,7 Hochries

Bayerischer Rundfunk jeweils von folgenden Standorten:
Augsburg (nur B5 Aktuell)
München-Ismaning
Wendelstein
Grünten
Hühnerberg
Hohenpeißenberg
Gelbelsee
Dillberg (Bayern 1 auf 88,9)

von Radiopirat - am 13.02.2007 21:17
Na da will ich auch mal

BR 1
88,9
90,7
90,9
91,2
91,4
93,5
94,8
98,3
104,5

MDR JUMP
89,8
90,2
90,4
91,1
91,5
96,9
101,2
101,9
105,6

Antenne und Landeswelle ham net so viele Sender als daß es sich lohnt die hier reinzuschreibn.



von Robert S. - am 13.02.2007 22:52
Niederpöcking (4-el Yagi):

Bayern3:
Herzogstand 91,0
Brotjacklriegel 94,4
Grünten 95,8
Hochberg 95,9
Oberammergau 96,1
M-Ismaning 97,3
GAP 97,7
Wendelstein 98,5
Hohenpeißenberg 99,2
Hühnerberg 99,5
Tegernseer Tal 99,7
Stereo-Küchenbrüllwürfel: 98,5 / 99,2 / 97,3 / 95,8 / 91,0 / 97,7 und 99,7

...Bayern1 liefert sogar noch dauerhaft (!!!) Kreuzberg 98,3.

von Thomas (Metal) - am 13.02.2007 23:23
Bei mir wären das mit jeweils 7 Sendestandorten:

BIG FM
89.5 (Stuttgart), 101.9 (Idar-Oberstein), 104.5 (Ober-Olm), 104.8 (Bad Kreuznach), 105.2 (Pforzheim), 106.7 (Kalmit), 107.6 (Kusel --> Ortssender)

RPR1
89.7 (Bad Kreuznach), 100.3 (Idar-Oberstein), 100.6 (Ober-Olm), 102.1 (Eifel), 103.1 (Kusel --> Ortssender), 103.6 (Kalmit), 104.7 (Pirmasens)

SWR3
90.0 (Haardtkopf/Morbach), 91.6 (Waldesch/Koblenz), 92.2 (Stuttgart), 97.5 (Kusel), 99.9 (Heidelberg), 101.1 (Donnersberg --> Ortssender), 107.2 (Pirmasens)

von DC3 - am 14.02.2007 13:19
Bei mir ist das Antenne Bayern mit 15 Frequenzen (wovon 2 Frequenzen absolute Küchenradio-Ortssender sind, zwei weitere auf sehr gutem RDS-Niveau daher kommen, und weitere 4-5 so am RDS-Niveau rumkratzen)... Danach folgen Bayern 1,2,3 mit jeweils 12 Frequenzen und Bayern 4 und B5 aktuell mit 11 Frequenzen...

von Habakukk - am 14.02.2007 13:41
Zitat

DUDEN - Deutsches Universalwörterbuch
oft [mhd. oft(e), ahd. ofto, wahrsch. im Sinne von "übermäßig", zu ob (2)]: a) [...]

Es ist halt eine recht selten gebrauchte Form, die aber dennoch richtig ist!


Na von mir aus. Trotzdem hört es sich total komisch an. Das sollte man vielleicht nochmal überdenken. ;)

Zum Thema: Die Frage hier ist ja wie man hier den "Empfang" definiert. Ob jetzt mit speziellem Equipment oder einfach nur im Autoradio oder Küchenbrüllwürfel. Natürlich lassen sich mit etwas Aufwand wohl fast alle Sender eines Bundeslandes empfangen. Da war aber, so hab ich es verstanden, nicht Sinn des Threads. Ich hab das so verstanden, dass es sich um "normalen" Empfang handelt und nicht um DX.

von zerobase now - am 14.02.2007 13:54
Ein Regionalfenster macht doch noch keinen neuen Sender…

92,2 Duisburg
97,6 Langenberg
102,2 Essen
96,1 Gelsenkirchen
94,6 Recklinghausen
95,4 Münster
88,2 Lüdinghausen
105,0 Hamm
97,4 Lünen
102,3 Schwerte
91,2 Dortmund
90,8 Herne
98,5 Bochum
104,2 Witten
107,2 Herdecke
91,5 Hattingen
107,7 Hagen
92,5 Iserlohn
106,5 Arnsberg

Mit Antenne geht natürlich noch mehr ;) Der Rest ist WDR2 :D





von ardey.fm - am 14.02.2007 16:58
OK, bei Radio NRW hab ich auch mehr :D

88,20 O=1
88,30 O=2
89,40 O=3
90,10 O=1
91,20 O=4~5 RDS
91,40 O=2
92,70 O=3 RDS
94,20 O=4 RDS
94,30 O=3
96,90 O=3
97,20 O=2
97,60 O=3
98.90 O=5 RDS
99,70 O=3
99,90 O=5 RDS
100,20 O=3
100,60 O=2
100,90 O=1
104,20 O=3
105,20 O=4 RDS
105,40 O=2
105,70 O=3
105.80 O=4~5 RDS
106,90 O=3
107,10 O=4 RDS
107,80 Antenne AC O=4
107,90 Radio RSG O=4
107,90 Radio Bonn/Rhein-Sieg O=2

28x radio NRW - Davon 8x mit RDS

von Sebastian Dohrmann - am 14.02.2007 17:44
Die Situation ist hier natürlich ähnlich wie bei Radiopirat.

Aber ich denke, den gleichen Sender am öftesten empfangen sicher die Schweizer Forumsteilnehmer wie dxbruelhart. Ich möchte gar nicht wissen, wie oft da DRS1 z.B. geht, obwohl es mich doch mal interessieren würde :-)

von Bengelbenny - am 14.02.2007 17:47
.

von WiehengeBIERge - am 14.02.2007 18:08
WDR bekomme ich mit 5 Programmen von
- Stolberg (Ortssender)
- Bärbelkreuz (mit Yagi Ortssender, sonst mässig)
- Bonn (mit Yagi gut, sonst mässig-schlecht)
- Nordhelle (mit Yagi gut, sonst je nach Frequenz mässig)
- Langenberg (mit Yagi quasi Ortssender, sonst nach Frequenz gut bis mässig
- Ederkopf (mit Yagi in DX-Qualität)
- Bielstein (dito, nur bei Tropo sehr gut)
- Münster (dito)
- Kleve (dito)
- Olsberg (mit Yagi in DX-Qualität)
- WDR2 Hohe Warte an der Yagi gut, sonst mässig-schlecht
- WDR2 Wuppertal, an der Yagi mässig-gut, sonst nicht
- WDR2 Ville - an der Yagi mässig
- Monschau-Funzel: mit der Yagi knapp über Grasnarbe
angesichts der Tatsache, daß nur Stolberg einwandfreien Empfang bietet, will ich mal nicht meckern, gibt Ecken wo es schlimmer ist.

SWR
- Linz mit Yagi Ortssender, sonst gut bis mässig
- Scharteberg an Yagi gut, sonst mässig-schlecht
- Koblenz an Yagi mässig
- Bad Marienberg dito
- Haardtkopf - manche Frequenzen gehen mit Yagi
- Donnersberg, bei Tropo machmal gut, sonst an der Grasnarbe
- Weinbiet nur bei Tropo
- Saarburg - einige QRGs schwach, bei Tropo schon mal gut

HR
- Gr. Feldberg an Yagi mässig bis gut, bei Tropo Ortssender, sonst nur sporadisch mal
- Biedenkopf dito
- Rimberg an Yagi normal gerade so, bei Tropo gut
- Hoher Meißner dito
- Hardberg nur bei Tropo
- Rhön ebenso

NDR
normal nur Lingen an Yagi gerade hörbar,
häufig auch Steinkimmen, Aurich und Osnabrück

Radio NRW
mit Stabantenne:
R. Aachen 100,1 Ortssender
Welle West 87.8 fast Ortssender
Welle West 98.3 gut bis müssig
Radio Rur 92.7 gut bis mässig

mit Yagi zusätzlich:
87.7 Welle Niederrhein
88.3 Radio MK
89.4 NEWS 89.4
91.7 Radio KW
92.2 R. Duisburg
92.9 Antenne Ruhr
94.3 Radio RSG
97.6 R. Neandertal
98.0 Antenne Niederrhein
98.9 R. Bonn Rhein-Sieg
100.2 Radio MK
100.6 Welle Niederrhein
102.1 NEWS 89.4
104.2 Antenne Düsseldorf
105.2 Radio Berg
105.8 Radio Erft
106.9 Radio Euskirchen
107.1 Radio Köln
107.4 Radio Wuppertal
kann sein, daß ich ein paar vergessen habe.
Überversorgt wird man zumindest mit Standardausrüstung nicht,

DLF:
102.7 gut
102.8 mit Yagi raustrennbar
104.6 an Yagi in DX-Qualität
das war es schon, alles andere wirklich absolutes DX

DR Kultur
106.1 mässig, an Yagi natürlich gut
106.0 schon ein DX-Fall
alles andere auch

hier also eher keine Überversorgung

aus NL:
Radio 1:
105.3 Ortssender
104.8 gut
98.9 je nach Bedingung zw. mässig und sehr gut
alles andere DX

Radio 2
97.2 gut, aber kein Ortssender, ausblendbar
93.4 nur an genau ausgerichteter Yagi gut
88.2 gut bis sehr gut, nicht ganz OS
92.6 s. oben bei Lopik
alles andere DX

3FM
103.9 OS
90.9 gut
96.8 s.o., aber man muss Fantasy auf 96.7 einkalkulieren
96.2 schon ein DX-Fall, nur bei Tropo manchmal gut

Radio 4
98.7 OS
94.5 gut bis sehr gut
98.2 mässig
95.0 ein DX-Fall, je nach Bedingung
98.4 nur bei Tropo

L1 Radio
gibt ja nur zwei Frequenzen, die gehen beide gut

Omroep Brabant
87.6 mässig bis gut, alles andere DX

alle anderen regionalen Omroepen nur DX bzw. bei Tropo mal wirklich geniessbar.

Lokalsender:
Parkstad 105.7 und 107.0 Ortssender
Falcon 94.3 gut
R. Mergelland 107.2 mässig bis gut
Streekomroep START 99.1 gut
alles andere an der Grasnarbe oder nicht vorhanden

VRT
Genk OS
St. Pieters mässig bis gut
Schoten schlecht bis mässig, bei Tropo gut
Egem nur bei Tropo

RTBF:
Liège-Bol d'Air Ortssender
Profondeville mässig bis gut
Anderlues noch etwas schwächer
alles andere DX

Die Lokal-Ketten gehen tlw. auf bis zu 3 Frequenzen.

Insgesamt muss ich sagen, daß ich bei keinem Programm hier wirklich eine Überversorgung habe.
In den Niederlanden halten sich die Überlappungen dank Richtdiagramme nach zerobase sehr in Grenzen, in Belgien gibt es relativ wenige Füllfunzeln, RTBF hat mittlerweile aber einige in Betrieb genommen, wobei auch hier selten eine echte DOppelversorgung auftritt.

Schlimm wird es im Ruhrpott, wo man wirklich nur so von WDR und Radio NRW vollgedonnert wird.


von PeterSchwarz - am 14.02.2007 18:36
Jaa, ein Ruhrgebiets-Thema :D

WDR 2 (14x, 5x RDS)

87,8 Schwerte RDS
92,3 Sackpfeife
93,2 TeutoWald RDS
93,3 Kleve
93,5 Nordhelle RDS
94,1 Münster RDS
95,7 Remscheid
99,2 Langenberg RDS
99,8 Wuppertal
100,4 Bonn
100,8 Stolberg
101,0 Bärbelkreuz
101,8 Ederkopf
102,1 Olsberg RDS

sonstige WDR-Sender 9-10x, davon 4-5x mit RDS)

Radio NRW (32x, 11x RDS)

88,1 Radio Hochstift (Eggegebirge)
88,2 R. Kiepenkerl (Lüdinghausen)
90,8 Herne 90acht RDS
91,2 Radio 91,2 Dortmund RDS
91,5 Radio en Hattingen RDS
92,2 R. Duisburg
92,5 Radio MK RDS
92,6 Radio WAF (Sendenhorst)
92,7 Radio Rur (Düren)
92,9 Antenne Ruhr Mülheim
94,6 Hitradio Vest Recklinghausen RDS
95,4 Antenne Münster
95,6 Hitradio Vest Haltern
96,1 98.7 REL Gelsenkirchen RDS
97,4 Ant. Unna Lünen
97,6 R. Neandertal Langenberg
98,0 Antenne Niederrhein Kleve
98,5 radio Bochum RDS
98,7 REL Bottrop
100,2 Radio MK Lüdenscheid
100,9 Hellweg R. Soest
102,2 R. Essen
102,3 Ant. Unna Schwerte RDS
104,2 Radio en Witten RDS
105,0 Radio Essen
105,0 Lippe Welle Hamm
105,2 Hitradio Vest Dorsten
105,7 Radio en Gevelsberg RDS
106,2 Ant. Ruhr Oberhausen
107,3 Hellweg Radio Wickede
107,4 R. Wuppertal
107,7 Radio Hagen RDS

Alles mit dem Degen, also ohne Yagi etc.

Dagegen:

DLF
102,7 Nordhelle (verzerrt)
102,8 Wesel (verzerrt)
104,4 Schwerte (Stereo rauscht)

DKultur
88,3 Essen (O=2)
89,3 Watten-Scheid (O=2-4, rauscht immer)
106,1 Olsberg (O=4, Stereo rauscht)

von Japhi - am 15.02.2007 13:16
Hier (Südkreis Kleve) ist es auch nicht sooo schlimm mit der Überversorgung:

WDR
- 1x problemlos (Langenberg)
- 1x stationär ordentlich (Kleve)
- 5x brauchbar (Bonn, Nordhelle, Münster, Aachen, Bärbelkreuz)
- und WDR2 noch weitere 5x brauchbar (Ville, Köln, Remscheid, Wuppertal, Dortmund) und 1x schwach Hohe Warte (alle Fenster außer Bielefeld empfangbar)

DEUTSCHLANDFUNK
- einmal, aber eigentlich dreimal (102,7 Nordhelle + Aachen, 102,8 Wesel)...dank der Nähe zu Wesel aber wenigstens sauber

DKULTUR
- 1x stationär ordentlich, mobil nicht (Rheinberg)
- 4x brauchbar (Kleve, Krefeld, Düsseldorf, Bärbelkreuz)
- 1x schwach (Essen)

LOKALRADIOS
- 1x problemlos (Geldern)
- 3x stationär gut, mobil mehr oder weniger gestört (Kleve, Viersen, Moers)
- viele weitere in ausreichender Qualität, insgesamt (mit Geldern, Kleve, Viersen, Moers) 24 Lokalradios auf 31 Frequenzen

von Kroes - am 15.02.2007 14:07
.

von fm_am_dx - am 21.02.2007 08:00
Empfange hier im Mittelpunkt Sachsens R.SA zwanzigmal. Dabei beträgt die gemittelte Sendeleistung nur ca. 1 kW.
Mit O=5: Freiberg Stadt 90,6 / Freiberg 94,4 / Nossen 91,4 / Fichtelberg 107,7 / Dresden 89,2
Mit O=4: Chemnitz 91,0 / Freital 88,3 / Riesa 106,4 / Döbeln 107,9 / Annaberg-B. 104,8
Mit O=3: Grimma 107,4 / Olbernhau 101,0 / Leipzig 97,6 / Hoyerswerda 96,9 / Mügeln 91,2 / Torgau 91,1
Mit O=2: Wurzen 95,0 / Oschatz 89,1 / Markneukirchen 89,6 / Wilkau-H. 92,3
und alles mit mod. Säbel (Stabantenne).

von Harald Z - am 23.02.2007 10:26
Für Österreich siehe UKW-Studie der Deutschen Telekom auf der RTR-Seite, da gibt es Grafiken, wieviele Server (also Frequenzen/Standorte) einen beliebigen Punkt versorgen (damit ist wirklich versorgen gemeint, nicht dxbruelhart-Hardcore-DX).

von andimik - am 23.02.2007 12:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.