Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
beta007, mobi, Kreisel, wavefinder, Schattenparker, medienjunkie, Habakukk, Hallenser, Spacelab, Hagen, m83, mawis

Das Modul vs. BavarianOpenRadio?

Startbeitrag von wavefinder am 17.05.2007 08:37

Was ist denn jetzt eigentlich aus Das Modul geworden? Laut Jingles und I-Net nennt es sich wohl BavarianOpenRadio (blöder Name), Label ist allerdings noch Das Modul. Die Module gibt es wohl nicht mehr. Es läuft nur noch Musik queerbeet. Wobei die Musik durch aus sehr hörenswert und oft weit vom Mainstream entfernt ist. Sehr löblich die Bayern mal wieder. Gibt es da jetzt auch mal richtige Sendungen?

Antworten:

nein es laufen keine Sendungen, Bavarian Open Radio rund um die Uhr.
Mir persönlich waren die Module (Alternativ Modul) lieber.
Das Jugendradio vom BR soll nach den Sommerferien 07 starten, der Name bleibt wohl
"das Modul".

Ein bayerisches FM4 (bzw. öffentlich-rechtliches M94,5) mit alten DT64 Inhalten wäre wünschenswert ;-)

von mobi - am 17.05.2007 12:51
Wenn die Musik so in etwa bleibt und nicht Richtung DasDing oder You FM wandert, wäre es OK. Mit vielen Special Sendungen und keine verhaltensgestörte Moderatoren mit Sprachfehlern und nervender Mikrofonstimme. Kein Geräuscheraten, keine Blitzer, keine Tankstellen, keine Inhaltslosen Moderationen, keine Morningshow, Mainstream höchstens tagsüber, keine Headsets, kein Soundproccessing, ein Musikcoumputer, der es verbietet einen Titel mehr als 1x pro Tag zu spielen, eine moderierte Nachtschiene....

von wavefinder - am 17.05.2007 13:00
Na hoffentlich wird die Sendeleistung bald auf 10kw hochgeschraubt,damit ich DasModul auch in westthüringen unterbrechungsfrei hören kann.

von beta007 - am 17.05.2007 20:41
Zitat
beta007
Na hoffentlich wird die Sendeleistung bald auf 10kw hochgeschraubt,damit ich DasModul auch in westthüringen unterbrechungsfrei hören kann.


In Westthüringen (Wo genau?) habt wahrscheinlich die gleichen Probleme wie wir hier im Raum Fulda. Der Kreuzberg geht hier auf DAB mit dem nassen Finger, WENN er nicht gerade abgeschattet liegt. Während in solchen Fällen der UKW-Empfang verzerrt ist (Feldstärke ist ja vorhanden) gibts auf DAB gar nichts. Gerade hier könnte DAB seine Chancen ausspielen. Das liegt daran, dassam Kreuzberg wahrscheinlich so gut wie gar nichts Richtung Nordwest bis Nordost rausgeht. Selbst in der hess. Rhön ist mit 12D schon sehr schnell Schluss. Ich weiß nicht, wieso gerade hier so starke Einzüge gefaheren werden, denke es hängt mit dem NRW-Ensemble schon zusammen, das auf dem gleichen Kanal sendet, denn am Standort Alzenau Hahnenkamm wurden anscheinend ja keine Einzüge koordiniert, hier sendet man auch dick nach Hessen hinein und versorgt Kinzigtal, Wetterau und südl. Vogelsberg.

Richtig gut merkt man die Kreuzbergeinzüge auf der A66. von Frankfurt-Enkheim bis Schlüchtern-Nord ist unterbrechungsfreier Empfang gegeben (um einiges besser sogar teilweise,als das hess. Ensemble, dem ein Sender im Raum Wächtersbach/Biebergemünd/Jossgrund fehlt. Hier funktioniert dank Alzenau und Burgsinn 12D einwandfrei.).
Die12C empfang bricht nach Schlüchtern-Nord total zusammen, obwohl man die Rhön vor Augen hat und Feldberg auf UKW bestens funktioniert. Erst an der AS Fulda-Süd taucht 12D wieder auf, aber in dieser ganzen Ecke kommt es sehr oft zu längeren Aussetzern.

Mein Hoffnung heißt 10D und 11D mit jew. 10kw Leistung. Selbst dann, wenn in meine Richtung Einzüge gefahren werden, sollten diese trotzdem stärker ankommen, als dieses Mini-Glühbirnchen auf dem Kreuzberg momentan...

von m83 - am 18.05.2007 06:03
Zitat
wavefinder
Was ist denn jetzt eigentlich aus Das Modul geworden? Laut Jingles und I-Net nennt es sich wohl BavarianOpenRadio (blöder Name), Label ist allerdings noch Das Modul.


Bavarian Open ist ein Musik-Festival des BR Ende diesen Monats. Begleitend dazu kommt Musik der dort auftretenden Künstler derzeit auf Das Modul. Bavarian Open Radio ist also kein neuer Name für "Das Modul", sondern einfach eine Aktion ... quasi eine längere Sondersendung. Ich finde das aber eigentlich ziemlich klar dargestellt auf der Website, die auch per Dynamic Label im DAB häufiger angegeben wird.

von mawis - am 19.05.2007 08:58
Na ich bin ja ma gespannt wie lange die Sondersendung noch dauert. Immerhin läuft diese ja bereits seit November 2006... würde mich freuen im Juni wieder das alte Sendeschema (Dance/Alternative/HipHop/Hit/Chillout-Modul) hören zu können. Weis da jemand näheres?

von Schattenparker - am 19.05.2007 10:27
die Module kommen nicht mehr zurück, bis zum Start der Jugendwelle läuft das Bavarian Open Radio

von mobi - am 19.05.2007 12:31
Zitat
m83
Zitat
beta007
Na hoffentlich wird die Sendeleistung bald auf 10kw hochgeschraubt,damit ich DasModul auch in westthüringen unterbrechungsfrei hören kann.


In Westthüringen (Wo genau?)


Hi,Ich wohne bei Bad Salzungen...und da bekomme ich teilweise was vom 1kw Kreuzberg rein.
Von Hessen allerdings überhaupt nicht - die senden ja noch nicht einmal mit 1kw flächendeckend


von beta007 - am 20.05.2007 11:33
Vielleicht IST BavarianOpenRadio ja schon die abgespeckte Version der Jugendwelle.... :rolleyes:

von Hagen - am 20.05.2007 12:13
Also musikalisch darfs gerne so weiter gehen. Das BavarianOpen-Radio gefällt mir sehr gut. Hoffe, dass man sich mit Musik aus den Charts zurückhält.

von Kreisel - am 20.05.2007 13:18
Ich finde das aktuelle Bavarian Open Radio auch nicht so schlecht. Aber ich glaube bei der breiten Masse wird man mit diesem Programm keinen Blumentopf gewinnen. Die Jugendlichen wollen nun mal Charts und Black. Und wenn man nicht als Nieschensender verkommen will, dann muss man das Musikprogramm über kurz oder lang ändern. Ich finde das ja auch nicht gut, aber so ist das Gesetz des Dschungels.

von Spacelab - am 20.05.2007 16:12
Ich finde man sollte eine gesunde Mischung aus allem finden,man könnte sich zum Beispiel an Radio Top40 aus Thüringen orientieren.Ich finde so oder so ähnlich sollte Jugendradio klingen.

von Hallenser - am 20.05.2007 16:18
Ich hatte gerade mal wieder Lust auf Bavarian Open Radio und wundere mich, dass "Dust In The Wind" von Cansas läuft. Anscheinend laufen derzeit aus irgendwelchen Gründen Oldies. Kam sowas schon mal vor?

von Kreisel - am 20.05.2007 16:35
Also das was grade eben läuft ist definitv nicht das normale BavarianOpenRadio-Programm sondern eher ne OldieShow im Stile von Bayern1... Da hat wohl jemand von der Technik ma fix umgepolt denn die Titel mit dem EPG stimmen ma gar net überein...

von Schattenparker - am 20.05.2007 17:04
@beta007: bei Bad Salzungen? Da komme ich auch her.
Wie empfängst du 1kw Kreuzberg? Aber das ist ja eine ordentliche Empfangsstärke. Das maximalste ist Primaton auf 102.5 oder so, was hier ankommt.

von medienjunkie - am 20.05.2007 20:14
der "PrimaTon" sendet auf 101,5 von "Unsleben" (der Sender steht aber zw. Unterwaldbehrungen und Frickenhausen) mit 1 KW und nicht vom Kreuzberg


http://www.stadtplandienst.de/map.asp?sid=d94f1383c9f6d66edd6794e4ff55828d&grid=aero1m&Map1932_1944.x=200&Map1932_1944.y=190

von mobi - am 20.05.2007 22:36
Das kommt hi und da vor, da scheint dann auf die Musikauswahl von Bayern mobil als Ersatz umgeschaltet zu werden, denn die Musik klingt dann immer sehr nach diesem Programm, aber das Signal ist nicht identisch.

von Habakukk - am 21.05.2007 07:28
@medienjunkie

Ich empfange ganz schwach das DAB-Band von Bayern 1kw Kreuzberg mit meiner Blaupunkt Magnetantenne - die ist sehr gut.

von beta007 - am 21.05.2007 09:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.