Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
catperson, Staumelder, WiehengeBIERge, Günni74, FM100, Sebastian Dohrmann, Marc_RE, Channel Master

Neulich (16.2.2007 7:57) auf BFBS R1 Bielefeld

Startbeitrag von catperson am 16.02.2007 07:33

Auf der Fahrt zur Arbeit hörte ich BFBS R1 und plötzlich sprach ein leicht verrauschter Holländer (immer noch auf 103,0 MHz) mit mir. Das Radio schaltete dann auf 96,5, wo das richtige Programm zu laufen schien. Sekunden später schaltete es zurück auf die 103,0, wo noch einmal kurz der Holländer zu hören war. Kurz darauf war der Spuk vorbei. Die DJs im Studio müssen das auch gehört haben, denn die beteuerten nach dem betroffenen Lied ihre Unschuld. Bis 8:15 Uhr passierte das dann nicht mehr.

Die RDS-PS Anzeige auf dem Radio stand dauerhaft auf "BFBS R1". Laut RDS-Spezifikation soll es das auch für den Fall tun, daß über den Sender durch eine Fehlschaltung kurzzeitig etwas anderes gelaufen sein sollte.

Catperson

Antworten:

Die 96,5 ist bei einigen niederl. Piraten sehr beliebt. Die 103,0 wird vom Langenberg aus per Ballempfang versorgt. Wenn nun ein Pirat dort stärker als Langenberg ankommt passiert das was du gehört hast.

Wann war das? Dann kann man evtl. mal nachsehen ob und wer da gesendet hat.

von Marc_RE - am 16.02.2007 08:33
Dann wundert mich aber, wieso das Radio auf die 96,5 gewechselt hat, denn die Signalstärke der 103,0 dürfte sich ja durch den Eingangspegel des Ballempfängers nicht groß ändern.

Es würde eher bedeuten, dass dieses Radio nicht zwischen eigenem empfangenen Rauschen und schon in der Modulation enthaltenen Rauschen unterscheiden kann.

von Channel Master - am 16.02.2007 08:42
Zitat
Marc_RE
Die 96,5 ist bei einigen niederl. Piraten sehr beliebt. Die 103,0 wird vom Langenberg aus per Ballempfang versorgt. Wenn nun ein Pirat dort stärker als Langenberg ankommt passiert das was du gehört hast.

Wann war das? Dann kann man evtl. mal nachsehen ob und wer da gesendet hat.

Stimmt nicht. Es ist umgekehrt. Die 96.5 wird per Ballempfang von der 103,0 gespeist.

von Sebastian Dohrmann - am 16.02.2007 08:42
Zitat
Marc_RE
Wann war das? Dann kann man evtl. mal nachsehen ob und wer da gesendet hat.


Man beachte die Überschrift dieses Threads. :rolleyes:

Zitat
Channel Master
Es würde eher bedeuten, dass dieses Radio nicht zwischen eigenem empfangenen Rauschen und schon in der Modulation enthaltenen Rauschen unterscheiden kann.


Wenn ich so etwas bauen würde, würde ich für die normale AF-Suche die Fehlerrate des RDS-Signals als Umschaltkriterium nehmen. Aber das ist ein anderes Thema, denn ich denke, daß das RDS-Signal auf 103,0 zu diesem Zeitpunkt auch das des holländischen Senders war. Damit stimmt der PI-Code nicht mehr und das Radio sucht Alternativen für BFBS R1, die es in der 96,5 gefunden zu haben glaubt. "Leider" sucht das Radio im Hintergrund mit einem zweiten Empfänger nach Alternativ-Frequenzen und speichert diese. Deshalb kann man aus dem Umschaltversuch nicht entnehmen, ob auf der 96,5 zur gleichen Zeit das selbe passierte oder ob da das Programm korrekt weiterlief. Beschwören würde ich weder das eine noch das andere - es war ja schließlich noch früh am Morgen!

Catperson


von catperson - am 16.02.2007 08:59
.

von WiehengeBIERge - am 16.02.2007 09:25
Hier gibts recht ordentliche Tropo-Bedingungen aus Richtung NL. Radio Veronica sendet in Lelystad auf 103,0 MHz, der Sender bricht bei gutem Wetter schnell durch :-)

von Staumelder - am 16.02.2007 10:43
Auch hier macht sich Radio Veronica gerade auf der 103.0 breit. Der Ortssender ffn 103.1 wird sogar schon angekratzt.

von Günni74 - am 16.02.2007 10:46
Zitat
Sebastian Budde
Wenn ich den ersten Beitrag lese ist etwas anderes viel wahrscheinlicher: Dank leichter Tropo-Überreichweiten drückt einer der vielen Veronica-Sender (Markelo und De Lutte sind die nächstgelegenen) auf und um 103,1 MHz rein, was auch erklären würde, dass das Radio auf eine der AFs umgeschaltet hat.


Dagegen würde aber sprechen, daß der Übergang von BFBS zum holländischen Sender relativ abrupt und einmal war. Davor und danach war der Empfang sauber. Ein Ballempfänger, dessen AFC sich kurzzeitig verirrt hat, oder eine übereifrige Putzfrau würden das Phänomen schon besser erklären...

Zitat

Das enzige, was dagegen spricht, ist das hier:
Zitat

Die DJs im Studio müssen das auch gehört haben, denn die beteuerten nach dem betroffenen Lied ihre Unschuld


Bist du dir sicher, dass die damit den Holländer meinten oder nicht vielleicht was ganz anderes?


So sicher wie man sein kann, ohne explizit nachzufragen. Und sollte es nicht immer noch üblich sein das eigene Programm im Studio über den Sender abzuhören um damit eine einfache und dauerhafte Kontrolle des Signals zu haben? Das würde dann aber bedeuten, daß die 103,0 das auch so gesendet hat und bis zum Beweis des Gegenteils ist genau das meine Behauptung.

Catperson


von catperson - am 16.02.2007 12:01
.

von WiehengeBIERge - am 16.02.2007 12:07
Also wir hatten das hier früher immer mit den hochgezüchteten CB-Funkgeräten von holländischen LKW Fahrern, deren Funk ins Radio durchschlug, wenn man neben denen herfuhr!
Und am Rhein die Binnenschiffer die von Köln/Bonn aus, mit unglaublichen Nachbrennern bei ihren Muttis am holländischen Rheindelta schon mal das Abendessen bestellten! ;-)

Vielleicht haben Lynne & Mark gar nicht auf den Höllander reagiert...?

von FM100 - am 16.02.2007 12:09
Zitat
catperson
[Dagegen würde aber sprechen, daß der Übergang von BFBS zum holländischen Sender relativ abrupt und einmal war...
Catperson

In Osnabrück habe ich eine Stelle entdeckt, an der Radio Veronica fast ständig BFBS R1 wegdrückt. Ich bin natürlich nicht mit der 103,0 im Display durch die Stadt gekurvt, diese Stelle ist zufälligerweise die Einfahrt zu einer Tiefgarage. Bei Regen usw. geht nichts, sobald die Sonne scheint oder normale Ausbreitungsbedingungen sind, brettert Lelystad BFBS weg. Vorher und nachher gibts wirklich nur BFBS, kein Rauschen, keine Musikfetzen, nix. Meine Vermutung ist daher, dass sich Lelystad einmal kurz in Dein Radio gemogelt hat.

@ Catpetersen: Woher kommst Du bzw. in welcher Ecke warst Du heute Morgen unterwegs?

von Staumelder - am 16.02.2007 12:48
Zitat
Sebastian Budde
Eine Frage: Handelt es sich um ein recht neues Autoradio?
Z.B. das RCD300 bei VW bringt es häufig fertig, dass sich renfadende Sender fast wie plötzlich ein und wieder abgeschaltet anhören.

Es ist ein Becker Mexico Pro. Restlos auszuschließen ist das natürlich nicht. Es widerspricht aber allen Erfahrungen, die ich mit diesem Gerät gemacht habe. Außerderm ist der Sender hier mit Abstand der stärkste, (selbst mein Test-"Modulator" direkt mit dem Antenneneingang eines Empfängers verbunden, hat eine deutlich geringere "Feldstärke" als BFBS auf der 103,0!) und ich habe noch nie erlebt, daß irgendeine Überreichweite den auch nur irgendwie beeindruckt hätte. Auch sonst gibt es keine Anzeichen dafür, daß der Sender direkt durch andere Effekte (Überreichweiten oder aufgemotzen Funk irgendeiner Art) überlagert wurde.

Zitat

Zu der Entschuldigung:
So könnten sich ja auch für was ganz anderes entschuldigt haben, so war das gemeint ;-).

Möglich ist natürlich alles. Für mich war jedoch klar, daß die beiden das selbe gehört hatten wie ich.

Zitat

Noch etwas:
Zitat

Die RDS-PS Anzeige auf dem Radio stand dauerhaft auf "BFBS R1". Laut RDS-Spezifikation soll es das auch für den Fall tun, daß über den Sender durch eine Fehlschaltung kurzzeitig etwas anderes gelaufen sein sollte.


Das muss nicht unbedingt was heißen, viele Autoradios zeigen den zuletzt empfangenen PS so lange an, bis erst ein anderer empfangen wird.


Das ist beim Becker auch so. Was ich meinte ist dieses: Falls es wirklich ein richtiger holländischer UKW-Sender mit seinem RDS war und der Empfänger das auch gemerkt hat, ist trotzdem immer noch das korrekte Verhalten, dauerhaft den PS des ursprünglichen Programms anzuzeigen und eine Alternativfrequenz für das ursprüngliche Programm zu suchen. Und nichts anderes habe ich beobachtet.

Catperson



von catperson - am 16.02.2007 12:59
Zitat
Staumelder
Zitat
catperson
[Dagegen würde aber sprechen, daß der Übergang von BFBS zum holländischen Sender relativ abrupt und einmal war...
Catperson

In Osnabrück habe ich eine Stelle entdeckt, an der Radio Veronica fast ständig BFBS R1 wegdrückt... Meine Vermutung ist daher, dass sich Lelystad einmal kurz in Dein Radio gemogelt hat.

@ Catpetersen: Woher kommst Du bzw. in welcher Ecke warst Du heute Morgen unterwegs?


Das passierte als ich etwas nördlich von Enger war. Die Strecke fahre ich seit 6 Jahren jeden Arbeitstag und ich glaube, daß mir so eine Stelle schon früher aufgefallen wäre. Es gibt übrigens wirklich Punkte auf dem Weg, an denen das Radio von der 103,0 weg möchte und manchmal auf die 96,5 oder 97,6 geht. Einmal schaltete es sogar mit Erfolg auf die 93,0 um! Der holländische Punkt heute morgen war keiner davon.

Catperson


von catperson - am 16.02.2007 13:05
Hast Du denn mal andere NL-QRGs gechecked? Ging da mehr als "normal"? Ich hatte heute um kurz vor 9.00 mobil SkyRadio auf 101,2 in Stereo drin (ziemlich in der Nähe der Schleptruper Egge auf einer Brücke), sogar Radio538 auf 102,1 ging dort in Stereo (alles in der Nähe starker Signale aus Lingen bzw. Tecklenburg). In Mono hatte ich beider Sender schon öfter, Stereo hat aber schon Seltenheitswert. Irgendwie war da wohl etwas in der Luft, bleibe daher bei meiner Tropo-Theorie ;-)

von Staumelder - am 16.02.2007 13:15
Zitat
Staumelder
Hast Du denn mal andere NL-QRGs gechecked? Ging da mehr als "normal"?... Irgendwie war da wohl etwas in der Luft, bleibe daher bei meiner Tropo-Theorie ;-)


Im Moment kann ich das nicht überprüfen. Deiner These möchte ich entgegen halten, daß ich hier ein deutliches Stück weiter von Holland entfernt und auch deutlich näher am fraglichen Sender bin. Und der ist hier so stark, daß bis jetzt keine Monster-Überreichweiten dem irgend etwas anhaben konnten. Auch nicht das leisteste Kratzen. Und ebensolche Monster-Überreichweiten hätte ich, glaube ich, trotz der widrigen Tageszeit bemerkt.

Catperson


von catperson - am 16.02.2007 14:05
.

von WiehengeBIERge - am 16.02.2007 16:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.