Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
WiehengeBIERge, Habakukk, PowerAM, Rosti 2.0, Erich Hoinicke, LukeDX, Marc_RE

Bielefeld: KEIN "Leerträger" auf 95,9

Startbeitrag von WiehengeBIERge am 03.07.2007 04:33

Schon seit geraumer Zeit ist mir aufgefallen, dass in Bielefeld auf 95,9 MHz ein "Leerträger" zu empfangen ist, egal mit welchem Radio, und er setzt erst am Ortseingang ein.
"Leerträger" in Anfürhungszeichen, weil ich mit sicher bin, dass es kein gewollter Träger, sondern eine Störung ist.
Ein Haus- /"Auto-" gemachter Störträger kann es nicht sein, sonst wäre er nicht schlagartig beim verlassen der Stadt weg und wäre auch nicht mit mehreren Radios zu hören.

Kann das 1. Jemand bestätigen, und 2. wie kann so ein stadtweiter Störträger zustande kommen? Klar, es gibt unzählihe Fälle, wo man mal einen oder mehrere Träger empfängt, die durch die verschiedensten Geräte erzeugt werden, aber die gehen maximal ein paar 100 m weit (wie z.B. in Löhne auf der Lübbecker Straße auch ein sonderbarer Träger mit leichtem Brummen auf einer Strecke von ca. 500 m zu empfangen ist, und das nun schon seit Jahren). Aber in BI empfängt man ihn wirklich überall. Ich dachte schon an die Straßenbahn-Oberleitung als Verursacher, nur ist er halt auch dort noch zu empfangen, wo schon weit und breit keine Straßenbahn mehr hin fährt.

Antworten:

Re: Bielefeld: "Leerträger" auf 95,9

Ist mir bis jetzt noch nicht aufgefallen. Werd aber geziehlt drauf achten. Nur in der City oder im gesamten Stadtgebiet? Radio Gütersloh kommt ja wohl kaum in Frage, oder?

von LukeDX - am 03.07.2007 11:02

Re: Bielefeld: "Leerträger" auf 95,9

Interne Kommunikation von "denen" :-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeldverschw%C3%B6rung

SCNR



von Marc_RE - am 03.07.2007 12:05

Re: Bielefeld: "Leerträger" auf 95,9

@ Piddelskrämer:

Hast Du ein portables Gerät, evtl mit S-Meter, und Zeit und Lust? Dann steht doch einer "Fuchsjagd" durch Bielefeld ganz im Dienste der Wissenschaft nichts mehr im Weg? ;)

von Erich Hoinicke - am 03.07.2007 12:07

Re: Bielefeld: "Leerträger" auf 95,9

Vielleicht ein Kabelleck? ;) Wurde dort in letzter Zeit ein Sender vom Netz genommen?

von Rosti 2.0 - am 03.07.2007 13:50

Re: Bielefeld: "Leerträger" auf 95,9

Dieses hier schein ein klarer Fall von "Zu schnell gepostet ohne weiter Nachzudenken" meinerseits zu sein, Entschuldigung ;-).

Genau das, was Erich vorgeschlagen hat habe ich heute schon aus eigenem Antrieb unternommen und bin dem Rätsel wohl auf die Spur gekommen.
Ich schloss zwar erst Haus / Autogemachte Störungen aus, aber dem ist wohl doch nicht so. Heute habe ich nämlich Testweise mal mit dem Degen 1103 getestet, ob er auf 95,9 einen Leerträger empfängt, das tut er aber nicht.
Sehr wohl aber beide Autoradios. Das verdächtige daran ist aber, dass es beides exakt die gleichen Typen PKW und Radio sind, also wird dieser Träger wohl doch aus dem Auto stammen. Dass er außerhalb der Stadtgrenzen fast sofort weg ist kann ich mir auch erklären, im Süden kommt dort dann Radio Gütersloh rein, im Norden und Osten ist dann NDR2 stark genug, um den Leerträger zu überlagern. Ich habe auch eben mal getestet, was ich mit dem gleichen Radio bei mir zuhause empfange. Natürlich NDR2 op volle kracht, bei abgeschraubter Antenne aber tatsichlich wieder den Leerträger.

Also betrachtet diesen Thread ab jetzt einfach als Gegenstandslos, ich hab da einfach zu schnell gepostet ohne genauer nachzuprüfen (und dabei dachte ich, mir würde sowas nicht passieren, da ich schon sooooo viele hausgemachte Leerträger irgendwo empfangen habe und auch sofort als solche erkannt habe).

von WiehengeBIERge - am 03.07.2007 14:50

Re: Bielefeld: "Leerträger" auf 95,9

Aha, mit bisschen Toleranz ist das der typische 96,0MHz-Träger, der offenbar in sehr sehr sehr sehr vielen Autos vorkommt.... Wäre ein Vielfaches von 12 oder 24MHz, könnte vielleicht von einem Quarz in dieser Größenordnung herrühren... Weiß jemand vielleicht, was in der Autoelektronik diesen Träger verursachen könnte? Mein alter Audi 80 hat auch einen Träger auf 96 MHz...

von Habakukk - am 03.07.2007 15:09

Re: Bielefeld: "Leerträger" auf 95,9

Mein "neuer" Peugeot 206 HDi 70 produziert im eingebauten Clarion-Radio einen Träger auf exakt 96,00 MHz, der mit einem leicht flirrenden Geräusch unterlegt ist. Er ist immer dann zu hören, wenn die Zündung eingeschaltet ist, der Motor aber noch nicht angelassen wurde. Tut man es auch nicht sondern läßt einfach die Zündung eingeschaltet, so verschwindet der Träger nach etwa 1 Minute.

Er taucht noch einmal kurz beim Abstellen des Motors auf, wenn man den Zündschlüssel noch nicht abzieht und das Radio daher eingeschaltet bleibt. Das Flirren hört nach ca. 10 Sekunden auf und der Träger verschwindet etwa eine Sekunde später auch.

Ich vermute, daß das eine ungewünschte bzw. durch nicht ausreichend abgeschirmte Kabelwege abgestrahlte Datenübertragung ist. Der Peugeot ist mein erstes Fahrzeug mit Bus-Technik und entgegen aller Skepsis hatte ich noch nie ein Fahrzeug, das einen so guten und ungestörten Radioempfang bei stehendem wie bei laufendem Motor bot. Dazu kommt die ungewohnt gute Empfindlichkeit und Trennschärfe des Serien-Autoradios, das selbst mit der an der hinteren Dachkante stehenden Kurzstabantenne als DX-tauglich durchgeht.

Die RDS-Dekodierung ist sehr schnell und weitgehend ohne Fehler. Erstaunlicherweise habe ich mit dem Gerät auch einen störungsarmen AM-Empfang mit MW und LW.

von PowerAM - am 03.07.2007 23:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.