[DVB-T] RTL-Bouquet im Rhein-Main-Gebiet nicht mehr zu empfangen

Startbeitrag von Heinz Schulz am 13.02.2007 19:52

Habe es heute mittag entdecken dürfen: Das RTL-Bouquet (RTL, RTL2, superRTL, VOX) präsentiert durchgängig einen dunklen Bildschirm. Es werden lediglich beim Umschalten die üblichen Infos (Programm, Inhalt, etc.) angezeigt. Alle anderen Programme laufen nach wie vor ohne Probleme. Meine Technisat-Box behauptet zumindest bei VOX, dass das Programm verschlüsselt sei. Habe ich da etwas nicht mitbekommen?

Antworten:

@ Heinz Schulz: Muss wohl an Deiner Box liegen, bei uns laufen in diesem Moment alle 4 Programme des RTL-Bouquet problemlos und unverschlüsselt - :confused:

von KlausD - am 13.02.2007 19:56
Im DF gibt esa auch Anfragen bzgl RTL. Probleme mit dem SFN ?

von mor_ - am 13.02.2007 20:27
@ Heinz Schulz und mor: Besteht das Problem denn weiterhin ( bin im DF nicht angemeldet ). Bei uns ( Rhein-Main-West ) läuft das Bouquet auf K34 weiterhin einwandfrei.

von KlausD - am 13.02.2007 20:34
Ich empfange DVB-T über den Ginnheimer Spargel und bis gestern konnte ich problemlos alle Bouquets empfangen. Nur seit heute eben nicht mehr das RTL-Bouquet. Kann gut sein, dass dies bei Empfang über den Gr. Feldberg oder Hohe Wurzel völlig anders ist.
Das Problem besteht nach wie vor, KlausD, habe es nach Deinem ersten Post nochmal gecheckt.

von Heinz Schulz - am 13.02.2007 20:41
laut DF-Poster ja. Es scheinen nur einige betroffen zu sein - der grosse Aufschrei ist ist nicht da.
Das Problem ist - um es vorsichtig zu sagen und ohne jemand zu nahe zu treten im DF ist nicht jeder kompetent ;)
Bin z.z. nicht in Schwetzingen kann also nicht testen.
Da es nur einige trifft vermute ich Parameter wurden geringfügig geändert oder kleine Probs mit dem SFN. Bei ersteren müsste ein neuer Suchlauf auf K34 helfen.

von mor_ - am 13.02.2007 20:43
Okay, dann müsste mal jemand ran ( posten ) , der auch ausschliesslich aus Ginnheim empfängt; da muss ich leider passen :(

von KlausD - am 13.02.2007 20:44
Ich bin in der Nordweststadt (also nahe Spargel) und Empfange VOX ohne Probleme. Zum Glück, sonst hätte ich keine Gilmore Girls sehen können :)

von Nordi - am 13.02.2007 20:55
Was gibt die Technisat-Box denn bei Signalstärke und insbesondere Signalqualität an (beim Digipal 2 grüne Taste drücken, wenn sonst keine Einblendungen im Bild sind)? Wenn die Qualität auf irgendwas über 0 (nach Möglichkeit natürlich 100) steht, dann gibt es kein Problem mit dem Signal, sondern die Box hat sich einfach nur "verschluckt". Dann hilft einmal Steckerziehen und dann sollte wieder alles laufen.

von Kroes - am 13.02.2007 21:44
@Kroes: eben erst gelesen - in Mainz (mit auf die Rhön ausgerichteter passiver WB 345-Antenne) ist ebenfalls der RTL-Muxx (RTL, RTL2,SuperRTL und VOX) zumindest momentan nicht mehr zu empfangen. Bei einer Signalstärke von 63 % bleibt die Signalqualität konstant auf Null, so, als würde analog gesendet, das Display bleibt daher schwarz.
Morgen Vormittag drehe ich die Antenne in Richtung der Hohen Wurzel, sollte dann der RTL-Empfang wieder da sein, starte ich einen neuen Suchlauf.

von Mainspitzdreieck - am 13.02.2007 23:25
Es gibt mittlerweile ein Dutzend Bestätigungen dass es ein Problem gibt. Da scheint also ein Defekt auf Senderseite vorzuliegen.

von Terranus - am 13.02.2007 23:35
Zitat
TerranusI
Es gibt mittlerweile ein Dutzend Bestätigungen dass es ein Problem gibt. Da scheint also ein Defekt auf Senderseite vorzuliegen.

Okay, aber bei welchem oder ist dieses Problem ( verschlucken / nicht verschlucken ) tatsächlich zusätzlich auch noch Box abhängig?

von KlausD - am 14.02.2007 00:53
Ich habs eben nochmal getestet: Auch nach dem Steckerziehen tut sich nix. Signalstärke wird bei mir derzeit mit 53% angegeben; Signalqualität ist Null.
Aufgrund meiner Lage in den Häuserschluchten Frankfurts habe ich empfangstechnisch zum Ginnheimer Spargel keine Alternative.

von Heinz Schulz - am 14.02.2007 07:46
Das RTL-Empfangsproblem dürfte jetzt behoben sein; nach dem Ausrichten der Antenne auf die Hohe Wurzel (Ausblendung Frankfurt/Gr.Feldberg) kam das RTL-Bouquet wieder einwandfrei an und ... nach dem Zurückdrehen in Richtung Frankfurt und Rhön auch hier wieder 1a-Empfang bei 63% Signalstärke und 100% Signalqualität.

von Mainspitzdreieck - am 14.02.2007 08:52
Zitat

Das RTL-Empfangsproblem dürfte jetzt behoben sein;

Ähnlcihe Meldungen sind im DF zu lesen. Na ja da konnten sie mal ihre Akzetanz testen :)


von mor_ - am 14.02.2007 09:29
In der Tat: Ich habe hier indoor wieder meine übliche Signalstärke von 53% und eine Signalqualität von 64%. :)

von Heinz Schulz - am 14.02.2007 09:33
Wie ich gerade aus einer an mich teilweise weitergeleiteten Information einer kompetenten Stelle herauslese, gab es da am Dienstag Gleichlaufprobleme zwischen den DVB-T Sendern Feldberg / Taunus und Frankfurt-Ginnheim. Das Problem wurde wohl durch verschiedene resets am Sender in Ginnheim gelöst und seit Mittwoch ( ca. 10:30 Uhr ) sollten die Sender im K34 wieder synchron laufen bzw. die Signale wieder stabil rüberkommen. Eure / unsere Beobachtungen waren also absolut korrekt. :spos:

von KlausD - am 15.02.2007 16:06
na hoffentlich haben sich genug bei RTL beschwert damit die merken, dass die Leute das auch nutzen.

Bei uns hier ist vor zwei Wochen der ZDF Umsetzer ausgefallen, nach zwei Tagen lief er wieder, hat sich also auch einer beschwert...

von Terranus - am 15.02.2007 16:12
Zitat
TerranusI
na hoffentlich haben sich genug bei RTL beschwert damit die merken, dass die Leute das auch nutzen.

Dies wiederum weiss ich nicht, da andere Quelle.

von KlausD - am 15.02.2007 16:14
Ich denke alleine aufgrund der Verkaufszahlen von DVB-T Boxen dürften Konzerne wie die RTL-Group in etwa wissen in welchen Größenordnungen sich die Zuschauerzahl bewegen.

von Nordi - am 15.02.2007 16:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.