Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Marcus., andimik, Ingo-GL

EPG

Startbeitrag von Marcus. am 27.02.2007 15:00

Wieviel Datenrate wird eigentlich für den EPG verbraucht?

Wird da ja Sekunde das selbe Ausgestrahlt oder wie funzt das?

Antworten:

Ich habe in der Vergangenheit nicht so besonders darauf geachtet, aber in der Regel sind wohl spätestens eine Minute nach dem Anwählen einer Frequenz die EPG der betreffenden Programme komplett übertragen. Etwas länger als eine Sekunde dauert die Übertragung also schon. Danach wiederholt sich dann die Übertragung. Die Datenpakete für den EPG sind mit den anderen Datenströmen verwoben (Multiplex).

Man muss unterscheiden zwischen dem EPG, den die Programmveranstalter selber beisteuern, und dem EPG, den Dienstleister auf gewissen Transpondern / DVB-T-Frequenzen anbieten. Die letzteren werden eventuell nur zu gewissen Zeiten übertragen. In den Logdateien meiner tagsüber erstellten DVB-T-Scans finde ich zum Beispiel tvtv Digital. SiehFern-Info taucht hingegen nicht auf.

von Ingo-GL - am 01.03.2007 11:56
und die Datenrate pro Sekunde weisst du nicht?

von Marcus. - am 01.03.2007 13:55
Wikipedia weiß Rat:

http://de.wikipedia.org/wiki/Event_Information_Table
http://de.wikipedia.org/wiki/Electronic_Program_Guide

Ich hab aber auf http://members.nusurf.at/andimik/temp/dobratsch_030207.htm bewusst die EIT weggelassen, sonst wäre die Datei noch länger ...

Wie hoch die Bitrate ist bzw. ob ich das überhaupt messen kann, weiß ich jetzt nicht.

von andimik - am 01.03.2007 14:17
Ich habe mir nu mal überlegt.

Nehmen wir zum beispiel mal: 256 kbits = 7168 Byte --> 7168 Zeichen

340 Zeichen pro EPG Eintrag macht 21 Einträge sind möglich

Alles pro Sekunde wohlgemerkt. Ist ja nicht gerade viel

von Marcus. - am 01.03.2007 14:32
So, jetzt hab ich das einmal durchgemessen (Skystar 2 und TS Reader).

Es kommt drauf an, wie ausführlich der Multiplexanbieter den EPG anbietet. Manche bieten nur current/next, dann kommt man mit 67 kBit aus (11992 MHz).

Die ORS begnügt sich mit 80-140 kBit über DVB-T, über Sat sind es 175 kBit (TW1) bzw. 284 kBit (ORF1/2/ATV).

Das ZDF hat 650 kBit, einen richtigen Service bietet aber die ARD, die senden auf ihren beiden "Haupttranspondern" auch die EPGs des ZDFs und des Radiotransponders sowie WDR-TP. Das bedeutet 1,61 MBit bzw. 1,92 MBit allein für den EPG.

Premiere liegt zwischen 1,12 (12032, 11720, 12070) und 1,41 MBit (11758 MHz).

Alle TP haben übrigens die EIT auf dem PID 18 (dezimal) bzw. 12 (hexadezimal). Dürfte Standard sein.

von andimik - am 01.03.2007 22:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.